Krieg oder nicht?

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
was wäre wenn ist ein schönes Spiel, aber ich bin da eigentlich raus aus dem Alter....

Da geb ich Dir recht, ich wollte damit auch eigentlich nur aufzeigen, das Du in die Diskussionen viel Herzblut und Emotionen reinsteckst, also, so denke ich zumindest, sonst auch gradlinig bist. Was ich übrigens gut finde :top:
Aber ich denke,Du hast verstanden worauf ich hinaus wollte.

Übrigens bezieht sich meine Darstellung nur auf den Afgahnistan Einsatz der Bundeswehr und NICHT auf den Irak Krieg.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Da geb ich Dir recht, ich wollte damit auch eigentlich nur aufzeigen, das Du in die Diskussionen viel Herzblut und Emotionen reinsteckst, also, so denke ich zumindest, sonst auch gradlinig bist. Was ich übrigens gut finde :top:
Aber ich denke,Du hast verstanden worauf ich hinaus wollte.

Übrigens bezieht sich meine Darstellung nur auf den Afgahnistan Einsatz der Bundeswehr und NICHT auf den Irak Krieg.


Ich wurde einmal bei einer Afghanistan Diskussion in die Ecke getrieben mir würden die lieben Mädchen, die nicht zur Schule düften und so weiter, am A. vorbeigehen und ich wäre so ein schlechter Mensch und und und....also die emotionale Kopffrage...wie kann man als zivilisierter Mensch nur dabei zuschauen, wie die Menschen behandelt werden von den Taliban....
Das nahm ich mir zu Herzen indem ich mich fragte, würdest Du einen Deiner Söhne dafür geben, daß irgendwann einmal afghanische Mädchen ohne Angst vor Gewalt in die Schule gehen dürfen....
ich sagte mir und sage es noch...wenn ich ein kalkulierbares Risiko mit kalkulierbarer Deadline sehen würde und die Zusicherung, daß man nicht nur in Afghanistan die Menschenrechte einführt, sondern auch in all den vielen dutzend anderen Staaten, würde ich selbst hingehen und mit mir garantiert Millionen !
Meine Söhne allerdings entscheiden das für sich selbst, sobald sie können, denn mein Mißtrauen gegen die Politik der USA hat sich noch nicht außergewöhlich verringert....es sei denn sie schaffen im heiligen Land einen vernünftigen Frieden mit den Parteien dort...das wäre dann das Meisterstück und alles Mißtrauen würde ich fallenlassen.

Trotzdem würde ich meinen Söhnen nicht dazu raten zum Militär zu gehen, aber sie nicht davon abhalten. Im Moment ganz klar....nein.


man sollte auch nicht vergessen, daß etliche "Nicht Demokratien ( vorsichtig ausgedrückt), die mit den USA alliiert sind gleich schlimme Methoden gegenüber Frauen anwenden.....wenn es also um das Thema Mädchen und Frauen geht, könnte man zuerst da einmal diplomatischen Druck ausüben....in Afghanistan allerdings, ist der eigentliche Feind ( die Al Kaida )

nicht mehr...die sind woanders....usw. verstehst Du meine Argumentation ?


mir fällt dazu gerade der D-Day ein........anderes Thema....diese Soldaten sind für mich Helden. ( Unsere in Afghanistan sind alles gute Kerle, gar keine Frage, da ist keiner dort mit Großmannssucht, aber das hilft uns nichts....)
 
Zuletzt bearbeitet:

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
KLaro kann deiner Argumentation voll und ganz folgen. Ausser das der eigentliche Feind (ich setzte hier Al quaida und Taliban gleich) nicht aus Afgahnistan weg ist. Viele ja, alle nein.

Und auch bin genau wie Du dafür das jeder Staat der die Menschenrechte nicht achtet, von der Staatengemeinschaft unter Druck gesetzt wird. Dazu gehören auch die Amerikaner mit Ihren Camps, wo die Leute, die von den Amis für Terroristen gehalten werden, behandelt werden, als gäbe es keine Menchenrechte.
 

