Hummels fühlt sich von Löw benachteiligt

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Der soll nicht öffentlich rumjammern sondern Leistung bringen im Verein. Dann stellt ihn Löw auch wieder auf.
 

André

Admin
Sehe ich ähnlich. Ich finde Mats Hummels auch nicht mehr ganz so souverän wie noch vor einem gutem Jahr und seine Kritik jetzt zeigt dass er dünnhäutig ist und wohl über eine falsche Selbsteinschätzung verfügt.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Mir kommt es auch so vor, als dass Hummels immer für einen Gegentorbock gut ist und ich da auch schon einige gesehen hätte. Soll er sich seine Streicheleinheiten halt beim Klopp abholen, wenn er das braucht.

Hat Löw den Hummels eigentlich in der Öffentlichkeit kritisiert? Wenn ja, und Hummels da als einziger dasteht, der namentlich kritisiert wurde, ist das natürlich nicht so richtig nett vom Jogi, da kann sich Hummels dann auch ruhig mal beschweren. Fliegt dann nur demnächst ganz raus! :D
 

osito

Titelaspirant
Auf der anderen Seite ist es schwer, von Loew's schwarzer Liste runterzukommen, wenn du da mal draufstehst. Siehe Ballack, Frings, Kuranyi.....
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Auf der anderen Seite ist es schwer, von Loew's schwarzer Liste runterzukommen, wenn du da mal draufstehst. Siehe Ballack, Frings, Kuranyi.....
Ganz vergleichen kann man das wohl trotzdem nicht. Ballack und Frings waren schon älter, und Kuranyi hat sich einen Disziplinar-Bock geleistet.
Ich denke da eher am Schmelzer. Den hat er ja nach dem Ösi-Spiel heftigst kritisiert, viel radikaler als jetzt Hummels. Trotzdem hat er ihn wieder aufgestellt - allerdings auch mangels Alternativen... :isklar:
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Jössas na, war für eine Heulsuse.
Mit Leistung hat er sich ja nicht gerade aufgedrängt in der letzten Zeit.

Löw tut mir leid, jeder will sich einen Stammplatz in der Nati erquatschen oder erjammern.
Btw. Kießling, der nicht rumgenölt hat sondern für den das Thema erledigt ist, wird wohl wieder nominiert.
 

fabsi1977

Theoretiker
Moment mal, sind wir unsn hier eigentlich nicht einig darüber dass der Löw der schlechteste Trainer aller Zeiten ist? Wie kann man diese Steilvorlage nicht nutzen und haufenweise auf den badischen Schönling eindreschen. Osito hat es wenigstens einigermaßen probiert. 0

Ok, zur Sache. Hummels hat mich nie sonderlich überzeugt in der Nati. Bis zum Spiel gegen Holland letztes Jahr bei der EM, da war er Weltklasse. Jetzt isser gefühlt wieder eher auf dem Niveau davor. In Dortmund seh ich ihn auch definitiv stärker.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Solange Löw 2 bessere IV hat als Hummels, die auch noch das Spiel öffnen können, soll er die doch nehmen. Dann kann sich Hummels auch nicht bei der N11 verletzen, weil dem BVB sowieso so langsam die Leute ausgehen.
 
Sehe ich ähnlich. Ich finde Mats Hummels auch nicht mehr ganz so souverän wie noch vor einem gutem Jahr und seine Kritik jetzt zeigt dass er dünnhäutig ist und wohl über eine falsche Selbsteinschätzung verfügt.

Hm, ich hab vorhin auch noch ein paar Sachen nachgelesen. Meint Hummels nicht eher, dass es aus seiner Sicht "sehr lange" gedauert hat bis er grundsätzlich nominiert wurde?!

Trotz guter Leistungen habe er auch auf seine erste Nominierung für die DFB-Auswahl lange warten müssen.

Und ich muss sagen obwohl ich selbst Hummels nach seinem "man kann auch beschämend...."-Satz eher kritisch beäuge, kann ich anhand des verlinkten Artikels und der dort zitierten Aussagen keine Dünnhäutigkeit erkennen. :weißnich:

Im Gegenteil sagt er doch, er könne gut verstehen, wenn Jogi momentan an Merte und Boateng festhält. Er will sich aber bis zur WM so "aufdrängen", dass man an ihm nicht mehr vorbeikommt.
 

André

Admin
Hm, ich hab vorhin auch noch ein paar Sachen nachgelesen. Meint Hummels nicht eher, dass es aus seiner Sicht "sehr lange" gedauert hat bis er grundsätzlich nominiert wurde?!
Ja, aber ist halt relativ. Was sagt das denn aus? Vielleicht war auf seiner Position sein Bedarf, vielleicht dachte Löw damals noch Hummels sei ein arroganter Schnösel, vielleicht hat Löw auch noch kein Spiel von Hummels gesehen.
Wie lange ist das jetzt her? Ich verstehe nicht, jetzt darüber zu sprechen, und andere haben vielleicht auch lange warten müssen. Bei anderen ging es viel schneller, aber das kann eben tausend Gründe haben.
Er will sich aber bis zur WM so "aufdrängen", dass man an ihm nicht mehr vorbeikommt.
Das finde ich ja auch voll ok und löblich und diese Einstellung erwarte ich mir auch von einem Profi.
 
