Hummels als Nachfolger von Puyol zum FC Barcelona?

André

Admin
Angeblich soll Barca die Entscheidung für einen neuen Innenverteidiger gefällt haben: Mats Hummels von Borussia Dortmund soll es angeblich sein. spekulierte Ablöse: 25 Millionen Euro. Es wird über eine Aussteigsklausel im bis 2017 laufendem Vertrag spekuliert.

Der Vater von Mats Hummels: „Ich sage es immer so: Wenn der Italiener, bei dem man isst, gut ist, bleibt man dort. Findet man ein besseres Restaurant, sollte man nachdenken.“

Barça: Entscheidung pro Hummels gefallen

Wenn das wirklich stimmt, wäre es eine wirklich tolle Sache für ihn. Ich denke er hätte das zeug um Stammspieler zu werden und er hat auch genug im Kopf um das ganze als Persönlichkeit zu schaffen.

Ein Angebot von Barca ist so ziemlich das Größte was einem Fußballer passieren kann.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Der Vorteil für ihn wäre da: Hat er wieder mal einen Schnitzer drinnen, der zum Tor führt führt, ist die Chance, dass er nicht ins Gewicht fällt entschieden größer, weil Messi halt mal 2, 3 Tore bei den anderen nachlegt.
 

lenz

undichte Stelle
Ers doch sowieso für Samstag noch verletzt, oder?
D.h. Santana wird das entscheidende Tor köpfen
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Der Vorteil für ihn wäre da: Hat er wieder mal einen Schnitzer drinnen, der zum Tor führt führt, ist die Chance, dass er nicht ins Gewicht fällt entschieden größer, weil Messi halt mal 2, 3 Tore bei den anderen nachlegt.
er soll auch beim abflug gesagt haben, dass er sich freue, jetzt endlich in einer guten mannschaft zu spielen.
 
T

theog

Guest
pff...dann holen wir puyol...(hab ich den Namen richtig geschrieben?
a_156_40304f0f.gif
)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
pff...dann holen wir puyol...(hab ich den Namen richtig geschrieben?
a_156_40304f0f.gif
)

Klar, der wird nächsten Monat 35, passt also gut in unser Jugendkonzept. :D

Wenn Barça schon einen Spieler vom BVB holen will, dann sollen sie lieber Lewandowski holen - und zwar diesen Sommer. :hammer2:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Nix da.

Oliver Kirch oder Julian Schieber könnse meinetwegen haben.

:D

Aber im Ernst: natürlich wäre mir auch lieber, dass Lewa bleibt, aber es ist nun mal kein Geheimnis, dass er sich mit Abwanderungsgedanken trägt. Und dann doch lieber zu Barça als zu den Bayern - und vor allem noch im Sommer, damit wir ihn nicht verschenken müssen. :isklar:
 

Rossi

Berliner Nachteule
Moderator
Sollte an dem Hummels-Gerücht etwas dran sein, so freut es mich für ihn - zeugt ja dann von (verdienter) höchster Wertschätzung, wenn der spanische FCB :)D) anklopft.

Schade wär's, weil es den BVB ziemlich schwächen würde und man Mats nicht mehr so häufig sieht. Aber darauf wird er wohl kaum Rücksicht nehmen. ;)
 
Das wäre dann wohl der spektakulärste Transfer eines deutschen Spielers ins Ausland in den letzten 20-30 Jahren. Barcelona ist einfach das Nonplusultra, wenn die jemanden verpflichten, dann mit viel Überlegung. Das hat mehr Gewicht wie wenn Real sich ein paar Spieler wie Özil, Sahin oder Khedira zulegt.
 
Wenn selbst die Bildzeitung "Der FC Barcelona soll heiß auf Dortmund-Kicker Mats Hummels sein." schreibt ist das ganze nicht glaubwürdiger wie das Neymar zum FC Bayern wechselt.

Mal abwarten was bei raus kommt.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
BVBolliwood - der Zulieferverein !
:floet:
Schreib du mal lieber weiter über die Bayern, da haben deine Lästereien mehr Substanz. :isklar:

Wie viele Spieler hat denn der BVB in den letzten fünf Jahren an prominente Vereine abgegeben? Genau zwei, von denen einer schon wieder zurück ist - also im Prinzip nur einen einzigen Spieler. Da hat Gladbach allein in der letzten Saison mehr Spieler an finanzkräftigere Vereine abgeben müssen.

Und was das Bollywood betrifft: es gibt wohl kaum einen Verein, dessen Vereinsfürung und Umfeld diskreter und unhollywoodesker ist als Borussia Dortmund. Du kannst Leute wie Zorc gerne als langweilig, bieder oder provinziell bezeichnen - aber Hollywood? :suspekt:
 
Oben