Hertha: Babbel Nachfolger von F. Funkel?

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Die Medien verlautbaren mittlerweile Babbel als neuen Hertha-Coach. Offiziell soll bis Dienstag eine Entscheidung getroffen und verkündet sein. Schauen wir mal. Ich würde mich freuen.

Sollte Babbel es werden, dann will er Julian Schieber vom VfB Stuttgart gleich mitbringen. Klingt erstmal so gut.
 
Ganz schwierig. Babbel hat in seinem einen Jahr beim VfB beide Seiten des Profigeschäfts kennengelernt und dabei auch zwei ganz unterschiedliche Gesichter gezeigt.

Den VfB hat er in einer ähnlichen (wenn auch nicht ganz so schlimmen) Situation übernommen, konnte die Mannschaft motivieren und sie dazu bringen wieder auf die eigenen Stärken zu vertrauen. Daher bin ich mir sicher dass er bei der Hertha ähnliche Aufbruchsstimmung erzeugen können wird als vor etwas mehr in einem Jahr in Stuttgart.
Sollte dann in Berlin aber irgendwann die Phase kommen, in dem es sportlich nicht mehr so läuft scheint mir Babbel der Situation nicht ganz gewachsen zu sein. Dann erkennt er zu spät die wirklichen Gründe für Unstimmigkeiten in der Mannschaft und stellt sich vor eine Mannschaft die dieses Alibi gerne annimmt und ihn dafür dann irgendwann nicht mehr ernst nimmt und ihm auf dem Kopf rumtanzt.

Dennoch wäre ich als Berliner Fan jetzt erstmal reslos begeistert. Babbel lässt attraktiven Fussball spielen und scheint auch genau der richtige Zeit um aus dem Scherbenhaufen der Hertha wieder eine Einheit zu formen und die Mannschaft zu motivieren. Ich hoffe dass die Querelen in der vergangenen Hinrunde beim VfB schlicht und alleine auf den parallel laufenden Trainerlehrgang zurück zu führen sind und er dort sein Ding macht. Babbel ist ein feiner Kerl, und solange es sportlich läuft werden ihn die Berliner lieben...
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
glückwunsch, hertha!
babbel ist ein guter.
hoffentlich hält sich preetz, die heulsuse, bei personalentscheidungen zurück.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Sollte dann in Berlin aber irgendwann die Phase kommen, in dem es sportlich nicht mehr so läuft scheint mir Babbel der Situation nicht ganz gewachsen zu sein. Dann erkennt er zu spät die wirklichen Gründe für Unstimmigkeiten in der Mannschaft und stellt sich vor eine Mannschaft die dieses Alibi gerne annimmt und ihn dafür dann irgendwann nicht mehr ernst nimmt und ihm auf dem Kopf rumtanzt.
Ich denke, das lag damals zu einem gehörigen Teil an seinem Lehrgang. Wie soll er die Probleme in der Mannschaft erkennen, wenn er kaum da ist?
 
Oben