Klopp und die Bildzeitung!

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich frage Klopp: „Haben Sie sich kurz Gedanken um den Linienrichter gemacht, als Marco Reus ihn abgeräumt hat?“
[Klopp]: „Von was für einer Zeitung sind Sie?“
Ich: „BILD.“
Klopp: „Neeee... So viel Fußball heute, und dann müsst ihr so eine Kack-Geschichte machen. Boah ist das ein Drecksleben, das tut mir wirklich leid!“

Da fühlte sich der arme BLÖDreporter doch glatt beleidigt und macht sich auch noch sofort zum Opfer und zur Schlagzeile. Wie peinlich ist das denn?

Und dann stellt er den lesern die Frage: Drecksleben als BILD-Reporter?
Und antwortet selber: Das ist beleidigend und falsch.

Aber das ist ein Irrtum. Natürlich ist das ein Drecksleben wenn man für ein Schmutzblatt schreibt. Und erst recht, wenn man sich parasitär durch einem Promineten selber zum Thema und falschem Opfer macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber das Klopp so überrascht davon ist?? :weißnich:

Immerhin hat er ja "gerne" mit selbigem Reporter im September oder Oktober lt. Bericht (den du ruhig mal hättest verlinken können @Holgy ;) ) noch ein Interview geführt als es gut lief.

Jetzt kann man Klopp natürlich zu Gute halten, dass er grundsätzlich nur aus sportlicher Sicht Interviews mit Reportern führt. Was ich nichtmal in Frage stellen würde.

Diskutabel wäre halt mal wieder Klopps Verhalten bei Niederlagen oder gefühlten Niederlagen. Die Aktion von Reus war nämlich tatsächlich mehr als bescheuert. Auch wenn er sich soweit ich weiß nachher wohl beim Schiri-Assi entschuldigt hat.

Bei ihm(Klopp) isses finde ich immer ein schmaler Grat zwischen herrlich offen und authentisch bishin zu seinem überzogenen Zorn den er dann an anderen rauslässt.

Aber das alles ist auch wiederum kein allzu neues Thema oder?!
 
Herrlich, Jahrelang wird der super- dupa-Kloppo vom Schmierenblättchen gefeiert und seine Ausraster als "emotional" abgetan - er ist ja halt "authentisch" und ein bisschen "emotional". Da kann man schon mal wie Rumpelstilzchen an der Seitenlinie rumtoben, auf den Schiriassisten an der Seitenlinie losgehen, ect ....
Aber wehe einer der Schreiberlinge des eigenen Kloblättchen bekommt sein Fett weg .... dann ist es eine Beleidigung .... ach wie ungerecht die Welt doch ist ...... :heul:
 
T

theog

Guest
Super! :D dieselben user, die über die BLÖD schimpfen, machen nun tamtam-pro für den BLÖDen Reporter...:D Würde es dabei um einen seriösen Zeitungsreporter gehen, erst dann würde ich mir Sorgen um Klopp machen...:fress:

ach wie ungerecht die Welt doch ist ...... :heul:
Ich dachte, das blaue Murmeltier wäre verschwunden...:gaehn:
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Der Schiri Assi hat doch eine Mitschuld, wenn er sieht, wie Reus ins stolpern kommt. Da hätte er zur Seite springen können, was ihm Reus durch seinen Schubser auch deutlich machen wollte, so mein Eindruck. :weißnich:
 
Der Schiri Assi hat doch eine Mitschuld, wenn er sieht, wie Reus ins stolpern kommt. Da hätte er zur Seite springen können, was ihm Reus durch seinen Schubser auch deutlich machen wollte, so mein Eindruck. :weißnich:

Au ja. :top: Jetzt hat der Schieri auch noch Mitschuld weil er sich vom Reus abräumen ließ der ihm demnach durch einen absichtlichen Schubser deutlich machen wollte, dass er hätte zur Seite springen können. Oder sogar müssen. :top:


Die Werbeikone Klopp reagiert langsam dünnhäutig. :floet: Selbst der 3. Tabellenplatz entgleitet so langsam. Gladbach grüßt vom 4. Tabellenplatz. Punktegleich mit dem BvB. Und dem CL-Aus ist man äusserst knapp entkommen.......... .
Da kann ein erfolgsverwöhnter und als äusserst impulsiver Schierischreck bekannter Typ wie er gelegentlich mal etwas dünnhäutig reagieren.

