Hoeneß nimmt Glückwünsche entgegen

André

Admin
Hätte er auch schon vor 5 Spieltagen machen können. :zahnluec:

Das RB abkackt ist länger ersichtlich, dass der BVB viel zu unkonstant ist auch, das alle anderen noch schlechter sind schon dreimal.

5. Meisterschaft in Folge, und zu den Titeln 6 -10 gratuliere ich auch schon mal recht herzlich.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Wenn schon den Thementitel berichtigen, dann auch richtig:

der Mann schreibt sich weder mit Umlaut noch mit doppel-s ( wie es vorher da stand ), sondern wie im link richtig geschrieben !
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Woran soll sich ein Bayern Fan eigentlich noch hochziehen und erfreuen, wenn es keine Ziele mehr gibt, die sich der Verein setzen kann ? Noch ein Jahr Meister und darüber hinaus noch ein weiteres ? Da kann nichts mehr kommen, das Ende der Fahnenstange ist erreicht. Glückwünsche entgegen zu nehmen nerven doch nur noch, sind eh nur Lippenbekenntnisse und reine Pflichtübungen. Laaangweilig. :gaehn:
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Die Spiele in der CL am 12. und 18.4. gg. Real sind in der Tat Highlights, wohingegen der Terminplan im BuLi Alltag als lästig empfunden wird, wenn man gg. Bayer und Mainz antreten muss. Solche Spiele bringen CL Teilnehmer aus dem Rhythmus und Bayern oder auch der BVB haben die Schwierigkeiten, auf den Tag genau topfit zu sein. Wenn sie dann scheitern, muss der BuLi Alltag als Alibi herhalten.
 

osito

Titelaspirant
Wenigstens in diesem Punkt, hat der Rudi recht behalten. In seiner obligatorischen Saisoneroeffnungsrede, hatte er die Bayern wie jedes Jahr ganz vorne gesehen. Ansonsten wollte er näher an den BVB heran kommen, aber das die Zecken noch auf Platz 10 abfallen...glaube ich eher net.:lachweg:
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Was ist jetzt so schwierig daran, an genau einem Tag topfit zu sein?
an genau dem Tag, wo es drauf ankommt und nicht an einem popeligen BuLi Spieltag. Damals im März hatte Pep Guardiola ja darauf hingewiesen, dass die Bundesliga "vorbei sei" um die Bayern auf die CL einzuschwören. Erreicht hat er mit seiner Stimmungsmache eher einen Spannungsabfall oder einige sprachen auch von Wettbewerbsverzerrung und sein Ziel hat er auch verfehlt.
Der neue Anlauf mit Ancelotti verspricht bessere Aussichten. Der macht auch nicht den Fehler, den BuLi Alltag gering zu schätzen.
 
Tja..........der Knast hat den "besten Mann"(lt. altbekannter Mitgliederversammlung kurz vor Knastaufenthalt) anscheinend kaum verändert. Wenn es um die Arroganz geht, oder seine alt bekannte große Schnauze, liegt er halt gerne weit vorne.
Ancelotti wird die Beendigung der Bundesligasaison wohl nicht verkünden. Zumindest nicht wenn er weiß, was ein derartiger Spruch für Diskussionen auslösen könnte.
 
5. Meisterschaft in Folge, und zu den Titeln 6 -10 gratuliere ich auch schon mal recht herzlich.
Lass uns das doch mal etwas anders sehen. Die Bayern werden Jahr für Jahr deutscher Meister, dazu Gratulation im Voraus. Tabellenplatz 2 bis nach ganz unten; wir kämpfen einfach nur um den Rest, so auch um den Abstieg.
Damit sind die Bayern, im weiteren Wettbewerb, einfach aussen vor. Und wir lassen sie, Spiel für Spiel, aussen vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben