Horst Köhler ist zurückgetreten

Rupert

Friends call me Loretta
Oh mei, der Wulff.
Das blasseste aller Gesichter, dessen Kernkompetenz schon immer war niemals gar nie nicht aufzufallen.
Stand ja leider zu befürchten, dass wir in dem aktuellen Durcheinander denjenigen präsentiert bekommen bei dem man erstmal nichts falsch macht, weil kaum jemand ihn kennt. Leider macht man auch nichts wirklich richtig damit.
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Wieso? würdest du als alter CSUler etwa Gauck wählen statt Wulfff?
Ich bin kein CSU-Stammwähler, ich bin Wechselwähler, zumindest auf Bundesebene.

Nö, der Gauck ist mir auch zu blass.
Schrecklich, ich kann mit beiden Kandidaten nicht so recht was anfangen.

Können wir nicht wieder eine Monarchie einführen? Weizsäcker for Kaiser. :rolleyes:
 
Die Mehrheitsverhältnisse sind recht deutlich.

Wulff wird gewählt.

Dass die Kommunisten mit Gauck einen der Aufdecker ihrer Verbrechen wählen, dürfte auszuschliessen sein.

Wulff wird ein sehr guter Bundespräsident werden, da bin ich mir sicher.

Wie er Niedersachsen nach jahrelanger SPD-Mißwirtschaft wieder ins richtige Fahrwasser brachte, war schon mehr als beeindruckend.

Er kommt auch parteiübergreifend sehr gut rüber.

Eine hervorragende Wahl, wobei der Wermutstropfen bleibt, dass ich ihn lieber irgendwann als Bundeskanzler gesehen hätte.
http://forum.westline.de/memberlist.php?mode=viewprofile&u=9798
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich bin kein CSU-Stammwähler, ich bin Wechselwähler, zumindest auf Bundesebene.

in stuttgart ist ja auch schlecht CSU wählen. :D ;)


man munkelt ja, das Wulff dafür gesorgt, dass von der leyen es nicht wird, die von merkel favorisiert wurde, weil er es nicht hätte verknusten können, wenn die von der leyen als politische quereinsteigerin in niedersachsen ihn, den wulff, karrieremäßig (noch weiter) überholft hätte.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Stand ja leider zu befürchten, dass wir in dem aktuellen Durcheinander denjenigen präsentiert bekommen bei dem man erstmal nichts falsch macht, weil kaum jemand ihn kennt. Leider macht man auch nichts wirklich richtig damit.

Hast recht. Ein Befreiungsschlag wird das nicht. Weder für die Regierung, noch für das Amt.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Oh mei, der Wulff.
Das blasseste aller Gesichter, dessen Kernkompetenz schon immer war niemals gar nie nicht aufzufallen.
Stand ja leider zu befürchten, dass wir in dem aktuellen Durcheinander denjenigen präsentiert bekommen bei dem man erstmal nichts falsch macht, weil kaum jemand ihn kennt. Leider macht man auch nichts wirklich richtig damit.

Wie er Porsche fertig gemacht hat, war doch doch recht auffällig.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Porsche liegt ja auch in Niedersachsen.:schlecht:

Nachdenken, überlegen zu welchem Konzern Porsche nun gehört und dann solltest Du auch erkennen, worauf der andere raus wollte.

Und tu mir mal bitte einen Gefallen: Lass mal Deine ständigen Beleidigungen - das taugt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Der FDP ist es übrigens wurscht, ob Gauck oder Wulff Präsi geworden wäre:

>>Wenn Christian Wulff nicht für das höchste Staatsamt kandidieren würde, wäre die FDP auch mit einem Bundespräsidenten Joachim Gauck einverstanden gewesen. Falls nur dieser zur Wahl stehen würde, könnte man aus liberaler Sicht sicherlich wunderbar mit Gauck leben, sagte der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Otto Fricke, am Freitag im SWR. Aber genauso gut gehe dies mit Wulff, mit dem die FDP in Niedersachsen immer gut zusammengearbeitet habe.<<

Bundespräsident: FDP auch mit Gegenkandidat Joachim Gauck einverstanden - Weitere Meldungen - FOCUS Online
 
Welcher Partei gehört Wulff eigentlich an? Bzw wieso hat der noch eine Parteizugehörigkeit? SPD kanns nicht sein, Porsche hat er zerstört. CDU kanns aber auch nicht sein, er hat eine Mindestquote an Migranten in Führungspositionen vorgeschlagen. Jetzt frage ich mich, kommt der von den Grünen oder von der FDP? Oder gar von der Linken? FDP ist auch unwahrscheinlich, wegen dem Porsche-Skandal. Also ist er Grüner oder Linker? :D
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ein geschiedener Katholik mit Kindern von 3 verschiedenen Frauen kann wohl kaum in einer christlichen Partei sein, oder? :D
 

Aiden

Kölsche Fetz
Nicht nur Katholik, sondern Pastor. :D

Das ist aber der einzige Mann der SPD, wo ich sage, der hat was richtig gut gemacht (Öffnen der Stasi-Akten).
Ansonsten halte ich ihn für "zu alt". Mit 70 sollte man sich um wenig anspruchsvollere Aufgaben kümmern, meiner Meinung nach.

Aber mein Wunschkandidat wurde ja auch vorgeschlagen - Wulff.
 

Aiden

Kölsche Fetz
Dann frag ich mich, von wem du geschrieben hast. Vom Wulff, so wie der Kollege über dir, sicher nicht. :D

Ich machs nochmal, ok? :D

Ein geschiedener Katholik mit Kindern von 3 verschiedenen Frauen kann wohl kaum in einer christlichen Partei sein, oder? :D

Nicht nur Katholik. Gauck ist/war sogar Pastor. :D
Gauck ist aber der einzige Mann der SPD, wo ich sage, der hat was richtig gut gemacht (Öffnen der Stasi-Akten).
Ansonsten halte ich ihn für "zu alt". Mit 70 sollte man sich um wenig anspruchsvollere Aufgaben kümmern, meiner Meinung nach.

Neben Gauck. der von der SPD vorgeschlagen wurde, wurde von der CDU Wulff vorgeschlagen. Und Wulff ist mein Wunschkandidat.


@ BU: Besser? :D
 
Oben