Immerhin. Alles gut. Der Reporter kann doch froh sein, dass er keine Bisswunden davongetragen hat. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Schiri Assi hat doch eine Mitschuld, wenn er sieht, wie Reus ins stolpern kommt. Da hätte er zur Seite springen können, was ihm Reus durch seinen Schubser auch deutlich machen wollte, so mein Eindruck. :weißnich:

Wenn das tatsächlich so gewesen sein sollte, dann hätte er dafür fliegen sollen. Das Schiedsrichterteam wird nicht angefasst... "Mitschuld" - was für ein Blödsinn! Als nächstes heisst es dann wohl dass der Faustschlag gegen den Schiri ja auch teilweise die Schuld vom Schiri war, schließlich hätte das Tor davor ja wegen Abseits nicht zählen dürfen.

Ich hab mir die Szene jetzt noch ein paar mal angesehen. Natürlich schubst er ihn völlig unnötig weg. Er kann froh sein dass das ganze so schnell passiert ist und dass es eine fließende Bewegung aus dem Lauf heraus war. Drecksack.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wenn das tatsächlich so gewesen sein sollte, dann hätte er dafür fliegen sollen. Das Schiedsrichterteam wird nicht angefasst... "Mitschuld" - was für ein Blödsinn! Als nächstes heisst es dann wohl dass der Faustschlag gegen den Schiri ja auch teilweise die Schuld vom Schiri war, schließlich hätte das Tor davor ja wegen Abseits nicht zählen dürfen.

Ich hab mir die Szene jetzt noch ein paar mal angesehen. Natürlich schubst er ihn völlig unnötig weg. Er kann froh sein dass das ganze so schnell passiert ist und dass es eine fließende Bewegung aus dem Lauf heraus war. Drecksack.

Dass das wiederum ein wenig überzogen ist sollte dir auch klar sein oder?! Oldschool hat lediglich angemerkt, dass der Assi hätte ggf. auch zur Seite gehen können wenn er schon sieht, dass die da angerauscht kommen.

Trotzdem -keine Frage- total unnötige Situation von Reus. Den wiederum dann direkt als Drecksack zu titulieren finde ich ebenfalls überzogen. Er hat sich soweit ich weiß auf dem Platz sofort entschuldigt. Und mir wäre nicht bekannt, dass Reus für solche Aktionen berüchtigt ist.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Klopp hat doch Recht. Jede Menge Fußball aber gefragt wird nach Reus und dem Linienrichter.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Natürlich hat er Recht, aber in der letzten Zeit fand er die Fragen der Blöd ja ziemlich sinnvoll. Er scheint mir halt "etwas" angefressen....
 
Ich denke Mix aus beidem. Ich finde es ja einerseits in Ordnung wenn ein Journalist fachspezifisch mal nachbohrt und nicht sofort nachlässt.

Aber das war hier schon deutlich Boulevardniveau und aus meiner Sicht hat Klopp hier tatsächlich richtig reagiert.

Allerdings weist er gerade bei Niederlagen oder eben gefühlten Niederlagen häufig eine ziemlich Dünnhäutigkeit auf auch wenn die Fragen fachspezifisch sind.

So ist zumindest mein Eindruck.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schröder

Problembär
Hab mir das nochmal angesehen...
http://www.bravosport.de/sportvideos/rambo-reus-schubst-linienrichter-um
Tatsächlich scheint BRAVO die einzige Videoquelle zu sein.....

Frage halt, was passiert, wenn er ihn nicht wegschubst. Dann rennt er ihn wohl komplett über´n Haufen, weil bremsen war nicht mehr drin. Und daher, sorry, lieber umgeschubst werden als umgerannt, wo der Spieler vielleicht noch mit´n Stollen auf die Brust oder ins Gesicht kommt oder die 2 mit den Köpfen beim Sturz zusammenrasseln.

Also für mich hat er ihn eher aus der Gefahrenzone befördert.
 
Zuletzt bearbeitet:

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Richtig, bremsen war nicht mehr. Ich habe das Spiel ja gesehen und diese Szene auch (wurde ja auch nochmals wiederholt) und ich denke das schubsen hat evtl. schlimmeres verhindert.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich lach mich schlapp: 'nen Schiedsrichter schubsen musste in so manch anderer Sportart erstmal bringen; so schnell kannste gar nicht "'tschuldigung" sagen und Du stehst unter der Dusche :D

Allerdings habe ich die Szene nicht gesehen und muss mich gerade auf die Beiträge hier verlassen.
 

