Kaiserslautern auf dem Weg in Liga 1

Monti479

Annemie ich kann nit mih
Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass bei jedem Verein (von denen wir hier reden, d.h. in den ersten drei Ligen und in Teilen der Regionalligen auch) irgendwo immermal die öffentliche Hand "steuernd", d.h. mit Geld, eingegriffen hat.

Gut! Ich gebe Dir zu 100% Recht. Aber, können wir uns auf ein "der eine Verein mehr, da andere weniger und beim FCK halt mehr" einigen?
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Das kann man mit Recht von jedem, in Worten JEDEM Verein so behaupten.

Die Geldquelle "Öffentliche Hand" ist nämlich nahezu unerschöpflich.

Dann guck dir mal das Kasperletheater an, dass die Stadt Karlsruhe und der KSC miteinander seit Jahren in Sachen Stadion veranstalten. :D Und in welches Stadion im Land Baden-Württemberg das meiste Geld geflossen ist, mit Abstand, darüber muss man nicht lange nachdenken.
Wenn man bedenkt, für welche Landvereine in unteren Ligen die Städte in West, Ost, Nord und Süd das Geld raushauen, kann man echt nur den Kopf schütteln. Klar, auch hier steckt die Stadt Geld hinein, aber erstens wesentlich weniger als anderswo und zweitens bekommt sie ja auch was zurück.

Mir wäre es sehr recht gewesen, man wäre überall einigermassen vernünftig gewesen. Inzwischen muss es ja fast überall die "große Lösung" sein, von ein paar Stadien mal abgesehen. Aber das Produkt Fußball mit seinen Begleiterscheinungen verlangt nunmal danach. Logen, Sitzplätze, Presselandschaft, Gastronomie, Museum...

Ich brauch so was eher weniger. Aber inzwischen zahl ich selbst hier für den identischen Platz wie vor 30 Jahren das 4-5fache.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ist eben nur so, dass - wenn ein solcher Verein Probleme hat, zur Not quasi immer die öffentliche Hand da ist und hilft.


Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass bei jedem Verein (von denen wir hier reden, d.h. in den ersten drei Ligen und in Teilen der Regionalligen auch) irgendwo immermal die öffentliche Hand "steuernd", d.h. mit Geld, eingegriffen hat.

Richtig, mal mehr, mal weniger.
Und wenn es Vereine in den ersten 3 Ligen gibt, von denen wir nicht mehr reden, dann war es bei denen wohl eher weniger. :D Die sind nämlich irgendwann mal pleite gegangen.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Warum? Die Region lebt doch auch von Kartoffeln und Wein ganz gut. Genauso könnte man sagen, der FC Saarbrücken ist für die Region sehr wichtig. Oder Borussia Neunkirchen. Oder Holstein Kiel.

Der FCK ist in KL und Umgebung ein wichtiger Arbeitgeber (steht auch in dem von mir verlinkten Artikel), ich glaube das trifft auf den FC Saarbrücken oder Neunkirchen nicht zu. Der Verein ist wichtig für die Pfalz, da steckt eben Herzblut drinne, kann ich nicht anders erklären. Sogar ich als Nichtfanin habe damals gehofft dass die nicht aus der 2. Liga absteigen.
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Ja, spielen sie aber nicht - von daher ist der FCK für KL wichtiger.

Momentan ja. Vom Potential her ist der FCK für KL so wichtig, wie der Verein XY für die Stadt ZZ. Pumpt man ein paar Mio bei Borussia Neunkirchen rein, spielen sie vielleicht auch ein paar Ligen weiter oben ;)

Würde Kaiserslautern nicht aufsteigen, schüfe eben der FC Augsburg im Aufstiegsfall noch ein paar neue Arbeitsstellen. Ist ja nicht so, dass der FCK exklusiv hätte, Mitarbeiter zu beschäftigen.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Würde Kaiserslautern nicht aufsteigen, schüfe eben der FC Augsburg im Aufstiegsfall noch ein paar neue Arbeitsstellen. Ist ja nicht so, dass der FCK exklusiv hätte, Mitarbeiter zu beschäftigen.

Eben, die Arbeitsplätze sind dann ja nicht weg, sie sind nur woanders. Eben in einer anderen Region.
Das mit "wichtig für die Region" muss man nur oft genug wiederholen, dann wird es auch geglaubt. Selbst dann noch, wenn man merkt dass man es gar nicht begründen kann :zahnluec:
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Momentan ja. Vom Potential her ist der FCK für KL so wichtig, wie der Verein XY für die Stadt ZZ. Pumpt man ein paar Mio bei Borussia Neunkirchen rein, spielen sie vielleicht auch ein paar Ligen weiter oben ;)

Würde Kaiserslautern nicht aufsteigen, schüfe eben der FC Augsburg im Aufstiegsfall noch ein paar neue Arbeitsstellen. Ist ja nicht so, dass der FCK exklusiv hätte, Mitarbeiter zu beschäftigen.

