Klub WM in Katar

André

Admin
Die Bayern wollten gestern Abend Richtung Katar starten. Da die Maschine enteist wurde, war man 30 Sekunden zu spät dran. Wegen eines Nachtflugverbot könnte die Maschine erst heute morgen abheben.

Rummenigge: „Wir fühlen uns von den zuständigen Stellen bei der brandenburgischen Politik total verarscht. Die Verantwortlichen wissen gar nicht, was sie unserer Mannschaft damit angetan haben.“

Das ist ja ein holpriger Start für Mission Titel Nummer 6 innerhalb von einem Jahr.

Das erste Spiel bei der Klub WM haben die Bayern am Montag gegen den katarischen Meister Al-Duhail oder Al Ahly aus Ägypten.

Bis dahin sollte man sich ja vom Jetlag erholt haben. 😉
 

Hendryk

Forum-Freund
Bis dahin sollte man sich ja vom Jetlag erholt haben.
Ich bin da jetzt nicht informiert, ging es nicht auch um Quarantäne?
Jedenfalls hatte ich von strengen Hygienebestimmungen gelesen und dass die Bayern deshalb gleich nach dem Spiel dorthin fliegen wollten. Das Spiel wurde ja auch um 30 Minuten vorgezogen.
 

delmember

Champions League Tippspiel-Sieger 2021/2022
Ich bin da jetzt nicht informiert, ging es nicht auch um Quarantäne?
Jedenfalls hatte ich von strengen Hygienebestimmungen gelesen und dass die Bayern deshalb gleich nach dem Spiel dorthin fliegen wollten. Das Spiel wurde ja auch um 30 Minuten vorgezogen.
Der Grund war das der Flieger keine Freigabe bekam.Was die Quarantäne betraf,die war für einen Reporter.Das hatte also mit dem Verein weing wenn gar nichts zu tun.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wer bei Winter und Schneefall ein Flugzeug besteigt, droht auch mal eine längere Verspätung zu erfahren? Is ja n Ding.
 

Detti04

The Count
Wegen Corona und Lockdown hab ich im letzten Jahr den hiesigen Fussball gar nicht richtig verfolgt. Daher habe ich mich gefragt, welcher ozeanische Verein denn eigentlich an der Klub-WM teilnimmt. Die Antwort findet man in den Fussnoten des wikipedia-Artikels zur Klub-WM:


" 3. On 4 September 2020, the Oceania Football Confederation announced that the knockout stage of the 2020 OFC Champions League was cancelled due to the border and travel restrictions caused by the COVID-19 pandemic, and no champions would be awarded. The OFC representative at the 2020 FIFA Club World Cup, which would have originally been the winners of the 2020 OFC Champions League, was confirmed to be Auckland City on 19 November 2020. The team was chosen by the OFC Executive Committee based on the principles within the competition regulations of the OFC Champions League, which established a ranking of each team after the group stage, where Auckland City were ranked first."

Aha. Aber:

" 2. On 15 January 2021, FIFA announced that Auckland City had withdrawn from the competition due to the COVID-19 pandemic and related quarantine measures required by the New Zealand authorities."

Da haben die Bayern ja noch mal Glueck gehabt, dass Auckland City freiwillig den Weg zum Titel freigemacht hat.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Das ist natürlich ein Grund mehr dort zu spielen.
Wer wird sich denn von so einem Virus aufhalten lassen. Viel zu klein...
Dann musst du aber den Sport komplett einstellen, oder? Ist das Risiko, sich bei den Spielen und Reisen in Deutschland anzustecken, wirklich geringer? Gladbach und Leipzig spielen in Ungarn ihre Heimspiele der Champ-Leauge. Soweit ich weiß auch ein Hochrisikogebiet.
Für den Sport gibt es Ausnahmeregeln. Und ich persönlich finde es gut. Ich fände es aber auch in anderen Bereichen gut, wo es die leider nicht gibt.
Denn so hat man wenigstens etwas Abwechslung in dieser tristen Zeit. Und durch die strengen Kontrollen hat man das gut im Griff, solange sich die Sportler und das drumherum daran halten. (Deshalb ärgern mich ja so Deppen wie Tolisso oder Embolo).
Die Alternative wäre es komplett alles einzustellen. Dann dürften wir uns von vielen, glaube sogar sehr vielen Klubs aus dem Mannschaftssport komplett verabschieden. Denn das würden nur wenige überleben.
Wenn man also hier(wegen Corona) kritisiert, muss man folgerichtig auch grundsätzlich kritisieren.
 

U w e

Moderator
Ich für meinen Teil hab meinen Fussballkonsum, bis auf die Gladbach Spiele, komplett runtergefahren.
Einfach weil es keinen Spass macht so Fussball zu schauen. Spanien, England, Italien schau ich überhaupt nicht mehr, selbst wenn da so Spiele wie Liverpool-City oder Barca-Real anstehen.
Ohne würden etliche Vereine den Bach runter gehen, was im Amateurbereich ja bereits passiert, so wird man sehen inwieweit sich nach Corona die Fussballwelt verändert hat.
 

fabsi1977

Theoretiker
Ich halte mal unabhängig von Corona wenig von der Klub WM, der sportliche Mehrwert ist äußerst überschaubar. Ob es die jetzt gebraucht hätte, nun ja. Zur Anreise der Bayern, wenn da mal jeder in sich geht und überlegt er wäre betroffen gewesen und dann sagt ihm hätte das nicht gestunken, dann Respekt. Die Art und Weise der Kommunikation im Anschluss daran war aber mal wieder ziemlich erbärmlich. Die Außendarstellung des Herrn Rummenigge ist ja schon lange nicht mehr erträglich.
 

