Hertha im Kaufrausch - Raffael wird abgestottert

Die Hertha will in der Winterpause kräftig einkaufen. Dieter Hoeness hat nur 2,7 Millionen zur Verfügung, will dafür aber zwei oder drei neue Spieler holen.

Dass der Angreifer Raffael kommt, soll anscheinend quasi sicher sein. Anscheinend soll der FC Zürich mit einer Ratenzahlung einverstanden sein...

Angenommen, der FCZ erhält 1,5 Millionen Euro sofort, kann Hertha sich bis Ende Januar noch nach einem dringend benötigten Mittelfeldspieler umschauen. Dass es Bedarf gibt, unterstrich Trainer Lucien Favre am Sonntag. „Es fehlt uns an Schnelligkeit. Wir dürfen bei den Transfers aber keine Fehler machen.“
Bleibt die Frage, was die Hertha-Fans mit Raffael (1,74 m, 68 kg) erwartet. Seine Bilanz in der ersten Schweizer Liga ist herausragend: 77 Einsätze, 39 Tore. Privat gilt er als scheu. Er spricht Italienisch, versteht Deutsch, spricht aber wenig.

Wunschspieler Raffael kostet fünf Millionen Euro - Nachrichten Berlin - WELT ONLINE
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Also wenn er uns weiterhelfen sollte, habe ich kein Problem damit. Und eine Ratenzahlung finde ich vollkommen in Ordnung. Also ich hätte jetzt nichts gegen den Wechsel von Raffael zu Hertha.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
5 Millionen? Nicht schlecht! Da sind dann auch die Erwartungen entsprechend. Schließlich hat Klose auch 5 Millionen gekostet, als er zu Werder kam. :D Kann mir gar nicht vorstellen, dass der Raffael so ein Überstürmer ist.
 
. Und eine Ratenzahlung finde ich vollkommen in Ordnung.


Heißt damit aber zwangsläufig, dass im Sommer (oder wann auch immer die nächste Rate fällig wird) die Transfers geringer ausfallen.
Die Hertha geht doch damit ein recht großes Risiko ein. Seht der Transfer sportlich gesehen nicht auf, ist sowohl der Winter als auch der nächste Sommer (...) transfermäßig in die Binsen.

Rate ist bekanntermaßen auch teurer als Nicht-Rate :D
 

Nestor BSC

Der Hauptstadt-Patriot
Leider noch keine Einigung zwischen Hertha und FC Zürich in Sicht!

Während der FC Zürich, Favres Ex-Klub, für Raffael 6 Mio. € fordert, ist Hertha angeblich bereit, zumindest 4,5 Mio. € zu zahlen.

Nächste Woche wird voraussichtlich weiter verhandelt.

Unterdessen band Hertha Marc Stein von Hansa Rostock an sich, er erhielt einen Vertrag bis 2011.
 

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Weltmeister
Ich finde 5 oder sogar 6 Millionen für diesen Rafael sind total gerechtfertigt. Der hat doch gegen die Leverkusener ein Bombenspiel gemacht :D
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Naja mal abwarten was da noch so passiert. Ich schätze er kommt nicht, da es nicht zu einer Einigung kommen wird und Hoeneß geht garantiert nicht auf 6 Millionen ein. Auch vollkommen zu Recht. Wenn man sieht, dass Klose für diesen Preis, Rakitic für 5 Millionen und was weiß ich nicht noch für andere Spieler in der BuLi bezahlt wurden, dann ist das für den nicht gerechtfertigt.
Schon komisch, dass wir uns nen Trainer holen, den Co-Trainer dazu und jetzt auch noch hinter der halben Mannschaft von Zürich her sind. Lasst die doch einfach in Ruhe. Dann hätte Hoeneß ja gleich dort Manager werden können, wenn er das alles vereint haben will.
 

Nestor BSC

Der Hauptstadt-Patriot
Unterdessen band Hertha Marc Stein von Hansa Rostock an sich, er erhielt einen Vertrag bis 2011.

Das war doch ein etwas zu voreiliger "kicker"-Bericht! ;)

Der Vertrag ist doch noch nicht unterschrieben, es wird noch entschieden, ob Marc Stein eventuell doch erst zur nächsten Saison zu Hertha kommt!

Angeblich plant Hertha einen Spielertausch mit Rapid Wien:

Während Veli Kavlak von Rapid zu Hertha stoßen soll, soll der bisher eher glücklose Stürmer Lima nach Österreich gehen.

Auch hinter Kavlak war Hertha bereits letzten Sommer her.
 

Nestor BSC

Der Hauptstadt-Patriot
Der FC Zürich setzte den Preis um mehrere 100.000 € für Raffael runter, jetzt kommt es noch auf Herthas Antwort an! ;)
 

Nestor BSC

Der Hauptstadt-Patriot
Trotz des lukrativen Angebots von Sportfive, den Hertha wohl nicht abschlagen wird, bleibt Hertha dabei, für Raffael nicht mehr als 4,5 Mio. € zu zahlen. Damit kommt Hertha dem Angebot der Züricher, die die Ablösesumme für Raffael runtergedrückt haben, zunächst nicht entgegen.
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Ich denke auch, dass es sich mit Raffael erledigt hat. So viel ist er einfach mal nicht wert, wie die Schweizer verlangen.
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Anscheinend dreht sich da doch noch etwas. Auf der Hertha-Homepage (Text vom Berliner Kurier) wurde laut, dass sich der FC Zürich dem Angebot von Hertha sehr weit genähert hat.
Hertha verlangt zur Zeit 4,2 Millionen. Beim FC Zürich lag es bei 5,5 Millionen.
Viele Telefonate führten schließlich dazu, dass der FC Zürich auf 4,5!!! Millionen runtergegangen ist.

