Ist Podolski noch tragbar?

Gehört Lukas Podolski Deiner Meinung nach in die Nationalelf?


  • Umfrageteilnehmer
    76
Da bin ich mal deiner Meinung. 1 Tor und 2 Vorlagen, morgen wird er in der deutschen Klatschpresse wird der umfeierte Held sein, auf den sich Jogi immer verlassen kann. Ich könnte kotzen.
Ja so ist es ja, man muss 1 Tor ja erstmal gegen Kasachstan schießen. Jetzt ist er nach diesem Tor und den 2 Torvorlagen der Held der Nation, der Kasachstan abgeschossen hat. :rolleyes:

Podolski muss noch jede Menge lernen auch mal mit nach hinten zu laufen und in der Defensive zu helfen, sich Bälle zu holen , das kann man doch gegen Kasachstan von ihm erwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kthesun

Guest
Ich hab heut besonders auf ihn geachtet. Und ich bin der Meinung: Trotz zwei Vorlagen und einem Tor: Er hat nicht überragend gespielt. Die linke Seite funktioniert überhaupt nicht. Alle gefährlichen Situationen außer die beiden Tore kamen von rechts. Dabei war die Hauptvorarbeit beim ersten Treffer sowieso von Özil. Poldi wurde angespielt und anstatt selbst drauf zu ballern hatte er das Auge für den besser postierten Mitspieler. Dabei kam das Zuspiel zu alledem noch ungenau und es ist nicht unwesentlich Kloses Klasse zu verdanken gewesen, dass das ein Tor wurde.
Beim zweiten Tor war er auch nur die Station die weitergespielt hat. Und auch hier war es im Endeffekt lediglich das letzte Zuspiel vor dem Tor, das Gomez klasse gemacht hat. Am zweiten Tor hatte Poldi für mich vielleicht 30% Anteil, am ersten Tor 35%.

Wenigstens beim letzten waren es 100%. Aber gut, gegen eine gute Mannschaft braucht er so einen Lauf garnicht erst zu versuchen. Die sind ja garnicht hingegangen.

Ansonsten waren da richtig viele Fehlpässe auf links zwischen ihm und Westermann. In der ersten Halbzeit auch noch jede Menge verlorene Zweikämpfe.

Natürlich heisst es jetzt erstmal, dass seine Position in der NM gestärkt ist. Naja, es gibt ja aber auch hier viele dieser Leute die sagen: "3 zu 0 gewonnen, also hat die Mannschaft super gespielt!! Tor geschossen?? Dann muss der Spieler klasse gewesen sein. Fehler kritisieren? Es gab keine Fehler! Das Spiel wurde 3-0 gewonnen! Hätte es Fehler gegeben hätten sie nicht 3:0 gewonnen!" Ein Bewertungsverhalten wie bei der Bildzeitung.

Und warum wechselt Löw Müller statt Podolski für Marin aus? Das muss mir echt einer erklären. Marin war heute übrigens völlig wirkungslos, so wie fast immer in der Nationalmannschaft.

Alles in allem war ich ziemlich unzufrieden mit dem Spiel. Es freut mich aber, dass gerade die beiden Bayern-Leute die wichtigen Tore gemacht. Besonders gut ist das für Gomez. Jetzt darf sich Klose nur nicht schwer verletzt haben. Der Kommentator meinte kurz es hätte gehießen es könnte ein Muskelfaserriss sein, das wäre extrem schlecht für den FC Bayern, aber auch gleichzeitig die alles entscheidende Chance für Mario Gomez ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mit Lahm im Rücken wäre Podolski sicher weit stärker. Im Sturm neben Klose bestimmt noch mal ein gutes Stück. Aber da Löw ihn so einsetzt wie er ihn einsetzt kann man ihm nichts vorwerfen. Er macht das Beste draus.
 
