Hoeneß nimmt Schweinsteiger in die Pflicht!

André

Admin
Gegenüber Sport1 hat Bayern Manager Ulli Hoeneß sich unzufrieden über die Leistung von Sebastian Schweinsteiger geäußert:

"Dem Schweini haben in den letzten sechs Monate zu viele Leute Puderzucker in den Hintern geblasen" ........
"Den klopfe ich nun wieder raus Ich akzeptiere nicht mehr, was da zuletzt abgelaufen ist. Er arbeitet auf dem Platz zu wenig."

Auch gegenüber Santa Cruz hat er sich kritisch geäußert. Desweiteren soll jetzt Schluss mit der Harmonie beim FC Bayern München sein. Hoeneß will wieder öfter den Finger in die Wunde legen.

Da bin ich ja mal gespannt wie sich der FCB 2007 entwickelt.
 

vonderlahn

Sprachkrümelsucher
Wenn sich der Manager in dieser Form zu Spielerleistungen und -einstellungen äussert, dann ist das aber auch eine offene Kritik am Trainer, der es nicht fertigbringt, die Betreffenden dahingehend zu beeinflussen, ihren Beruf mit vollem Engagement auszuüben.
 

Paule

PTL-Team-Weltmeister 2010
Wer wie Uli H. nicht direkt für die Mannschaftsaufstellung zuständig ist, nutzt halt diesen Weg, Impulse zu setzen. Ulis Meinung war es schon immer, dass Friede,Freude,Eierkuchen faul macht. Ob er mit Schweini aber den richtigen trifft, wage ich doch sehr zu bezweifeln.
 

Venus

Diva
Recht hat der Uli. Dem Schweini ist die WM zu Kopf gestiegen. Der ist jung und braucht den symbolischen Tritt in den Hintern.
 

Weibsbuid

Konsumentin
Wer wie Uli H. nicht direkt für die Mannschaftsaufstellung zuständig ist, nutzt halt diesen Weg, Impulse zu setzen. Ulis Meinung war es schon immer, dass Friede,Freude,Eierkuchen faul macht. Ob er mit Schweini aber den richtigen trifft, wage ich doch sehr zu bezweifeln.

jap der meinung bin ich auch. aber zumindest haut da uli no ab und zu aufn tisch... magath hat des anscheinend verlernt..:suspekt:
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Ich verstehe nicht, warum Schweinsteiger wieder der Spieler ist, der ein verbal auf die Fresse bekommt!

Laufend wird er kritisiert... In der letzten Saison war er immer der, der nach einer schwächeren Leistung sofort draußen saß...

Und über einen Sagnol wird immer wieder der Mantel des Schweigens gehüllt!

Dies kotzt mich an!

Ja Uli, prügel auf unsere größten Talente ein und blas dem Möchtegern-Weltstar und phlegmatischen Schönwetterfussballer Sagnol weiter deinen Puderzucker in den Arsch!
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ich verstehe nicht, warum Schweinsteiger wieder der Spieler ist, der ein verbal auf die Fresse bekommt!

Laufend wird er kritisiert... In der letzten Saison war er immer der, der nach einer schwächeren Leistung sofort draußen saß...

Und über einen Sagnol wird immer wieder der Mantel des Schweigens gehüllt!

Dies kotzt mich an!

Ja Uli, prügel auf unsere größten Talente ein und blas dem Möchtegern-Weltstar und phlegmatischen Schönwetterfussballer Sagnol weiter deinen Puderzucker in den Arsch!
Genau das habe ich auch gedacht. Da gibt es wirklich andere in der Truppe, die mal zuerst an der Reihe gewesen wären.:motz: Sagnol natürlich, oder der Herr Lucio. Demichelis.....
 
Was erwartet der Hoeness vom Schweini?
Der darf ja nicht mal mehr auf seiner linken Außenbahn spielen - als 10er fühlt er nicht halt nicht wirklich wohl...

Wie schon mehrfach geschrieben - Der Herr H. aus M. sollte ich auch mal die restliche Mannschaft anschauen... :vogel:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Naja, der Ulii erwartet eben eine Steigerung von Schweini und das muss er auch! Da hat er ja mal ausnahmnsweise recht (hat Olli Kahn übrigens auch schon mal irgendwo angesprochen), aber ob das so gut ist, das über die Presse in die Welt zu posaunen??
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Sagnol und Lucy waren immerhin schon mal da, wo Schweini noch hin muss! Und von Demichelis wird vielleicht nicht so viel erwartet...
 

Rupert

Friends call me Loretta
Und Leute wie Sagnol, Lucio und Demichelis müssen sich nicht steigern???

Ist der normale Gang der Dinge, diesmal stimmt sogar der Vergleich mit anderen Berufen, wo einer nach oben will:
Derjenige, der hoch will, muß zwingend mehr leisten als diejenigen, die schon oben sind, denn die haben ja schon mal "bewiesen", daß sie es können.
Wieso sollte sich 'ne Fußball-Firma da von anderen unterscheiden?
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Ist der normale Gang der Dinge, diesmal stimmt sogar der Vergleich mit anderen Berufen, wo einer nach oben will:
Derjenige, der hoch will, muß zwingend mehr leisten als diejenigen, die schon oben sind, denn die haben ja schon mal "bewiesen", daß sie es können.
Wieso sollte sich 'ne Fußball-Firma da von anderen unterscheiden?

Weiss nicht, ich würde von jemanden der 3000 € "verdient" auch mehr verlangen als von Einem mit 1500 €.

Außerdem erwarte ich von einem Menschen von Mitte 30 auch mehr Routine, Konstanz und Erfahrung als von einem 18 Jährigen...

Und dies muss man sowohl in der Wirtschaft, aber besonders im Sport gelten.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Genau... Und von routinierten Spielern kann ich auch eher konstante Leistungen verlangen als von nem Jungspund!

MMn meint UH aber nicht nur Konstanz, sondern tatsächlich eine Leistungssteigerung. Beim FCB muss man eben was bringen, sonst reicht es eben nicht, das muss Schweini dann eben zu einer kleineren Firma, wo eine solche ausreicht, um mal im Bild zu bleiben.
Und da hat er ja wirklich recht. Schweini ist noch jung, der muss sich kontinuierlich steigern, der kann ja mit 28 nicht noch weiter so spielen wie mit 22. Jedenfalls nicht beim FCB.

Und er kritiesiert ja auch nicht nur Schweini, sondern ausdrücklich auch Santa Cruz. und das Lucio nicht mehr automtisch einen Stammplatz hat, hat ja Magath schon bekannt gegeben. Das ist ja auch eine eindeutige Kritik an seiner Leistung. Da muss ja UH nicht auch noch.
 
Oben