André

Admin
Vielleicht sollten die Reporter vorher eine Art Voranfrage stellen, ob der große Mister Kloppo die Frage angenehmen oder albern findet.
 

Schröder

Problembär
Ich lach mich schlapp: 'nen Schiedsrichter schubsen musste in so manch anderer Sportart erstmal bringen; so schnell kannste gar nicht "'tschuldigung" sagen und Du stehst unter der Dusche :D

Allerdings habe ich die Szene nicht gesehen und muss mich gerade auf die Beiträge hier verlassen.

Dann guck sie dir bitte an. Angela würde sagen, das Schubsen wär "alternativlos" gewesen.
Ich sage, die Alternativen wären nun nicht besser gewesen. Allein an der "Flugkurve" des LR kann man sehen, was der Reuss da noch für´n Tempo drauf hatte. Und Ausweichen ging auch nicht mehr.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Dann guck sie dir bitte an. Angela würde sagen, das Schubsen wär "alternativlos" gewesen.
Ich sage, die Alternativen wären nun nicht besser gewesen. Allein an der "Flugkurve" des LR kann man sehen, was der Reuss da noch für´n Tempo drauf hatte. Und Ausweichen ging auch nicht mehr.


Fehler eindeutig bei Reus, er hätte mit Lichtzeichen den Schiri vor dem Aufprall warnen müssen. Und er hat den Schiri ganz klar neben dem Platz getroffen, somit hat sich Reus unerlaubt von der Truppe entfernt
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wennst mich fragst: Er schubst aktiv und stösst sich wieder ab vom Schieri um dem Hoffenheimer nachzusetzen.

In der Summe aber Latte, Hand geschüttelt und weiter ging's.
 

Schröder

Problembär
Wennst mich fragst: Er schubst aktiv und stösst sich wieder ab vom Schieri um dem Hoffenheimer nachzusetzen.

In der Summe aber Latte, Hand geschüttelt und weiter ging's.
Er musste halt seine eigene Energie in die Richtung an einen anderen "Gegenstand" abgeben, um überhaupt zum Stillstand zu kommen. ;) Dazu musste er sich davon wegdrücken, dem konnte der LR logischerweise nicht standhalten. Wer schon mal beim Hallenfuppes aus vollem Lauf gegen die Wand gedrängt wurde, kennt das vielleicht: Man hält die Hände vor den Körper und stößt sich /federt sich dann von der Wand ab, indem man die Arme durchstreckt, sobald man an der Wand angekommen ist. Sonst gibt´s böse Kopfaua.

Die Wand bleibt dann aber meistens stehen...
 

osito

Titelaspirant
Wer sich das Video anschaut, wird erkennen wie sich der vierte Mann auf der Hoffenheimer Bank einen ablacht. Wenn es ein Spieler ist, sollte er in Zukunft bei den Schiris besser aufpassen.
Zur Szene gibt es eigentlich gar net viel zu sagen. Passiert im Eifer des Gefechtes! Kein grosser Grund das es die Bloed vor Klopp zur Sprache bringt, und noch weniger ein Grund fuer Klopp sich gegen dieses Schmierenblattes aufzubauen. Viel Rauch um nix....
 

Detti04

The Count
Ich lach mich schlapp: 'nen Schiedsrichter schubsen musste in so manch anderer Sportart erstmal bringen; so schnell kannste gar nicht "'tschuldigung" sagen und Du stehst unter der Dusche :D

Allerdings habe ich die Szene nicht gesehen und muss mich gerade auf die Beiträge hier verlassen.
Schroeder hat ja die Szene ja schon verlinkt, aber bei youtube kann man sie auch sehen (sogar in realer Geschwindigkeit):

Ziemlich unsinnige Diskussion hier: Natuerlich versucht man mit den Haenden abzubremsen, wenn man in irgendwas oder irgendwen reinlaeuft. Ist nicht Reus' Problem, dass der Linienrichter wie ein Schulsportverweigerer keine Gegenspannung aufbaut.

Klopps Spruch zum Bild-Typen ist zwar nicht nett, aber durchaus angemessen und recht lustig.
 
Oben