Jonas Hofmann wechselt zu Borussia Mönchengladbach

André

Admin
Jonas Hofmann ist wohl so gut wie fix. (Sofern er heute den Medizintest besteht)

Bericht: Hofmann kostet Gladbach mindestens 7 Mio Euro - Transfermarkt

Willkommen bei der richtigen Borussia. 7 Millionen empfinde ich als bissel viel, aber wir haben ja auch genügend Kohle auf der hohen Kante und hier zahlt man wohl für das Versprechen auf die Zukunft.

Da Hahn, Herrmann und Schulz wohl noch einige Monate fehlen, macht es für die Rückrunde absolut Sinn auf der Position nachzulegen. Hofmann passt zudem in Eberls Konzept: Jung und entwicklungsfähig.

Sollten alle Spieler aber irgendwann mal wieder gesund sein, könnten wir da schon ein deutliches Überangbeot auf der Außenbahn haben. (Wobei zumindest Johnson und auch Schulz als AV eingesetzt werden könnten)

Das obligatorische Video darf natürlich auch nicht fehlen:


Jetzt muss es nur noch Borusssia selbst vermelden.
 
Na wer weiß ob Herrmann den Weg nicht mal umgekehrt geht. Das hatte ISM ja schon mal geunkt. Also auch ein Vorgriff auf evtl. Abgänge und falls er denn selber verletzungsfrei bleibt hoffentlich Hilfe zu sofort.

Wobei für mich außen momentan dann erst mal weiterhin Ibo und Johnson gesetzt sind.

Für mich ein typischer Transfer bei FIFA in den letzten Jahren! :zahnluec:

Fehlt nur noch Berahino! :)
 
Sieben Millionen? Bei allem Respekt vor diesen Spieler, den ich ehrlich gesagt nicht kenne, und bei allem Respekt vor dem BVB und dem Ausbildungsverein Hoffenheim...

Sieben Millionen? Was ist denn dann der Dahoud so gerade Wert oder der Christensen? So zwischen fünf und acht Milliarden Euro?
 
MW momentan bei 4 Mio. Multiplikatoren Vertragslaufzeit, unbedingt haben wollen unsererseits, Talent und Abgabe an einen.. naja.. Konkurrenten.

Das Spielchen kennste doch vom Drmic-Transfer.
 

André

Admin
Wenn er bei ins einschlägt lacht der bestimmt nicht mehr, nur weiß das vorher niemand.

Bei Johnson sagte auch jeder dass er uns nicht weiterhilft und jetzt ist er einer der Besten.

7 Millionen können viel zu viel oder auch viel zu wenig sein. Die Zukunft wird die Antwort zeigen.

Gesendet vom Galaxy Note 4 mit Tapatalk.
 
Für Sommer haben wir mit 8 Mios für einen Torwart auch schon nicht wenig gezahlt. Der zudem vorher "nur" in der Schweiz gespielt hat.

@cschby von englischen Verhältnissen will mir doch ein Bayern Fan nicht ernsthaft was erzählen.

Wie ich oben bereits ausführte: 4 Mio MW x Laufzeit bis 2018 x Abgabe an einen direkten Konkurrenten. Logisch, dass der BVB sich das versilbern lässt wenn möglich.
 
Ja, Hofmann könnte das am Ende wert sein. Aber die bisher sehr angenehme Leit(planken)kultur von Eberl, wird durch solche Transfers wie Drmic oder nun Hofmann ins Absurde geführt. Wenn man bei Xhaka oder De Jong ins Zweistellige ging - ok - da war halb Europa hinterher.

Doch 17 Millionen für Drmic und Hofmann, Ersatzspieler von Teams, die letztes Jahr hinter uns standen?! Da sollte Eberl seinen Prinzipien treu bleiben und lieber einen Marlon Ritter (selbe Position wie Hofmann!!! 17 Spiele / 11 Tore in der Zweiten) hochziehen.

Da sind mir definitiv wohl überlegte und langfristig geplante Transfers wie Kruse, Hahn, Traore, Johnson oder Stindl lieber - die sich obendrein in einem vertretbaren Finanzrahmen bewegen!
 
@ Sommer: Der hat drei Jahre in Folge mit Basel die CL und EL gerockt. Da waren 8 Mio ein Schnapper! Wie auch für einen zweifachen EL-Finalisten Dominguez oder aber einen Xhaka... das ist wie gesagt kein Ding, da kann und muss man mal was wagen - selbst wenn´s wie bei De Jong schief geht.
 
Keine Sorge - unter zweistellige Mio Transfers kann der Maxi! ;)

Problem momentan wird folgendes sein: man will einen Spieler holen der sofort weiterhelfen und Druck auf den Stamm ausüben kann. Sei es bei Rotation oder (hoffentlich nicht) bei einer weiteren Verletzung.

So wie ich das dann rausgehört habe soll das nach Möglichkeit jemand sein, der auch perspektivisch gesehen weiterhilft.

Das wird dann schon eng auf dem Markt im Winter (welch Überraschung!).

