Kopfbälle bei Jugendlichen verbieten

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Nun, die Wissenschaft hat nun mal festgestellt, dass Kopfbälle nicht gut sind für das Hirn!

http://www.welt.de/gesundheit/article13740922/Ab-welcher-Menge-Kopfbaelle-dem-Gehirn-schaden.html
http://www.welt.de/gesundheit/article2091576/Kopfball-so-schaedlich-wie-ein-Boxschlag.html

Um Judendliche vor gesundheitlichen Schäden zu schützen, ist ein Kopfballverbot (siehe auch: Rauchverbot, Alkoholverbot, Arbeitsverbot für Jugendliche) also durchaus sinnvoll!

Alternativ könnte auch jeder Jugendliche Fußballer einen Kopfballpass führen, in den jeder Kopfball eingetragen wird. Beim 999. ist dann einfach Schluss für das Jahr. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Herrlich, ich lege mich lang. Kopfbälle wegen Gefährdung von Jugendlichen verbieten, aber Waffen in Kinderhände geben und sich dann wundern, dass die auch noch funktionieren.
n-tv.de/panorama/Neunjaehrige-…lder-article13497566.html
Im übrigen, nach diesem "Unfall" hat man nicht etwas die Ausbildung an Waffen für Kinder verboten, nein, das ist nicht gesundheitsgefährlich, man hat einfach das Mindestalter von 9 auf 12 erhöht. :lachweg:

Wie blöd muss man eigentlich sein? Aber im Land der grenzenlosen Freiheit ist eben alles möglich, selbst der noch so absurdeste Irrsinn.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Dann müsste man Sportarten wie Boxen ja ganz verbieten... Kopfbälle gehören einfach zum Fußball, auch wenn ich persönlich nie besonders gern geköpft habe zu meiner aktiven Zeit - trotz meiner Größe. In der ganzen Zeit hab ich daher auch nur ein einziges Kopfballtor geschossen - und das war ein Eigentor nach einem Eckball. :D
 
Dann müsste man Sportarten wie Boxen ja ganz verbieten... Kopfbälle gehören einfach zum Fußball, auch wenn ich persönlich nie besonders gern geköpft habe zu meiner aktiven Zeit - trotz meiner Größe. In der ganzen Zeit hab ich daher auch nur ein einziges Kopfballtor geschossen - und das war ein Eigentor nach einem Eckball. :D

Bist du es Carsten??? :staun: :D
 

Schröder

Problembär
Dann müsste man Sportarten wie Boxen ja ganz verbieten... Kopfbälle gehören einfach zum Fußball, auch wenn ich persönlich nie besonders gern geköpft habe zu meiner aktiven Zeit - trotz meiner Größe. In der ganzen Zeit hab ich daher auch nur ein einziges Kopfballtor geschossen - und das war ein Eigentor nach einem Eckball. :D
Geht ja bloß um Kinder. Die boxen soweit ich weiß noch mit Kopfschutz.
 

Schröder

Problembär
Auch nicht unsinniger als einen zusätzlichen Offiziellen an den Spielfeldrand zu stellen, der bei jedem Spieler ´ne Strichliste für Kopfbälle führt. ;)
Hilft außerdem bei unfreiwilligen Kopftreffern.
 

Fussel

Matt Eagle
Das Thema wurde mal wieder aufgewärmt:

Laut einer Studie der Uni Glasgow erhöhen Kopfbälle das Demenzrisiko um Faktor 4 bis 5.
Es wird ein Kopfballverbot gefordert, nicht nur für den Nachwuchsbereich.
 
Oben