Kein Olympia bei ARD und ZDF

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ich denke du meinst von 2018 - 2024?
Genaugenommen auch egal, wer es nun überträgt
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Nö, wenn ARD/ZDF jetzt nämlich noch mehr Geld in den Fussball stecken isses nicht egal. Eigentlich haben sie nämlich einen Auftrag, und der lautet sicher nicht weniger von anderen Sportarten zeigen.

Allerdings kenne ich jetzt nicht das Angebot und was sie hätten zahlen sollen, Grundsätzlich finde ich es richtig nicht alles zu zahlen was irgendein Verband haben will.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ich weiß zwar nicht, woher du das hast, das ARD und ZDF mehr in den Fussball stecken wollen.
Aber das ist mMn nicht vergleichbar mit den letzetn Verhandlungen in der Bundesliga. Weil im Falle von Olympia die freie Ausstrahlung durch Eurosport gesichert ist.

Und das die öffentl Rechlichen nicht alles zahlen, wissen wir spätestens seit Buli in Sat 1 und beim RTL lief
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Allerdings kenne ich jetzt nicht das Angebot und was sie hätten zahlen sollen, Grundsätzlich finde ich es richtig nicht alles zu zahlen was irgendein Verband haben will.

Steht doch im Eingangsthread. Und nicht irgendein Verband will das Geld haben, sondern der Rechteinhaber Discovery.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich schrieb extra "wenn", im Sinne von "falls".
Wie gesagt: grundsätzlich ok, falls oder wenn eben sich nicht einfach nur auf Fuppes konzentriert wird.
 

fabsi1977

Theoretiker
Wenn ich die Wahl hab zwischen Eurosport und ARD/ZDF kuck ich im Regelfall Eurosport, die haben klasse Moderatoren, insbes. Siggi Heinrich und Dirk Thiele. Wobei ich gerade lese, dass Thiele wohl nicht mehr moderiert, schade. Sofern Eurosport in ähnlichem Umfang berichtet wie ARD und ZDF und dabei auch die Randsportarten berücksichtigt, sehe ich das eher problemlos.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Die werden bestimmt alles wegsenden, was geht. Also eher noch mehr als ARD/ZDF.
 

fabsi1977

Theoretiker
Soweit ich mich erinnern kann, haben die ja auch immer parallel zu ARD/ZDF live berichtet. War dieses Jahr das erste mal, dass auf Eurosport nix kam.
 

Schröder

Problembär
Naja, lt. dem Artikel werden die "deutschen Medaillenentscheidungen und größten Momente" im Free-TV zu sehen sein. Lt. Vertrag müssen zwar von den Winterspielen 100 und von den Sommerspielen 200 Stunden übertragen werden, aber es steht nix drin, dass das Live sein muss. Das meiste Live dürfte also über Eurosport 2 laufen, und dafür muss man zahlen. Free-TV ist dann Konserve.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Da mich eh das meiste (bis auf die Lauf- und Sprungwettbewerbe in der LA und die Mannschaftssportarten) nicht interessiert, andererseits aber vieles, was mich interessiert (Basketball, Volleyball) gar nicht übertragen wird, hoffe ich, dass es weiterhin einen "legalen" Stream zu den Ereignissen gibt, die mich interessieren. Auf die stundenlage Übertragung und Huldigung eines deutschen Fechters oder Turners kann ich gerne verzichten.
 
Da mich eh das meiste (bis auf die Lauf- und Sprungwettbewerbe in der LA und die Mannschaftssportarten) nicht interessiert, andererseits aber vieles, was mich interessiert (Basketball, Volleyball) gar nicht übertragen wird, hoffe ich, dass es weiterhin einen "legalen" Stream zu den Ereignissen gibt, die mich interessieren. Auf die stundenlage Übertragung und Huldigung eines deutschen Fechters oder Turners kann ich gerne verzichten.

Dafür gibt es Smart-TV ;)
 

Rupert

Friends call me Loretta
Trifft zu 100% meine Meinung:

Olympia: Der unverfrorene Deal mit Airbnb

Es ist generell nicht zu fassen wie sich angeblich zivilisierte und aufgeklärte Nationen beim IOC und den Silicon Valley Boys, die angeblich immer die super coolen Konzepte für eine bessere Welt in der Hosentasche haben und in Wahrheit aber nur sich auf Kosten der Allgemeinheit die Taschen vollmachen und die Situation nur verschlimmern, anbiedern.
 
Realistischerweise ist es nicht vorstellbar, wie das klappen kann mit den Sommerspielen, die in gut 130 Tagen beginnen sollen, und schon gar nicht mit den erwarteten Zuschauerströmen. Bei den Olympischen Spielen kommt ja das Leitmotiv hinzu, dass sprichwörtlich die ganze Welt zusammenkommt und dann wieder auseinandergeht - ein besserer Virenbeschleuniger lässt sich gar nicht vorstellen.

Mit welchen Widrigkeiten das IOC derzeit zu kämpfen hat, zeigte sich gleich beim olympischen Fackellauf in Griechenland. Nur einen Tag nach seinem Start im antiken Olympia musste der Lauf am Freitag wegen zu großer Menschenmengen abgebrochen werden. Die Flamme soll nun planmäßig am 19. März in Tokio übergeben und der Fackellauf dann in Japan fortgesetzt werden. Bach und sein IOC täten gut daran, dies als warnendes Beispiel zu sehen, dass gerade nicht alles so klappt, wie sie es gerne hätten.

Das trotzige IOC
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das dauert beim IOC natürlich auch etwas länger bis sie kapieren, dass sie auch nur Menschen und die olympischen Spiele nicht entscheidend für die Menschheit sind.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Also, wenn die Fuppesianer noch von irgendwem lernen können was Taschenvollmachen, Betrug, Korruption und maßlose Selbstüberschätzung betrifft, dann vom IOC.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Lympia hat ja außerdem das Problem, dass ca. die Hälfte der Teilnehmer noch nicht feststeht und die Qualifikationswettbewerbe gerade reihenweise verschoben werden.
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
so, der neue Termin steht nun fest ... am 23.07.2021 werden die Spiele beginnen
das IOC hat allen bereits Qualifizierten zugesagt, dass die Qualifikation auch fürs nächste Jahr gilt
 

fabsi1977

Theoretiker
Auf der einen Seite verständlich,auf der anderen Seite schwierig da es ja auch immer wieder zu Formschwankungen kommt.
Es gibt ja weiter ungeklärte Fragen, z.B. steht das Olympische Dorf überhaupt zur Verfügung, man sucht wohl auch noch Flächen für die Presse und machen Sportstätten stehen wohl auch nicht zur Verfügung.

Bei allem Unverständnis für Herrn Bach ist glaube ich klar, was das für ein Kraftakt ist so ein Sportereignis zu verschieben. Insofern verstehe ich dass das IOC so lange wie möglich an der Austragung festhalten wollte. Das hätte man aber alles besser kommunizieren können.
 
Oben