Klopp oder von Heesen Trainer bei Bayern?

André

Admin
Anscheinend werden Jürgen Klopp und Thomas von Heesen als Nachfolger von Ottmar Hitzfeld gehandelt, sofern dieser sein Engagement nach der Saison beendet.

Quelle: DSF Bundesliga Aktuell Sondersendung vom 01.02.2007

Also wenn das so stimmen sollte, dann lach ich mich schlapp! :floet: :zahnluec:
 

SaintWorm

Broccoli Highkicks
Moderator
Ja, bitte nicht...ansonsten haben sie am Schluss nen Trainer, der mal etwas frischen Wind in den Mief bringt...muss nicht sein.
Was macht Werner Lorant eigentlich gerade? :grins:
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Klopp fänd ich gut. Habe ich schon mehrfach erwähnt. Klasse Typ, sehr guter Trainer. Aber das Risiko werden die Bayern nicht eingehen. von Heesen würde meiner Meinung nach in München untergehen. Denke ich zumindest.
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Weder Klopp, noch von Heesen hätten eine Chance in München und würden untergehen.
Sympathisch wäre mir Kloppe ja und ein guter Trainer ist er sicherlich auch, doch ihm wird die Akzeptanz in München einfach fehlen...
von Heesen? Der Himmel bewahre... Dortmund oder der HSV... Mir völlig egal, Hauptsache nicht München...
 

fabsi1977

Theoretiker
Der Trainer muss auch in gewisser Weise zum Verein passen, und ich denke Kloppo passt nicht zum FC Bayern. Auch wenn ich ihn sehr symphatisch finde, in München würde er untergehen.
 

Florian

Stadionhure
Es gibt wohl zwei Personen die im Vorstand gehandelt werden.

Rummenigge will Klopp, weil der ihm als TV Trainer so beeindruckt hat und Hoeness will, dass Hitzfeld weitermacht.

Am Ende läuft es dann wohl auf einen Kompromiss raus. Und so wie ich den Vorstand mittlerweile einschätze wird der wie folgt aussehen.

Hitzfeld Sportdirektor und Klopp Trainer :lachweg:

btw: Ein weiterer Kadidat ist im übrigen Bruno Labadia
 

vonderlahn

Sprachkrümelsucher
Seit wann kümmert sich denn Bayern darum, ob ein Trainer zum Verein passt.

Oder wie wären sonst Rehagel, Trap, Magath zu erklären?
 

vonderlahn

Sprachkrümelsucher
Hm...

Der eine wurde gerade entlassen.

Der andere ist dadurch legendär geworden, dass er sehr öffentlich und sehr erregt und in einer wunderbaren Sprache dargelegt hat, wieso er und der Verein bzw. der Grossteil der Mannschaft eben NICHT zusammen passten.
 

fabsi1977

Theoretiker
Die Trap-Rede war doch super, und warum Trap nicht nach München gepasst haben soll ist mir auch schleierhaft. Defensiver, ergebnisorientierter Fußball, ideal für den FCB!
 

Weibsbuid

Konsumentin
da trap hat besser zu uns gepasst als da magath... hoff dass da hitzfeld noch ein zwei jährchen macht..und uns weitere überraschungen erspart bleiben...
 

WhiteEagle

Dauernörgler
deswegen ist in meinen augen hitzfeld perfekt..passt zum verein und ist erfolgreich :top:

Wenn er jetzt noch modernen, attraktiven Fussball spielen lassen und auch den Einbau junger Talente beherrschen würde, wäre er wirklich ein guter Mann.
Aber damit hat er so seine Schwierigkeiten.

Dafür ist er für mich ein absoluter Sympathieträger. Im völligen Gegensatz zu seinem Co. Was ich von de halte, darf ich hier aber nicht schreiben. Ich hatte mir gewünscht, den für immer los zu sein.
 

Achim

Moderator
Ich denke sollte der Rest der Saison vernünftig über die Bühne gehen, wird Hitzfeld weiter mache.

Denn Namen wie von Hessen oder Klopp in München kann ich mir überhaupt niht vorstellen.

