Kann die Niederlande jetzt ihren Traum verwirklichen?

Holland WM-Sieger 2014?

  • Ja

    Stimmen: 1 14,3%
  • Nein

    Stimmen: 6 85,7%

  • Umfrageteilnehmer
    7
  • Umfrage geschlossen .
Guten Tag,
BRASILIEN:Nach dem sensationellen 5-1 Sieg der Niederländer gegen Noch-Weltmeister Spanien vermute ich wird Niederlande Kopf stehen und anfangen zu träumen.Nach der üblen Finaleniederlage bei der WM2010,wo sie auch eine sehr starke WM spielten,werden sie natürlich alles in ihrer Macht stehende versuchen um endlich den ersehnten WM-Pokal in die Luft zu stemmen,aber Niederlande muss aufpassen das sie nicht wieder überheblich werden,weil dann kann der Schuss nach hinten los gehen,außerdem spielt ja auch noch die WM-Heimmannschaft Brasilien mit und natürlich auch wir ,aber das sehen wir erst morgen ob Deutschland im WM-Form ist und auch 5-1 gewinnt!!!Was denkt ihr hat Niederlande das Zeug zum Titel oder war das nur eine Eintagsfliege und Spanien war nur müde und satt?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Klar haben sie. Nachteil des guten Spiels gegen Spanien ist natürlich, das jetzt alle gewartnt sind! Taktisch war das sehr unklug :D

Und die Spanier würde ich noch nicht abschreiben. So ein Spiel kann mal passieren. Gerade Dasillas war viel zu lässig, der dachte wohl, man muss nicht so viel machen, das geht automatisch. (Ähnlich wie bei den Brasilianern, die sich so prompt das 0:1 selber einschenkten).

Aber zurück zu den Holländern: Van Gaal hat ein gutes Team zusammengestellt. Gerade die jungen Spieler kannte ja kaum jemand hier. Zusammen mit den erfahrenen Offensivkräften funzt das aber prima. Und Robben ist ein weiteres As, das sticht.

Hub Holland!
 

André

Admin
Holland war doch schon fast tot. Hätte Spanien die Chance zum 2:0 gemacht wäre die Kiste gelaufen. Dann lief es aber super. Aber mal abwarten was sie jetzt gegen Chile zeigen, zumal die jetzt im Gegensatz zu Spanien van Gaals Taktik kennen. Aber auf dem Zettel muss man sie schon haben.

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Abwarten, Holland hat schon oftmals sehr gute Welt- und Europameisterschaften gespielt. Sie haben schon supertolle Jahrgänge gehabt und sind dann später doch immer wieder gescheitert (Ausnahme '88). Das 5:1 ist ein Achtungssignal, mehr aber noch nicht. Ich sehe das ganze recht entspannt.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich hatte schon immer Sympathien für die Niederlande, allerdings seit der letzten WM etwas weniger. Sie spielen mir seitdem etwas zu brachial (18:5 Fouls gegen Spanien sagen alles), und Van Gaal mag ich sowieso nicht. Dass dann auch noch ausgerechnet der Bayernspieler Robben so aufspielt, muss auch nicht sein. Früher hab ich sie lieber gesehen, vor allem mit Cruyff, aber auch mit Van Basten und Gullit. Das letzte Mal, dass sie mich wirklich begeistert haben, weil sie eben wirklich "holländisch" gespielt haben, war 1998.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
I know und ich denke nicht dass Australien ein Gradmesser werden wird. Vermutlich gibt es wieder 5 Tore und dann ist man endgültig im Rausch.
Damit wäre man dann aber auch endgültig qualifiziert... bei der Tordifferenz. Und erst recht wenn Spanien und Chile remis spielen.
 

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
Ruhig Blut...eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. *pling* :D

Die Holländer haben schon einige Male furios aufgespielt, um dann kläglich in der KO-Runde zu scheitern. Viel wird m.E. davon abhängen, ob das alternde Dreigestirn vorne unverletzt und in Form bleibt.

Für Robben freut es mich besonders. Muss sich für ihn nahezu unglaublich anfühlen, dass sein Körper plötzlich verlässlich durchhält. Der ist ja gerannt wie ein Duracell-Hase.

