Konzerte 2010

Rupert

Friends call me Loretta
Ich glaube, ich muss dieses Jahr mal wieder das eine oder andere Konzert besuchen und deswegen habe ich mich mal was München betrifft aufgeschlaut. Schreibt auch mal rein, welche Konzerte für euch interessant sind, egal wo und welche Musikrichtung, vielleicht gibt das ja einen Anstoß sich mal was Neues oder schon Vergessenes anzuschauen.

München und für mich momentan in der Auswahl:
  • 24.3. Legacy Of Blood European Tour - Irgendwelche mir nicht bekannten Deathmetaler (Suffocation, Annotations Of An Autopsy, Nervecell, Flehgod Apocalypse, Burning The Messes) die rumlärmen; wenn die Karten günstig sind, ich ein, zwei Kumpels breit schlagen kann mitzukommen, dann wäre das mal eine lustige Abwechslung
  • 29.3. Warrior Soul - Metal-Punk-Was-weiß-ich-noch-Mischung; die waren immer sehr spassig
  • Eläkeläiset - Humpa und Biertrinken; kommt ganz schwer auf meine Tagesform und eventuelle Mitgänger an
  • Pennywise - wäre ganz nett zum Hüpfen und Mitschreien
  • NomeansNo - Punker aus Kanada; war ich noch nie auf einem Konzert und hab ich sicher schon seit 15 Jahren nicht mehr gehört
  • The Exploited - Auch Oldschool Punk der früheren Stunden im Backstage; schon alleine um mal wieder ins Backstage zu schauen, wär's gut.
  • 13.6. Slayer - Es ist schon mindestens 8, 9 Jahre her, dass ich die Krawallbrüder zum letzten Mal gesehen hab'. Das wäre sozusagen die Nostalgie, die mich dahin brächte.

So richtig zufrieden bin ich bisher noch nicht.
 

Dilbert

Pils-Legende
Eläkeläiset kann ich bedenkenlos weiterempfehlen, da flog in Wacken gut die Kuh über´n Tresen.

Ich bin noch etwas unschlüssig. Ich hab einen Gutschein für eine Konzertkarte von meinen Eltern zu Weihnachten bekommen. Nur weiss ich noch nicht, in welche Band ich den investieren soll. Ein letztes mal die ollen Scorpions live sehen, oder doch im Oktober zu Blind Guardian? Viele Bands werden dieses Jahr eh schon durch Wacken abgedeckt.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Die Eläkeläiset-Jungs kenn ich von zwei Auftritten vor 10 Jahren in etwa, deswegen kam ich ja zur Aussage: Humpa und Bier.
Es ist halt ein wenig arg eingeschränkt, was Musik, Leute und das Drumherum betrifft ums mal dezent auszudrücken ;-) Deswegen bin ich auch noch nicht soooo überzeugt.

Scorpions fallen aus für mich.
Da passt das Verhältnis Interesse/Preis bei mir in keinster Weise zusammen; für max. 20 Tacken würde ich glatt hingehen aber das würden wohl eher 60 oder mehr und das ist ein bissl zuviel nur um Alt-Hardrocker und ihr Publikum in Lederjacken zu sehen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
The Exploited touren immer noch? Wahnsinn. Das war eines meiner ersten Punkkonzerte überhaupt und da war ich sehr jung und jetzt bin ich schon krass alt! :D Hoffentlich spielen die auch in meinem Einzugsgebiet, das wäre mal wieder was.
 

Rupert

Friends call me Loretta
AC/DC gab's 1991 schon mal für mich - das langt auch ;)
Auch wieder so'n Fall: 100 Euro/Ticket ist zuviel für meinen Geschmack
 
Oben