Hummels zum FC Bayern München?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Hummels wechselt zu den Bayern? Wurde gestern im Videotext aufgrund von nebulösen Aussagen von Hummels vermutet.

handgetappert by Holgy
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Hört sich fast so an. Es gibt, neben Schalke, nur einen einzigen Wechsel den ihm die Fans nicht verzeihen würden. Und genau das scheint ihm ja zu schaffen zu machen. Für die Bayern würde der Transfer natürlich aus sportlicher Sicht Sinn machen.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Kommt denke ich in beiden Fällen auch darauf an wie man das kommuniziert. Und das geht geschickt und das geht dämlich.
Du meinst wie Lewandowski und Götze? Stimmt. Wobei Hummels denke ich wie kein zweiter die Identifikationsfigur des BVB in den letzten Jahren ist. Das "geschickt" zu kommunizieren ist meiner Einschätzung nach fast unmöglich.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ja?
Kommt drauf an, was man unter "Sinn" versteht; wenn das heisst: Einen weiteren, erfahrenen Spieler als zusätzliche Alternative in der IV verpflichten, dann ja.
Mit Badstuber und Benatia kann man leider aus Verletzungsgründen einfachach nicht konstant planen. Bleibt Martinez, der ja leder auch gerne mal ausfällt. Alaba und Kimmich lasse ich mal bewusst weg, da sie andere Positionen besser ausfüllen können.
Und wenn man dann die Liste der Innenverteidiger in Europa durchgeht, die verfügbar, bezahlbar und nahe Weltklasse sind, wirds halt übersichtlich. Hummels hatte letzte Saison eine ülbe Schwächephase. Die scheint aber überwunden.
Man sollte ja auch nicht vergessen das es wohl gar nicht ausreicht nur einen IV zu verpflichten. Da würde ein junger Spieler mit Qualität als Ergänzung auch noch Sinn machen. So zumindest meine bescheidene Meinung.
 

theogBVB

Drachmenbesitzer
Mit Badstuber und Benatia kann man leider aus Verletzungsgründen einfachach nicht konstant planen. Bleibt Martinez, der ja leder auch gerne mal ausfällt. Alaba und Kimmich lasse ich mal bewusst weg, da sie andere Positionen besser ausfüllen können.
Und wenn man dann die Liste der Innenverteidiger in Europa durchgeht, die verfügbar, bezahlbar und nahe Weltklasse sind, wirds halt übersichtlich. Hummels hatte letzte Saison eine ülbe Schwächephase. Die scheint aber überwunden.
Man sollte ja auch nicht vergessen das es wohl gar nicht ausreicht nur einen IV zu verpflichten. Da würde ein junger Spieler mit Qualität als Ergänzung auch noch Sinn machen. So zumindest meine bescheidene Meinung.

Alles macht supisup Sinn...:lachweg::lachweg::lachweg:Na na??? merkst du was? Kurz vor einem Finale gehts wieder los...:lachweg::lachweg::lachweg:
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Alles macht supisup Sinn...:lachweg::lachweg::lachweg:Na na??? merkst du was? Kurz vor einem Finale gehts wieder los...:lachweg::lachweg::lachweg:
Was können denn die Bayern dafür wenn die Spieler der Bienchen so gerne nach München wollen:victory: Und wegen dem kleinen Finale lohnt das doch gar nicht. Da gibt es zwei wichtigere Titel die mehr im Focus stehen.
 
Was können denn die Bayern dafür wenn die Spieler der Bienchen so gerne nach München wollen:victory:

Das ging auch schon mal umgekehrt. Also das Bayernspieler zum BvB wollten. Und wo wir schon bei Hummels sind.....
Mats Hummels - von Bayern zum BVB | WAZ.de
Der BvB hat den Bayern so manches Schnippchen geschlagen, bzw den Bayern, in der jüngsten Vergangenheit, regelrecht den Schneid abgekauft.
Woran der ex-Bayernspieler Hummels einen großen Anteil hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du meinst wie Lewandowski und Götze? Stimmt. Wobei Hummels denke ich wie kein zweiter die Identifikationsfigur des BVB in den letzten Jahren ist. Das "geschickt" zu kommunizieren ist meiner Einschätzung nach fast unmöglich.

Nun ja, Hummels ist 27. Wenn sein Vertrag nächtes Jahr ausläuft 28. Das er da überlegt ggf. nochmal zu einem Klub zu wechseln der aus seiner Sicht dann doch noch ein Stück weit besser ist und höhere Chancen hat z.B. die CL zu gewinnen ist erst mal legitim.