[...]Strittmatter verrät: "Und dabei sind wir Hertha sehr weit entgegen gekommen. Für vier Millionen Euro kriegen sie Raffa aber nicht. Ein bisschen müssen sich die Berliner auch bewegen." Heißt: Wenn Hertha noch 300 000 Euro drauf legt, dann sagt Zürich endlich Ja![...]

Also wenn das stimmt, sollte Hertha meiner Meinung nach nicht zögern. Der FC Zürich ist weit an das Angebot von Hertha rangekommen und nun kann sich Hertha ja noch ein wenig freundlich zeigen.
Zumal Dieter Hoeneß Geburtstag hat und sich somit eine große Freude machen kann.

Quelle:Hertha
 

odie

Zeitzeuge
Darf man das eigentlich Management nennen, was der Dieter da macht? Hertha rennt ja lachend in die Kreissäge!
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Darf ich fragen, wieso? Für diesen Transfer zeichnet einzig Favre verantwortlich. Dieser Transfer wird sein Sieg oder seine Niederlage.
 

odie

Zeitzeuge
Darf ich fragen, wieso? Für diesen Transfer zeichnet einzig Favre verantwortlich. Dieser Transfer wird sein Sieg oder seine Niederlage.

Den Transfer mein ich jetzt gar nicht.
Aber wenn Hoeneß jetzt bereits 25 Mio von Sportfive bekommt, daß der Vertrag von 2014 an verlängert wird, dann ist das schonmal nicht die feine Wirtschaft.
Von diesen 25 Mio wollte er (soweit ich noch weiss) 10 Mio für neue Spieler ausgeben!?
Und von diesen 10 Mio gehen gleich mal wieder über 4 Mio in einen Spieler.
Hoeneß hinterläßt ein wirtschaftliches Totalchaos. Und keiner wehrt sich! Find ich interessant!
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Diese 4 Mille waren schon lange verplant. Einzig das wir sie jetzt im Ganzen bezahlen können ist ein temporärer Vorteil und ob das ganze ein wirtschaftliches Totalchaos wird, ist oder werden wird vermag ich gar nicht einzuschätzen. Selbst wenn es das wäre, was dann?
 

odie

Zeitzeuge
Selbst wenn es das wäre, was dann?

Ich weiss nicht was dann. Mir ist das ziemlich egal. ;)
Wie schon öfters erwähnt: mich wundert einfach, daß es von Fan-Seite da nicht mehr Protest gibt. Aber so wie es aussieht seht ihr das alle ziemlich locker. Vielleicht ist das einfach die schwäbische Sparerseele, die da in mir schlägt! ;)

Von der DFL kann man da sowieso nix erwarten. Die haben auch den BVB und den FCK dringehalten. Da muß sich die Hertha keine Sorgen machen.
Der Nachfolger wird trotzdem mMn viel Spaß haben, wenn er versucht, aus diesen Schulden wieder rauszukommen!
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Ich weiss nicht was dann. Mir ist das ziemlich egal. ;)
Wie schon öfters erwähnt: mich wundert einfach, daß es von Fan-Seite da nicht mehr Protest gibt. Aber so wie es aussieht seht ihr das alle ziemlich locker. Vielleicht ist das einfach die schwäbische Sparerseele, die da in mir schlägt! ;)

Von der DFL kann man da sowieso nix erwarten. Die haben auch den BVB und den FCK dringehalten. Da muß sich die Hertha keine Sorgen machen.
Der Nachfolger wird trotzdem mMn viel Spaß haben, wenn er versucht, aus diesen Schulden wieder rauszukommen!

Wir sind doch gerade mitten im Schuldenabbau. Die knapp 4,5 Millionen für Raffael waren vorher schon geplant. Der Vertag mit Sportfive ist übrigens noch gar nicht unterzeichnet.

Hertha hat gerade von 45 Millionen auf 30 Millionen die Schulden gesenkt. Das ist doch schon ne ganze Menge. Wenn das so weiter geht in den nächsten Jahren, dann sind wir doch wieder im positiven Bereich. Außerdem wird dir ja wohl klar sein, dass nicht Hoeneß allein diesen Vertrag aushandeln wird, da er nur bis 2009 Vertrag hat. Das heißt, dass schon noch ein paar andere Vereinsverantwortliche in diesen Deal mit einbezogen werden.

So lange die Zahlen weiter runter gehen, denke ich brauchen wir keine Bedenken zu haben. Wenn die Zahlen allerdings ansteigen, wird es schon noch Proteste von Seiten der Fans entstehen.
 
Oben