ISIS und Co.

DeWollä

Real Life Junkie
Mal gefragt.....wie kommt es, dass wie aus dem Hut gezaubert plötzlich Terrorgruppen in den Medienfokus rücken, von denen man zu den guten alten Al Quaida Zeiten nie etwas gehört hat? Das geht ja wie am Fließband mittlerweile....ISIS ist eine Armee, aber jeden Tag kommen neue Namen dazu und jede ist irgendwie gegenseitig Spinnenfeind oder verbündet, gesponsert von wem, weiß man nicht genau, oder weiß man doch, aber macht weiterhin munter Geschäfte, weil die Wirtschaft so und so stockt....hallo?

Ich blicke nicht durch, vielleicht kann mir jemand die Geschichte dahinter erzählen?


Schon mal gehört, dass Gruppe X 30 Dörfer einnimmt, ein Viertel eines Staates usw? Momentan passiert das, wenn man den Nachrichten trauen darf und auch noch direkt vor der Tür des Nato Partners Türkei? Was ist los? Wie muss man das einschätzen, was sollte man tun? Mal abgesehen von den Greueltaten, die, wenn sie so geschehen wie berichtet wohl von Barbaren getätigt werden. Aber was solls....hatte Assad nicht Giftgas verwendet und ist jetzt wieder Hoffähig? Ich kann es nicht mehr hören....kann man nicht einfach einen Nuklearschlag machen und die ganze Region auf einen Schlag befrieden? ( Ironie....bzw. Sarkasmuswarnung)

Mal abgesehen davon, dass die Destabilisierung dieser Region, wenn sie jemals stabil war nach der Befreiung von Saddam Hussein (hust) eine Flüchtlingswelle nach sich zieht, deren Ausläufer im Moment bei mir gegenüber im Dutzend einzieht. Kein Problem damit, ich kann die Leute verstehen, wer will schon im Krieg bleiben?

Sind wir richtig vorbeireitet auf diese für uns einfachen Bürger plötzlichen Konflikte und Umstände? Also die Bundeswehr scheint ja mittlerweile ein Schrotthaufen sondersgleichen zu sein, wenn man den Medien trauen darf, oder ist das nichts als eine PR Kampagne, gut bezahlt von der Waffenlobby, um die neuen Steuererhöhungen zu rechtfertigen? Krieg ist immer super für die Superreichen um noch Superreicher zu werden......ich weiß es nicht genau, aber vermute mal, wir werden noch Scheiße fressen...richtig schöne stinkende Scheiße...viel Spaß beim Fußball....bis denne

Euer

Alibaba
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
nachem die usa mit ihren willfährigen werkzeugen cia, nato und eu die halbe (oder gar mehr) welt destabilisiert haben, freuen sich die rüstungsprofiteure weltweit über aufträge.
denn wie sonst als mit waffen sollte man die stabilität wieder hersterstellen können. ;)
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich blicke nicht durch, vielleicht kann mir jemand die Geschichte dahinter erzählen?

Die Geschichte kenne ich nicht, aber ein Gesicht dahinter:

image.jpg


;););););););)
 

DeWollä

Real Life Junkie
Wusste wirklich nicht, wie sich Fussball auf den Verstand auswirkt.....der Frieden in der Welt wird durch den Sport (FIFA) gefördert.....lol
Ich glaube mittlerweile eher, Gedankenlosigkeit = Frieden....heutzutage und zwar genau bis zum nächsten Krieg.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Sorry...eins ist klar, wer öffentlich Menschen köpft muss weg, und bitte keine Resozialisierungsprogramme ala Nahles und Konsorten für Menschenköpfer, Massenmörder und Geisteskranke.

Die müssen weg, die stören und vorallem müssen sie aus Deutschland weg, ich will mit so Leuten nicht Tür an Tür leben!

Das ist mal ganz klar gesagt.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Wo schickt man sie dann hin?

Diese Menschen sind Anhänger eines Kalifats, haben somit die Willenserklärung zum Widerruf der deutschen Staatsbürgerschaft de facto bekundet. Also nicht mehr rein lassen, wenn das nicht mehr geht, verhaften, aburteilen und einer gerechten Bestrafung zuführen. Ich würde sie an die Volksgruppen ausweisen, die am meisten unter ihnen leiden mussten. Wie die mit ihnen verfahren ist mir gleichgültig. Hauptsache ich habe sie nicht als Nachbarn! Gutmenschentum war mal, diese Leute sind nicht nur eine Gefahr für die freie Welt, sie sind eine Gefahr für unser inneres Gefüge, für das wie wir uns in unserer Heimat fühlen.
Solche Leute fördern auch bei uns den Rechtsextremismus auf Dauer.
Wenn man dazu die laschen Gesetze ändern muss, von mir aus!
Auf jeden Fall keine Pseudo- Resozialisierung, lächerlicher Vorschlag einer notorischen weltblinden Politik.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Geht bei uns nicht, die Krankenstation wäre randvoll nach einer Woche, oder schon bevor der erste Hammer fällt....wenn Kinderschänder mit dutzenden Vergehen frei kommen, dann wären die Leute im Steinbruch nach kurzer Zeit auch frei...vielleicht weil zu wenige Pickel/Schaufeln da sind, kein Personal zum Essen ausgeben vorhanden ist, die Bewachung zu teuer usw.

