Ist Podolski noch tragbar?

Gehört Lukas Podolski Deiner Meinung nach in die Nationalelf?


  • Umfrageteilnehmer
    76
Natürlich sagen die Kicker-Noten schon was aus. Aber mit Kicker-Noten eine Nominierung (wie bei Kuranyi, Frings und Hummels geschehen) oder gar Aufstellung zu fordern finde ich lächerlich.
Denn sobald ich auch nur eine andere Statistik erwähne, laut der Manuel Neuer die meisten Torwartfehler mit Gegentorfolge (der 3 WM-Hüter) unterlaufen sind erwähne, werde ich als Bild-Leser und Volltrottel abgestempelt. Achja, Manuel Neuer ist laut Kicker-Note auf Platz 6 der deutschen Torhüter, hinter Müller, WIESE, Rost, BUTT und Lehmann. Das nur nebenbei.

Ich frage mich aber, wer benotet die Spieler eigentlich? Nach welchen Kriterien werden sie benotet? Und wieso zum Teufel gelten Kicker-Noten als Argument, gleich hinter erziehlten Toren und Assists, nicht aber die menschliche und spielerische Seite?
 
Genau, Kießling war so nahe an der Torjägerkanone dran und hat eine wirklich klasse Saison gespielt , und hat 21 Saisontore geschossen, das er nach so einer langen saison auch am Ende etwas geschafft ist, muss man einsehen, der kann nicht immer in jeden Spiel ein Tor machen, man muss bei ein Stürmer nicht nur auf die Tore achten sondern auch auf andere Akzepte. :jaja:
Kießling ist einer der unmenschlich viel arbeitet, sich die Bälle holt , ackert und läuft. :hammer2: :hammer2:

stimmt kießling hat sich ja auch bemüht und er wird schon nach tore für deutschland schiesen und die bestimmt bald
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Und wieso zum Teufel gelten Kicker-Noten als Argument, gleich hinter erziehlten Toren und Assists, nicht aber die menschliche und spielerische Seite?

Das ist einfach zu beantworten, einfach deshalb weil der Durchschnittsfussballfan eben etwas messbares benötigt. Letzteres ist für den Fan aber weder einschätzbar, noch bewertbar, daher ergo auch kein vernünftiges Kriterium.
 
Das ist einfach zu beantworten, einfach deshalb weil der Durchschnittsfussballfan eben etwas messbares benötigt. Letzteres ist für den Fan aber weder einschätzbar, noch bewertbar, daher ergo auch kein vernünftiges Kriterium.

Und der ueberdurchschnittliche Fussballfan sieht wie ein Spieler 'wirkt', sein Potential - einfach das 'grosse Ganze'? :D
Da sind mir quantifizierbare Informationen irgendwie lieber, weil sachlicher. Kicker-Noten alleine bringen es sicherlich nicht, aber man kann Thesen wie "der kann was" "der kann weniger" ja ab und an mal mit einer kleinen Zahl untermauern (e.g. Kicker-Noten und andere spielrelevante Statistiken). Dann muesste man auch nicht 20 Seiten ueber die Poldis oder Neuers dieser Welt rumstreiten.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Und der ueberdurchschnittliche Fussballfan sieht wie ein Spieler 'wirkt', sein Potential - einfach das 'grosse Ganze'? :D
Da sind mir quantifizierbare Informationen irgendwie lieber, weil sachlicher.

Die Frage ist aber nunmal, ob im Fussballsport messbare Informationen a`la Kickernoten zur Rechtfertigung/Begründung einer Aufstellung Sinn machen. Ich sehe da kaum einen Sinn. Aber ich denke mal, diese Informationen interpretiert jeder wie er sie gerade benötigt.

Kicker-Noten alleine bringen es sicherlich nicht, aber man kann Thesen wie "der kann was" "der kann weniger" ja ab und an mal mit einer kleinen Zahl untermauern (e.g. Kicker-Noten und andere spielrelevante Statistiken).

Ob jemand etwas kann oder nicht, sollte prinzipiell nicht mit Kickernoten untermauert werden, noch nichtmal ab und zu, meine Meinung.
 