Speziell bei Hofmann: eine weitere Leihe will anscheinend der BVB und der Spieler selbst nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Aufgrund der Verletzten muss Eberl jetzt handeln, und konnte das eben nicht lange vorher planen. Insofern finde ich die Lösung gut. Beim BVB gibt es einige, die nicht verstehen wieso der BVB so ein Talent ziehen lässt. Aber Tuchel hat wohl nicht auf ihn gesetzt.
Aufgrund der letzten Jahre hat Eberl sich das erarbeitet dass so ein Transfer nun locker drin ist, während das vor 3 Jahren noch der teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte gewesen wäre. ;)

Wer hat der hat, und wer kann der kann. Eberl konnte und er hat, nun muss Hofmann nur noch zeigen dass er das Geld wert ist, und wenn nicht, ist es auch latte, da wir ihn nicht auf Pump geklauft haben wie es andere Teams machen, sondern wir haben ihn in bar bezahlt, mit 3 % Skonto. ;)
 
nur weil man das Geld hat, muss man es nicht auf den Kopf haun, wir reden hier von einem Spieler der von der Bank kommt und keinen der Stammspieler war oder der gleichen.

3-4 Spieler wie Drmic und dein Geld ist im Eimer, nach aktuellen Leistung stand.

Wollen wir mal hoffen das es kein Drmic 2.0 wird, sondern ein kleiner Stindl ;)
 

Rupert

Friends call me Loretta
H
Aufgrund der Verletzten muss Eberl jetzt handeln, und konnte das eben nicht lange vorher planen. Insofern finde ich die Lösung gut. Beim BVB gibt es einige, die nicht verstehen wieso der BVB so ein Talent ziehen lässt. Aber Tuchel hat wohl nicht auf ihn gesetzt.
Aufgrund der letzten Jahre hat Eberl sich das erarbeitet dass so ein Transfer nun locker drin ist, während das vor 3 Jahren noch der teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte gewesen wäre. ;)

Wer hat der hat, und wer kann der kann. Eberl konnte und er hat, nun muss Hofmann nur noch zeigen dass er das Geld wert ist, und wenn nicht, ist es auch latte, da wir ihn nicht auf Pump geklauft haben wie es andere Teams machen, sondern wir haben ihn in bar bezahlt, mit 3 % Skonto. ;)
Eben, und gegen Man. Blue wird wieder geheult: mehr Kohle. Selbstverständlich aber nen Abflug gemacht zurück anne Niers; aber Kackstimmung bei den Tommies; hoff' das Hotel steht so langsam, dann sind demnächst auch mal mehr als 7 Millionen drinne.
Gibt's in der Bude eigentlich Miles&More?
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Dafür haben wir nur 3 für Kruse gezahlt, nur eine für Reus etc. pp. Mal floppt ein Spieler und mal schlägt einer ein, so ist das halt.
Ja eben, man muss sich nicht für Aktionen rechtfertigen, an denen man nicht beteiligt ist und die man nicht beeinflussen kann. Du kannst sie diskutieren aber nicht mehr ändern. Mein Beitrag zur Diskussion als Beispiel für ein Totschlagargument. Aber es trifft schon irgendwie zu. :weißnich:
 
nur weil man das Geld hat, muss man es nicht auf den Kopf haun, wir reden hier von einem Spieler der von der Bank kommt und keinen der Stammspieler war oder der gleichen.

3-4 Spieler wie Drmic und dein Geld ist im Eimer, nach aktuellen Leistung stand.

Wollen wir mal hoffen das es kein Drmic 2.0 wird, sondern ein kleiner Stindl ;)

Wenn du einen sogenannten Bankspieler von den Spitzenteams kaufst,kaufst du mit Sicherheit Qualität die bei bestimmter Vertragslänge nun mal Geld kostet.
Eberl wollte einen Spieler der die Buli kennt,entwicklungsfähig ist,uns sofort und auch in Zukunft weiterhelfen kann und vor allem auf dem Markt ist.
Das Geld ist ja nicht weg,sondern angelegt wie an der Börse nur in Spieler.
Wir haben am Ende der Saison ein Portflio an Spielern die wie André es geschrieben hat aus der eigenen Tasche bezahlt wurden.
Bei einem Kaderwert von fast 150 Millionen und überwiegend langfristigen Verträgen können wir uns solche Summen für Spieler auch Dank der CL Einnahmen ohne Probleme leisten.

Was Drmic anbetrifft bin ich entspannt.Der hat nen langfristigen Vertrag und wird uns im Falle eines Verkaufes nicht viel weniger als 10 Millionen einbringen.
Dafür haben wir ja unsere Schnäppchen gemacht um Transferverluste locker wegstecken zu können.
Schaut man auf unseren MW Chart hat Eberl sehr sehr viel richtig gemacht.
 
Laut Kicker fix für 8 Millionen. In aller Konsequenz denke ich, dass auch VW den Knoche nun nie und nimmer mehr für die kolportierten 4 Millionen gehen lassen wird.

Sorry, von diesem Deal halte ich nichts. Für genau diese Position hat man ein Talent wie Ritter oder ein Talent wie Sow gekauft.

