Hoffenheim, das rote Tuch?

Hallo Fans,
mit Hoffenheim ist wieder frischer Wind in der Liga!
Solch ein herrlicher Offensivfußball erfreut jeden Fußballfan (außer den Neidern).
Das Ballgeschiebe, Quer und Rückpässe von etablierten Vereinen sind doch nicht mit Freude anzuschauen!
Wie auch einige zuvor denke ich dass Vereine wie Schalke, Dortmund, HSV, Stuttgart und einige andere eben nicht auf die Ebene von Bayern und Bremen in der Liga kommen
und nun noch einen Neuling akzeptieren müssen!

Gruß Bomber 44
 
Zuletzt bearbeitet:
Ne die dürften erst gar nicht da sein, genauso wie der ganze sch... Verein.
Und wenn der Hopp nicht wäre, dann wäre Hoffenheim nicht da wo sie jetzt sind und es würden pro Spiel 5-10 Zuschauer da sein, wie bei jedem anderen Dorfclub.

Peinlich, wenn ich mir vorstelle das die evt. mal in der CL gegen die großen der Welt spielen. Was sollen sich Gegner wie Chelsea nur denken wenn die in so ein Bauernkaff fahren müssen. Peinlich peinlich ...

Also, Neid ist die beste Form der Anerkennung. Ich finde klasse, wie Hoffenheim Fußball spielt, erinnert mich an früher Gladbacher Zeiten und ist ein erstklassiger Fußball, der da geboten wird. Schade, das ich nicht in Hoffenheim wohne.
 
Ich finde es ein ziemliches Armutszeugnis, dass alle Leute, die Anti-Hoffenheim sind, immer direkt als neidisch bezeichnet werden. Was ist denn das fuern Quatsch? Vor allem - worauf neidisch? Gewonnen haben die naemlich noch gar nix und ich bin nicht neidische auf einen Verein, wo die Anhaenger ruhig in ihrem Block stehen bleiben, wenn man in Bremen aus einem 4:1-Rueckstand ein 4:4 macht :)

Natuerlich ist es unumstritten, dass diese Mannschaft sensationellen Offensivfußball bietet - sympathisch werde ich diesen Verein dennoch niemals finden. Dass, was dort im Umfeld abgeht, ist naemlich nicht der Fußball, den ich mir wuensche.
 
Ja, natuerlich ;)

Die Struktur dort ist sicherlich klasse, allerdings finde ich es furchtbar, wenn ein Verein sich nur durch Geld nach oben arbeitet. Und jetzt kommt mir nicht damit, dass man dafuer nahezu ausschließlich auf junge Talente setzt, die vorher oftmals gescheitert sind. Das ist zwar wahr, aber es ist dennoch Fakt, dass man in der zweiten Bundesliga ueber 20 Millionen € ausgegeben hat und das steht in keinerlei Relation im Vergleich zu andern Teams...
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Ja, natuerlich ;)

Die Struktur dort ist sicherlich klasse, allerdings finde ich es furchtbar, wenn ein Verein sich nur durch Geld nach oben arbeitet. Und jetzt kommt mir nicht damit, dass man dafuer nahezu ausschließlich auf junge Talente setzt, die vorher oftmals gescheitert sind. Das ist zwar wahr, aber es ist dennoch Fakt, dass man in der zweiten Bundesliga ueber 20 Millionen € ausgegeben hat und das steht in keinerlei Relation im Vergleich zu andern Teams...

Zumal das auf sieben Seiten ausführlich hier besprochen wurde.
Ich hab mir jedenfalls die Mühe gemacht und mir den Thread durchgelesen. ;)
Die Meinungen werden auf den sieben Seiten jedenfalls klar zum Ausdruck gebracht...
 
D

DavidG

Guest
Also, Neid ist die beste Form der Anerkennung. Ich finde klasse, wie Hoffenheim Fußball spielt, erinnert mich an früher Gladbacher Zeiten und ist ein erstklassiger Fußball, der da geboten wird. Schade, das ich nicht in Hoffenheim wohne.

Worauf zur Hölle soll ich neidisch sein?

Auf die ganzen kleinen Erfolgsfans die nichts drauf haben?
Auf ein Kaff mit 3000 Einwohnern?

NIEMALS! Da würde ich mir vorher nen Strick nehmen und mich hängen, bevor ich Fan von diesem Dorfclub werde.
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Weil ja angeblich alles schon gesagt ist. Einen solchen Umgang mit neuen Mitgliedern (wann hätte er denn was zum Thema schreiben sollen, wenn er sich gerade erst angemeldet hat?) von Moderatorenseite kannte ich bisher nicht. Aber vielleicht fehlen auch nur die Rechtschreibfehler. Oder die Meinung deckt sich nicht mit der eigenen.
Worauf zur Hölle soll ich neidisch sein?
Diese Frage konnte mir auch noch keiner beantworten.
 

odie

Zeitzeuge
Diese Frage konnte mir auch noch keiner beantworten.

Worauf man neidisch sein soll, das läßt sich nicht beantworten, denn zum Neid zwingen ist falsch. ;)
Es gibt allerdings sicherlich Fans von anderen Vereinen, die auf den geplanten Erfolg inklusive so mancher Spieler neidisch sind.
Daß das niemand offen zugibt, ist klar. Und daß ihr das nicht seid auch, eure Vereine haben sich ja schließlich die jahrhunderte alte Tradition mit Kampf, Blut und Schweiß erarbeitet, dazu haben eure Vereine noch die besten Fans der Welt. Was braucht man mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Weil ja angeblich alles schon gesagt ist. Einen solchen Umgang mit neuen Mitgliedern (wann hätte er denn was zum Thema schreiben sollen, wenn er sich gerade erst angemeldet hat?) von Moderatorenseite kannte ich bisher nicht. Aber vielleicht fehlen auch nur die Rechtschreibfehler. Oder die Meinung deckt sich nicht mit der eigenen.