Ich glaube, sie werden Gruppenerster, dann schaunmermal.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wenigstens hat er das nicht bei Bayern gegen Madrid geschafft, dann noch lieber im Nationaltrikot. :)
 
Ich war auch überrascht von den Holländern. Dass die, die Qualität der Offensive besitzen, war mir bewusst, allerdings hatte ich arge Zweifel, dass sie mit den ganzen jungen Spielern in der Defensive nicht einige Probleme bekommen könnten. Vor allem gegen international so erfahrene Spieler wie den Spaniern. Letztlich war das ein extremst schwacher Tag der Spanier und eine überragende der Holländer.

Auch die Gegensätze von den Stars im Sturm und den Neulingen in der Defensive konnte hier keine Schwächen zeigen, obwohl es ja schon die ein oder andere Diva im Team der Niederländer gibt. Aber das war eine mannschaftlich geschlossene Leistung, Hut ab.

Aber wie viele schon gesagt haben, die Niederländer haben sich schon des öfteren selber geschlagen. Kontinuität gehört nun wirklich nicht zu deren Stärke.
 

derblondeengel

master of desaster
Holland kommt ins Endspiel!

Wenn man gesehen hat wie van Persie nach seinem Traumkopfballtor direkt auf die Bank zu van Gaal gestürmt ist und von allen abgeklatscht/-feiert worden ist, und wenn man die Reaktionen von Robben nach dem Spiel gesehen/gehört hat, dann weiß man das dort ein eingeschworenes Team entstanden ist. Die haben jetzt - vor allen Dingen nach der gescheiterten EM von 2012 - einen Wahnsinnsschub bekommen und werden einen Lauf bis ins Endspiel bekommen.

Mit Robben in seiner derzeitigen Weltklasseform und van Gaal, der für 2002 noch was gutzumachen hat, wird das Ding nicht schief gehen.
 
Mit Robben in seiner derzeitigen Weltklasseform und van Gaal, der für 2002 noch was gutzumachen hat, wird das Ding nicht schief gehen.

Tendenziell würde ich da auch zustimmen. Die Aussies sollten im nächsten Spiel ja an und für sich keine große Hürde darstellen. Interessant wird's wenn Spanien gegen Chile gewinnen sollte und es für Chile im letzten Spiel ums Weiterkommen geht.

Ich schätze Chile um einiges galliger ein als zB Spanien. Mal sehen wie das den Holländern bekommt. Und mal schauen wie gerade die jungen Spieler sich verhalten wenn sie ggf. auf einen Gegner treffen, der ihnen nicht die Räume bietet wie Spanien in der 2. Hälfte und sich ggf. selber hinten einigelt. Immerhin waren ja gegen Spanien 3(?!) Kontertore dabei.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Robben, den viele nicht mögen, hat kluge Sachen nach dem Spiel gesagt: sie sind schon oft mit einer glänzenden Vorrunde gestartet und danach sofort gescheitert.

Ich bin bekanntlich sehr hollandophil, würde es denen ohne jeden Zweifel gönnen, aber ich bin da sehr skeptisch: Irgendetwas "Selbstüberschätzendes", "Leichtfertiges" ist ein Markenzeichen der Elftal.

Der große Vorteil: Ausser den Offensiven sind viele Jungspunde mit übersichtlicher internationaler Erfahrung am Start. Vielleicht sind die noch nicht "infiziert" und lassen sich gerade von einer Euphoriewelle tragen, wie unsere 2006 oder eigentlich auch 2010.

André hat auch Recht: Hätte Silva zum 2:0 eingelupft, wäre der Drops wohl gelutscht gewesen. Spanien war auch noch nicht mausetod nach dem 1:2, erst nach dem grenzwertigen 1:3 haben sie aufgesteckt.

Insgesamt glaube ich, meine Wahlheimat wird sich gegen die südamerikanischen Brocken am Ende nicht behaupten.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Die Niederlande haben den Hang dazu, sich an sich selbst zu berauschen. Erfolge geraten zu einem Höhenflug und deutliche Erfolge gg. spielstarke Konkurrenten machen sie scheinbar zu unschlagbaren Übermannschaften, so wie bei der EM 2008.
Jetzt beguck dir mal die Vorrunde an, als Italien und Frankreich nacheinander abgekocht wurden, Rumänien mit der B-Elf auch noch.
Dann kamen die Russen im VF und sollten eigentlich "en passant" als Wegbereiter ins HF Spalier stehen.
Doch Arshavin & Co. machten ihnen einen Strich durch die Rechnung
Haben sie aus der Vergangenheit gelernt ? Wir werden sehen...
 

