Hertha BSC Forum

Detti04

The Count
Grundsaetzlich ist es natuerlich ein Vorteil, wenn man weiss, wie die Konkurrenz gespielt hat. Hier kommt dieser Vorteil aber zum Einen erst gar nicht zum Tragen, weil man ja gegen genau diese Konkurrenz spielt, und wird zum anderen durch die groessere Belastung der Mannschaft mehr als kompensiert. Fuer mich sind Bielefeld und die Hertha jetzt die Topkandidaten auf die Plaetze 16 und 17.

Ich vermute, dass Hertha Vorletzter sein wird, wenn es aus der Quarantaene kommt. Wenn man aus dieser Position gegen die Konkurrenten spielen muss, die vor einem stehen, dann heisst das in jedem Spiel, dass ein Unentschieden schon zu wenig ist, um diesen Konkurrenten zu ueberholen. Oder anders: Die Konkurrenten koennen die Hertha schon dadurch unten halten, dass sie ihr ein Unentschieden reindruecken. Bielefeld, Koeln und Mainz koennen dann also vermutlich nach Herzenslust mauern. Dagegen anzukommen wird fuer eine Mannschaft, die aus der Quarantaene in die Dauerbelastung gehen muss und deshalb vermutlich nicht im besten Fitnesszustand sein wird, dann eben gleich doppelt schwer.
 

Herthingo

Höha, schnella, Hertha
Ich sehe das leider auch so, daß die Nachteile klar überwiegen, wir haben ja jetzt schon Probleme, ein Spiel zu bestimmen, selbst in Überzahl, dann noch der Blick auf Dresden im letzten Jahr...
 

Herthingo

Höha, schnella, Hertha
Der mögliche Terminplan:
Quarantäne bis 29.04.
04.05. (A) Mainz
07.05. (H) Bielefeld
12.05. (H) Freiburg
15.05. (H) Köln
19.05. (A) S04
22.05. (A) Hoffenheim
:confused:
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
Ich vermute, dass Hertha Vorletzter sein wird, wenn es aus der Quarantaene kommt. Wenn man aus dieser Position gegen die Konkurrenten spielen muss, die vor einem stehen, dann heisst das in jedem Spiel, dass ein Unentschieden schon zu wenig ist, um diesen Konkurrenten zu ueberholen. Oder anders: Die Konkurrenten koennen die Hertha schon dadurch unten halten, dass sie ihr ein Unentschieden reindruecken. Bielefeld, Koeln und Mainz koennen dann also vermutlich nach Herzenslust mauern. Dagegen anzukommen wird fuer eine Mannschaft, die aus der Quarantaene in die Dauerbelastung gehen muss und deshalb vermutlich nicht im besten Fitnesszustand sein wird, dann eben gleich doppelt schwer.
Jupp, ich vermute auch eher, dass es so laufen wird. 2 Wochen ganz aus dem Spielbetrieb rausgerissen und dann lauter Spiele gegen Teams, die auch gegen den Abstieg spielen und eine gute Chance haben bis dahin an einem vorbeigezogen zu sein. Das wäre jetzt nicht mein Wunschszenario.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Scheint so, als hätte WERDER dieses Jahr noch mal Glück.

Der Fredi Bobic hat sich das vermutlich anders vorgestellt. Aber vielleicht gilt sein Vertrag ja nur für die 1. Liga.
 
Zuletzt bearbeitet:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Ich sehe das noch immer nicht so negativ. Köln hat in dieser Zeit 3 Punkte und eine wesentlich schlechtere Tordifferenz aufholen. Dieses WE in Leverkusen, dann gg. RB Leipzig und dann in Augsburg. Das ist erstmal ne Hausnummer. Mainz muss sich in dieser Zeit einen Vorsprung erspielen ... in Bremen und gegen Bayern und Bielefeld muss sich ebenfalls erstmal Luft verschaffen (in Augsburg, gg. Schalke und in Gladbach). Erst wenn die Spiele so gespielt sind, dass die drei Mannschaften entscheidend viele Punkte selbst geholt haben, mache ich mir Gedanken.
 
Man sollte den Herthanern ermöglichen vernünftig zu trainieren. Beispielsweise Hotel und Fussballplätze anmieten. Also wenn das denn überhaupt möglich ist. Auch wie es den Spielern Dank Corona geht..........
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Jarstein war ja sogar im Krankenhaus, der hat wohl einen etwas schweren Verlauf und muss wohl länger pausieren. Plattenhardt kann sich auch erstmal nicht sportlich betätigen wegen Corona. Alles Gute!
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Nun sind die drei Spiele, die Hertha aussetzen musste vorbei. Die Konkurrenz hat Punkte geholt, mit denen man nicht rechnen konnte. Einer hat sich aus dem näheren Konkurrenzfeld verabschiedet (Mainz), ein anderer ist unverhofft dazugestoßen (Bremen). Beim nüchternen Blick auf die Tabelle zeigt sich jedoch, dass Hertha aus den Nachholespielen (Mainz, Freiburg, Schalke) 4 Punkte holen muss, um Köln, Bielefeld und Bremen zunächst hinter sich zu lassen. Und folgend dann noch die Spiele gegen Bielefeld, Köln und Hoffenheim, während die Konkurrenz allesamt noch härtere Brocken hat. Also wenn Hertha das nicht schafft, sowohl aus den Nachholespielen, als auch aus den Restspielen, dann verdient man es halt auch nicht in der Liga zu bleiben. :weißnich:
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Sehe ich auch so. Schalke sind 3 ganz sichere Punkte. Und Mainz, Bielefled und Köln alle schlagbar, Hoffenheim und Freiburg sogar auch. Wenn Hertha da keinerlei Punkte holt, wäre das schon ein Unding und man bräuchte sich wirklich nicht über einen Abstieg beschweren.
 

