Knieprobleme

Hallo,
wollte hier mal nach Erfahren suchen oder den einen oder anderen Rat.

Habe seit circa 3 Wochen Knieprobleme.

Hatte damals nach einem Punktspiel angefangen, als das Knie gefühlt anschwoll und ich beim Beugen und Strecken Schmerzen hatte. Habe darauf hin eine Woche ausgesetzt, jedoch in der darauf folgenden Woche einen 5km Lauf bestritten.
In der Belastung selber habe ich keine Schmerzen, erst danach setzen die Schmerzen ein und schwellen dann nach 2/3 Tagen wieder ab.

War dann auch bei einem Arzt, der hat mir gesagt dass es wohl eine Überbelastung ist (Vermutung). Nun mache ich seit 2 Woche Ruhe, seit Montag nehme ich täglich 2x 600er Ibuprofen, damit sich das Knie wirklich erholen kann.

Mit dem Ultraschall konnte der Arzt nichts feststellen, etwas mit dem Meniskus schließt er aus.
Der Schmerz tritt auch nur bei ungewollten Bewegungen oder bei unüblichen Kniebewegungen ein.

Jedoch fühlt sich der Heilungsprozess bisher unverändert an, an manchen Tageszeiten merke ich den Schmerz im Knie (nicht genau lokalisierbar) intensiver, mal weniger oder garnicht.

Zu allem übel beginnt nächste Woche auch noch die Vorbereitung, bis dahin wollte ich eigentlich wieder fit sein.

Hat jemand gleiche Erfahrungen mit dem Knie gemacht oder hat jemand einen Tipp, was es sein könnte?

Sollte ich das Knie eventuell mal röntgen gehen?

MfG
 

Gaudloth

Bratze
Dann wirst du es wohl weiterhin mit Ruhe versuchen müssen. Ibuprofen ist zwar ne schöne Sache, es wirkt Entzündungshemmend, falls du also eine Entzündung im Knie hast, könnte es helfen. Es maskiert aber auch die Schmerzen, du merkst also erstmal nicht wenn es weh tut und könntest das Knie dadurch falsch belasten. Wobei eine Schonhaltung dann meist für den restlichen Körper nicht so günstig ist.
 
Ibuprofen is n meiner Erfahrung nach Tropfen auf den heissen Stein.

Meiner Erfahrung nach sparen die Ärzte zu oft mit nicht gerade preiswerten Untersuchungen aufgrund ihres Budgets (MRT,CT ......usw). Die erwähnen diese evtl. nötigen Untersuchungen erst gar nicht. Ein einfaches Ruhigstellen, n entzündungshemmendes/betäubendes Mittel wird erstmal gespritzt, oder einfach mal ne Pille verschreiben.
Allerdings weiß man als Laie dann auch nicht, ob diese Untersuchungen erforderlich sind.
Na, vielleicht fragste einfach mal nach.;)
 

JavaAndroid

Spielkind
Vielleicht Quadrizepsehne? Sieht man aber nur bei Knie-MRT - mal dehnen vielleicht

Ansonsten doch mal einfach den Arzt wechseln 2. und 3. Meinung ist schon ok -
die kochen auch nur mit Wasser
 
Oben