Ist die Weltmeisterschaft in Russland manipuliert?

Nach dem Achtelfinale werden (jetzt bereits absehbar) bis auf Brasilien alle Favoriten-Mannschaften des Turniers rausgeflogen sein.

Hatte Putin nicht bereits bei der Olympiade 2014 versucht, den russischen Athleten durch Doping mehr Medaillen zu verschaffen, als ihnen nach ihren sportlichen Leistungen zu standen?

Hat Putin keinen Giftanschlag auf den russischen Doppelagenten Skripal veranlasst?

Wer kontrolliert schon, mit welchen chemischen Substanzen die Trikots der Mannschaften im Hotel gewaschen wurden?

Consuli
 

Dilbert

Pils-Legende


Der Zeugwart, der dafür zuständig ist?
 
Sehr ernst zu nehmendes Thema. Ehrlich gesagt kamen mir manche Spieler so vor als ständen sie neben sich.
Vorher Leistungsträger und im WM-Spiel laufen die rum wie die Deutschen. Man muss ja nicht die ganze Mannschaft ausschalten, es reichen 3-4 Spieler die einfach den Ball nicht unter Kontrolle bekommen. Sorry auch wenn es blöd klingt, aber ich hatte so eine komische Ahnung wenn ich so die Achtelfinalisten so anschaue. Aber Kroatien als Loser einzuschätzen, UPS Fehler Herr Putin. Es gibt ihn doch den Fußballgott, vielleicht wollte er seine Lieblingsspieler aus dieser Hölle befreien, wo man selbst im Flugzeug nicht sicher ist, siehe Saudi-Arabien. Brennen doch ausgerechnet vor einem wichtigen Spiel die Triebwerke :nene: und eine Mannschaft soll dies locker sehen, komisch
 

U w e

Moderator
In der Bundesliga werden die Trikots seit Jahrzehnten in Weisswurstwasser gewaschen.
Ist bisher auch noch niemanden aufgefallen.
 

osito

Titelaspirant
Habe mir hier kürzlich eines gekauft, und fliege von Bogota über Amsterdam zurueck. Also wiege meines vorsichtshalber noch mal nach...oder, mit dem passenden Aluhut sollte mir eigentlich nix passieren.
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Des Rätsels Lösung liegt in den Spraydosen der Schiris. Die haben da den gleichen Stoff drin, wie die Regierungsflieger, wenn sie ihre Chemtrails ausbringen.
Läuft das Spiel nicht gewünscht, dann wird eben sprühtechnisch nachgeholfen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Egal wie, dass der Ivan es geschafft hat, ein Nervengift herzustellen,dass keine Nebenwirkungen wie Tod oder schwere Gesundheitsschäden hervorruft, sondern einfach nur dafür sorgt dass andere schlechter Fußball spielen, davor zieh ich meinen Hut.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Hat genau was mit der WM zu tun?

Nachdenken Sperber ... die war Britin und England steht im Halbfinale. Von daher ist der Bezug doch eindeutig. England wird mit Nowodingens unter Druck gesetzt. Nichts wäre doch angesichts der politischen Zusammenhänge so schlimm, als wenn Theresa May den ollen Putin im Finale schlägt. Letzterer ist zwar schon ausgeschieden, aber es ist ja nicht ausgeschlossen, dass der zurück kommt.
 
Nichts wäre doch angesichts der politischen Zusammenhänge so schlimm, als wenn Theresa May den ollen Putin im Finale schlägt.
Ich glaube, dass würde den narzistischen russischen Cowboy ziemlich ärgern, wenn ausgerechnet sein Erzfeind Großbritannien in Russland Weltmeister würde. :engel2:

Hätte er nicht die Trikots von Kroatien in dem Auf"wasch" gleich mitmachen können? ;-)

Consuli
 
Sehr ernst zu nehmendes Thema. Ehrlich gesagt kamen mir manche Spieler so vor als ständen sie neben sich. Vorher Leistungsträger und im WM-Spiel laufen die rum wie die Deutschen. Man muss ja nicht die ganze Mannschaft ausschalten, es reichen 3-4 Spieler die einfach den Ball nicht unter Kontrolle bekommen. Sorry auch wenn es blöd klingt, aber ich hatte so eine komische Ahnung wenn ich so die Achtelfinalisten so anschaue.

Der Antidoping-Agentur NADA ist die russische WM ja auch nicht koscher.

NADA kritisiert Dopingkontrollen bei der WM
Die Antidoping-Organisationen und der Fußball - das bleibt ein Spannungsverhältnis. Die NADA ist unzufrieden damit, wie der Weltverband FIFA bei der WM in Russland vorgeht. Ein Fall im Vorfeld "schockiert" den NADA-Chefjustiziar sogar.

Der einzige Unterschied zwischen mir und der NADA besteht darin, dass die NADA positives leistungsförderndes Doping bei Russland vermutet, ich hinegegen glaube, dass Putin nach den Doping-Erfahrungen bei der Olympiade in Soji (was ja aufgeflogen war) zwischenzeitlich schlauer geworden ist und nun unauffälligeres negatives leistungsschwächendes Doping bei einigen Gegnern angewendet hat.

Ob es nun wirklich die Trikos waren, weiß ich natürlich nicht. Die Trikots sollten vielmehr auch nur ein Beispiel sein, wie leicht man ein negatives leistungsschwächendes Doping der Gegner praktizieren kann.

Consuli
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Oben