Hoffenheim - FCK

eckham

Mit Herzblut zurück
Autsch! Das war heftig. Hoffentlich hat Fromlowitz sich nicht schwer verletzt (auch wenn Sippel ihn super vertreten hat).
Eine Klassemannschaft gewinnt so ein Spiel trotzdem. Die nutzt dann wenigstens die wenigen eigenen Chancen (wobei wir ja eine genutzt haben :suspekt: ), da köpft der Gegner mal ins eigene Tor statt vorbei.
Egal. Noch mehr Auftritte dieser Art, und wir sind endlich das DSF los :kotzer:
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Wenn ich die ganze Kacke in den Medien höre, von wegen randalierende FCK-Fans...wir haben denen nur mal gezeigt wie echter Fussball aussieht.

Denen wünsch ich Dresden im Pokal...und zwar in Top-Form...die sollen denen mal die Bude abreißen...


GEGEN DIE PERVERSIONEN DES MODERNEN FUSSBALLS !!!
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Was hat Heidel denn gesagt? Würde mih echt mal interessieren. :gruebel:
Genaueres erfährst du sicher, wenn du "Heidel" zusammen mit "Hopp" in eine Suchmaschine eingibst.
Hab jetzt leider keine Zeit, dass für dich zu erledigen, ich muss weg. :huhu:

Ausserdem ist es völlig egal, was der Heidel gesagt hat. Es braucht nämlich keinen Mainzer Manager, damit der Hopp Gegenwind bekommt. Den kriegt er nämlich nicht erst seit 2 Wochen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Nu ja, randalierende Fans halte ich nun auch für übertrieben, Sachbeschädigung trifft es da schon eher.

Auch wenn ich nu wirklich nicht ein großer Freund bin von dem was da in Hoffenheim gerade passiert, wundert mich doch immer wieder diese Aggresivität in den Äußerungen. Als ob die was verbotenes gemacht hätten. Und die Aussage vom Heidel war sowas von megadämlich, das gibt es gar nicht.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Und die Aussage vom Heidel war sowas von megadämlich, das gibt es gar nicht.
Entschuldige, aber das einzige was in dieser Sache dämlich ist, ist die dünnhäutige Reaktion des Herrn Hopp und sein jämmerlicher Vergleich dieses "Angriffs" mit Rassismus.
Den Hoffenheimern und ihrem Dukatenscheisser wird auch in Zukunft der Wind ins Gesicht blasen. Dafür hätte es keinen Heidel gebraucht.
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Das war der Flyer der vor dem Spiel verteilt wurde

 

Rupert

Friends call me Loretta
Ihr habt das was vergessen:
All die Geschenke, die der FCK vom Land und diversen korrupten Figuren erhalten hat.

Scheiß drauf: Pecunia non olet!
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Die Einen haben SAP,andere haben Beck und das Land Rheinland-Pfalz.

Wo is da nun der Unterschied? Aus eigener Kraft wären beide nicht da , wo sie jetzt sind!
 

lenz

undichte Stelle
Das stimmt. Das ist das soziale an dem Verein. Die Bescheisserei aus der Vorzeit haben sie ganz eigenhändig rückgängig gemacht.
 

Detti04

The Count
Entschuldige, aber das einzige was in dieser Sache dämlich ist, ist die dünnhäutige Reaktion des Herrn Hopp und sein jämmerlicher Vergleich dieses "Angriffs" mit Rassismus.
Den Hoffenheimern und ihrem Dukatenscheisser wird auch in Zukunft der Wind ins Gesicht blasen. Dafür hätte es keinen Heidel gebraucht.
Ich finde lustig, dass sich ausgerechnet Heidel eine solche Aeusserung erlaubt. Schliesslich werden die Bundesligamanger auch nicht gerade aufgejubelt haben, als der typische Zweitligaklub Mainz in die 1. Liga aufgestiegen ist.

Uebrigens hatte Mainz (laut weltfussball.de) in der Saison 2002/03 zum ersten Mal einen Zuschauerschnitt von ueber 10.000. An Heidels Stelle waer ich also mal ganz vorsichtig beim Klappe aufreissen.
 

Itchy

Vertrauter
Ich finde lustig, dass sich ausgerechnet Heidel eine solche Aeusserung erlaubt. Schliesslich werden die Bundesligamanger auch nicht gerade aufgejubelt haben, als der typische Zweitligaklub Mainz in die 1. Liga aufgestiegen ist.

Uebrigens hatte Mainz (laut weltfussball.de) in der Saison 2002/03 zum ersten Mal einen Zuschauerschnitt von ueber 10.000. An Heidels Stelle waer ich also mal ganz vorsichtig beim Klappe aufreissen.

Äääh, wo hat Heidel den Anspruch erhoben, einem Traditionsclub anzugehören. Was Mainz erreicht hat, war das Ergebnis langfristiger, solider Arbeit. Von daher darf er schon mal was sagen.
Eben als nicht Krösus ist es doppelt frustrierend, wenn ein Mensch mit Geld sein Spielzeug so puscht. Ungeachtet der Tatsache, daß der betreffende Verein bei Unlust, Ableben oder wie auch immer gearterer Geldhahnschließung dann wieder ganz schnell weg ist und nix als verbrannte Erde hinterlassen hat.
 
Oben