Ich sagte doch nicht nur duch z.B. Kickernoten (hoechstens als ein Bestandteil einer Einschaetzung Argumentation). Gibt ja noch unzaehlige andere messbare Werte von Spielern. Neben den offensichtlichen Toren, Vorlagen ja auch spielerische Bewertungen wie %der Zeikaempfe gewonnen, %von Fehlpaessen, Laufleistung in km und was weiss ich. Natuerlich ist es nicht darstellbar dass jeder seine subjektiven Einschaetzungen erstmal anhand von Fakten ueberprueft, aber so manches mal habe ich hier den Eindruck dass es zumindest nicht schaden wuerde wenn mancher erstmal nachschaut bevor er losplaerrt.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Hoi, wuser, da verlangste aber ganz schön viel. Das geht ja glatt schon in die Richtung einer Argumentation:
These aufstellen, Pro- und Contra-Argumente finden und beschreiben, mit Beispielen hinterlegen, abwägen und dann zu einem Schluß kommen.

Das geht mal gar nicht :D
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Ich frage mich aber, wer benotet die Spieler eigentlich? Nach welchen Kriterien werden sie benotet? Und wieso zum Teufel gelten Kicker-Noten als Argument, gleich hinter erziehlten Toren und Assists, nicht aber die menschliche und spielerische Seite?

Weil letztere beide so ziemlich subjektiv sind.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Ich sagte doch nicht nur duch z.B. Kickernoten (hoechstens als ein Bestandteil einer Einschaetzung Argumentation). Gibt ja noch unzaehlige andere messbare Werte von Spielern. Neben den offensichtlichen Toren, Vorlagen ja auch spielerische Bewertungen wie %der Zeikaempfe gewonnen, %von Fehlpaessen, Laufleistung in km und was weiss ich.

Jep. Genau. Das Problem ist, dass es aber genau diese Statistiken nicht für alle gibt. Und man dies dann deswegen wiederum nicht miteinander vergleichen kann. Und dann drehen wir uns im Kreis. Der eine findet was, meint aber "Es ist so", der andere findet was anderes, äußert es aber im gleichen Stil. Da fehlt es hin und wieder schlicht an der Sachgrundlage. Und da sach ich mal: Lieber Kicker-Note als ein dusseliger Streit darüber, wer mit seiner Tatsachenbehauptung nun recht hat.
 
Genau, Kießling war so nahe an der Torjägerkanone dran und hat eine wirklich klasse Saison gespielt , und hat 21 Saisontore geschossen, das er nach so einer langen saison auch am Ende etwas geschafft ist, muss man einsehen, der kann nicht immer in jeden Spiel ein Tor machen, man muss bei ein Stürmer nicht nur auf die Tore achten sondern auch auf andere Akzepte. :jaja:
Kießling ist einer der unmenschlich viel arbeitet, sich die Bälle holt , ackert und läuft. :hammer2: :hammer2:

also ich fand ihn gestern weltklasse.

finde, er sollte eine stammplatzgarantie erhalten. :huhu:

so long
 
he, ist das noch der Podolski thread ?


Wie war Poldi ? Auch Weltklasse ? Auch Stammplatzgarantie ?

Der Beitrag von "jung" war ein sehr ironischer.:zahnluec:

Podolski hat 2 Tore vorbereitet, sonst aber auch nicht viel zustande gebracht. Wie der Rest des Teams. Cacau hat 2 gemacht, viel sonst aber auch nicht auf. Aogo war ganz gut und Trochowski immer anspielbar, aber hey, das war ein Benefizspiel gegen Malta.
 
Denn sobald ich auch nur eine andere Statistik erwähne, laut der Manuel Neuer die meisten Torwartfehler mit Gegentorfolge (der 3 WM-Hüter) unterlaufen sind erwähne, werde ich als Bild-Leser und Volltrottel abgestempelt.

:staun:Das wird niemand wagen.

Das die Bild übertreibt und dramatisiert, ist nicht neu.
Der Kicker dagegen schreibt realistischer. Obwohl, die Benotungen sollten sie manchmal besser weglassen.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Weil untouchable die Torwartbenotung erwähnt hat............