DeWollä

Real Life Junkie
dann sind wir ja von diesem Gesichtspunkt aus einig, aber vergessen wir nicht die Realpolitik. Es geht eben nicht so, wie man es sich wünscht, weil eben die
Interessen derer, die mit Milliarden Projekten jonglieren, proportional undemokratisch in den politischen Entscheidungsprozeß einwirken...

verstehst Du genau, was ich damit ausdrücke? Das Dumme ist nur, wir alle profitieren von der Profitgier derer, die auch durch militärische Aktivitäten und Einmischung Rahmen schaffen für ihre wirtschaftliche Ausbreitung.


So hängen wir alle drin, aber dennoch sage ich mir....gebt ihr Eure Söhne, wenn die tot sind, gebe ich meinen Söhne den Spiegel oder Focus in die Hand, wo die Bilder drin sind und sage ihnen....seht ihr...

"Das hättet Ihr sein können...wenn ihr nicht auf mich gehört hättet!"...

"Noch ein Stück Erdbeerkuchen mit Sahne??? " .....
 

DeWollä

Real Life Junkie
das Thema dürfte wohl mittlerweile geklärt worden zu sein...?

Offensive mit 300 deutschen und 600 afghanischen Soldaten, angeblich unter der militärischen FÜhrung der Afghanen...mit Infantrie Mörser und Schützenpanzer Marder....zumindest bei Mörsern kenne ich mich aus....je nachdem ob es 125 mm Tampela oder 106mm Mörser sind, kann man mit denen viel aua machen aber zielgenau sind sie nicht unbedingt...bzw. kommt es auf den VB drauf an und der muß in Sichtweite der Ziele sein, also entweder AWACS oder Aufklärung am Boden...wenn ich mich nicht irre ist bei Mörsern die Frontentfernung zwischen 800m und 5.000 Metern, bei einer Breite von 1000 Mann augenscheinlich in einer Fels-und Wüstenschlacht, man müßte wissen, wie die zivilen Dörfer dort gelegen sind um sich auszumalen, wann wir in den Zeitungen die ersten toten Afghanenkinder sehen werden, diesmal nicht von Amibomben gebruzzelt, sondern von deutschen Granaten...

in den Sachzwängen kann ich natürlich keine Meinung dazu abgeben, ob es wirklich an der Zeit war eine Escalation zu forcieren um den Taliban abzuschrecken weiter `gen Norden zu ziehen....wißt ihr was

ich glaube nicht, daß den überhaupt irgendetwas abschreckt, aber ich glaube, wir werden so tief reingezogen, wie man es sich nicht wünschen sollte !


NORDAFGHANISTAN
Bundeswehr spricht von Eskalation des Kampfs gegen Taliban

Von Matthias Gebauer und Shoib Najafizada

Es ist die größte Operation der Deutschen in Afghanistan: 300 Soldaten unterstützen 1200 einheimische Militärs bei einer Offensive gegen die Taliban. Dabei werden auch schwere Geschütze, Kampfbomber und Predator-Drohnen eingesetzt.

Berlin/Kabul - Verteidigungsminister Franz-Josef Jung (CDU) wollte heute Vormittag eigentlich einmal nicht nur über Afghanistan sprechen. Der Minister hatte zum Ende der Legislaturperiode noch einmal zur Pressekonferenz eingeladen. Bilanz wollte er ziehen über die vergangenen vier Jahre. Doch wie so oft stand nur ein Thema im Mittelpunkt: Der immer kämpferischere Einsatz der Deutschen, den Jung noch immer nicht Krieg nennen will.

Jetzt wissen wir endlich, warum schnell noch Gesetze durchgeboxt wurden....die Planungen waren fertig und man will die Eskalation, also mußte man einige Änderungen an unserem Ehrenkodex vornehmen.....bravo deutsche Politiker, wir sind wieder wer !


