Jermaine Jones: "Foul an Reus war einfach asozial"

André

Admin
Bei 11Freunde ist ein interessantes Interview mit Jermaine Jones erschienen. Jones sagt dass sein Foul gegen Reus damals asozial war, dass er früher mal gekifft hat und das kevin-Prince Boateng ein Assi ist, wobei letzteres wohl eher ein Flachs ist.

Jermaine Jones über Magath, Reus und Jugendsünden | 11 Freunde

Sehr kurzweilig. Eins muss man ihm lassen, er ist einer der letzten Typen im Fußball. Man muss ihn nicht gut finden, aber man wird sich eher an ihn erinnern als an einen braven Milchbubi oder einen nichtssagenden Nutellaboy.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Jaja, der gute alte NADW - wie er in Eintracht-Kreisen nun nur noch genannt wird.

Und wenn ich dann sowas lese:

Entspricht das auch Ihrer generellen Lebenseinstellung?
Ich kann einfach nicht lügen. Wenn ich Mist gebaut habe, stehe ich dazu. Aber ich lege diese Maßstäbe eben auch bei anderen Menschen an.

Muss ich gleich wieder lachen.


Aber gut, ein Typ is er, das stimmt und wenn ich die Vereinsbrille abnehme, dann hab ich ihn wirklich tausend mal lieber in der Liga als nen Schweinsteiger oder sonstigen Musterprofi.
 
T

theog

Guest
Ein Typ ist er? er ist voll daneben, assozial, und sportlich kriminell, das gibt er selbst zu, und er steht drauf. :vogel: Möge er so bald wie möglich vom Fussball verschwinden...
 
  • Like
Reaktionen: pro
T

theog

Guest
Jo, wäre schön, wenn "Du schwarze Sau" Weidenfehler auch mal zu seinen Fehlern stehen würde. ;)

Kein wunder, dass du ihn indirekt verteidigst...:isklar: du unterstützt also seine kriminelle Fussballart, naja, kein Wunder, blaue halt...:vogel:

- - - Aktualisiert - - -

Immerhin isser sportlich :)

ja klar...ich trete absichtlich auf die verletzung meines gegenspielers, wohlwissend, dass dies schlimme Folgen haben kann, und dann bin ich sportlich, lool...
 
T

theog

Guest
Zähl mir doch mal auf, was der Hr. Jones alles so Mieses gemacht hat, dass er ach so böse ist? Also schlimmer als so mancher andere Abwehrspieler. Er stieg dem Reus auf seinen verletzten Zeh.
Weiter?

Das "bewusst" hast du vergessen, was für mich völlig ausreicht, um ihn vom Fussball für ewig und immer zu suspendieren. Er hat weitere Greultaten in der Vergangenheit verübt, das ist kein geheimnis.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Joa, an die ein oder andere äußerst grenzwertige Grätsche (Bsp. gegen Großkreutz) war auch dabei.

Das ist ein Alleinstellungsmerkmal von Jones? Das glaubste ja wohl selbst nicht. Das machen mindestens 10-20% aller Bundeligaspieler.

- - - Aktualisiert - - -

(...) Er hat weitere Greultaten in der Vergangenheit verübt, das ist kein geheimnis.

Welche denn? Also welche, die schlimmer als diejenigen von Spielern vom FC Bayern, vom BVB, vom HSV, etc. sind.
 
Das ist ein Alleinstellungsmerkmal von Jones? Das glaubste ja wohl selbst nicht. Das machen mindestens 10-20% aller Bundeligaspieler.

Hab ich auch net gesagt oder?! Allerdings machen das einige andere Bundesligaspieler auch. Gar keine Frage. Bei Herrn Jones scheints mir aber durchaus öfter vorzukommen. MMn...

- - - Aktualisiert - - -

Jedenfalls hat er dem DFB-Sportgericht mit der Einstufung "asozial" und manch einem hier nach 15 Monaten dann doch Recht gegeben, was das Strafmaß anbelangt.

Aber was war bitte mit de Camargo? Hallo? Der war ja auch wohl schlimm!! Den musst du auch verurteilen!! :

Edit: :ironie: :ironie: :ironie:
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Aber was war bitte mit de Camargo? Hallo? Der war ja auch wohl schlimm!! Den musst du auch verurteilen!! :D
Wieso? Er hat doch nur bewiesen dass er lernfähig ist.

Fall Lehmann und das anschließende Urteil.
Da hat sich der Igor gedacht, das probier ich dann demnächst auch mal, und siehe da, es hat geklappt.