Schröder

Problembär
Tendenziell würde ich da auch zustimmen. Die Aussies sollten im nächsten Spiel ja an und für sich keine große Hürde darstellen. Interessant wird's wenn Spanien gegen Chile gewinnen sollte und es für Chile im letzten Spiel ums Weiterkommen geht.

Ich schätze Chile um einiges galliger ein als zB Spanien. Mal sehen wie das den Holländern bekommt. Und mal schauen wie gerade die jungen Spieler sich verhalten wenn sie ggf. auf einen Gegner treffen, der ihnen nicht die Räume bietet wie Spanien in der 2. Hälfte und sich ggf. selber hinten einigelt. Immerhin waren ja gegen Spanien 3(?!) Kontertore dabei.
Bei dem Torverhältnis sollte auch diese Konstellation kein Problem sein. Spanien wird gegen Australien das letzte Spiel gewinnen, und selbst wenn dann Chile gegen die Niederlande gewinnt, zählt der direkte Vergleich Spanien-Niederlande-Chile (jeweils 6 Punkte dann). Nach dem 5:1 gegen Spanien sollte das für die Niederlande als Gruppensieger sprechen. So hoch werden die gegen Chile nicht verlieren.

Die einzige Möglichkeit, das Holland nicht Gruppensieger wird, sehe ich dann, wenn Chile jetzt gegen Spanien gewinnt oder ´n Punkt holt und dann gegen Holland gewinnt.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Der direkte Vergleich zählt erst, wenn die Tordifferenz und die Anzahl der erzielten Tore zwischen den Teams gleich sind.
 

Schröder

Problembär
Wesentlich lustiger wird´s doch, wenn Chile gegen Spanien ´n Punkt holt. Dann reicht Holland im letzten Spiel ´n Punkt gegen Chile zum Gruppensieg und Chile wäre beim Remis gegen Holland dann mit 5 Punkten sicher weiter (beides unter der Voraussetzung, das Holland die Aussies schlägt). Holland wird kein großes Risiko mehr gehen, sollte es lange Unentschieden stehen (vor allem wär dann mit Spanien ein großer Konkurrent auf den Titel schon raus). Bei Chile steht ein sicheres Weiterkommen auf dem Spiel (bei einer Niederlage käme es auf die Höhe des spanischen Sieges gegen Australien an), andererseits könnten sie mit einem Sieg einem Achtelfinale gegen Brasilien aus dem Weg gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Spanien ist voll im Rennen. Zweimal gewinnen - was möglich sein sollte - und es schaut nicht schlecht aus; werden sie halt Zweiter; dürfte ihnen wurscht sein in der Situation; da heisst's nun "Hauptsache, weiterkommen."
 

Schröder

Problembär
Klar, 2. können die noch werden. Aber den Gruppensieg traue ich ihnen jetzt nicht mehr zu. Und im 1/8finale warten dann höchstwahrscheinlich die Brasilianer.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Pech für Brasilien, da ist der Titeltraum dann schon aus.

handgetappert by Holgy
 

Schröder

Problembär
Wenn Spanien so spielt wie gegen Holland, wird´s für Brasilien ´n Spaziergang....
Aber hier geht´s ja um die Niederlande, die für mich als Gruppensieger eigentlich feststehen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Bei dem Torverhältnis sollte auch diese Konstellation kein Problem sein. Spanien wird gegen Australien das letzte Spiel gewinnen, und selbst wenn dann Chile gegen die Niederlande gewinnt, zählt der direkte Vergleich Spanien-Niederlande-Chile (jeweils 6 Punkte dann). Nach dem 5:1 gegen Spanien sollte das für die Niederlande als Gruppensieger sprechen. So hoch werden die gegen Chile nicht verlieren.

Die einzige Möglichkeit, das Holland nicht Gruppensieger wird, sehe ich dann, wenn Chile jetzt gegen Spanien gewinnt oder ´n Punkt holt und dann gegen Holland gewinnt.

Die Fragestellung war aber nicht, ob sie Gruppensieger werden, sondern ob sie reif für den Titel sind.
 
Oben