Kirchhoff zu Schalke?

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Hm, kann ja auch IV spielen. Allerdings hat sich da ja Papa grad zurückgemeldet nach langer Verletzung. Der sollte mit Höwedes eigentlich gesetzt sein oder?! :weißnich:
 
Nun, ein weiterkommen in der CL gegen Real ist eh unwahrscheinlich. Im DM "brennt" es aber. Höger fällt für den Rest der Saison aus, Jones ist über seinem Zenit, Neustädter völlig neben der Spur, Matip wird in der IV gebraucht da Höwedes wohl länger ausfällt. Papa ist dort zwar zurück, aber nach einem Jahr Verletzungpause sollte man dort jetzt auch keine Wunderdinge erwarten.
 

André

Admin
Kirchhoff ist fix. Er wird bis 2015 ausgeliehen und hat 1,5 Jahre Zeit sich beim FC Schalke zu empfehlen.

"Ich glaube, dies ist eine gute Entscheidung für alle drei Parteien", sagte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München. "Jan wird auf Schalke sicherlich die Spielpraxis bekommen, die in München bislang nicht so möglich war. Wir wünschen ihm alles Gute und hoffen, dass er sich dort so gut weiterentwickelt, sodass er gegebenenfalls 2015 zum FC Bayern zurückkehrt."

http://www.kicker.de/news/fussball/...15_bayern-leiht-kirchhoff-an-schalke-aus.html
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Erinnert mich an Toni Kroos, der auch 2 Jahre ausgeliehen war, aber eben an Leverkusen unter Jupp Heynckes. Ob Kirchhoff auf Schalke eine ähnlich gute Entwicklung nehmen wird, bleibt abzuwarten. Es ist immer ein Risiko, wenn ein no name bei Bayern einen Vertrag unterschreibt. Viele können sich nicht durchsetzen und gehen wieder oder werden ausgeliehen. :weißnich:
 
Kirchhoff ist fix. Er wird bis 2015 ausgeliehen und hat 1,5 Jahre Zeit sich beim FC Schalke zu empfehlen.

"Ich glaube, dies ist eine gute Entscheidung für alle drei Parteien", sagte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München. "Jan wird auf Schalke sicherlich die Spielpraxis bekommen, die in München bislang nicht so möglich war. Wir wünschen ihm alles Gute und hoffen, dass er sich dort so gut weiterentwickelt, sodass er gegebenenfalls 2015 zum FC Bayern zurückkehrt."

http://www.kicker.de/news/fussball/...15_bayern-leiht-kirchhoff-an-schalke-aus.html

Klingt nicht so, als wären sie 100%ig überzeugt.
 
Klingt nicht so, als wären sie 100%ig überzeugt.

An den Top-Spielern des FC Bayern vorbeizukommen ist dort recht schwierig. Bei uns besteht da schon eher die Möglichkeit Spielpraxis zu sammeln.

Rolex-Kalle sagt "gegebenenfalls zurückkehren............" .:suspekt:
Sein Vertrag bei den Bayern läuft bis 06. 2016. Entwickelt er sich bis zum Ende des Leihgeschäfts nicht zum Positiven und kein Verein ist an einem Kauf oder einem weiteren Leihgeschäft interessiert, ham se ihn wieder an der Backe hängen.
 
Was ist überhaupt mit "Rückholoption" gemeint? Nach 1,5 Jahren geht er doch eh wieder nach München, es sei denn wir, oder jemand anders verpflichten ihn - natürlich unter der Voraussetzung man wird sich mit der Bayern München AG einig.
Oder meint Rolex Kalle, das Bayern Kirchhoff auch schon nach einem halben Jahr holen könnten, falls sie ihn wieder Erwarten brauchen würden?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Was ist überhaupt mit "Rückholoption" gemeint? Nach 1,5 Jahren geht er doch eh wieder nach München, es sei denn wir, oder jemand anders verpflichten ihn - natürlich unter der Voraussetzung man wird sich mit der Bayern München AG einig.
Oder meint Rolex Kalle, das Bayern Kirchhoff auch schon nach einem halben Jahr holen könnten, falls sie ihn wieder Erwarten brauchen würden?