Eine Frage: hast du irgendetwas gegen mich?

Falls ja, dann kann ich dir beruhigt sagen, dass ich mich vor ein paar Wochen vom Super-Mod-Posten verabschiedet habe aus diversen Gründen, welche sich in den letzten Wochen ebenfalls bestätigt haben (Budmaster-Bundy wurde daraufhin zum Super-Mod hochgestuft).
Und auch deine Antwort ist eine Bestätigung dafür, dass mein Schritt richtig war.
Ich behalte die Super-Mod-Rechte bis zur Winterpause, damit ich die Tippspiele bis dahin weiterführen kann und dann verabschiede ich mich von soccer-fans. Ich werde lediglich weiterhin am Tippspiel teilnehmen.


Ich habe hier vorhin lediglich darauf hingewiesen, dass einiges davon schon im Thread genannt wurde. Wenn man sich einen Thread durchliest, dann kann man selbst verhindern, dass einiges mehrfach wiederholt wird.
Aber ich möchte mich an einem so schönen Sonntag-Abend (ich war beim Hertha-Sieg im Stadion) nicht weiter an einer Diskussion beteiligen.
Einen schönen guten Abend noch und :huhu:
 

Schröder

Problembär
Ja, natuerlich ;)

Die Struktur dort ist sicherlich klasse, allerdings finde ich es furchtbar, wenn ein Verein sich nur durch Geld nach oben arbeitet. Und jetzt kommt mir nicht damit, dass man dafuer nahezu ausschließlich auf junge Talente setzt, die vorher oftmals gescheitert sind. Das ist zwar wahr, aber es ist dennoch Fakt, dass man in der zweiten Bundesliga ueber 20 Millionen € ausgegeben hat und das steht in keinerlei Relation im Vergleich zu andern Teams...

Deine Meinung sei dir gestattet, aber: Welcher Verein in der heutigen Zeit arbeitet sich denn OHNE Geld nach oben? Guck dir die Etats der BuLigisten an, und du wirst feststellen, dass die mit den höchsten Personalkosten auch die internationalen Plätze belegen. Cottbus, Bielefeld und den KSC wirst du in den "Top Ten" der Gehaltsliste genauso wenig finden wie in den Teilnehmerlisten der Euro-Cup-Wettbewerbe der letzen Jahre.

Es geht im Fußball NUR noch ums Geld. Das ist auch ein Fakt, an den sich hier leider keiner gewöhnen will. Was durchaus verständlich wäre, würde nicht auch der eigene Verein in diesen Zwängen behaftet sein. Nur das wollen viele nicht wahrhaben.

Für 4 Mio mehr TV-Gelder verzichtet jeder Bundesligist auf 10.000 mehr Fans im Stadion pro Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Ich denke mal, den meisten stösst - wenn schon - sauer auf, dass sie in der Regionalliga und in der zweiten Liga Geld ausgegeben haben, welches mit Sicherheit (aufgrund der Menge dessen) anderen nicht zur Verfügung gestanden hat.

Dass Hoffenheim nicht aus sich selbst heraus gewachsen und in die erste Liga gekommen ist, das dürfte auch jedem klar sein. Andere haben es da deutlich schwieriger, weil sie sich die Sponsoren-Kohle in 10000-Euro Häppchen (oder noch kleineren Staffelungen) zusammenbetteln müssen. Da hat's Hoffenheim wohl entschieden einfacher gehabt, nach oben zu kommen.
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Eine Frage: hast du irgendetwas gegen mich?
Eine Antwort: nein.
Falls ja, dann kann ich dir beruhigt sagen, dass ich mich vor ein paar Wochen vom Super-Mod-Posten verabschiedet habe aus diversen Gründen, welche sich in den letzten Wochen ebenfalls bestätigt haben (Budmaster-Bundy wurde daraufhin zum Super-Mod hochgestuft).
Und auch deine Antwort ist eine Bestätigung dafür, dass mein Schritt richtig war.
Ich behalte die Super-Mod-Rechte bis zur Winterpause, damit ich die Tippspiele bis dahin weiterführen kann und dann verabschiede ich mich von soccer-fans. Ich werde lediglich weiterhin am Tippspiel teilnehmen.
Stimmt, da war was. Hatte ich vergessen, u.a. auch wegen der orangen Farbe, in der dein Nick schimmert. Und nein, darauf bin ich nicht neidisch. Obwohl es hier um Hoffenheim geht und das dort gern als Gegenargument benutzt wird ;)
Ich habe hier vorhin lediglich darauf hingewiesen, dass einiges davon schon im Thread genannt wurde. Wenn man sich einen Thread durchliest, dann kann man selbst verhindern, dass einiges mehrfach wiederholt wird.
Aber ich möchte mich an einem so schönen Sonntag-Abend (ich war beim Hertha-Sieg im Stadion) nicht weiter an einer Diskussion beteiligen.
Einen schönen guten Abend noch und :huhu:
In Tippspielen wird auch einiges wiederholt. Wäre aber interessant, wenn man nur Ergebnisse tippen dürfte, die vorher bei dieser Paarung noch keiner getippt hat.

Und wenn du beim Spiel warst: hast du ein rotes Tuch gesehen? Weil darum geht es hier doch.
 

Dilbert

Pils-Legende
Also, langsam find ich die richtig gut. Ich hab bei bwin jedenfalls noch keine Wette wegen Hoffenheim vergeigt, ganz im Gegenteil. Die haben mein Konto in den letzten Wochen ganz gut wieder aufgefüllt. :top:
 
Oben