Ja, aber ist halt relativ. Was sagt das denn aus? Vielleicht war auf seiner Position sein Bedarf, vielleicht dachte Löw damals noch Hummels sei ein arroganter Schnösel, vielleicht hat Löw auch noch kein Spiel von Hummels gesehen.
Wie lange ist das jetzt her? Ich verstehe nicht, jetzt darüber zu sprechen, und andere haben vielleicht auch lange warten müssen. Bei anderen ging es viel schneller, aber das kann eben tausend Gründe haben.

Das mag ja sein. Aus meiner Sicht haben hier aber einige jetzt die Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen. Ich weiß nämlich nicht, was die getätigte Aussage mit der momentanen Situation zu tun haben soll. Und so wurde es wenn ich es richtig verstanden habe von einigen hier ausgelegt.

Vllt. müsste man sich zur genaueren Aufklärung dann tatsächlich das Interview im Originalen und kompletten Zusammenhang zur Hand nehmen.
 
Ich kann Hummels verstehen. Für mich total verständnislos wie er den Mertesacker spielen lassen lässt als Hummels. Hummels ist klar talentierter und macht weniger Fehler als der Merte. Man muss sich ja für Mertesacker schämen.
 

André

Admin
Jetzt wird es aber komplett lächerlich:

"Wir möchten, dass sich bei uns nicht das Gefühl bildet oder sogar verstärkt, dass unsere Spieler eine geringere Wertschätzung und weniger Schutz in der Öffentlichkeit seitens des Bundestrainers erfahren als die Spieler von Bayern, Real Madrid oder Arsenal."

"Mir sagen viele Menschen: Warum lasst ihr euch das gefallen, dass immer eure Spieler kritisiert und nicht geschützt werden? Dadurch habe ich das Thema auf den Schirm bekommen. Wir werden uns nun ganz genau anschauen und verfolgen, ob es Unterschiede in der Bewertung gibt. Oder ob es sich um subjektive Eindrücke handelt."


BVB: Watzke will Löw zukünftig auf die Finger schauen
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Jetzt wird es aber komplett lächerlich:

"Wir möchten, dass sich bei uns nicht das Gefühl bildet oder sogar verstärkt, dass unsere Spieler eine geringere Wertschätzung und weniger Schutz in der Öffentlichkeit seitens des Bundestrainers erfahren als die Spieler von Bayern, Real Madrid oder Arsenal."

"Mir sagen viele Menschen: Warum lasst ihr euch das gefallen, dass immer eure Spieler kritisiert und nicht geschützt werden? Dadurch habe ich das Thema auf den Schirm bekommen. Wir werden uns nun ganz genau anschauen und verfolgen, ob es Unterschiede in der Bewertung gibt. Oder ob es sich um subjektive Eindrücke handelt."


BVB: Watzke will Löw zukünftig auf die Finger schauen
warum sollte er das nicht sagen?
wo ist das lächerlich?
 

André

Admin
Weil es komplett aus der Luft gegriffen ist. Was soll das bringen?
Reus ist doch z.B. in letzter Zeit Stammspieler.

Da sagt auch kein Poldi was. Und auch Arsenal als Verein wittert keine Verschwörung. Nur weil Hummels aktuell nicht spielt? Die meisten hier im Thread finden das sportlich sogar noch nachvollziehbar. Ich bin ja sicher kein Löw Fan, ihm hier aber was vorzuwerfen, finde ich komplett aus der Luft gegriffen.

Vielleicht habt ihr als Dortmunder aber noch ein paar Fakten, welche ich noch nicht kenne, und die meine Meinung eventuell ändern könnten.
 
warum sollte er das nicht sagen?
wo ist das lächerlich?

Lächerlich ist daran aus meiner Sicht auf jeden Fall, dass es ihm angeblich zugetragen und er darauf aufmerksam gemacht wurde. Das kann ich dem guten Herrn Watzke sicherlich zu 0,0% abnehmen.

Ansonsten find ich das vom Grundsatz her schon ok. Ist allerdings die Frage ob man da medial wieder auftreten muss.

Mir kommt's so vor, dass der BVB halt auch diesbzgl. den Bazis nicht mehr in irgendwas nachstehen möchte. Und schon mal gar nicht Herr Watzke.
 
Zuletzt bearbeitet:

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Jetzt wird es aber komplett lächerlich:

"Wir möchten, dass sich bei uns nicht das Gefühl bildet oder sogar verstärkt, dass unsere Spieler eine geringere Wertschätzung und weniger Schutz in der Öffentlichkeit seitens des Bundestrainers erfahren als die Spieler von Bayern, Real Madrid oder Arsenal."

"Mir sagen viele Menschen: Warum lasst ihr euch das gefallen, dass immer eure Spieler kritisiert und nicht geschützt werden? Dadurch habe ich das Thema auf den Schirm bekommen. Wir werden uns nun ganz genau anschauen und verfolgen, ob es Unterschiede in der Bewertung gibt. Oder ob es sich um subjektive Eindrücke handelt."


BVB: Watzke will Löw zukünftig auf die Finger schauen
Der Watzke wieder:vogel: Was will er sich denn bitte genau anschauen, der Herr Fußballexperte:zahnluec: Fehlpassquoten, Laufwege, Torstatistiken. Gott ist das lächerlich. Ich wünschte Löw würde jeden deutschen BVB Spieler permanent einsetzen. Dann kommt der nächste der "Mimimi wir werden immer benachteiligt Borussia" und heult wegen der Benachteiligung des BVB, da die Spieler ja deutlich mehr belastet werden als die von Bayern.
 
Oben