K

kthesun

Guest
Antiphatie. Ich mag keine Flaschen, die ausschließlich durch Schwalben auffallen. Und genau solche gehören definitiv nicht in die Nationalmannschaft.
Der Erfolg gibt einem Recht.

Gibts ne Fanfeindschaft zwischen Werder und Köln oder warum so undifferenziert?

Bei Werder spielt er manchmal extrem gut. Er hat schon Potential, sieht man wie gesagt bei Werder. Aber auch dort ist sehr unbeständig. Ich hab das Gefühl, dass wenn ihm der Gegner bzw. seine direkten Mitspieler liegen, dann kann er richtig aufdrehen. Wenn das aber nicht der Fall ist, dann spielt er so wie heute. Das war ja überhaupt nichts. Viele sinnlose Dribblings, viele Ballverluste, keine verwertbaren Flanken, keine guten Pässe, nichts. Und solche Spiele ist man von ihm in der NM halt gewohnt. Da halte ich von Poldi einiges mehr.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Es gibt nur 2 Sachen.

Entweder man baut auf Poldi.Er hat auch viele schwache Aktionen,taucht auch mal völlig ab.Defensivarbeit=oft stehenbleiben.Seine Leistungen als Vereinsspieler sind ausbaufähig.Aber er kann den Unterschied ausmachen.Er ist an fast allenvielen guten offensiv Aktionen beteiligt.Und Poldi kann einfach was mit der Kugel anfangen.

oder

baut man eher auf Spieler,die konstant gute Bundesligaleistungen zeigen.Die mögen vielleicht nicht das Talent haben.Vielleicht sind solche Spieler engagierter,konstanter.


Die Mannschaft ist bei den letzten 3 Turnieren recht weit gekommen.Poldi hat auch sein Teil beigetragen.Es ist Spekulation ob es mit anderen Spielern besser geklappt hätte.

Die Leistung gegen Kasachstan muss man nicht bewerten.Wenn der Schalker schreibt,dass dieser Schmidtgal der beste Spieler von denen ist,dann ist es nicht verwunderlich,denn er ist ein guter Zweitligaspieler mit Talent zum Erstligaspieler und der Rest ist wenn es hoch kommt 3-4 Liga.Mich würd es nicht wundern,wenn in irgenteiner Verbandsliga Westfalen oder so ein Vitali SoUndSo spielt,der kasachischer Nationalspieler ist.Gegen solche Gegner muss man einfach gewinnen.Trainingseinheit mehr nicht.Ich halte es auch für ein Gerücht,dass die stärker sein sollen als Aserbaidschan.
 

André

Admin
Die Türken waren ein ordentlicher Gegner und von Poldi war wieder nichts zu sehen. Heute abend das Spiel könnte wieder ein Poldi Spiel werden. Gegen dritttklassige Teams beweist er ja desöfteren was er kann, und die Bild und der Exzess sprechen morgen wieder von Poldis Wiedergeburt! :p
Man kann also die Uhr nach stellen. Gegen schwächere Gegner ist Podolski häufig einer unserer Besten, und auch in der zweiten Liga hat er für den FC die geilsten Spiele gemacht. In der Bundesliga und in der Nationalelf gegen die Großen sieht man dann meistens nichts mehr von Ihm.

So durchmaschieren wie gestern bei seinem Tor, ja sowas geht in der Bundesliga oder gegen bessere Nationalmmannschaften einfach nicht.

Liegt das jetzt an Poldi oder an seinen Gegenspielern? Am Ende kann das wohl nur Löw einschätzen, und er hält ja auch den Kopf hin wenn es nicht läuft.

Von den Anlagen bringt der Poldi ja alles mit, das stelle ich überhaupt nicht in Frage, nur mit der Umsetzung hapert es oftmals, vor allem je besser der Gegner ist. Umgangsprachlich nennt man sowas wohl Schönwetterspieler, und ich behaupte mal deshalb hat er sich auch nicht bei den Bayern durchgesetzt.