Auf den DFB und seine Schiedsrichter ist halt doch Verlass.

Die de Camargo Aktion ohne Vorgeschichte wäre assi gewesen, klarer Fall. Mit der Vorgeschichte fand ich Igors Revenche dann allerdings ganz amüsant.

Noch lustiger fand ich die Typen die damals den Lehmann verteidigten (de Camargo muss ja auch nicht so hingehen) und dann beim Igor später ein Fass aufmachen wollten ... (Hubnik musste ja auch nicht so hingehen ;))
 
T

theog

Guest
Das ist ein Alleinstellungsmerkmal von Jones? Das glaubste ja wohl selbst nicht. Das machen mindestens 10-20% aller Bundeligaspieler.

- - - Aktualisiert - - -



Welche denn? Also welche, die schlimmer als diejenigen von Spielern vom FC Bayern, vom BVB, vom HSV, etc. sind.

Habe ich oben ein beispiel genannt. Und solche taten macht eben nicht jeder profispieler...
 

Rupert

Friends call me Loretta
Den Tritt auf'n Zeh und das war's also.

Na dann. Unsportlich verhalten haben sich in ihrer Karriere nahezu alle Profis schon mal - kein besonderer Fall der Jones.
 

Rezo

Weeaboo
Wieso? Er hat doch nur bewiesen dass er lernfähig ist.

Fall Lehmann und das anschließende Urteil.
Da hat sich der Igor gedacht, das probier ich dann demnächst auch mal, und siehe da, es hat geklappt.

Auf den DFB und seine Schiedsrichter ist halt doch Verlass.

Die de Camargo Aktion ohne Vorgeschichte wäre assi gewesen, klarer Fall. Mit der Vorgeschichte fand ich Igors Revenche dann allerdings ganz amüsant.

Noch lustiger fand ich die Typen die damals den Lehmann verteidigten (de Camargo muss ja auch nicht so hingehen) und dann beim Igor später ein Fass aufmachen wollten ... (Hubnik musste ja auch nicht so hingehen ;))
Als Revanche könnte man es ja gelten lassen wenn es gegen denselben Spieler, oder zumindestens gegen denselben Verein gewesen wäre.

War es nicht.

Von daher Blödsinn. de Camargo hat sich einfach auf das Niveau von Spielern sinken lassen, die wir alle bis eine Minute vor Camargo's Schauspieleinlage noch verdammt haben.

Du magst das toll finden.

Ich nicht.
 
Den Tritt auf'n Zeh und das war's also.

Na dann. Unsportlich verhalten haben sich in ihrer Karriere nahezu alle Profis schon mal - kein besonderer Fall der Jones.

Hier noch ne Kostprobe, was Jonestypisch ist. Er begeht eine Tätlichkeit obwohl er im Laufvorteil ist. Mit ihnen gehen ab und zu eben die Gäule durch.
Ich gebe dir zwar recht, dass auch andere Spieler hinlangen wie z.b. Martinez, aber bei Jones ist immer eine Prise "Jagdinstinkt" dabei.

Jermaine Jones vs. Mark van Bommel - YouTube
 

André

Admin
Von daher Blödsinn. de Camargo hat sich einfach auf das Niveau von Spielern sinken lassen, die wir alle bis eine Minute vor Camargo's Schauspieleinlage noch verdammt haben.
Richtig, die Aktion war absolut daneben.

Du magst das toll finden.
Wirklich toll nicht, weil ich unfaire Dinge persönlich verabscheue.

Im Lehmann Thread wurde damals aber gesagt dass de Camargo halt dumm war, Lehmann clever etc. anscheinend muss man heute halt so sein um was erreichen zu können. Ich fand es dann gegenüber diesen Leuten als Genugtuung weil sie eben dass bei de Camargo nicht mehr clever und schlau fanden, sondern plötzlich Hubnik als Opfer sahen.

Für mich war die Moral von der Geschichte dass sich einige selbst entlarvt hatten, und genau das fand ich amüsant.

Wenn man wirklich so eingestellt ist, dass man kühl argumentiert dass ist halt clever und der andere ist halt dumm, dann sollte man das auch bei beiden Fällen so sehen.
 
Wieso? Er hat doch nur bewiesen dass er lernfähig ist.

Fall Lehmann und das anschließende Urteil.
Da hat sich der Igor gedacht, das probier ich dann demnächst auch mal, und siehe da, es hat geklappt.

Auf den DFB und seine Schiedsrichter ist halt doch Verlass.

Die de Camargo Aktion ohne Vorgeschichte wäre assi gewesen, klarer Fall. Mit der Vorgeschichte fand ich Igors Revenche dann allerdings ganz amüsant.