Kicker - Neuer auf Platz 6, R. Adler ist auf Platz 11............

Eine Zusammenfassung der Statistiken der Deutschen Sportjournaille:

Kicker Durchschnittsnote - Minimierungsziel:
- Wiese 2,88
- Butt 2,88
- Weidenfeller 2,93
- Neuer 2,95
- Adler 2,97
Quelle: 1. Bundesliga: Topspieler nach kicker-Noten in der Saison 2009/10 - kicker online

sportal.de (Bewertung anhand der für Comunio vergebenen durchschnittlichen Punkte pro Spiel) - Maximierungsziel:
- Wiese 3,60
- Butt 3,33
- Weidenfeller 3,24
- Neuer 3,09
- Adler 2,97
Quelle: Comunio Statistiken - Top20 Comunio Spieler nach Punkten pro Spiel (Tor)

Bundesliga.de (Statistiken: erfolgreiche Paraden/erfolgreiche Pässe jeweils in %) - Maximierungsziel:
- Wiese 72/69
- Butt 78/69
- Weidenfeller 73/64
- Neuer 72/62
- Adler 61/51
Quelle: http://bundesliga.de/; (Clubs & Spieler, Spielerkader, jeweiliger Spieler)

Spox (Formcheck-Noten) - Maximierungsziel:
- Wiese 3,3
- Butt (nicht verfügbar)
- Weidenfeller (nicht verfügbar)
- Neuer 3,2
- Adler 3,1
Quelle: WM-Formcheck Torhüter: Adler untermauert seine Stamm-Position - Sport Fussball DFB-Team
 
Zuletzt bearbeitet:

NK+F

Fleisch.
Stimmt, wie sollte er an den ganzen ausländischen Nationalspielern vorbeikommen? Die sind nämlich in der Tat individuell besser. Aber eben das ist nur bedingt ein Kriterium. Fussball ist ein Mannschaftssport und da spielt eben das beste Team und nicht der/die besten Spieler.


Wieviele Ausländer hätte Podolski denn im Bayernsturm vor sich?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Podolski hatte bei Bayern immer dicke Brocken, auch aus dem Ausland, vor der Nase:
Makaay, Pizarro, Toni
 

DeWollä

Real Life Junkie
Müller hatte auch paar vor der Nase, Gomez und Klose hat er verdrängt.
Poldi hat sich nicht weiterentwickelt als es darauf ankam....und jetzt haben wir bessere Spieler, wie Müller und Özil, ich weiß wirklich nicht, wie Löw Podolski rechtfertigen will ohne uns zu schwächen.
 
Bei der Torwart-Bewertung sieht man ja wie ernst man die Bewertungen nehmen kann. ;)

Müller hat nicht Klose und Gomez verdrängt, das stimmt nicht. Müller war von van Gaal einfach gesetzt. Von Anfang an.
 
Ich habe sie erwähnt, um zu zeigen wie unglaubwürdig sie sind. ;)

Aber es sind nicht nur die Torwartbewertungen unglaubwürdig sondern alle.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Müller hat nicht Klose und Gomez verdrängt, das stimmt nicht. Müller war von van Gaal einfach gesetzt. Von Anfang an.

Weil Gomez und Klose im Training so überzeugend waren, daß man einen Neuling aus der Oberliga ihnen vorzieht.

Natürlich hat er sie verdrängt, ganz einfach von Anfang an ! Wären sie soviel besser gewesen, hätte van Gaal Müller nicht gestellt, so einfach ist das.


Momentan spielt Podolski aber nicht bei Bayern....

und morgen garantiert auch nicht
 
Weil Gomez und Klose im Training so überzeugend waren, daß man einen Neuling aus der Oberliga ihnen vorzieht.

Nur weil Schalkes 2. in der Oberliga kickt ist das bei Bayern nicht der Fall. ;) 3. Liga und er war nicht das erste mal im Profikader.

Klose war verletzt. Da kann man schlecht überzeugen. Gomez ist eine Gurke, das wissen wir alle.

@NK+F
Dann macht dein Post wenig Sinn, ne? :D
 
Oben