Joe Zinnbauer neuer HSV Cheftrainer!

fabsi1977

Theoretiker
Könnte aber auch daran liegen dass die "großen Lösungen" dankend abgewunken haben, gerade bei Mr. Matchplan könnte ich mir gut vorstellen dass er auf was besseres wartet. Aber das ist auch alles Spekulatius und ich bin auch kein echter HSV-Insider.
 

André

Admin
Jo den Gedanken hatte ich auch schon. Mister Matchplan = Tuchel?Könnte sein, dass der dann abgesagt hat und man sich dachte, bevor wir irgendeinen anderen Stümper holen lassen wir einfach mal einen aus den eigenen Reihen ran.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Zitat: "Zusammen mit Slomka wurden auch die Co-Trainer Nestor El Maestro und Zlatan Bajramovic sowie Torwarttrainer Ronny Teuber und Konditionstrainer Nikola Vidovic von ihren Aufgaben entbunden."
Nicht schlecht der Name. Scheint, der ist für höhere Aufgaben vorbestimmt. ;)
 

André

Admin
Spox.com eben via fb: Und Beiersdorfer so: "Wir werden das aufnehmen und gucken, wie es sich entwickelt." Hört sich ja schon wieder nach ruhigen Bedingungen für den neuen Coach an...
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
ran.de meldet u.a.
Auch Zinnbauer reagierte offenbar überrascht auf seine Beförderung. "Joe war berührt. Das ist eine große Aufgabe, an der man sich abarbeiten kann", so Beiersdorfer.
Schlechte Wortwahl von Beiersdorfer. Der gute Joe soll sich also abarbeiten, ackern und schuften, eine Plackerei bis der Akku leer ist, so hört sich das an. Keine Dauerlösung für mich, sobald der Markt sondiert ist, wird er abgelöst. Zur Winterpause spätestens ist der gute Joe wieder U23 Coach.
 
Die warten auf Magath dieser wackelt ja in Fulham bedenklich.:floet:

Magath wollte ja. Die vom HSV wollten ihn nicht. Magath n bisschen nachgetreten. Passend.
http://www.focus.de/sport/fussball/...magath-dem-hsv-erspart-bleibt_id_3616811.html
Die Verantwortlichen konnten sich nicht auf Magath einigen, brachen die Sondierungsgespräche mit Magath ab. Und Magath? Bleibt am längeren Hebel: "Ich stehe nicht mehr zur Verfügung", lässt er sich alsbald im "Hamburger Abendblatt" zitieren, tritt beleidigt auf Facebook gegen Aufsichtsrat und Vorstand des HSV nach, und richtet dabei auch folgende Worte an seine Fans: „Einigkeit im Verein hat oberste Priorität, ohne sie kann nichts gelingen.“ Was Felix Magath unter „Einigkeit im Verein“ versteht, dürfte mittlerweile deutlich geworden sein.

Kann mir aber trotzdem gut vorstellen, dass er jetzt zum HSV gehen würde.
Allerdings........:suspekt:........ob der mit dem Kühne klarkommen würde..............:suspekt:
 

Dilbert

Pils-Legende
Vielleicht sollte der Zinnbauer gleich seine ganze Truppe mitbringen, die strotzen vor Selbstvertrauen nach acht Siegen in Folge...

In Anbetracht der finanziellen Situation ist es wahrscheinlich die vernünftigste Lösung... falls man bei diesem Saftladen noch ansatzweise von Vernunft sprechen kann.
 

Litti

Krawallbruder
Ha, vielleicht steigen sie dieses Mal ja doch ab. :D

Klingt jedenfalls alles wieder nach Chaos und Unprofessionalität.
 