Außerdem kann man Unwissende verarschen, aber Predatordrohnen und Kampfbomber haben die Afghanen nicht...eigentlich soll die Bundeswehr doch auch nur AWACS Maschinen dort haben....so müssten es zumindest Kanadier, Amerikaner, Briten oder Australier sein...denn die Schweden haben keine Predatordrohnen....

warum werden wir immer belogen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
d
Außerdem kann man Unwissende verarschen, aber Predatordrohnen und Kampfbomber haben die Afghanen nicht...eigentlich soll die Bundeswehr doch auch nur AWACS Maschinen dort haben....so müssten es zumindest Kanadier, Amerikaner, Briten oder Australier sein...denn die Schweden haben keine Predatordrohnen....

Die AWACS sind nicht dort, weil die NATO versäumt hat rechtzeitig Überfluggenehmigung einzuholen.
Aber zur optischen Aufklärung im Norden sind ja eh schon die Aufklärungs-Tornado dort. Close-air-Support wird meines Wissens in der Tat durch die anderen geleistet.
 

Schröder

Problembär
Das war doch mit einer Hauptgründe für die Militäraktion/Krieg in Afghanistan: Die Vernichtung der Ausbildungsstätten.

Und warum machen sie das dann nicht? Dürften dann doch keine mehr übrig sein.

Ich glaube, die USA wollen den Bin Laden gar nicht ausschalten. Denn dann würde der "Kriegsgrund" wegfallen. Die sind wg. ihrer Pipelines und dem Öl dort.
Selbst, wenn ihnen Osama durch Zufall in die Arme laufen würde, die lassen ihn sofort wieder frei. Er könnte sonst einige unangenehme Details über den 11. September ausplaudern, und der "Feldzug" wäre beendet.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
kriegsminister jung tritt nun in die fußstapfen von rommel, dem wüstenfuchs.

Afghanistan-Krieg: Bundeswehr greift mit Panzern an - Politik, Artikel, Nachrichten ? MSN Nachrichten - Nachrichten

schön, dass er die linke schon mal warnt, sich dazu zu äußern.
demokratische meinungsäußerung ist also das erste opfer des deutschen afghanistankrieges.
nee, es ist das zweite: das erste opfer war ja die wahrheit, nämlich, dass es ein krieg ist.

bald sind wahlen, frau merkel und herr jung!
ich hoffe, sie bekommen die quittung.
 

Itchy

Vertrauter
...bald sind wahlen, frau merkel und herr jung!
ich hoffe, sie bekommen die quittung.

So ein wenig beschleicht mich das Gefühl, daß die Tatsache "bald sind Wahlen" etwas damit zu tun haben können. Gerade bei den in ihrer vollen Tragweite noch bevorstehenden Problemen in Folge des Finanzcrashs in diesem unseren Lande.
 

Gaudloth

Bratze
bald sind wahlen, frau merkel und herr jung!
ich hoffe, sie bekommen die quittung.

Das wird wohl Wunschdenken bleiben. Mein Freundeskreis hier beim Studium besteht aus einem relativ großen Teil CDUwählern (früher habe ich mit solchen Leuten fast nichts zu tun gehabt, deshalb "relativ"), alles hochintelligente Menschen. Die juckt sowas gar nicht, ich verstehs nicht. :suspekt:
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Wenn unsere Jungs schon da sind, sollen Sie sich auch wehren können. Deshalb ist der Einsatz der Marder und Mörser aus meiner Sicht OK.
Meine Meinung war immer, man kann unsere Jungs nicht irgendwo hinschicken und sagen hier hast du ne Paintball Waffe, damit keiner zu Schaden kommt.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Wenn unsere Jungs schon da sind, sollen Sie sich auch wehren können. Deshalb ist der Einsatz der Marder und Mörser aus meiner Sicht OK.
Meine Meinung war immer, man kann unsere Jungs nicht irgendwo hinschicken und sagen hier hast du ne Paintball Waffe, damit keiner zu Schaden kommt.

aber die idee: "man kann unsere Jungs nicht irgendwo hinschicken", die idee kommt dir nicht.
 

Nano

Oenning_Love
aber die idee: "man kann unsere Jungs nicht irgendwo hinschicken", die idee kommt dir nicht.

Im Prinzip hast du ja recht, aber was würde passieren, wenn das jeder sagen würde...?

