Kaufberatung Adidas Techfit

Hallo zusammen,

möchte mir zur Rückserie gerne Funktionsunterwäsche zulegen. Habe an das Techfit von Adidas gedacht. Zur engeren Auswahl kommen diese beiden Modelle:

Adidas Techfit Powerweb:
adidas Männer Techfit Powerweb Sleeveless Tee | adidas Deutschland

Adidas Techfit Preperation:
adidas Männer Techfit Preperation Sleeveless | adidas Deutschland

Habe beide mal getragen, jedoch nur in einer Umkleidekabine. Konnte so keinen großen Unterschied feststellen.

Was würdet ihr mir empfehlen? Was ist besser geeignet? Das Powerweb oder das Preperation? Und kann ich die auch gut im Sommer anziehen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß
marcelul
 
Also ich würde mir keins ohne Ärmel holen. Hab ich schlechte Erfahrungen damit gemacht. Hol dir lieber eines mit kurzen Ärmeln! Ist vom tragen auch total angenehm. Hab nämlich eins ohne und mit Ärmel. Und ich bevorzuge immer das mit den Ärmeln!

Also ich trage mein Techfit eigentlich ausschließlich beim Joggen oder danach. Während des Fußballs unter dem Trikot verrutschen die Dinger bei mir nämlich immer. ;(
Ausserdem bemerke ich nämlich keinen Unterschied ob ich jetzt welche trage oder eben nicht! Ich find sie einfach nur angenehm zu tragen und im Sommer kühlts auch n bisschen die Haut finde ich.
 

jambala

Moderator
Hallo.

Ich kann Seitza nur zustimmen: Besser mit Arm als ohne. Im Sommer mag es angenehmer sein. In der Übergangszeit aber merkt man hier deutlich, dass eine Kältebrücke entstehen kann, die sehr schnell unangenehm wird.

Technische Unterwäsche geht sowohl im Sommer als auch im Winter. Grade im Sommer hat man eine bessere Schweißverteilung, man reguliert sich gleichmäßiger und schneller hinsichtlich der Körpertemaratur.

Den Unterschied Powerweb zu Preparation merkt man erst nach längerem Tragen. Die Bänder zwingen einen nach einer gewissen Zeit bzw. bei bestimmten Bewegungen, eine Haltung anzunehmen, die u. U. unangenehm wird mit der Zeit. Von daher habe ich mich für Kompressionswäsche ohne zusätzliche Powerbänder (gibt es auch von anderen Herstellern) entschieden. Ich persönlich nutze aktuell Adidas Preaparation und Under Armour Heat Gear. Kann beides empfehlen. Vorteil bei Adidas ist lediglich, dass das Gewebe etwas rauer ist und daher das Trikot weniger verrutscht.

@ Seitza: Wahrscheinlich die falsche Größe. Wenn die Teile richtig eng anliegen, dann rutschen die Unterziehhemden am Körper nicht. lediglich ein Verrutschen des Trikots selbst ist möglich, wenn der Stoff des Unterziehhemdes zu glatt ist.
 
Hmm, das mit der Größe kann sein. Hab aber bei einer Körpergröße von 1,87m immer die Größe L! Es rutscht auch nur in dem Sinn, dass es aus der Hose zum Bauchnabel hoch geht... Sprich es zieht sich da zusammen. Ist leider schwer zu beschreiben. Dann muss ich es wieder in die Hose rein tun und das ist oft ziemlich nervig. Das passiert aber auch nur beim Sport. Wenn ich es einfach so trage, ist alles da wo es sein soll ^^
 

jambala

Moderator
Wenns unten absteht ist es zu weit, dann solltest Du probehalber auf M umsteigen, die Teile müssen durchgängig anliegen. Ich hab bei den Techfit (alte und neue Ausführung) L bzw. XL im Gebrauch, bin aber auch relativ breit gebaut im Brustkorb. Bei schlanker Figur sollte fast M reichen.

Gegens Hochrutschen kann aber eine entsprechend eng anliegende Unterhose helfen. Am besten eine mit breitem Gummibund, da dann das Shirt unterklemmen. Gibt es sowohl von Adidas, als auch Under Armour. Ich selbst benutze Kalenji (Eigenmarke von Decathlon, 10,-€ der Doppelpack) und bin mit denen zufrieden. Vor allem im Winter mit doppelter Lage (Kurzarm unter Langarm) bleibt so definitiv alles am Platz und man erhält auch besser die Wärme am Körper.
 
Wenns unten absteht ist es zu weit, dann solltest Du probehalber auf M umsteigen, die Teile müssen durchgängig anliegen. Ich hab bei den Techfit (alte und neue Ausführung) L bzw. XL im Gebrauch, bin aber auch relativ breit gebaut im Brustkorb. Bei schlanker Figur sollte fast M reichen.

Gegens Hochrutschen kann aber eine entsprechend eng anliegende Unterhose helfen. Am besten eine mit breitem Gummibund, da dann das Shirt unterklemmen. Gibt es sowohl von Adidas, als auch Under Armour. Ich selbst benutze Kalenji (Eigenmarke von Decathlon, 10,-€ der Doppelpack) und bin mit denen zufrieden. Vor allem im Winter mit doppelter Lage (Kurzarm unter Langarm) bleibt so definitiv alles am Platz und man erhält auch besser die Wärme am Körper.

Bei den Hosen würde ich aber eher zu Under Armour raten ;) Hatte schon beides adidas und under armour und wenn man beim Fussball mal grätscht oder so gehen die Adidas sehr schnell kaputt (hab schon 3 so Hosen kaputt gemacht :D ) passiert bei under armour nicht ;)
 

jambala

Moderator
Daher hab ich auch die Kalenji genommen. Bei knapp 5,- € je Hose und wirklich guter Funktion was den Schweißtransport anbelangt macht ein Verlust aufgrund Zerstörung nicht so viel aus.
 
Ich muss sagen das ich Techfit nur empfehlen kann. Trage nun seit der D-Jugend(jetzt B) Dauerhaft Techfit und will nicht mehr ohne.
Die Hosen trage ich ganzjährig und die Oberteile je nach Wetter.Habe nun zu Nikolaus eine Powerweb Hose bekommen und muss sagen die ist so geil.Im Vergleich zu meiner Nike Pro Hose(auch bestens) aber um längen besser weil ein angenehmer Druck auf die jeweiligen Körperpartien ausgeübt wird.Ist aber Geschmackssache. Kann mir nicht vorstellen, dass das bei Oberteilen anders ist aber naja...
 
Ich bin bisher auch sehr zufrieden mit adidas. Hab auch immer Ärmel, das fühlt sich kompakter an.

Entschuldige Lars, aber wer oder was ist UA? :/
 

cdcr7skills

knuckleballer
Also ich kann nur übers Oberteil reden, nicht von den Shorts.

Beim Shirt bevorzuge ich DEFINITIV die Powerweb-version. Diese "Gummistreifen" und das Gummikreuz (Rückseite) fühlen sich einfach top an. Genau das hat die Preparation-Version nicht.
Und ich rate auch auf jeden Fall zu Ärmeln!
 
Oben