Kluge wechselt nach Nürnberg

hotschilly

Fettnäpfchentreter
sorry Leute aber für Pander hege ich nur noch Verachtung :finger:

und so eine Lusche hat König hier installiert, ich werde erst wieder ruhe geben
wenn Königs ebenfalls im Geschichtsbuch der Borussia steht. :motz:

@Peer Kluge
alles gute für deine weitere Zukunft und vielen dank für alles. :blumen:
 

Paule

PTL-Team-Weltmeister 2010
Was ist das bloß für ein inkompetener Verein? :motz:

Das mit der Inkompetenz ist doch nicht erst jetzt evident. Wer allein mit dem Stadion-Neubau eine UEFA-Cup-Ambition verkündete, ohne eine Manschaft kontinuierlich und insbesondere mit einem guten Anteil eigener Kräfte aufzubauen, der muss sich nicht wundern, dass es nicht voran geht. Wobei in dieser Saison ja ohnehin irgendwie alles anders als sonst zu sein scheint, aber dass Gladbach da unten so mit dabei ist, ist zumindest für mich alles andere als eine Überraschung. Und die Attraktivität des Vereins zeigt sich ja, wenn in einem so wichtigen Spiel wie gegen die Hertha zumindest eine Tribüne weitgehend unbesetzt ist. Das hat mich am Sonnabend bei den Fernsehberichten doch sehr gewundert. Erstaunlich allerdings, was Jos Luhukay mit bescheidener, unspektakulärer Arbeit trotzdem schon wieder geweckt hat.
 
Respekt an Nürnberg. So sieht gescheite Transferpolitik aus. Erst Misimovic, jetzt Kluge, beide ablösefrei ! Viel Qualität für kein Geld. Ach Hans, mir wird richtig warm ums Herz. Aber es besteht ja Hoffnung. Der tiefschlafende Autoverkäufer aus Wolfsburg:finger: ist schliesslich weg und vielleicht wird aus der Ziegestory ja eine Erfolgsstory.:weißnich:
 

Bökelberger

Gladbach-Gepeinigter
Er wird nicht der einzige bleiben - in diesem Fall - Schade! Viel Glück in Nürnberg, Peer!
Gebe ehrlich zu, dass es mir immer noch schwerfällt, mich damit abzufinden. Für mich ist Kluge der grösste Verlust seit Stefan Effenberg oder Patrik Anderson. Gut, da wird mich der ein oder andere vielleicht für auslachen, aber ich sehs nunmal so. Kluge war immer ein Musterexemplar an Einsatzbereitschaft und Ehrlichkeit. Richtig schwer wird es vermutlich, wenn man ihn im Nürnberger Trikot sehen wird.
 

Dilbert

Pils-Legende
Das war mit Sicherheit so. Er sah nen unfähigen Trainer vor sich und einen unfähigen Sportdirektor, dazu der freie sportliche Fall.

Unfähiger Trainer? Luhukay? Nö, nicht wirklich.

Aber: Wenn Onkel Hans ruft, und zudem noch der UEFA-Cup drin sein könnte, dann kann ich ihn verstehen. Mit seinen Qualitäten jedes Jahr mit Gladbach gegen den Abstieg zu kicken, davon hat man dann auch mal die Schnauze voll. In Nürnberg hat er in der nächsten Saison zumindest die Sicherheit, in der Bundesliga zu spielen.

Ich glaube aber auch, dass er bis zum Ende alles gibt. Wenn wir einen bei uns haben, der auch nur irgendwie das Wort "Musterprofi" verdient, dann Peer. Deshalb glaube ich auch nicht, dass den irgendjemand in Zukunft in Gladbach auspfeifen wird. Und wenn doch hat er nicht alle Tassen im Schrank.

Wir hätten den Vertrag in der Hinrunde verlängern sollen, da haben Pander und Heynckes grossen Mist gebaut. Ein Superstar wird Kluge wahrscheinlich nie, aber man kann sich auf ihn verlassen. Und das ist meist mehr wert als eine Diva, die alle vier Wochen mal ´n Zauberspiel hinlegt und sonst nur lahm rumkrückt.