Oder andersrum, Poldi könnte viel mehr, wenn er richtig Gas geben würde, so zumindest ist mein Gefühl.
 

Rise Against

Pokalfinalist
Man kann also die Uhr nach stellen. Gegen schwächere Gegner ist Podolski häufig einer unserer Besten, und auch in der zweiten Liga hat er für den FC die geilsten Spiele gemacht. In der Bundesliga und in der Nationalelf gegen die Großen sieht man dann meistens nichts mehr von Ihm.

So durchmaschieren wie gestern bei seinem Tor, ja sowas geht in der Bundesliga oder gegen bessere Nationalmmannschaften einfach nicht.

Liegt das jetzt an Poldi oder an seinen Gegenspielern? Am Ende kann das wohl nur Löw einschätzen, und er hält ja auch den Kopf hin wenn es nicht läuft.

Von den Anlagen bringt der Poldi ja alles mit, das stelle ich überhaupt nicht in Frage, nur mit der Umsetzung hapert es oftmals, vor allem je besser der Gegner ist. Umgangsprachlich nennt man sowas wohl Schönwetterspieler, und ich behaupte mal deshalb hat er sich auch nicht bei den Bayern durchgesetzt.

Oder andersrum, Poldi könnte viel mehr, wenn er richtig Gas geben würde, so zumindest ist mein Gefühl.

Das lustige daran, gestern hat er noch nicht mal 'ne besonders gute Leistung abgeliefert, bis auf den Toren war von ihm nichts zu sehen und sonst war er auch selten an Angriffen beteiligt.
 
K

kthesun

Guest
Das lustige daran, gestern hat er noch nicht mal 'ne besonders gute Leistung abgeliefert, bis auf den Toren war von ihm nichts zu sehen und sonst war er auch selten an Angriffen beteiligt.

Das ist Fussball. Wenn eine Mannschaft 15 Pfosten und Lattentreffer in einem Spiel hat, aber kein Tor schießt, auf der Gegenseite aber ein unrechtmäßiges Abseitstor bekommt, dann schreibt am nächsten Tag trotzdem jeder Journalist, dass die Mannschaft schlecht gespielt hat. Wenn hingegen zwei der 15 Pfosten-Treffer reingehen, dann hat die Mannschaft ein kämpferische und starke Leistung gezeigt und das Spiel verdient mit 2:1 gewonnen.

Und wenn ein Stürmer in den gesamten 90 Minuten keinen einzigen Ballkontakt hat, in der 91. Minute aber einen Abwehrfehler abstaubt, dann ist er trotzdem der Mann des Spiels und die Bild-Zeitung gibt ihm die Note 2.

Das nervt mich schon immer. Aber so ein simples Leistungsbewertungsprinzip ist halt schön einfach, so wohl für die Journalisten als auch für die Fans.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
So durchmaschieren wie gestern bei seinem Tor, ja sowas geht in der Bundesliga oder gegen bessere Nationalmmannschaften einfach nicht.
.

dann frage ich mich, warum nicht alle deutschen nationalspieler in solchen spielen ihre zwei buden machen?

oder warum kießling gegen malta nicht fünf hütten gemacht hat (nur so als beispiel).
 
T

theog

Guest
dann frage ich mich, warum nicht alle deutschen nationalspieler in solchen spielen ihre zwei buden machen?

oder warum kießling gegen malta nicht fünf hütten gemacht hat (nur so als beispiel).

Es gibt in der Tat Spieler, die schlechter als Podolski sind! :schock:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich finde es nur komisch, dass Podolski auf einmal so polarisiert. Klar ist er kein Özil oder Ballack, aber er ist ja auch kein Zweitligaspieler. Er spielt doch gut mit, macht seine Tore. Klar könnte er besser sein, aber wer könnte das nicht? Die gesamte deutsche Abwehr ist doch auch nur so lala. Da mekert ja auch keiner. Jedenfalls nicht so permanent wie bei Podolski. Seltsam, seltsam.
 