Nein, der FCK hat das natürlich nicht exklusiv. Und es sind ja nicht nur die Arbeitsplätze die daran hängen, sondern auch die Stellung des Vereins in der Region und bei den Menschen in dieser Region. Daher hat auch kaum eiiner gemosert als Kurt Beck den FCK "gerettet" hat.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Eben, die Arbeitsplätze sind dann ja nicht weg, sie sind nur woanders. Eben in einer anderen Region.
Das mit "wichtig für die Region" muss man nur oft genug wiederholen, dann wird es auch geglaubt. Selbst dann noch, wenn man merkt dass man es gar nicht begründen kann :zahnluec:

Nein, ein Gefühl kann man nicht begründen da haste Recht. Meine Pfälzer Verwandtschaft kann es auch nicht begründen warum sie mitfiebern wenn der FCK spielt oder fast in die 3. Liga abrutscht.. Ausser meinem Vater, der ist Fan seit gefühlten 4000 Jahren.
 
Das mit der Region ist schon toll, sowas wird höre ich nie von FCK-Fans.
OK, mittlerweile, aber nur mit Ironie.

Stadt und Land wollten die WM, also ist es auch richtig, dass diese das Stadion zahlen sollten. Das Stadion war allerdings dem FCK, also mussten wir einen Teil selbst tragen.
Allerdings hatte man sich damit übernommen und durch Misswirtschaft und veruntreuung von Geldern hatte man keine Wahl mehr und man musste das Stadion und Klose verkaufen.

Das nun ein Stadion mit 48.500 Plätzen für einen Zweitligisten zu groß ist und man den Unterhalt plus die Stadionmiete nicht aufbringen kann, ist fast klar.

Zum Salat:
Ohne WM hätten wir noch ein eigenes Stadion und nicht das Problem mit der Miete etc.
 

André

Admin
Glaube nicht das noch was verstolpert wird, allerdings frage ich mich mit welcher Mannschaft der FCK in der kommenden Saison auflaufen will?

Viele Leistungsträger sind nur ausgeliehen, Geld ist kaum da um Kaufoptionen wahrzunehmen. Bin da echt gespannt ob der FCK da eine schlagkräftige Truppe zusammen bekommt, die sich auch im zweiten Jahr nach dem Aufstieg noch halten kann.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Nun dummdussleige Aussagen von einigen wenigen (zumal immer denselben) wird es weiterhin geben busti, daher, überlies es einfach. Dann nervt es auch nicht.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Glaube nicht das noch was verstolpert wird, allerdings frage ich mich mit welcher Mannschaft der FCK in der kommenden Saison auflaufen will?

Viele Leistungsträger sind nur ausgeliehen, Geld ist kaum da um Kaufoptionen wahrzunehmen. Bin da echt gespannt ob der FCK da eine schlagkräftige Truppe zusammen bekommt, die sich auch im zweiten Jahr nach dem Aufstieg noch halten kann.

Das wird der FCK nicht, und von daher kann er ruhig mal wieder ein Jahr die Region beleben (ja das nervt jetzt wieder, aber die die so genervt sind sollten sich mal bei den zuständigen Ministerien zum Thema Region schlau machen ...aber wozu, ist ja besser wenn man sich um Infrastruktur nicht kümmert :rolleyes:..wird schon werden irgendwie - egal Fabriken und Kaufhäuser schließen, die Region ist nicht wichtig, weder wirtschaftlich noch von den Standorten her).

Der FCK ist glücklicherweise immer wieder ein dankbarer Abstiegskandidat - darum mag ich den Verein und bin mit ganz viel Herzblut bei der Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das muss man trotzdem nicht bei jeder Gelegenheit wieder durchkauen, irgendwann hat es jeder gehört und kapiert.

Zudem verkaufen die Fabriken und Kaufhäuser nicht mehr, wenn wir in der Bundesliga spielen.
Wie viele Fans sind denn direkt aus der Region KL? Nicht sehr viele. Die meisten Fans wohnen mindestens 50km von KL weg.
 

DeWollä

Real Life Junkie
wie ich schon sagte, der FCK ist bei mir unter den ersten 3 weil ich als Jugendlicher eben dort im Stadion war und die genialste Fußballzeit miterleben durfte.( 7:4 vs. FC bayern inkl. Beckenbauer, Müller und Co. ) und privat mit zu tun hatte.


danach kommt Werder Bremen, weil es der Verein ist, der so ist wie ich mir meine Familie vorstelle und danach


Schalke, weil sie endlich wieder Malocher sind und den Erfolg wollen und den besten deutschen Trainer dafür geholt haben.
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
Wieso, was war da? Hab das zum ersten mal im deutschen Fußball von den Dortmunder Fans gegen Leverkusen gesehen, womit wohl ausgedrückt werden sollte, dass sich die Pillen von ihren Meisterschaftsträumen verabschieden können. :huhu:
Vermutlich, weil du andere Beispiele einfach gekonnt ignorierst :zahnluec:

Zum Thema: Tja, der Aufstieg des FCK wird sich wohl nicht mehr vermeiden lassen :rolleyes: Da hätte der FC in der letzten Saison mal eine gute Tat vollbringen können, aber nein…

Mal sehen, wie die sich nächste Saison präsentieren, und mit welcher Mannschaft. Die Anzahl der ausgeliehenen Spieler ist ja in der Tat beachtlich.
 
Oben