Nee, diese Leute muss man hier nicht haben, nicht verköstigen, bewachen und medizinisch versorgen...sollen ihre Opfer mit ihnen verfahren. Die Kurden und Shiiten werden das schon regeln.....was übrigens eh geschehen wird, wenn die Luftschläge die Schlagkraft so geschwächt haben, dass Gegenangriffe Erfolg versprechen.

Das Problem ist nur, wir haben diese Leute dann als Asylanten im Haus und ich garantiere, die werden hier nicht geläutert werden. Wir brauchen diese Probleme nicht in Deutschland, das muss die Politik doch einsehen, diese Probleme kann man draussen lassen...."Wir müssen draussen bleiben!".... so einfach isses.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Jo! DAS BOOT IST VOLL!

Endlich spricht's mal jemand wieder aus.

Meinst Du, wenn Du falsch zitierst kannst Du User in die rechte Ecke drängen? Es heißt nicht "Das Boot ist voll" es heißt

"Das Boot ist leck!" mit Betonung auf, wenn ich bitten darf. Wie gesagt, man kann die Augen verschließen und man kann verblöden, bei mir ist die message der Köpfer angekommen, Du darfst sie natürlich willkommen heißen, am besten Du konvertierst zum richtigen Glauben und bietest Deine Dienste an!
 

Rupert

Friends call me Loretta
Du "arbeitest" doch permanent mit irgendwelchen Unterstellungen, wie z.B. köpfenden Nachbarn.

Also mach mal nicht auf Mimöschen, wenn man Dich nur mal genau an Deine Unterstellungen erinnert und beschwer Dich, dass Du in irgendweine Ecke gedrängt wirst: Du drängst in Deinen Beiträgen Menschen in eine Ecke - so schaut's aus.

Und deswegen leb' damit, wenn Dich dann ein anderer daran erinnert.
 

Gaudloth

Bratze
sie sind eine Gefahr für unser inneres Gefüge, für das wie wir uns in unserer Heimat fühlen.


wenn Kinderschänder mit dutzenden Vergehen frei kommen
Nee, diese Leute muss man hier nicht haben, nicht verköstigen, bewachen und medizinisch versorgen...
Das Problem ist nur, wir haben diese Leute dann als Asylanten im Haus und ich garantiere, die werden hier nicht geläutert werden. Wir brauchen diese Probleme nicht in Deutschland, das muss die Politik doch einsehen, diese Probleme kann man draussen lassen...."Wir müssen draussen bleiben!".... so einfach isses.


"In die rechte Ecke gedrängt" ist ja niedlich, wenn man volle Kanne freiwillig hineingerannt ist.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Diese Menschen sind Anhänger eines Kalifats, haben somit die Willenserklärung zum Widerruf der deutschen Staatsbürgerschaft de facto bekundet. Also nicht mehr rein lassen, wenn das nicht mehr geht, verhaften, aburteilen und einer gerechten Bestrafung zuführen. Ich würde sie an die Volksgruppen ausweisen, die am meisten unter ihnen leiden mussten. Wie die mit ihnen verfahren ist mir gleichgültig. Hauptsache ich habe sie nicht als Nachbarn! Gutmenschentum war mal, diese Leute sind nicht nur eine Gefahr für die freie Welt, sie sind eine Gefahr für unser inneres Gefüge, für das wie wir uns in unserer Heimat fühlen.
Solche Leute fördern auch bei uns den Rechtsextremismus auf Dauer.
Wenn man dazu die laschen Gesetze ändern muss, von mir aus!
Auf jeden Fall keine Pseudo- Resozialisierung, lächerlicher Vorschlag einer notorischen weltblinden Politik.
Ita est.
 

Monti479

Annemie ich kann nit mih
Du darfst sie natürlich willkommen heißen, am besten Du konvertierst zum richtigen Glauben und bietest Deine Dienste an!

Scheiße, das geht mir jetzt nicht mehr aus dem Kopf. Die Vorstellung, wie der gute Ru, mit langem Bart u. im Schlafanzug, auf dem Marienplatz den Koran verteilt. Um Kufr, die vom rechten Weg abgekommen sind, wieder auf dem Pfad Allahs zu bringen.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Scheiße, das geht mir jetzt nicht mehr aus dem Kopf. Die Vorstellung, wie der gute Ru, mit langem Bart u. im Schlafanzug, auf dem Marienplatz den Koran verteilt. Um Kufr, die vom rechten Weg abgekommen sind, wieder auf dem Pfad Allahs zu bringen.

Für Dich bitte: Gutmensch Rupert

Sonst:
Mir würde es schon langen, wenn die Nichtbartträger in Aachen nur das kleine Einmaleins und das Lesen kurzer Texte beigebracht bekämen. Das hälfe ihnen vielleicht etwas weiter im Leben ohne dauernd immer Angst vorm köpfenden Nachbarn, dem miesen Salafisten, haben zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Monti479

Annemie ich kann nit mih
Das hälfe ihnen vielleicht etwas weiter im Leben ohne dauernd immer Angst vorm köpfenden Nachbarn, dem miesen Salafisten, haben zu müssen.

Gibt keine miesen Salafisten. Das sind einzelne Fehlgeleitete, die den Imamen durch das Netz gegangen sind. Wie es der werte Berliner Imam, Abdul Adhim Kamouss, am Sonntag bei G. Jauch artikulierte. Wir dürfen jetzt nicht in Islamophobie verfallen. In deutschen Moscheen wird kein einziger Muslim radikalisiert.
 
Oben