Gruss
Dilbert
 

Itchy

Vertrauter
Ach Dilbert, Kluges Abgang steht sicherlich schon länger fest, Da war Heynckes noch Trainer.

Daß es jetzt erst offiziell gemacht wird, lag sicherlich am typischen Taktieren des Mr. "95%-haben-auch-Vertrag-für-Liga-2-die-aber-kein-Thema-ist".
 

Bökelberger

Gladbach-Gepeinigter
Ach Dilbert, Kluges Abgang steht sicherlich schon länger fest, Da war Heynckes noch Trainer.
Bin mir jetzt nicht hundertprozentig sicher, aber ich meine mich erinnern zu können, dass Kluge gesagt hat, dass die Entscheidung am vergangenen Dienstag oder Mittwoch gefallen sei. Also die definitive Zusage an Nürnberg. Kurz danach war dann Pander weg. Muß nicht unmittelbar im Zusammenhang stehen, kann aber...
Heynckes hat aber vermutlich mit dazu beigetragen. Einem zu sagen, dass er eine exzellente Wintervorbereitung absolvierte und ihn dann dafür auf die Bank setzt, ich schlichtweg durchgeknallter Nonsens.
 

Bökelberger

Gladbach-Gepeinigter
Torfabrik schreibt:
Zwar kickt der ehemalige Chemnitzer schon seit 2001 beim VfL und ist damit der Dienstälteste, doch seine Wertigkeit für die Mannschaft wurde von den damals sportlich Verantwortlichen nicht gerade sehr hoch eingeschätzt.

Unter Jupp Heynckes erlebte Kluge dass, was ihn fast die gesamte Zeit in Gladbach verfolgt hatte: Der Fluch der Vielseitigkeit. Wie auf einem Verschiebebahnhof kam sich der 26-jährige vor. Als Kettenhund für den gegnerischen Spielmacher, vor der Abwehr, im linken oder rechten Mittelfeld oder als linker Verteidiger – Kluge gab den Lückenbüßer. Und er machte dies ordentlich und vor allem ohne sich zu beschweren. Ein pflegeleichter Spieler, der sich unter Wert verkaufte.

Und weiter:

So hatte man es in Gladbach dann auch nicht besonders eilig, mit Kluge über eine Vertragsverlängerung zu sprechen. Als der Absturz in den Tabellenkeller folgte, war auch Kluge nicht mehr so brennend daran interessiert, seinen Kontrakt vorzeitig zu erweitern. Im Wintertrainingslager – Borussia stand bekanntlich schon auf einem Abstiegsplatz – wurde kolportiert, dass Nürnberg und Hannover an einer Verpflichtung interessiert seien.
TORfabrik.de | Das Web-Magazin: Kluge folgt Meyers Ruf

Diese Zeilen hätten von mir stammen können.

Traurig, traurig...
 

hotschilly

Fettnäpfchentreter
Für mich geht übrigens der letzte Borusse.

:heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:

sehe ich genauso Itchy :top:

das letzte Familienmitglied vom Bökelberg geht und nimmt den Mythos mit.
Zurück bleibt die Marke Borussia, die komischerweise kein echter Fan haben will.
(vermute ich jetzt einfach mal)

Ein kleiner Lichtblick bleibt uns noch, denn laut Laut Sport Bild :floet: möchte
Sverkos im Sommer zurück um Borussia zu helfen, notfalls auch in der 2.Liga.
 

Kalle 46

*****sflegel
Sauber verbockt von P P und J H.
Jetzt ist endlich auch der von denen gehaßte Mythos im Eimer
und die Marke kann Ihr Unwesen treiben.
Wir dummen Fans können nur Tatenlos zuschauen.
Wir sind doch die Hauptschuldigen am sportlichen niemendsland bei Borussia.
Irgendwann wäre bestimmt noch gekommen, wir hätten P Kluge und V S verjagt.
Die Hoffnung auf Besserung scheinen uns J L und C Z zu bringen.
 
Oben