U w e

Moderator
Sehe ich etwas anders, möglich sind eure Vermutungen allemal, aber es kann auch andersherum laufen. Mainz muss ja gegen Hertha gewinnen wenn man derern Restprogramm sieht. Köln hat ein relativ leichtes Restprogramm und wird mit aller Macht versuchen gegen Hertha nicht zu verlieren das gleiche gilt für Bielefeld. Ich sehe da eher Augsburg und sorry Werder als einholbar.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Das die alle punkten müssen steht doch ausser Frage. Ich habe aus Herthasicht geschrieben. Im Januar hat man gegen die unmittelbare Konkurrenz vergessen zu punkten. Gegen die, die über Hertha standen hat man auch nicht gepunktet. Heisst, wenn sie jetzt nicht punkten, dann verdienen sie es halt auch nicht anders. Das heisst ja nicht, dass es Selbstläufer werden. Ganz im Gegenteil. Nur irgendwann muss man halt Punkte holen. Wenn nicht jetzt, wann dann?
 

Detti04

The Count
Ich druecke Hertha ganz ernsthaft die Daumen, denn einen coronabedingten Abstieg faende ich schon aetzend. Schalkes Abstieg ist ja schon zum Teil coronabedingt, weil Schalke wegen der ausgefallenen Zuschauereinnahmen am Anfang dieser Saison absolut gar keinen finanziellen Spielraum fuer Verstaerkungen hatte. Aus diesem Grund braucht man echt keinen zweiten Absteiger, der wegen aeusserer und nicht selbstverschuldeter Umstaende runter muss.

Allerdings glaube ich, dass Herthas Chancen schlecht stehen.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
.... braucht man echt keinen zweiten Absteiger, der wegen aeusserer und nicht selbstverschuldeter Umstaende runter muss.
What? Hast Du Herthas Saison verfolgt? Corona nun als Argument heranzuziehen ist schon recht abenteurlich. Natürlich hat man sich diese Situation selbst geschaffen. Wir haben Spiele verloren, die wir nicht verlieren dürfen. Wir haben gegen Gegner keine Punkte geholt, gegen die man einfach Punkte holen muss. Und während andere gegen die Großen Punkte holten, Köln zweimal gegen den BVB oder gegen Gladbach und Leipzig, Mainz zuletzt gegen Bayern usw.) haben wir auch da in einer schönen Regelmäßigkeit keine Punkte geholt. Und das alles wohl gemerkt nicht in Einzelfällen, sondern flächendeckend. Alles andere entspricht einfach nicht den Tatsachen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

"Ich habe einen guten Eindruck, alle Spieler sind bereit und wollen unbedingt wieder gemeinsam auf dem Platz trainieren – sie können es kaum abwarten!"

Die Quarantäne ist bald rum, noch 3 Tage.

Am Montag, den 03.05. um 18:00 steigt dann erste Spiel gegen die Mainzer.
 

U w e

Moderator
4 Punkte aus den 3 Nachholspielen in Mainz und Schalke, sowie zu Hause gegen Freiburg möchte Dardai holen.
Die minimale Vorgabe damit der Druck auf die Mannschaft nicht zu gross wird.

 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Nu isser bei uns Kandidat. :D

Ach ja, Hertha braucht ja auch noch einen neuen Trainer! Sollte das nicht eigentlich Kovac werden?

Inzwischen hat Bobic ja schon mal einen neuen "Kaderplaner" verpflichtet: Dirk Dufner.

Bobic macht Dufner zu Herthas Kaderplaner
 
Wie doof ist der eigentlich, dass er meint irgendwer würde ihm DAS abkaufen:
"Sie war überhaupt nicht so gemeint, sondern positiv, da er als 'Sky'-Experte fachkundig ist und in seinem Auftreten sehr stark. Und deshalb auch die Quote erhöht. Das wollte ich damit sagen, aber war von mir unglücklich ausgedrückt."
 

Detti04

The Count
Da bin ich von Lehmann jetzt aber schwer entaeuscht. Eine solche Denkweise haette ich von ihm nicht erwartet.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Lehmann hat doch vor geraumer zeit schon mal bzgl Corona geschwurbelt. Die Aktion unterstreicht halt nur wiederum welch geistes Kind die Querodergarnichtdenker sind.
 
Oben