Jerome Boateng

U w e

Moderator
Ich glaube hier lohnt es sich einen Extra Thraed zu eröffnen.
Boateng hat für mich eine unglaubliche starke WM gespielt und mit der Leistung gestern dem ganzen noch die Krone aufgesetzt. Aus dem manchmal lauffaulen und stellungsspielschwachen Boateng ist ein besonnener spiel- und kampfstarker IV geworden. Ohne viel Tamtam, solide und zuverlässig. Für mich der stärkste deutsche Feldspieler bei dieser WM!
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.:top:
 
er hat sich nach den anfänglichen schwachen Auftritten bei den Bayern sehr gut gemacht.
Respekt vor ihm, und seinen Leistungen die er abliefert.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Ich glaube hier lohnt es sich einen Extra Thraed zu eröffnen. ...
Schön, so weit so gut und so angebracht. Es empfiehlt sich dann aber, jeweils Themen für weitere 12-15 Spieler zu eröffnen, die es auch verdient hätten. Selbst für Leute wie Mertesacker, die ohne Murren Platz gemacht haben. Oder Höwedes, der keine von den .. wieviel waren es insgesamt ... 7x90 + 2x30 + Nachspielzeit = ~ 750 Minuten gefehlt hat. Oder Khedira, der ehrlich gesagt hat, dass er lieber im Endspiel draussen bleibt. Alles Charakterköpfe, selbst Löw ist über seinen Schatten gesprungen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
(...) selbst Löw ist über seinen Schatten gesprungen.

Komm, Oldschool, wer macht den Fred auf:

"Was findet Ihr an Löws Schattensprung gut?"

Du oder ich?

p.s.: 12:0, ich denke, Boateng war ziemlich stark, gestern überragend gut - aber das gilt tatsächlich für einige, die ggf. nicht gestern aber doch im Laufe des Turniers ihre Reife gezeigt haben.
 
T

theog

Guest
Och Göttchen...:isklar: dann lasst mich einen extra-Thread für das Kötzchen aufmachen...:victory:
 

DeWollä

Real Life Junkie
ja stimmt, Boateng war auffällig stark, hat gestern etliche Male super geklärt. Das gesamte Turnier habe ich ihn in positiver Erinnerung.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Besonders seine Einschlafattaken beim Algerienspiel werden mir ewig in Erinnerung bleiben. Da stand er ja völlig neben sich. Keine Ahnung was da mit Boa los war.

Als AV ist Boa sicher ebenso verschenkt wie Lahm als Mittelfeldspieler. Hoffen wir also, dass Löw auch hier Einsehen zeigt und nicht wieder auf die grandiose idee verfällt, eine 4er-IV-Kette aufzustellen...
 

fabsi1977

Theoretiker
Noch besser wäre es natürlich, er wäre nicht nur schwarz sondern auch noch homosexuell, das wäre das noch viel stärkere politische Signal.

Und nein, ich bin weder Rassist noch homophob oder Schwulenhasser. Aber, aus meiner Sicht haben wir es erst geschafft eine tolerante Gesellschaft zu sein, wenn ein farbiger DFB Kapitän wird, ohne dass es was besonderes ist. Und wenn ein Fußballer mal einfach so mit seinem Freund öffentlich auftreten kann ohne sich vorher "outen" zu müssen. Und ohne dass das dann als Sensation breit getreten wird. Ich weiß aber selber, so weit sind wir noch nicht.
 

fabsi1977

Theoretiker
Ich finde es ist auch mal ne Frau dran. Noch nie war eine Frau Kapitän der Männernationalmannschaft, das ist diskriminierend.

Mal davon abgesehen, dass der DFB ja gar kein Kapitän ernennen darf. Aber die ermitteln ja auch, obwohl sie das nicht dürfen. Fußball Mafia eben.
 

derblondeengel

master of desaster
Dann dauern die Spiele der NM auf jeden Fall schon mal länger, bis der Schiedsrichter verstanden hat was Boateng vor sich hin nuschelt, sind glatte 10 Minuten vorbei...
 

fabsi1977

Theoretiker
Ah, sprechbehindert. Das ist gut, das gleicht den fehlenden moslemischen Glauben wieder aus. Nur das Geschlechterproblem bekommen wir damit halt nicht gelöst.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Der Pilgerer war aber nicht Boateng sondern Özil. Es werden soviele Beiträge gelöscht hier, weil sie gg. die Forumsetikette verstossen. Leider gibt es keine Löschungen wg. geistigen Dünnpfiffs.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Im Ernst, von der Persönlichkeit her wäre für mich der ideale Kapitän tatsächlich ein Moslem, nämlich Sami Khedira.
Aufgrund seiner zahlreichen Verletzungen kann man ihn aber wohl leider nicht als Stammspieler betrachten...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Der Pilgerer war aber nicht Boateng sondern Özil. Es werden soviele Beiträge gelöscht hier, weil sie gg. die Forumsetikette verstossen. Leider gibt es keine Löschungen wg. geistigen Dünnpfiffs.
Hä? Glaube schon, dass der Engel wusste, dass ich Özil meine; er wollte aber trotzdem auf Boateng zurückkommen, ist schließlich der Titel des Threads. Wo ist also das Problem bzw. der Dünnpfiff? :gruebel:

