Kickers Offenbach - Borussia Dortmund

K

kthesun

Guest
Ich meine damit das so gut wie jeder der Meinung war das die dreifach Belastung in Verbindung mit dem Laufintensiven Spiel vom BVB früher oder später zur folge hat, das die beeindruckende art und weise wie die Jungs die ersten 9 Spieltage gespielt haben nicht aufrecht erhalten werden kann und genau das konnte man schon ansatzweise seit Paris beobachten. Die Ballannahmen werden unsicherer die Pässe ungenauer die Chancenverwertung mangelhaft. Das mal ein Spiel verloren wird ist ja völlig klar und auch kein proplem. Das meine ich damit auch garnicht nur sehe ich deutliche anzeichen das der Spielfluss verloren geht und deshalb vermute ich jetzt mal, dass vor der Winterpause das noch ein oder andere Spiel verloren wird. Der Ausdruck "der Einbruch hat begonnen" ist vieleicht etwas überspitzt aber wie soll man es anders nennen wenn jemand gezeigte Leistung nicht halten kann vieleicht " lässt nach ... " naja egal.

Wie schon geschrieben, ich rechne jetzt erstmal mit ner schwereren Phase die so gut wie möglich überstanden werden muss.


Das war ironisch gemeint.
Der BVB hat jetzt in den letzten Wochen halt eine gute Phase gehabt. Hat jeder der besseren Vereine mal. Das ändert sich auch schnell wieder, und dann sind sie wieder dort wo sie hingehören, irgendwo zwischen Platz 1 und 8. War bei jedem bisher so. Ich mach mich nur drüber lustig, wie einige BVB-Fans nach ein paar Siegen und Tabellenplatz 1 abgehoben sind. Wirkliche Klasse baut man nicht in einer Saison plus Sommerpause auf.


Ne, einfach nur weit über den Verhältnissen gespielt. Jetzt kommt der Alltag :D

Hätte ich besser nicht ausdrücken können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K

kthesun

Guest
Wenn ich über Gruppen schreibe, dann mach ich meistens gar nicht mehr extra darauf aufmerksam, dass es Ausnahmen gibt, weil es meiner Meinung nach einfach selbstverständlich ist. Aber ich habs geändert.
 
T

theog

Guest
(...)Ich mach mich nur drüber lustig, wie einige BVB-Fans nach ein paar Siegen und Tabellenplatz 1 abgehoben sind. Wirkliche Klasse baut man nicht in einer Saison plus Sommerpause auf.
(...)

Wer hat denn so was im Ernst behauptet? :gruebel: Dass die Südtribüne das schöne Lied "Wer ist deutscher Meister" manchmal singt, liegt es nicht daran, dass 10000 dort glauben, wir werden Meister, sondern einfach aus Spass und aufgrund der aktuellen Ereignisse vor dem Pokalspiel.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
yep.
ändert aber in meinen augen nicht, dass du eine zu geringe ausbeute bemängelst.

Richtig. Und zurecht. Wobei ich Freistoß- und Strafstoßtore da nicht mit reinzähle. Im Übrigen: Das vorletzte Ligaspiel in Köln war insgesamt das "viertletzte". Danach kamen noch drei. Und in den Dreien gab es nur Standardtore, im übrigen genau 2 Stück. Aber eine Menge Einsatz und auch viele Möglichkeiten. Nur genutz haben sie keine davon. So aus'm Spiel heraus.
 

Juka

Stehplätzler
Das war ironisch gemeint.
Der BVB hat jetzt in den letzten Wochen halt eine gute Phase gehabt. Hat jeder der besseren Vereine mal. Das ändert sich auch schnell wieder, und dann sind sie wieder dort wo sie hingehören, irgendwo zwischen Platz 1 und 8. War bei jedem bisher so. Ich mach mich nur drüber lustig, wie einige BVB-Fans nach ein paar Siegen und Tabellenplatz 1 abgehoben sind. Wirkliche Klasse baut man nicht in einer Saison plus Sommerpause auf.

Hab ich auch nie behauptet das wir Deutscher Meister werden ect... für mich persönlich war auch immer klar das es um die Europapokalplätze geht evtl Championsleague quali. Wenn ich schreibe der Einbruch beginnt dann meinen ich das auch so, das der auch von mir unerwartete Höhenflug vorbei sein könnte und die Mannschaft auf ein normales Level einpendelt. Nicht mehr und nicht weniger von Meisterschaft träumt man in dieser Situation und den Jahren des Erfolgsentzuges vieleicht mal aber realistisch schätzen die meisten das denke ich schon ein, keine Angst :)
 
Richtig. Und zurecht. Wobei ich Freistoß- und Strafstoßtore da nicht mit reinzähle. Im Übrigen: Das vorletzte Ligaspiel in Köln war insgesamt das "viertletzte". Danach kamen noch drei. Und in den Dreien gab es nur Standardtore, im übrigen genau 2 Stück. Aber eine Menge Einsatz und auch viele Möglichkeiten. Nur genutz haben sie keine davon. So aus'm Spiel heraus.

tja,
anscheinend reden wir aneinander vorbei. aber da wir beide recht haben wollen, das (vorläufig) letzte wort dazu:

in den letzten ZWEI bulispielen habt ihr ZWEI mal in der nachspielzeit getroffen.
da kann man nicht eine zu geringe ausbeute bemängeln.

so long
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
tja,
anscheinend reden wir aneinander vorbei. aber da wir beide recht haben wollen, das (vorläufig) letzte wort dazu:

in den letzten ZWEI bulispielen habt ihr ZWEI mal in der nachspielzeit getroffen.
da kann man nicht eine zu geringe ausbeute bemängeln.

Da setze ich noch einen drauf, mit meinem letzten Wort dazu: Ich habe weder von den letzten Bundesligaspielen, noch von deren zwei was geschrieben. Sondern von "den letzten Spielen", und meinte damit die letzten drei aus allen Wettbewerben. Und da hat der BVB genau 2 Tore gemacht, beide durch Standards. Und das ist (mir) von der Gesamtausbeute her gesehen zuwenig. Und genau das, und nicht das, was du meinst oder mir in die Tastatur legen willst, bemängele ich bzw. macht mir ein wenig Sorgen. Und ja, das kann ich sehr wohl.
 
Da setze ich noch einen drauf, mit meinem letzten Wort dazu: Ich habe weder von den letzten Bundesligaspielen, noch von deren zwei was geschrieben. Sondern von "den letzten Spielen", und meinte damit die letzten drei aus allen Wettbewerben. Und da hat der BVB genau 2 Tore gemacht, beide durch Standards. Und das ist (mir) von der Gesamtausbeute her gesehen zuwenig. Und genau das, und nicht das, was du meinst oder mir in die Tastatur legen willst, bemängele ich bzw. macht mir ein wenig Sorgen. Und ja, das kann ich sehr wohl.

BUH

so long
 
Oben