Hendryk

Forum-Freund
Zur Anreise der Bayern, wenn da mal jeder in sich geht und überlegt er wäre betroffen gewesen und dann sagt ihm hätte das nicht gestunken, dann Respekt.
Das ist eigentlich der Punkt. Hier kann man ja wieder herrlich über die Bayern herziehen.
Statt zu kritisieren, dass mit dem Enteisen des Flugzeugs nicht eher begonnen wurde und es dann auch eher hätte starten können.
Die Mannschaft des FC Bayern war ja pünktlich.
 
Zur Anreise der Bayern, wenn da mal jeder in sich geht und überlegt er wäre betroffen gewesen und dann sagt ihm hätte das nicht gestunken, dann Respekt.
Jetzt lass dich doch nicht auch noch von Rummenigge vor seinen Karren spannen. Ziel des Spotts war nicht der Ärger mit dem verpatzten Flug, sondern seine Reaktion darauf. Das schreibst du doch selbst.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich habe gelesen, die Spieler haben ganz gut Party gemacht im Flieger. Geschlafen hat in den 7 Stunden wohl keiner. So schlimm war es also wohl nicht - oder Rolex war deswegen stinkig? :weißnich:
 
Da hast du mich offenbar überschätzt :D
Nee. Er hat die Bayern unterschätzt. Denen ist die Gesundheit der Spieler, offensichtlich, egal. Die reisen locker in ein Corona- HochRisikogebiet und auch die so oft kritisierte Mehrfachbelastung ist ihnen egal.
Man hätte sich die Reise schenken müssen. Aufgrund der mutierten Viren, auf jeden Fall. Da ist Vorsicht geboten.
 
Zuletzt bearbeitet:

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Nee. Er hat die Bayern unterschätzt. Denen ist die Gesundheit der Spieler, offensichtlich, egal. Die reisen locker in ein Corona- HochRisikogebiet und auch die so oft kritisierte Mehrfachbelastung ist ihnen egal.
Man hätte sich die Reise schenken müssen. Aufgrund der mutierten Viren, auf jeden Fall. Da ist Vorsicht geboten.
Du weißt aber schon das die Bundesliga weiterlief, als quasi ganz Deutschland ein Hochrisikogebiet war. Demnach wären ja allen Klubs ihre Spieler egal. Und ich finde das z.B. ein Flick absolut nicht über die Mehrfachbelastung jammert. Höre diesbezüglich aktuell generell sehr wenig von den Bayern.
Ich weiß das die Klub WM in Europa nicht das Ansehen hat wie im Rest der Welt. Da hat die eine deutlich größere Bedeutung. Aber die Bayern können etwas schaffen, was bisher einzig Barcelona einmal gelungen ist. Als ob man diese, vielleicht einmalige Chance, mal so einfach sausen lässt.
Bleibe dabei, wenn man das kritisiert, muss man genau genommen jede Sportveranstaltung aktuell kritisieren. Denn die sind immer mit Reisen und Kontakten verbunden.
 

fabsi1977

Theoretiker
Jetzt lass dich doch nicht auch noch von Rummenigge vor seinen Karren spannen. Ziel des Spotts war nicht der Ärger mit dem verpatzten Flug, sondern seine Reaktion darauf. Das schreibst du doch selbst.
Ich lass mich vor gar keinen Karren spannen, vor allem nicht vor Kalles. Aber ich habe auch Kommentare gelesen die allein schon die Tatsache dass die Bayern sich eine andere Lösung gewünscht hätten als quasi unredlich gewertet haben.
 

fabsi1977

Theoretiker
Ich habe gelesen, die Spieler haben ganz gut Party gemacht im Flieger. Geschlafen hat in den 7 Stunden wohl keiner. So schlimm war es also wohl nicht - oder Rolex war deswegen stinkig? :weißnich:
Echt, die durften im Flieger bleiben? Das wiederum wäre dem Otto Normalverbraucher sicher nicht vergönnt gewesen. Aber ok, wenn das in so nem Premium A380 war, dann kannste darin Zwei Wichen bequem Urlaub machen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Nee. Er hat die Bayern unterschätzt. Denen ist die Gesundheit der Spieler, offensichtlich, egal. Die reisen locker in ein Corona- HochRisikogebiet und auch die so oft kritisierte Mehrfachbelastung ist ihnen egal.
Man hätte sich die Reise schenken müssen. Aufgrund der mutierten Viren, auf jeden Fall. Da ist Vorsicht geboten.
Ich weiß tatsächlich nicht ob es stimmt, aber angeblich haben auch die Spieler den klaren Wunsch geäußert das Turnier zu spielen.
 
Oben