Es sind bestimmt gute Trainer die aber nicht nach München passen!
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Er wurde unter anderem entlassen, weil er den Umbruch nicht hinbekommen hat und zu wenig junge Spieler eingebaut hat. Und das soll nach zwei Jahren Pause besser geworden sein? Ich kann es mir nicht wirklich vorstellen.

Doch Florian, die Altlasten, von denen sich Hitzfeld nicht trennen konnte, sind doch nun fast alle weg... Also da wäre der weg frei...
Nur neue Talente werden jetzt sicherlich wieder gehemmt...
Aber Schweinsteiger und Lahm bekommt auch Hitzfeld nicht mehr aus dem Team... :zahnluec:
 

Itchy

Vertrauter
Wieso Hitzfeld jetzt der große, geläuterte Retter sein soll, erschließt sich mir auch nicht. Taktisch hat er eh nie viel drauf gehabt und der eigentlich für ihn zwingend notwendige Macher in der Mannschaft ist auch nicht da.

Klopp und Bayern kann nicht passen, ich kann mir nicht vorstellen, daß seine Art von der "Stars" akzeptiert wird.
Von Heesen allerdings könnte ich mir vorstellen. Er scheint mir taktisch beschlagen, ist ein sachlicher Vertreter seiner Art. Geht allerdings nur, wenn Hitzfeld die Karre richtig an die Wand fährt. Andernfalls würden entweder wieder Mythen gestrickt oder bei mässigem Erfolg Magath die Schuld gegeben und von Heesen stände wieder vor dem Problem der Akzeptanz von allen Seiten.
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Wieso Hitzfeld jetzt der große, geläuterte Retter sein soll, erschließt sich mir auch nicht. Taktisch hat er eh nie viel drauf gehabt und der eigentlich für ihn zwingend notwendige Macher in der Mannschaft ist auch nicht da.

Unglaublich, was ein derart schlechter Trainer für Erfolge aufzuweisen hat...:suspekt:
 
Klopp würde NIE zu FC Bayern gehen!! Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Er ist kein Typ, der unter diesem permanenten Erfolgsdruck arbeiten will.
Er ist bei einer Mannschaft wie Mainz gut aufgehoben. Die verlangen keine Titel, sondern sind mit ein paar guten Spielen und ab und an dem einen oder anderen Pünktchen zufrieden...

Thomas von Heesen finde ich zu "brav" für Bayern...


Wenn nicht Hitzfeld: Vielleicht schaffts der Vorstand endlich mal einen international anerkannten Trainer (Arsène Wenger?) zu verpflichten. Die Bundesliga (am besten eine der "großen" Mannschaften) braucht neue Impulse, neue Trainingsmethoden und eine neue Spielphilosophie...
 

Itchy

Vertrauter
Öhem Igelchen, hab ich gesagt, er sei ein schlechter Trainer?

Ich halte ihn lediglich für ziemlich überschätzt. Was er auf jeden Fall hat ist ein Auge für Spieler, er hat i.d.R. immer gut verpflichtet, die Stärke ist ihm aber genommen.
Hitzfeld-Mannschaften haben immer von der Klasse einzelner Spieler gelebt, nicht unbedingt von der Taktik. Willste sowas sehen, guck bspw. mal nach Bielefeld.
 

Achim

Moderator
Weil sie endlich mal versuchen würden mit jungen Spielern zu arbeiten? :suspekt:


Nein weil sie zu brav und unerfahren sind für einen Verein wie den FC Bayern.

Ein Klopp ist der gute Laune Bär von Mainz, er hat dort jahrelang gespielt kennt alles und jeden im Verein mit dieser Art die in Mainz jedem gefällt wäre er in München verloren!

Auch ein Thomas von Heesen finde ich noch zu grün für einen Trainerjob in München lasst ihn erstmal in Dortmund sollter er dort im Sommer hingehen seine Erfahrungen sammeln, den dort ist das Leben auch nicht so ruig wie auf der Alm.
 
Zwei kann ich mir absolut gut vorstellen: Wenger und Daum.

Hitzfeld soll in Ruhe die Saison zu Ende machen, dann ist gut.

Aber Klopp? Dann doch lieber Neururer grins.


Gilderoy
 
Oben