Theorie I:

Alle würden in Frieden leben und jeder kümmert sich um sich selbst.

Theorie II:

Wie so oft kommen irgendwelche Deppen auf die Idee, die Welt zu regieren und versuchen sich an der Macht.
Jeder muss einen Teil für den Frieden bezahlen und wir haben bis jetzt einen guten Beitrag bezahlt, aber wenn die anderen nichts zahlen, muss einer mehr blechen und das sind in diesem Fall wohl die Deutschen.
Die Welt ist ungerecht, aber man kann jetzt nicht rumsitzen und sich beschweren, dass alles doof ist. Der Terror wächst wieder von Tag zu Tag und irgendjemand wird wohl helfen müssen, nur keiner will es.
 

Gaudloth

Bratze
Ich zitiere Volker Pispers zum Thema Terror(angst) und Alkohol am Steuer: " Selbst Paulaner ist erfolgreicher als Al Kaida".
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Im Prinzip hast du ja recht, aber was würde passieren, wenn das jeder sagen würde...?

Theorie I:

Alle würden in Frieden leben und jeder kümmert sich um sich selbst.

Theorie II:

Wie so oft kommen irgendwelche Deppen auf die Idee, die Welt zu regieren und versuchen sich an der Macht.
Jeder muss einen Teil für den Frieden bezahlen und wir haben bis jetzt einen guten Beitrag bezahlt, aber wenn die anderen nichts zahlen, muss einer mehr blechen und das sind in diesem Fall wohl die Deutschen.
Die Welt ist ungerecht, aber man kann jetzt nicht rumsitzen und sich beschweren, dass alles doof ist. Der Terror wächst wieder von Tag zu Tag und irgendjemand wird wohl helfen müssen, nur keiner will es.

sag mir bitte mal, wer für welchen frieden kämpft.

ich sehe nur amis, die um die ressourcen kämpfen, und möglichst viele "partner" als büttel da mit reinziehen.
 

Nano

Oenning_Love
sag mir bitte mal, wer für welchen frieden kämpft.

ich sehe nur amis, die um die ressourcen kämpfen, und möglichst viele "partner" als büttel da mit reinziehen.

Klar sind die USA an den Rohstoffen interessiert, aber um an diese ranzukommen, brauchen sie eben den Frieden und den gibts nur, wenn wirklich mal aufgeräumt wird. Ob wir das tun oder die Amis ist im Endeffekt egal.

Ich zitiere Volker Pispers zum Thema Terror(angst) und Alkohol am Steuer: " Selbst Paulaner ist erfolgreicher als Al Kaida".

Pispers ist lustig, Paulaner auch, aber Al Kaida belustigt nicht und macht auch keinen Rausch... Wäre schön, wenn das so wäre.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
aber die idee: "man kann unsere Jungs nicht irgendwo hinschicken", die idee kommt dir nicht.

Natürlich kommt mir die Idee aber was ist dann? Mal darüber nachgedacht?
Auch mal über den Tellerrand geschaut?
Wie die drei Affen, nichts hören, nichts sehen, und nicht sprechen sich durch das Weltgeschehen zu mogeln kanns ja wohl auch nicht sein oder? Ansonsten stände Deutschland ziemlich schnell issoliert da.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Natürlich kommt mir die Idee aber was ist dann? Mal darüber nachgedacht?
Auch mal über den Tellerrand geschaut?
Wie die drei Affen, nichts hören, nichts sehen, und nicht sprechen sich durch das Weltgeschehen zu mogeln kanns ja wohl auch nicht sein oder? Ansonsten stände Deutschland ziemlich schnell issoliert da.
das problem ist, dass leute wie du wählen dürfen.
 

DeWollä

Real Life Junkie
nee, das ist nicht richtig, wählen zu dürfen ist für jeden europäischen Bürger ein Grundrecht auch wenn er nicht meiner oder Deiner Meinung ist und wenn sein Kreuz im Endeffekt nur eine show ist und "die da oben" machen was sie machen müssen nach Vorlage durch ihre US Herren.