Bei dem Lewandowski-Wechsel lief ess doch auch recht ruhig. Zumal er auch bis zum Schluss gute Leistungen gezeigt hat.

Bei Götze...ich vermute hier wird gleich wieder jemand die Story aus dem EffEff darstellen können :D ... war das natürlich was anderes.

Von mir aus darf er auch gerne ins Ausland wechseln.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Nun ja, Hummels ist 27. Wenn sein Vertrag nächtes Jahr ausläuft 28. Das er da überlegt ggf. nochmal zu einem Klub zu wechseln der aus seiner Sicht dann doch noch ein Stück weit besser ist und höhere Chancen hat z.B. die CL zu gewinnen ist erst mal legitim.

Bei dem Lewandowski-Wechsel lief ess doch auch recht ruhig. Zumal er auch bis zum Schluss gute Leistungen gezeigt hat.

Bei Götze...ich vermute hier wird gleich wieder jemand die Story aus dem EffEff darstellen können :D ... war das natürlich was anderes.

Von mir aus darf er auch gerne ins Ausland wechseln.
Das ist aber nur dann für die BVB Fans "legitim" wenn er nicht zu den Bayern wechselt. Da bin ich mal ziemlich sicher. Und genau das scheint ja seine "schlaflosen" Nächte zu verursachen.
Die Bild hat heute schon von einem vorliegenden, unterschriftsreifen Vertrag der Bayern gesprochen. Ob das so stimmt ist halt wieder eine andere Sache. Wenn ja sind die Verhandlungen ja offenbar schon sehr weit. Dürften sie aber eigentlich ja nicht, da Hummels noch einen Vertrag bis 2017 hat. Aber sowas kümmert ja heutzutage eh keinen mehr.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Der BVB hat bis heute all sein Humankapital bzw. Spielermaterial adäquat ersetzt. Die Gänsefüsschen habe ich bewusst weggelassen, weil der Verein ein börsennotiertes Wirtschaftsunternehmen ist und auf menschliche Sentimentalitäten keine Rücksicht nehmen kann. Hummels geht, ein anderer kommt. Aktivposten sind austauschbar.
 
Ich denke auch er ist weg.
Es sprechen aus seiner Sicht (garantiert nicht meiner) Sicht zu viele Faktoren dafür.
Aber an der wichtigsten Stelle im ganzen Kader haben wir einen richtig guten sitzen.
Der Trainer: Tuchel.
Wenn er eines kann dann junge Spieler in ein System und damit in ein Team zu integrieren. Auch da wird dann wieder das Gesamtwerk mehr sein als die Summe der Einzelspieler, bin ich mit ziemlich sicher.

Fragt sich nur wo wir jetzt unseren IV herholen. Gerüchte sagen Süle, Tah oder Toprak (bitte @osito nicht gleich explodieren), wobei ich mich da bisher noch nicht genauer mit befasst habe, wer von denen überhaupt zu haben ist.
Ich wüsste im Moment auch gar nicht wen ich mir wünschen würde, da wir eigentlich mit Ginter schon denjenigen haben der ihn super ersetzen kann. Dann haben wir Sokratis als Komplementär dazu. Dahinter noch Bender und Subotic (wobei ich auch hier mit einem Abgang rechne) also brauchen wir vielleicht gar keinen Hummels Nachfolger.
 
Watzke zu dem Thema:

"Wenn, dann wird es Richtung Bayern gehen", sagte der Geschäftsführer der Borussia bei Sky. "Er glaubt vielleicht, dass er mit dem Klub noch nicht fertig ist."

(...)

"Da kommen viele Komponenten zusammen", so Watzke. "Da steht man dann an einer Gabelung: Nimmst du weiter den schweren Weg oder wählst du den leichteren? Das muss jeder für sich entscheiden."

In den Überlegungen des Nationalspielers spiele Geld keine Rolle, versicherte der BVB-Boss: "Das hat er uns schon vor Wochen gesagt. Wir können unseren Leistungsträgern heute auch sehr ordentliche Angebote machen. Aber wir müssen es akzeptieren, wenn jemand achteinhalb Jahre beim BVB spielt und 27 Jahre alt ist, dass er dann noch einmal ins Denken kommt: Ein Leben lang Borussia Dortmund oder noch einmal etwas anderes?"

Transfermarkt: Gerüchte und Fakten im SPORT1-Ticker

Den letzten Satz mit den nach 8 1/2 Jahren noch mal was anderes sehen kann ich durchaus nachvollziehen.

