Kalenderjahr-Länder

Rise Against

Pokalfinalist
Olivier Occean und Juho Mäkelä wären , denke ich , schon ein guter Sturm!

Kommt drauf an bei welchem Verein ;).

Ich kenne alle Klubs der finnischen Liga, bis auf einen (von den hab ich hier zum 1. mal gehört)

Sind ja auch nicht so viele.

Die Spieler von HJK heben sich schon von den Spielern der Konkurrenten ab.

Das denkt man, wenn man sich den Kader ansieht, bei den Bayern häufig auch und dennoch gibts meist ne halbwegs spannende Meisterschaft oder die Bayern werden überhaupt nicht Meister.
 

Rise Against

Pokalfinalist
Heute wurde der 22. Spieltag der finnischen Veikkausliiga mit zwei Partien eröffnet.

Um 14:00 Ortszeit wurde die Partie Oulu gegen Lahti angepfiffen. Lahti siegte am Ende mit 2:1 und bewahrt damit seine Chance auf das Erreichen des Relegationsplatzes, allerdings beträgt der Abstand immernoch 5 Punkte, und der 13., FC Haka, spielt am Montag noch gegen Mariehamn. Den Siegtreffer erzielte die lebende Legende Jari Litmanen drei Minuten vor Schluss, der Ex-Lauterer Mika Nurmela glich fünf Minuten zuvor die Führung von Drilon Shala aus der 67. Minute aus und sah in der 89. die rote Karte.

Die zweite Partie war die des Vierten TPS gegen den Siebten TamU. Am Ende siegte Turku mit 4:3, obwohl Tampere zwischenzeitlich mit 2:0 und 3:2 geführt hatte. Durch den Sieg rückt TPS vorerst bis morgen auf Platz 3 an KuPS vorbei, die morgen im Spitzenspiel gegen den Zweiten Honka antreten müssen. TamU ging durch den Deutsch-Finnen Alexander Ring (ehemals Leverkusen Jugend) und den Ex-Rostocker Henri Myntti nach 35 Minuten mit 2:0 in Führung, doch nur sechs Minuten später war die Führung nach Toren von Roope Riski und Riku Riski verspielt, doch wiederrum konnte Myntti mit seinem zweiten Tor in der 45. Minute die Führung wiederherstellen. Nach der Pause drehte TPS das Spiel dann endgültig, zunächst erzielte Jonatan Johansson den Ausgleich und sechs Minuten vor dem Ende besorgte Riku Riski den Siegtreffer.

Weitere Spiele des 22.Spieltags:
19.09. 14:00 JJK - FF Jaro
19.09. 17:30 MYPA - HJK
19.09. 17:30 VPS - FC Inter
19.09. 17:30 FC Honka - KuPS
20.09. 17:30 Haka - IFK Mariehamn
 

Rise Against

Pokalfinalist
Maah, wie gewonnen so verronnen, KuPS verliert mit 1:2 bei Honka und nun ist TPS wieder Dritter. Für KuPS hat mal wieder, wer sonst in letzter Zeit, Dudu getroffen.

Ergebnisse:
MYPA - HJK 1:1
VPS - FC Inter 0:3
FC Honka - KuPS 2:1
 

Rise Against

Pokalfinalist
Ja isses denn die Möglichkeit, Lahti hat das Spiel gegen Honka gedreht und steht momentan nicht mehr auf dem Abstiegsplatz. Und nach aktuellem Stand würden auch TPS und KuPS an Honka vorbei in die internationalen Plätze rutschen ! :)
 

Rise Against

Pokalfinalist
KuPS hat den zweiten Platz gehalten, aber Lahti ist abgestiegen :heulen:

JJK hat noch gegen Haka verloren und muss deshalb in die Relegation, nicht Mariehamn. In der Relegation spielt JJK nun gegen Viikingit, RoPS hat den Wiederaufstieg geschafft!
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Langsam wird's immer kälter im Norden, und die Kalenderjahrligen gehen ihrem Ende entgegen.

In Norwegen ist alles entschieden, Rosenborg ist bereits seit einigen Spieltagen Meister.

In Schweden dagegen steht vor dem letzten Spieltag morgen noch die Meisterschaftsentscheidung an. Malmö und Helsingborg sind punktgkleich, aber Malmö ist wegen der um 10 Tore besseren Tordifferenz favorisiert. Allerdings kämpft ihr morgiger Gast Mjällby noch um einen EL-Platz.

In Russland geht die Meisterschaft wiederum erst am 28.11. zu Ende. Zenit hat vier Spieltage vor Schluss 6 Punkte Vorsprung auf Titelverteidiger Rubin, und dazu noch ein Nachholspiel am Mittwoch gegen Cska. Allerdings muss Zenit am vorletzten Spieltag (20.11.) noch nach Kazan reisen. Wobei Rubin auch den direkten CL-Platz noch nicht sicher hat, da Cska nur 3 Punkte hinter ihnen liegt.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Neuer schwedischer Meister ist Malmö FF, nach dem 2:0 über Mjällby, während Konkurrent Helsingborg nicht über ein 0:0 hinauskam. Es ist der 16. Titel für die Südschweden, die zuletzt 2004 triumphieren konnten.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Dank eines 5:0 gegen Rostow gewinnt Zenit seine zweite russische Meisterschaft nach 2007, wobei die Mannschaft auch 1984 schon mal sowjetischer Meister war.
 
Oben