Meine Meinung ist eben einfacher gestrickt, Bundeswehr = Verteidugungsauftrag....also wenn deutsche Soldaten mit der Nato im außereuropäischen Ausland eingesetzt werden, dann bitte doch als Söldner, so wie die Hessen in den US Freiheitskriegen oder wie die Kroaten für die Österreicher....aber nicht als Deutsche im Namen des Deutschen VOlkes!!!!
 

Gaudloth

Bratze
Siehst Du das ist der Unterschied, auch wenn jemand nicht meiner Meinung ist, gestehe ich Ihm seine Rechte zu.

Er hat hier niemandem sein Recht abgesprochen, er hat nur darauf hingwiesen, dass manche Leute einfach ein Problem haben klare Gedanken zu fassen im Bezug auf bestimmte Problematiken und so zu falschen Schlüssen kommen.
Ich stimme ihm da übrigens zu.
 
Wieso? Er hat ihm klar und deutlich sein Wahlrecht absprechen wollen, nur weil er nicht seiner vorgefertigten Meinung folgt. Und Gaudloth, du machst gerade das gleiche, indem du ihm klare Gedanken absprichst.

In diesem Fall muß ich KRGBUS voll zustimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeWollä

Real Life Junkie
wenn sich die User im Kleinen schon nicht grün sind, wie soll es dann im Großen jemals Frieden geben...:suspekt:

okay stimmt, klingt ziemlich naiv, altbacken und idiotenideologisch.....aber

es ist der Anfang des Übels, der Mensch ist sein größter Feind, durch und durch, genau deshalb sollten wir uns nicht noch mehr Feinde machen. Ich bin nicht der Meinung, daß wir
den Hilfssheriff für die Amis machen sollten, aber es scheint mir, daß meine Meinung und die von Millionen nicht zählt. Insofern ist das Wählen ansich für mich nur noch Maskerade, weil die gewählten im Endeffekt machen, was sie wollen und das Volk erst im nächsten Wahlgang wieder "was anzukreuzen" hat...mehr ist es nicht für mich...

a) mein Kreuz machen
b) Rentenberechtigte ( Politiker ) legitimieren
c) warten bis zur nächsten Wahl für die nächste Verarschung....bzw. Gesetze, wie Zwangsrekrutierung der Söhne und so...darauf warte ich gerade noch...

tja, soweit ist es gekommen mit meinem Demokratieverständnis.
 
wenn sich die User im Kleinen schon nicht grün sind, wie soll es dann im Großen jemals Frieden geben...:suspekt:

okay stimmt, klingt ziemlich naiv, altbacken und idiotenideologisch.....aber

es ist der Anfang des Übels, der Mensch ist sein größter Feind, durch und durch, genau deshalb sollten wir uns nicht noch mehr Feinde machen..


homo homini lupus, der Mensch ist dem Menschen ein Wolf.

Bezeichnend, dass meistens die Menschen, die sich allem und jenem gegenüber aufgeschlossen und tolerant zeigen und sich überall unwahrscheinlich engagiert zeigen, in Wahrheit nur an sich selbst interessiert sind und die "kleinen" Meinungen Andersdenkeder mit einem Halbsatz bei Seite wischen.
 
, aber Afghanistan hat die USA nicht angegriffen, die Pashtunen haben USA auch nicht angegriffen, nicht einmal die Taliban haben die USA angegriffen, die hatten sogar vorgeschlagen die Sache friedlich zu lösen...... für was haben wir die Politiker gewählt? Daß sie den US Willen ausüben ?

Damit ist genau alles gesagt.

Wir sind nur da um US Intressen zu vertreten und um das deutsche
Volk langsam aber sicher,Schritt für Schritt, an noch größere Kriege an der Seite
der USA zu gewöhnen.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Damit ist genau alles gesagt.

Wir sind nur da um US Intressen zu vertreten und um das deutsche
Volk langsam aber sicher,Schritt für Schritt, an noch größere Kriege an der Seite
der USA zu gewöhnen.


Dann wird es Zeit, daß Arminius wieder aufersteht....;) ( wenn Du etwas germanische Geschichte kennst, weißt Du wie ich das meine )
 
Oben