Noch lustiger fand ich die Typen die damals den Lehmann verteidigten (de Camargo muss ja auch nicht so hingehen) und dann beim Igor später ein Fass aufmachen wollten ... (Hubnik musste ja auch nicht so hingehen ;))


s. edit von dem Ursprungspost!

Ich wollte eigentlich nur vorbeugen (und keine erneute Diskussion lostreten), weil das Argument ja oft gegen uns angeführt wird wenn wir über Jones meckern! ;)

- - - Aktualisiert - - -

Hier noch ne Kostprobe, was Jonestypisch ist. Er begeht eine Tätlichkeit obwohl er im Laufvorteil ist. Mit ihnen gehen ab und zu eben die Gäule durch.
Ich gebe dir zwar recht, dass auch andere Spieler hinlangen wie z.b. Martinez, aber bei Jones ist immer eine Prise "Jagdinstinkt" dabei.

Jermaine Jones vs. Mark van Bommel - YouTube

Das trifft es ganz gut. Das Martinez-Foul zB gegen Dortmund war ein Foul wo man rot geben kann (aus meiner Sicht nicht muss weil er seitlich rangrätscht) und wie es sicherlich öfter mal vorkommt.

Ist für mich aber keines was nur annähernd mit dieser Abscheulichkeit von Jones vs. Reus (@Rupert: da gibt's nunmal gar nix zu beschönigen oder zu verharmlosen im Sinne von es gibt auch andere böse Buben) oder zB Guerrero vs. Ulreich zu vergleichen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Ich beschönige gar nichts - weigere mich nur in das Geheule einzustimmen, Jones wäre der Verbrecher am Platz so wie es hier teilweise behauptet wird.

Was ich Jones viel eher vorwerfen würde, ist, dass er anscheinend sehr oft taktische Fouls begeht.
Das gibt er erstens zu und zweitens spricht auch die hohe Zahl der gelben Karten dafür, die er eingesammelt hat.

Das Rumlamentiererei aber, dass nur Jones gewissermassen den Gegner ins Krankenhaus bringt, ist einfach neben der Spur.
 
Ich beschönige gar nichts - weigere mich nur in das Geheule einzustimmen, Jones wäre der Verbrecher am Platz so wie es hier teilweise behauptet wird.

Was ich Jones viel eher vorwerfen würde, ist, dass er anscheinend sehr oft taktische Fouls begeht.
Das gibt er erstens zu und zweitens spricht auch die hohe Zahl der gelben Karten dafür, die er eingesammelt hat.

Das Rumlamentiererei aber, dass nur Jones gewissermassen den Gegner ins Krankenhaus bringt, ist einfach neben der Spur.

Das auf jeden Fall und aus meiner Sicht ist er auch nicht DER "Verbrecher". Allerdings schon einer der zur oberen Gilde derer gehört die verhältnismäßig oft bzw öfter auffallen.

Das bzw. ihn kann man nun mögen oder nicht.
 
T

theog

Guest
Ich beschönige gar nichts - weigere mich nur in das Geheule einzustimmen, Jones wäre der Verbrecher am Platz so wie es hier teilweise behauptet wird.

Was ich Jones viel eher vorwerfen würde, ist, dass er anscheinend sehr oft taktische Fouls begeht.
Das gibt er erstens zu und zweitens spricht auch die hohe Zahl der gelben Karten dafür, die er eingesammelt hat.

Das Rumlamentiererei aber, dass nur Jones gewissermassen den Gegner ins Krankenhaus bringt, ist einfach neben der Spur.

Keiner behauptet, dass NUR Jones üble fouls macht. Es ist aber nun mal eine Tatsache, dass Jones ein Wiederholungstaeter ist, wo die übelsten Tätlichkeiten auftreten. Das ist weder geheule und Gejammere, sondern die Wirklichkeit. Beispiele vom einen und demselben Spieler wurden hier genug gezeigt. Aber du bist einfach so stur, dass du diese beitraege gar nicht wahr nimmst und weiter über geheule und ge-was-weiss-ich schreiben wirst...:suspekt:

Und nun zu den blauen: och, die ach so netten und fairen fans, die immer und insb. den BVB bei seinen Siegen und Titeln immer gratulieren - natuerlich mit einem netten smilie dahinter - um zu zeigen, wie fair und nett sie angeblich sind. Heuchler! Anstatt sich über so einen Spieler zu schämen, versuchen sie seine Untaten zu verharmlosen...:suspekt:
 
Oben