Hummels soll ja unbedingt die Champions League mal gewinnen wollen. Verständlich.

Die kleine Spitze von Watzke mit der Gabelung stimmt natürlich einerseits, was die Chance auf Titel angeht. Andererseits ist dann bei Vereinen mit dem Kaliber von Bayern etc. auch ein anderer Konkurrenzkampf da als zB beim BVB.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Wäre es nicht der leichtere Weg für Hummels beim BVB zu bleiben? Kein Konkurrenzkampf, kein Druck alle Titel zu gewinnen, kein Ärger mit den Fans des BVB. Darf man durchaus auch mal von der Warte betrachten. Leichter bezieht sich bei ihm offenbar nur auf Titelgewinn. Wobei auch die Bayern dafür Woche für Woche hart arbeiten müssen. Sehen nur viele nicht so.
Hummels ist halt auch nach wie vor mit München verbunden. Das vergisst man gerne mal. Denke das selbst das ein Faktor sein könnte. Seine Familie lebt ja immer noch dort.
 
Sagte Watzke ja auch.

Leichter beim BVB zu bleiben schon in der Thematik Stammspieler zu sein. Ansonsten in Richtung Titel (bei aller Arbeit die die Bayern auch haben mögen) deutlich einfacher. Zumindest national.

Aber ich denke auch Hummels sieht, dass vermutlich Gündogan wechselt. Micky steht auf der Kippe. Und er ist halt 27. Da überlegt man halt.
 

André

Admin
Jetzt wird ja schon gemunkelt ob nicht Hummels gegen Götze getauscht wird. Wäre dich eine gute Sache für beide Seiten,, außer für @theogBVB oder?
 

André

Admin
Für Götze selbst war Pep wohl das schlechteste was passieren konnte. Aber ich denke auch dass das unter Ancelotti ganz anders aussehen könnte. Aber die Frage ist ja, ob beide Seiten nach 3 fruchtlosen Jahren noch Geduld haben. Zum einene der FCB zum anderen Götze selbst.
 
Wäre es nicht der leichtere Weg für Hummels beim BVB zu bleiben? [...]
Na, komm - das ist jetzt schon an den Haaren herbeigezogen. Ist aber eh völlig wurscht, weil man sackdämliche Zitate ohnehin nicht auch noch schön reden sollte. Dass der Aki mit seinen Statements bereits desöfteren als von charakterschwach bis menschlich fragwürdig aufgefallen ist, sollte ja nichts Neues sein. Da steht er Uli und Kalle in nichts nach. Damit müssen wir - also du wie ich - wohl oder übel leben.

@Topic:
Die Entscheidung hängt wohl ironischerweise an einem völlig Unbeteiligten: Henrikh Mkhitaryan. Watzke schließt einen Abgang aller drei tragenden Säulen aus und nachdem Gündogan weg ist, erteilt der BVB bei einem Wegfall von Micki Hummels möglicherweise gar keine Freigabe. Ein Veto könnte man natürlich umgekehrt auch bei Micki aussprechen, aber in den Verhandlungen um Mats sehe ich die Vorteile beim BVB.
 

André

Admin
Dann einen Hummels in einem Jahr ablösefrei ziehen lassen und wie bei Lewa wieder auf einene mittlere zweistellige Ablöse verzichten? Kann man machen, muss man aber nicht. Clever geht irgendwie anders, als seine besten Spieler regelmäßig ablösefrei nach München ziehen zu lassen. Ich dachte, den Fehler würde man beim BVB nicht nochmal machen? Kann mich an ein IV erinnern wo er das zumindest mal rausposaunt hat.
 
Wobei Lewandowski in seiner letzten Saison beim BVB maßgeblich daran beteiligt war, dass sie wieder die CL erreicht haben. Das kann sich ggf. schon gerechnet haben, da vorher auf eine Ablöse zu verzichten mit der Resthoffnung, dass er evtl. doch noch verlängert auch unter Anbetracht, dass man ihm (rückblickend unsinnigerweise) für das letzte Jahr das Gehalt soweit ich mich erinnere von ca. 1,5 Mio auf 4,5 Mio angehoben hat.
 

André

Admin
Ja klar das muss man immer abwägen. Aber wenn Hummels in einem Jahr geht, braucht man halt dann den Ersatz. Man verschiebt die Lücke ja nur. Für 30 Millionen Euro bekommt man schon einen ordentlichen IV. Aber ich denke mal dass Watzke sowas jetzt auch erzählt um zu pokern und die Ablöse nach oben zu treiben. Alles andere wäre ja auch fahrlässig.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben