Kartellamt ermittelt gegen DFB

Rupert

Friends call me Loretta
Ach nein, man muss mittlerweile Mitglied in diesem La Mannschaft Bummsladen sein um Karten kaufen zu können? :lachweg:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das weiss ich mit Sicherheit nicht, ich hab mich noch nie im Leben um Karten für die Nationalmannschaft bemüht.
Lustig ist, dass das der DFB als Bonus für die treuen Fans verkauft; eine leicht eigenwillige Interpretation von Bonus.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Bei mir isses länger her, 84 war das kein Problem im örtlichen Zeitschriftenladen, 2001 war ne einfache Bestellung beim DFB.
Danach war ich bei keinem Pflichtspiel mehr.

Da fällt mir ein, weil es ja jetzt gegen England geht: Vom Spiel 2001 habe ich mir 2 Jahre später in London eine Gedenktasse gekauft, steht auf dem Schreibtisch. :zahnluec:
 
Zuletzt bearbeitet:

fabsi1977

Theoretiker
Ich war bislang einmal, EM Quali 2006 gegen Irland. Die Karten konnte man da normal bestellen, weiß gar nicht mehr wo. Bei den früheren Turnieren konnte man sich meines Wissens ganz normal bewerben, wobei da auch schon ein Teil der Karten an die Coca Cola Truppe ging.

Wie ist das denn eigentlich in der Buli? Ein gr0ßer Verein aus dem Süden verkauft ja seine Karten auch nur an Vereinsmitglieder und Fanclubs.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich war bislang einmal, EM Quali 2006 gegen Irland. Die Karten konnte man da normal bestellen, weiß gar nicht mehr wo. Bei den früheren Turnieren konnte man sich meines Wissens ganz normal bewerben, wobei da auch schon ein Teil der Karten an die Coca Cola Truppe ging.

Wie ist das denn eigentlich in der Buli? Ein gr0ßer Verein aus dem Süden verkauft ja seine Karten auch nur an Vereinsmitglieder und Fanclubs.
Ich glaube man muss generell zwischen Heimspielen und Turnieren unterscheiden. Für die Spiele jetzt gegen England und Italien gilt das mit dem Fanclub vermute ich mal nicht ausschliesslich.

In der Liga (1 und 2) ist es (auswärts) in aller Regel so, dass der Vorverkauf zunächst für Mitglieder eröffnet wird, und Restkarten dann frei erhältlich sind, so noch vorhanden.

Jetzt beim KSC in Freiburg war es aber z.B. so, dass die Stehplatzkarten schon vorher komplett über die Fanbetreuung an Fanclubs gingen, und nur Sitzplätze erhältlich waren (auf denen dann auch gestanden wurde, weil der Block für mein Empfinden deutlich überbelegt war). Ob am Schluss noch Karten für Nichtmitglieder zu haben waren weiss ich nicht.

Ist aber grundsätzlich interessant, ich denke ein teilweises Vorkaufsrecht für Mitglieder sollte rechtlich standhalten. Wenn die Zahl der Mitglieder die der angebotenen Karten deutlich übersteigt wird es irgendwann natürlich schwierig, Nichtmitgliedern auch praktisch die Möglichkeit zu erhalten. Dann stellt sich die Frage, welche Bedeutung so ein Recht auf Ticketkauf wenn es denn ein Recht gibt hat. Schlussendlich wird nicht nur der DFB betroffen sein.

Wenn man sich anschaut, wann der VfB zum Beispiel einen deutlichen Anstieg der Mitgliederzahl verzeichnen konnte, liegt auf der Hand dass es da auch in erster Linie um Ticketkauf für die CL ging.
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
Wie ist das denn eigentlich in der Buli? Ein gr0ßer Verein aus dem Süden verkauft ja seine Karten auch nur an Vereinsmitglieder und Fanclubs.

Meines Wissens verkauft die der schon auch an Nicht-Mitglieder; ist halt nur bummswurscht, weil hier die Nachfrage einfach das Angebot bei Weitem übersteigt, so dass es eh nix mehr gibt.
 
Oben