Rise Against

Pokalfinalist
dann frage ich mich, warum nicht alle deutschen nationalspieler in solchen spielen ihre zwei buden machen?

oder warum kießling gegen malta nicht fünf hütten gemacht hat (nur so als beispiel).

Weil Podolski im Gegensatz zu Kießling, Marin, Helmes, Gomez und wie sie nicht alle heißen nicht erst in der 73. Minute eingewechselt wird, sondern IMMER von Beginn an spielen darf.
 
Ich finde es nur komisch, dass Podolski auf einmal so polarisiert.

Er hat bei den Bayern polarisiert:D, beim FC und auch in der NM. :D

1. FC K

Podolski trifft - und droht mit Abschied


Keine Entwicklung erkennbar



Als in der 1. FC Köln vor einem Jahr vom FC Bayern zurück in die Domstadt holte, sei ihm gesagt worden:

"Am Anfang wollen wir die Liga halten, dann gute Transfers tätigen, um eine Mannschaft aufzubauen, die eine Zukunft hat und in drei, vier Jahren auch mal um die internationalen Plätze mitspielen kann", blickt der 25-Jährige zurück.

"Doch diese Entwicklung seh ich nicht. Wir spielen wieder gegen den Abstieg."

In anderen Klubs sei "ein Konzept und eine positive Entwicklung klar erkennbar. Bei uns wird immer nur erzählt, wie toll unsere Fans sind, wie toll unser Stadion ist", kritisiert der Kölner Publikumsliebling. <!-- ARTIKEL-CONTAINER LINKS --><SCRIPT language=javascript type=text/javascript>s1ModPre = "sport1.de.modules.fussball.fussball_bundesliga.";s1ModPost = ".298930__podolski-trifft---und-droht-mit-abschiedkoeln-podolski-kritik-drohung-abschied";</SCRIPT>

Und er versucht schon wieder zu polarisieren.:D
 
Der Gott wieder zur Stelle, gegen Weltmacht Kasachstan. ES kann einfach nicht sein dass dieser Typ den Wm Bonbon von 2006 immernoch lutschen darf!. Die linke seite ist horror, und er kann mit rechts einfach null pass spielen, das zeigt seine eingeschränkten anlagen mal wieder voll und ganz. Er muss deswegen das Kominationsspiel abbrechen und den Pass rückwärts spielen und das permanent! Ein ordentlich Gegner hätte sowas schon bestraft.
 

derblondeengel

master of desaster
Mit Lahm im Rücken wäre Podolski sicher weit stärker. Im Sturm neben Klose bestimmt noch mal ein gutes Stück. Aber da Löw ihn so einsetzt wie er ihn einsetzt kann man ihm nichts vorwerfen. Er macht das Beste draus.

So sehe ich das auch! Podolski hatte bei der WM ständig die Graupen (Badstuber als AV arrrrgh! und Boateng auf der falschen Seite) im Rücken und trotzdem 3 Tore geschossen und ein paar ordentliche Vorlagen hingelegt. Für die im Argentinien Spiel auf Klose ist er in England in den Himmel gelobt worden...
 

Jonas

Gooner
So sehe ich das auch! Podolski hatte bei der WM ständig die Graupen (Badstuber als AV arrrrgh! und Boateng auf der falschen Seite) im Rücken und trotzdem 3 Tore geschossen und ein paar ordentliche Vorlagen hingelegt. Für die im Argentinien Spiel auf Klose ist er in England in den Himmel gelobt worden...

Also die Vorlage von Podolski auf Klose fand ich Standardmäßig, die hohe Flanke von Özil dagegen war super. ;)
 
Podolski muss auch lernen mit nach hinten zu laufen, das hat er noch nicht gelernt, wird es wahrscheinlich auch nie lernen.
Wird wahrscheinlich auch lange nicht mehr in Köln bleiben.
 
Oben