Klitschko

Rupert

Friends call me Loretta
Les dir mal den Artikel durch und schau dir mal die Bilder, ma gucken ob du dann immer noch der Meinung bist, dass Boxen gestellt is! o_O

...und Du stell Dir mal die Frage, ob Profiboxkämpfe immer nach dem Motto "Der Beste gewinnt" ablaufen.
Genau darauf spielt nämlich der Bär an, Du G'scheithaufen.
 

Aode^^

BallspielVereinBorussia
Ehm wieso soll der Beste net gewinnen? Zeig mir nur 1 Kampf wo der Bessere verloren hat, dann nehm ich alles zurück
 

Rheuma Kaiser

Rakebackpro
Sagen wir so: die Punkturteile sind außergewöhnlich oft äußerst fragwürdig und seltsam

z.B. Sturm vs. de la Hoya(oder wie man den schreibt)
 

Aode^^

BallspielVereinBorussia
achso wir hams hier von den punkturteilen... naja, alle kämpfe die ich bisher gesehn hab wurden fair bewertet... ab und zu gabs en andres ergebnis als ich gedacht hab, aber wenn kämpfe so knapp sind isses doch klar, dass sich die punktrichter net einig sind, oder?
 

BärVomBorsigplatz

Echt-Borusse
Ehm wieso soll der Beste net gewinnen? Zeig mir nur 1 Kampf wo der Bessere verloren hat, dann nehm ich alles zurück

Fangwe mal klein an:

Forman - Axel Schulz,haushoher Punktsieger eigentlich Schulz,aber Forman bringt mehr Kohle,also durfte er nicht verlieren.

Dann noch so ziemlich jedes knappe Punkturteil in Kämpfen,bei denen King,Kohl und Sauerland involviert sind.

Edit: Sturm - de la Hoya........... genau RK,diesen Kampf "durfte" Sturm nie gewinnen.Wie hieß doch gleich de la Hoyas Manager ? Ach ja ,Don King !
 

Rupert

Friends call me Loretta
Na, dann schau Dir doch mal all die Skandale und Schiebereien im Profiboxen an:
Als Beispiel die Bescheisserei bei der IBF Ende der Neunzger.
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Der Unterschied zwischen Wrestling und Boxen ist doch eigentlich nur noch, dass beim Wrestling so ziemlich jedem klar ist, wer gewinnt, einschließlich den Kämpfern...

Beim Boxen glauben immernoch viele, dass es sich um fairen, sauberen Sport handelt inklusive der Boxer!

Viele Urteile in der Vergangenheit belegen aber das Gegenteil. Diverse Beispiele wurden ja bereits angesprochen.

Ein Problem hat das Boxen natürlich noch: KO Ergebnisse kann man sehr schwer umdrehen...

Ein Kampf, der für mich damals auch der Knaller war:

Der Tiger gegen Rocky...

Zumindest der 1. Kampf... Schauspielerisch Weltklasse...
 

Aode^^

BallspielVereinBorussia
ja gönnen würd ichs ihm auf alle fälle... aber wenn ich an die peinlichen ko-niederlage gegen sanders denk, kommen mir zweifel ob er des packen könnte...
 

Calo

The Italian Stallion
Klitschko ist ein sehr guter Boxer und von den 4 verschiedenen Weltmeister ist er eindeutig der beste.Aber alle 4 Titel wird er nicht bekommen,da er den falschen Manager hat.

Das Schwergewichtsboxen ist in den letzten Jahren generell deutlich schwächer geworden.Da fehlt der Nachwuchs.....Ein Tyson in der Form Ende der 80er Jahre würde mit den heutigen WM kurzen Prozess machen.
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Das Schwergewichtsboxen ist in den letzten Jahren generell deutlich schwächer geworden.Da fehlt der Nachwuchs.....Ein Tyson in der Form Ende der 80er Jahre würde mit den heutigen WM kurzen Prozess machen.

Da kann ich die zu 100% zustimmen...

Klitschko ist sicherlich ein guter Boxer, aber ganz sicher kein Ausnahmeboxer. Er profitiert davon, dass im Schwergewicht wirklich sehr wenig los ist. Und da ist er wirklich der Beste.

Besonders schlimm finde ich, dass mit Valujev ein Mann Schwergewichtsweltmeister ist, der eigentlich nur groß und schwer ist, aber boxerisch eigentlich nur wenige Qualitäten besitzt...
 
Oben