Kießling nur mit Nebenrolle bei Löw - gerechtfertigt?

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Solange Klose weiterhin trifft, ist das halt Pech für Kießling. Außerdem ist er nicht gerade der ideale Spieler für Löws 4-2-3-1. Und schließlich hat er in seinen bisherigen Länderspielen ja auch nicht gerade geglänzt.

Aber er wird schon noch seine Chance bekommen, Klose wird ja auch nicht jünger, und Kuranyi ist für Löw eh kein Thema.

Was die Einsätze der eigenen Spieler in der NM betrifft: ich bin z.B. überhaupt nicht traurig darüber, dass Hummels nicht ausgelaugt von der WM zurückgekommen ist. Ich denke da eher wie Hoeneß: Nationalmannschaftseinsätze der Spieler aus dem eigenen Verein nur, wenn es nicht mehr zu umgehen ist. ;)
 

Nano

Oenning_Love
Ach und du meinst Kieß wäre es nicht wert ? Er hat immerhin schon sehr viel für Bayer04 getan, im Moment kann er halt noch nicht die Leistung abrufen die man von ihm bei Bayer 04 erwartet, aber das kommt schon.
In der Nationalmannschaft ist er es aus meiner Sicht nicht wert, nein. Den Grund dafür hast du selber genannt.
 
In der Nationalmannschaft ist er es aus meiner Sicht nicht wert, nein. Den Grund dafür hast du selber genannt.
Das war aber keine Kritik von mir an Kießling, auch wenn er zur Zeit nicht gut drauf ist, und seine Leistung nicht abruft, vertraut Jupp trotzdem ihn und setzt auf ihn. Vielleicht müsste Kießling es auch manchmal locker nehmen sowie Helmes.
 
Mal zum Thema.
Selbst der Jupp braucht ihn nun nicht mehr. Werden wohl ganz schwere Zeiten für ihn.
Naja so kann man das nicht sagen, vielleicht braucht oder brauchte Kießling nur ne Pause so wie Friedrich sie auch brauchte, der hat ja gestern auch gut gespielt wieder. Nur muss man sagen das Helmes in Topform ist, und wahrscheinlich jetzt erstmal gesetzt ist und auch Derdiyok zur Zeit besser spielt als Kießling. Kießling ist zur Zeit vielleicht nicht in Form, doch im Gegensatz zu Löw wird Jupp ihn wieder Chancen geben zu spielen und sich zu zeigen, vielleicht wird er ja gegen Nürnberg neben Helmes stürmen, wer weiß.
 

Schirmi

Pille vom Rhein
Mal zum Thema.
Selbst der Jupp braucht ihn nun nicht mehr. Werden wohl ganz schwere Zeiten für ihn.

Gestern wurd er doch noch extra zu dem Thema befragt: Kieß sollte einfach 'ne Pause kriegen, wurde halt mal durchrotiert. Von "nicht mehr brauchen" kann keine Rede sein. Würde mich nicht wundern, wenn er gegen Nürnberg wieder in der Startelf steht.
 
Kießling ist meiner Meinung nach der beste Deutsche Stürmer und sollte eigentlich Stammspieler in der Nationalmanschaft sein. Aber wenn Löw das anders sieht muss man das so akzeptieren.
 
Hallo alle miteinander,

wir haben ein Interview mit Stefan Kießling geführt, in diesem äußert er sich u.a über die Wertschätzung beim DFB, die Arbeit mit Robin Dutt und Urlaubsfotos in der Klatschpresse.

Einige Zitate vorweg:



über das Privatleben:

Privates thematisiere ich generell nicht in den Medien. Ich habe gelernt, wie man Dinge sagt und was man bewusst verschweigt. Ich versuche darauf zu achten, dass keine Informationen an die Öffentlichkeit gelangen, die mir zum Problem werden könnten. Auf meiner Facebook-Seite findet man aber auch mal ein Foto aus dem Urlaub. Ich achte aber natürlich immer darauf, dass es ein gutes Foto ist.

zur Nationalelf:

Die Nationalmannschaft ist für mich aber ein schwieriges Thema. Nach der WM 2010 war ich nicht mehr dabei. Nach meiner Verletzung muss ich mich jetzt wieder konstant im Verein zeigen. Darauf liegt mein Fokus. Ich gehe aber davon aus, dass ich im Sommer Urlaub haben werde.



Das gesamte Interview findet ihr unter „Nationalmannschaft? Das Thema nervt!“ » Eckball Magazin
Viel Spaß beim Lesen!




<tbody>
</tbody>

<tbody>
</tbody>
 
Einerseits wird sich darüber aufgeregt, dass die Nationalmannschaft zuviele Spiele hat und andererseits darüber, dass der vierte oder fünfte Stürmer Deutschlands zu wenige Chancen erhält. Ganz ehrlich: Kein Nationaltrainer dieser Welt wird es jedem Recht machen können.
 
Löw hat sich zu Kießling´s Chancen wieder geäußert, für mich jedenfalls nichts neues vom Jogibären. :floet:

Löw: "Stefan Kießling ist eine Alternative"

Bundestrainer Joachim Löw hat Stefan Kießling Hoffnung auf eine Rückkehr zur Nationalmannschaft gemacht. Am Rande der Partie zwischen dem SC Freiburg und Bayer Leverkusen (0:0) äußerte sich Löw positiv zu den Chancen des Bayer-Stürmers, der zuletzt 2010 für die DFB-Auswahl spielte.

Nach dem Remis gegen Freiburg: Löw: "Stefan Kießling ist eine Alternative" - Sport Fussball Bundesliga

Ich denke das er für das Freundschaftspiel am 6 Februar gegen Frankreich, noch nicht nominiert wird. Aber vorraussichtlich wird er für diese komische USA Reise Ende Mai nominiert, da einige Nationalspieler zbs. die der Bayern und Dortmunder fehlen werden. :isklar:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

André

Admin
Geht gerade bei fb rum:

kiesling.jpg
 
Oben