Im Artikel isses klar - ob's stimmt, weiß ich nicht:

"Der 22-Jährige verpflichtet sich aber nicht nur bis Saisonende, sondern bis Sommer 2015. Danach haben die Münchner eine Rückholoption auf den Defensivspieler, der vor der Spielzeit von Mainz 05 zum Rekordmeister wechselte."
 
Wenn Kirchhoff nach 06.2015 nicht verkauft werden will, oder weiterhin verliehen werden will, warum auch immer, hat er nach 06. 2015 immer die Möglichkeit seinen Vertrag bei den Bayern zu erfüllen.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Wenn Kirchhoff nach 06.2015 nicht verkauft werden will, oder weiterhin verliehen werden will, warum auch immer, hat er nach 06. 2015 immer die Möglichkeit seinen Vertrag bei den Bayern zu erfüllen.
Erfüllen im Sinne von aussitzen, so wie weiland Thomas Berthold. Man nannte ihn Bayerns bestbezahlten Golfer. Aber TB ist ne coole Sau, den Kirchhoff kenne ich nicht, was seine Mentalität anbelangt. Es gibt Spieler, die wollen spielen und welche, die wollen verdienen, egal ob sie spielen. Ich möchte Kirchhoff nicht vorverurteilen.
 
Im Artikel isses klar - ob's stimmt, weiß ich nicht:

"Der 22-Jährige verpflichtet sich aber nicht nur bis Saisonende, sondern bis Sommer 2015. Danach haben die Münchner eine Rückholoption auf den Defensivspieler, der vor der Spielzeit von Mainz 05 zum Rekordmeister wechselte."

Aber wie gesagt, nach den 1,5 Jahren geht er eh zurück. Immer unter der Voraussetzung man wird sich über eine fixe Verpflichtung nicht einig. Darum ist der Begriff "Rückholoption" irgendwie irreführend.
 

André

Admin
Laut WAZ hat Schalke 04 eine Kaufoption.
Die Bayern holen den Kirchhoff ablösefrei, lassen ihn 2 Wochen in München, verleihen ihn nach Schalke und wenn er da gut ist, kann er für 8 Millionen bleiben. :)

Durch die Aktion haben sie dann gleich schon 1 Jahresgehalt für Lewandowski raus, der zudem auch ablösefrei kam.
 
Hey, SK-Blau, wie wärs mit folgendem, evt. was für dein aktuelles Album mit dem Zusatz "feat. StepMuc":

Bayern hat eine Geheimmedizin mit der sie herausfinden können wann sich ein Spieler verletzt, deshalb verkaufen / verleihen sie diese Spieler kurz vorher, um den Rest der Liga zu schwächen!

:lachweg:
 

osito

Titelaspirant
Hey, SK-Blau, wie wärs mit folgendem, evt. was für dein aktuelles Album mit dem Zusatz "feat. StepMuc":

Bayern hat eine Geheimmedizin mit der sie herausfinden können wann sich ein Spieler verletzt, deshalb verkaufen / verleihen sie diese Spieler kurz vorher, um den Rest der Liga zu schwächen!

:lachweg:
Das muss neu sein, oder eure Medizin hat im Fall Emre Can komplett versagt.:zahnluec:
 
2 Wochen reichen da wohl doch nicht aus.........:isklar:

http://www.schalke04.de/de/aktuell/news/140107_kirchhoff/page/3075--10-213-.html

Bei einer MRT wurde am Dienstag (7.1.) bei dem Neuzugang, der sich am zweiten Trainingstag in Katar bei einem Zweikampf am rechten Sprunggelenk verletzt hatte, von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München ein Riss der vorderen Syndesmose festgestellt.
Aufgrund der Diagnose muss sich der 23-Jährige am Mittwoch (8.1.) einer Operation unterziehen. Der Eingriff wird in Tübingen vorgenommen. Kirchhoff wird den Knappen mehrere Wochen fehlen.
 
Oben