Krogodil

WSC & HSVFan
er sollte die U23 gegen Bayern antreten lassen.
Also mit der U23 hat er eine gute Arbeit abgeleistet und die stehen in der Liga mehr als sehr gut da. Stabile Abwehr und Power zum Sturm. Denke auch, dass der Zinnbauer den ein oder anderen mit in den Profikader befördern wird. Die Frage ist, ober er auch dann die Mannschaft mit seine strenge Art plus Kumpeltüp ankommt. Freiwillig würde niemand zu den HSV kommen und da war der Zinnbauer die letzte Alternative. Bayern, Gladbach, BVB und wenn man ihn bis zu den Spiele hinaus mehr Zeit gibt, sieht man wie sich der HSV entwickelt. Aber da muss er entweder an die Söldnertruppe ran kommen, oder mehr an die Juniors bauen. Egal wie man es macht, bei den HSV macht man es immer falsch und schlechter als jetzt aktuell kann es ja nicht mehr werden.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Zinnober... äh... Zinnbauer vor zwei Wochen (als hätte er es geahnt):

"Ich bin eigentlich kein typischer Co-Trainer oder Nachwuchscoach, sondern habe durchaus Ambitionen, in der Bundesliga zu arbeiten."

So schnell kann das gehen. Und er scheint ja nicht der schlechtete zu sein: http://www.abendblatt.de/sport/fuss...uer-Authentisch-glaubwuerdig-zielstrebig.html

An seinen bisherigen Wirkungsstätten ist man voll des Lobes (KSC, Oldenburg).
 
Zuletzt bearbeitet:

osito

Titelaspirant
Gibt es noch keinen "Zinnbauer: Vor dem Aus?" Thread?
Am naechsten ST gegen die Bayern, danach die wahre Borussia, Eintracht und die andere Borussia- in den vier Spielen einen Punkt zu holen, waere schon ein Erfolg fuer den Zinnbauer. So viel falsch machen, kann er eigentlich gar nicht. Da waere es schlimmer wenn er gegen direkte Konkurrenten, wir haben sicher erst 3 spiele hinter uns, antreten muesste....
 

Itchy

Vertrauter
*Grins*

Da bekommt die Mannschaft ja, was sie braucht. Einen mit der totalen Autorität, dem sie vom ersten Moment an den Lippen hängen werden, wenn er sie aus dem Sumpf der Verunsicherung herausreden wird.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
*Grins*

Da bekommt die Mannschaft ja, was sie braucht. Einen mit der totalen Autorität, dem sie vom ersten Moment an den Lippen hängen werden, wenn er sie aus dem Sumpf der Verunsicherung herausreden wird.


sei nicht so sarkastisch, das war halt der Einzige der nicht schnell genug weg kam.

Bekommste niemanden, musste halt nehmen was übrig bleibt.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Noch ja, aber seid damals Happel war kein Trainer länger als 1 Jahr stationiert ?`Kann mich kaum dran erinnern.
Das mag "gefühlt" so sein, aber natürlich waren seitdem gleich mehrere Trainer länger als ein Jahr beim HSV, einer davon (Pagelsdorf) sogar über 4 Jahre:

Reimann 2 1/2 Jahre (7/87-1/90)
Schock über 2 Jahre (1/90-3/92)
Möhlmann über 3 Jahre (9/82-10/95)
Magath ca. anderthalb Jahre (10/95-5/97)
Pagelsdorf über 4 Jahre (7/97-9/01)
Jara 2 Jahre (10/01-10/03)
Doll über 3 Jahre (10/04-2/07)
Stevens knapp anderthalb Jahre (2/07-6/08)
Fink fast 2 Jahre (10/11-9/13)

http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_SV/Namen_und_Zahlen#Trainer
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Coole Ansage von Ferrari-Joe:

"Wir müssen gucken, dass wir eine Mannschaft, eine Einheit werden. Wenn es nicht funktioniert, hole ich mir Spieler der U 23. Da kenne ich kein Pardon."

Sein Konzept:
"Mein Konzept heißt Dominanz, Ballbesitz und vor allem erfrischender Fußball nach vorne. Ich bin keiner, der sich hinten reinstellt und abwartet und auf Konter spekuliert."

Gegen Bayern aber wohl noch nicht. :D
 

osito

Titelaspirant
Sein Konzept:
"Mein Konzept heißt Dominanz, Ballbesitz und vor allem erfrischender Fußball nach vorne. Ich bin keiner, der sich hinten reinstellt und abwartet und auf Konter spekuliert."
Hoert sich gut an! Jetzt brauch er nur noch die passende Mannschaft dazu, und einen Vorstand der ihm die Zeit fuer die Umsetzung gibt.:zahnluec:
 
Oben