John Terry tritt zurück!

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
John terry tritt aus der Nationalmannschaft zurück, da der englische Verband weiterhin wegen des Vorwurfs einer rassistischen Beleidigung gegen ihn verhandeln will.

Englische Fußballnationalmannschaft: John Terry spielt nicht mehr mit - taz.de

„Ich habe das Gefühl, dass meine Position in der Nationalmannschaft unhaltbar geworden ist, nachdem die FA Schritte gegen mich eingeleitet hat in einem Verfahren, in dem ich vom Gericht freigesprochen worden bin.“

Kapier ich nicht. Das eine hat doch mit anderem nix zu tun, und wenn nix war, kann er die Verhandlung des Verbandes doch getrost abwarten. .weißnich:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Er will halt den Arsch nicht hinhalten für Leute die ihn in selbigen treten wollen.

Wieso hat ein Rücktritt aus der Mannschaft eines Verbandes der gegen einen vorgeht nichts miteinander zu tun?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich meinte: Das juristische Verfahren und das Verfahren des Verbandes hat nichts miteinander zu tun, in dem Sinne, dass das eine das andere ersetzt.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Aber auf welcher Grundlage will denn die FA zu einem anderen Ergebnis kommen, vorausgesetzt das zivile Gericht hat den gleichen Kenntnisstand von der Sache wovon ich mal ausgehe?

Wenn ich doch schon vorher weiß was rauskommt, weil ich auch nicht mehr weiß als ein normales Gericht, spar ich mir doch den Zauber.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ist halt die Frage, ob der Verband ein Verfahren einfach so abblasen kann. Oder der Verband vielleicht andere Beurteilungs-Kriterien als die staatliche Justiz hat. Oder...

Daher verstehe ich Terrys Aktion nicht, zumal er doch unschuldig ist, da kann er dem zweiten Freispruch doch ganz locker abwarten. :weißnich:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich verstehe das schon. Die FA hält nicht zu ihm, was soll er dann an dem Posten festhalten? Das ist ja sinnlos.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
denk ich auch, Arschtritt gegen Arschtritt. Zumal Terry die Nati auch nicht mehr so wirklich brauchen wird. Weiß nicht wie es umgekehrt aussieht.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
naja, "hält nicht zu ihm" ist so ne Sache. Wenn sie einfach so das Verfahren einstellen, kann Ferdinand ja auch sagen: die halten nicht zu mir. Hat für mich eher was "beleidigter Leberwurst" und nährt eher den Verdacht, dass da doch was war...
 

HoratioTroche

Zuwanderer
"Der Verband sah es als erwiesen an..."
Finde ich ja seltsam. Das heisst doch entweder, dass die FA Beweise hat, die das Gericht nicht hatte. Oder dass die FA andere Ansprüche an einen Beweis hat.

Man könnte auch soweit gehen, dass die FA die Urteile eines staatlichen Gerichts nicht anerkennt. Wenn ich Terry wäre, würde ich dagegen wiederum vor einem Zivilgericht klagen. Das wäre mal spannend. Der letzte der sowas wagte hieß Bosman.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das kapiere wer will, wie das jetzt zustande kam.
Auf alle Fälle leuchtet es mir jetzt noch mehr ein, dass Terry zurücktrat.
 
Oben