Abgesehen davon ist Boateng ja durchaus eloquent, es dauert halt nur etwas länger bei ihm - während Özil mit der sprachlichen Äußerung generell auf Kriegsfuß steht. Sozusagen der Andy Brehme unserer Zeit. ;)
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Unserem Mekka-Pilgerer fehlt dafür aber leider etwas die Eloquenz. ;)
Es geht hier aber um Boateng und ab Beitrag 14 könnte man alle Beiträge löschen, ohne dass aufschlussreiche Infos verloren gingen. Boateng ist ja nicht beliebt wg. seiner Redegewandtheit, Özil nicht wg. seiner Ausstrahlung und deshalb wird es wahrscheinlich Neuer, um den es hier aber auch nicht geht. Es geht um bashing, was Uwe als Themeneröffner sicher nicht beabsichtigt hat.
 

fabsi1977

Theoretiker
@Oldschool , es geht mal null um Bashing. Mir geht es eher darum dass es heutzutage wichtiger ist, sich zu überlegen welches Geschlecht oder welche Herkunft eine Kandidat für irgendwas hat, als einfach darüber nachzudenken wer ist geeignet.

Insofern war mein geistiger Dünnschiss Ironie und keineswegs gegen Herrn Boateng gerichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Noch besser wäre es natürlich, er wäre nicht nur schwarz sondern auch noch homosexuell, das wäre das noch viel stärkere politische Signal.
Was soll die Scheisse ? soll das humorvoll sein ?
Muslimischen Glaubens sollte er noch sein; oder zumindest ein Elternteil.
ab in den Müll mit so'nem post
Ich finde es ist auch mal ne Frau dran. Noch nie war eine Frau Kapitän der Männernationalmannschaft, das ist diskriminierend.
"fabsi" klingt wie die Koseform von Fabienne, ist schon feminin genug. Beweist aber, das post #14 sich noch ergänzen liess in der Anmache an Boateng.
Unserem Mekka-Pilgerer fehlt dafür aber leider etwas die Eloquenz. ;)
was soll das jetzt mit Özil ?
@Oldschool , es geht mal null um Bashing. Mir geht es eher darum dass es heutzutage wichtiger ist, sich zu überlegen welches Geschlecht oder welche Herkunft eine Kandidat für irgendwas hat, als einfach darüber nachzudenken wer ist geeignet.

Insofern war mein geistiger Dünnschiss Ironie und keineswegs gegen Herrn Boateng gerichtet.
Kein bashing ? und was sind dann die von mir zitierten posts ?
 

fabsi1977

Theoretiker
Les halt nochmal was ich #25 geschrieben habe. Les es nochmal, zur Sicherheit. Und dann denk drüber nach, vielleicht kapierst du es dann.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Les halt nochmal was ich #25 geschrieben habe. Les es nochmal, zur Sicherheit. Und dann denk drüber nach, vielleicht kapierst du es dann.
Der fred steht seit über 2 Jahren. Und in post 14 fängst du damit an, den von mir geschätzten Boateng lächerlich zu machen. Den post 25 habe ich dann auch gelesen, da steht zum Schluss
@Oldschool( ... )
Insofern war mein geistiger Dünnschiss Ironie und keineswegs gegen Herrn Boateng gerichtet.
Das musst du auch dazu sagen. Ausserdem ist "Herr" eine Anrede. Boateng ist nicht anwesend. Kannst die Anrede also weglassen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Aber, aus meiner Sicht haben wir es erst geschafft eine tolerante Gesellschaft zu sein, wenn ein farbiger DFB Kapitän wird, ohne dass es was besonderes ist. Und wenn ein Fußballer mal einfach so mit seinem Freund öffentlich auftreten kann ohne sich vorher "outen" zu müssen. Und ohne dass das dann als Sensation breit getreten wird. Ich weiß aber selber, so weit sind wir noch nicht.


Richtig. Aber solange es aber noch Afdler, Pegidas, NPDler und andere Nazis gibt, die Menschen wie Boateng, Özil u.v.m. nicht als Nachbarn oder schlimmeres wollen, muss man es eben genau so betonen. Wenn die Nazis weg sind, dann kann man es endlich sein lassen.
 

Ähnliche Themen

Oben