Wenn der Herrmann immer mal wieder nach Dortmund geredet wurde, dann waren auch solche Summen knapp unter 10 Millionen Euro in Gespräch.... wie auch immer ich das drehe und wende - ich sehe die Verhältnismäßigkeit hier nicht bei Hofmann und dieser Ablöse.
 

André

Admin
Angebot und Nachfrage. So ist das eben. Wir brauchen jetzt einen und können eben nicht auf die Entwicklung von Sow warten.

Stellt euch vor, Hofmann macht am Ende ein wichtiges Tor, was uns die CL Quali sichert. Er wäre auf Anhieb bezahlt. Wir stehen in aussichtsreicher Position, haben in der Rückrunde nur noch ein Ziel, und haben gut und gerne 30 Millionen zur Verfügung, wieso in aller Welt sollte man dann sowas nicht machen?

Eberl und Schubert werden natürlich überzeugt von dem Jungen sein. Und was er am Ende wirklich wert ist, kann doch heute niemand sagen. Bei Xhaka hieß es damals auch 8 Millionen für einen Bubi aus der Schweizer Liga seien Wahnsinn, bald wird er uns vermutlich um die 30 Millionen Euro einbringen.

Die Preise sind nunmal grundsätzlich explodiert und hoch. Da verkauft Augsburg einen durchschnittlichen Verteidiger für 25 Millionen Euro auf die Insel. Aber am Ende kommt es nicht auf die Kohle an, sondern darauf, was er für die Kohle bringt und ob er bei uns reinpasst, das ist viel entscheidender als jetzt 2 Millionen mehr oder weniger bezahlt. ;)
 
Ich möchte nicht das Geschrei hier hören wenn wir am Ende der Saison mit über 30 Millionen auf dem Konto knapp die EL Plätze verpassen, unsere U23 nur 2. wird weil wir zu knausrig waren und auf Talente gesetzt haben.
Sparen müssen andere,wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und wollen nächste Saison wieder nach Europa.
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich seh die Sinnhaftigkeit jetzt erstmal nicht. Klar haben wir mit Herrmann und Hahn zwei Dauerverletzte, die aber wahrscheinlich im Laufe der Rückrunde zurückkommen werden. Natürlich kann man sagen, dass es bei Herrmanns Verletzung ziemlich ungewiss ist und man auch nicht weiss ob Hahn zu alter Form zurückfindet, aber wenn es ganz doof / gut (wie man es nimmt) läuft haben wir nachher für vier Positionen vorn mit Herrmann, Hahn, Stindl, Raffael, Drmic, Hrgota, Traore, Johnson, Hofmann und Hazard zehn Kandidaten. Mal angenommen dass Hrgotas Vertrag nicht verlängert wird, blieben trotzdem noch neun ab Sommer (oder sofort, falls er noch im Winter abgegeben wird).

Das wird ein ziemlicher Balanceakt, da inner Rückrunde die Mannschaft bei Laune zu halten.
 
Alleine darauf zu hoffen dass sich keiner mehr verletzt,Herrmann und Hahn zurückkehren könnte ins Auge gehen.
Einer mehr kann zum Saisonstart mit Sicherheit nicht schaden.
Situationsbedingt hat Eberl finde ich hier keine andere Wahl.

Hofmann hat bis 2020 unterschrieben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Ein Transfer der natürlich Sinn macht ,Max musste handeln,Hermann und Hahn steigen zwar anfang Febr. ins Mannschaftstraining ein aber wann diee wieder auf 100% sind weiss keinen,Hofmann ist schnell und Torgefährlich,hat uns schon einige male Probleme gemacht,und er ist mit 23noch recht jung und wird sich noch weiter steigern,Ablöse liegt bei 7Mio zwar recht hoch aber ist nun mal so heutzutage,wenn mann Qualität haben will muss mann auch etwas tiefer in die Tasche greifen.
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Ich möchte nicht das Geschrei hier hören wenn wir am Ende der Saison mit über 30 Millionen auf dem Konto knapp die EL Plätze verpassen, unsere U23 nur 2. wird weil wir zu knausrig waren und auf Talente gesetzt haben.
Sparen müssen andere,wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und wollen nächste Saison wieder nach Europa.
Genauso sehe ich das auch:top::jubel:
 
Ich möchte nicht das Geschrei hier hören wenn wir am Ende der Saison mit über 30 Millionen auf dem Konto knapp die EL Plätze verpassen, unsere U23 nur 2. wird weil wir zu knausrig waren und auf Talente gesetzt haben.
Sparen müssen andere,wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und wollen nächste Saison wieder nach Europa.

da gibts nur einen der schreit wegen dem Geld auf der bank ;) und der ist deiner Meinung von daher wirst du da nicht viel hören :D
 

KGBRUS

SF-Ultra
Ich verstehe den Transver auch nicht so ganz. Da vorne ist Überbevölkerung. Es sei denn man rechnet fest mit Abgängen oder Hoffmann ist besser als mindesten drei der vorhandenen Spieler.
IV ist die große Baustelle und wohl auch die 6. Die wären wichtiger gewesen. Mal sehen, was noch kommt
 
Oben