Herrlich entlassen. Weinzierl neuer Trainer in Augsburg!

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator


Augsburg gehorcht den Gesetzen des Fußballs und wechselt nochmal schnell den Trainer. Ich mag Herrlich ja gar nicht, daher finde ich das gut...
 

Itchy

Vertrauter
Mögen tu ich ihn auch nicht, ganz und gar nicht, daher finde ich es aber nicht gut. Wo bleibt denn da die politische korrektheit?

Mir isses wumpe.
 

Dilbert

Pils-Legende
Jetzt kann Weinzierl seinen ramponierten Ruf da wieder verbessern, sich hocharbeiten, irgendwann zu einem größeren Verein gehen, wieder auf die Fresse fallen, und dann endlich Nachwuchstrainer beim DFB werden...

Oder es geht wie gefühlt die meisten Rückholaktionen einfach nur gnadenlos in die Buchse.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Keine Ahnung wo die bleibt oder was die überhaupt damit zu tun hat. Aber Hauptsache mal einen doofen Spruch abgelassen?! 🥳

Weinzierl galt ja mal als eine Art Trainer-Wunder(kind). Nun war er zwei Jahre (?) ganz ohne Trainerposten. Mal sehen ob er an seine erfolgreiche Zeit beim FCA anknüpfen kann. Restprogramm:

Vielleicht ging ihnen die Muffe, dass Herrlich das "Endspiel" gegen Werder vergeigt. Aber selbst wenn, Ausgsburg hat 4 Punkte Abstand zum Relegationsplatz und zum Abstiegsplatz weiß man ja nicht so genau, da hockt ja Hertha und wartet auf seine Nacholspiele. Alles kein Grund um nervös zu werden. Aber wie gesagt, trotzdem gut, Weinzierl finde ich besser als Herrlich.
 

Hendryk

Forum-Freund
Augsburg gehorcht den Gesetzen des Fußballs und wechselt nochmal schnell den Trainer. Ich mag Herrlich ja gar nicht, daher finde ich das gut...
Persönliche Animositäten?
Ich mag auch einiges nicht, aber bei Leuten, die ich nicht kenne, finde ich eine Entlassung nicht nur deshalb gut.
Wenn der FCA gegen Werder verliert (hoffe ich), ist Weinzierl gleich beschädigt... :ironie:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Hatespeech ist doch en vogue. Da kann man doch jemandem gönnen entlassen zu werden.

Da musste aber nochmal nachgoogeln, was hatespeech ist.

Persönliche Animositäten?

Ja, Herrlich mich mal beim Mau-Mau beschummelt! Herrlich ist auch nicht entlassen, der bekommt sein Geld solange weiter wie der Vertrag läuft, der trainiert nur nicht mehr die Mannschaft.

Herrlich hat es mmn als Trainer nicht drauf, daher mag ich ihn als Trainer nicht und daher ist es ein guter Move von Augsburg sich einen besseren Trainer zu holen. Das Weini in den letzten 3 Spielen jetzt mehr Punkt holt als Herrlich sie geholt hätte, glaube ich aber nicht. Ausgsburg wäre mmn so oder so nicht abgestiegen.

Andersrum haben sie jetzt das Risiko, dass sie vielleicht doch noch absteigen und dann hat es der neue Trainer aber ganz schwer. Das dann Herrlich in die Schuhe zu schieben wird schwierig, der kann dann immer sagen: Mit mir als Trainer wäre das nicht passiert! Ich hätte die Klasse mit dem Team gehalten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Nochmal so ein letzter Adenalinstoss für einen Halbtoten? Na schaunmerma.

Meinst Du jetzt Augsburg, Herrlich oder Weinzierl :D

+++​

„Es war für mich heute kein einfacher Tag. Aber ich muss die Entscheidung des FCA akzeptieren. Mein Fazit fällt dennoch positiv aus: Ich kann guten Gewissens meine Mannschaft auf einem Nichtabstiegsplatz abgeben. Meine Zeit beim FC Augsburg war intensiv und erfolgreich. Ich habe die Mannschaft im Jahr 2020 in einer schwierigen Situation, als es auch gegen den Abstieg ging, übernommen und mit ihr gemeinsam den Klassenerhalt geschafft. Mir ist es gelungen, viele Spieler weiter zu entwickeln. Allen voran Felix Uduokhai, der für die deutsche Nationalmannschaft nominiert wurde oder André Hahn, der wieder zu alter Stärke zurückgefunden hat. Die tollen Siege gegen Dortmund, Union Berlin und der Erfolg gegen Mönchengladbach waren emotionale Highlights für den ganzen Verein. Ich bin überzeugt davon, dass der FCA mit mir die Klasse gehalten hätte. Der Verein, die tollen Fans und die FCA-Mitarbeiter sind mir sehr ans Herz gewachsen und wir werden immer miteinander verbunden bleiben. Ich wünsche dem FCA alles Gute für die letzten drei Spiele und bin mir sicher, dass meine Mannschaft die Klasse halten wird.“

 
Von mir entfernt wegen unhaltbaren Unterstellungen und um wieder Ruhe in den Thread zu bringen.
Weitere Beiträge werden kommentarlos gelöscht.

Uwe


Also btt:

Denke nicht, dass Weinzierl die große Wende schafft und wohlmöglich nur davon profitiert, dass andere wie Bremen noch schlechter sind.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

powerhead

Pfälzer
Ich ärgere mich noch immer, dass die letzte Niederlage der 05er ausgerechnet gegen diese Gurkentruppe aus Augsburg war, dann wäre der Stand der Dinge heute ein ganz anderer.:aua:
 

powerhead

Pfälzer
...

Dabei hattet ihr da doch schon einen neuen Trainer :floet:
Dass hatte wiederum nichts mit dem Trainer zu tun. Wenn man selbst beste Chancen gegen einen Gegner auslässt, der nur durch einen Totalaussetzer vom eigenen Torwart völlig unverdient gewinnt, ist dass im höchsten Maße ärgerlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Dass hatte wiederum nichts mit dem Trainer zu tun. Wenn man selbst beste Chancen gegen einen Gegner auslässt, der nur durch einen Totalaussetzer vom eigenen Torwart völlig unverdient gewinnt, ist dass im höchsten Maße ärgerlich.
Torwartfehler der Saison

ja stimmt, ich würde das einfach als Pech bezeichnen...
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Die Bild! Also einfach ausgedacht!

Geschäftsführer Stefan Reuter sei in seine Entscheidung nicht eingeweiht gewesen, sagte der frühere Schalker Trainer weiter und ließ deutliche Risse in der Beziehung erkennen. „Das war nicht so geplant“, sagte Weinzierl. „Mir tut das Herz auch weh.“ Er hätte gerne lange in Augsburg bleiben wollen. Q

Da wird dann wohl auch noch kein Nachfolger ins Auge gefasst worden sein. Es sei denn Reuter wollte Weinzierl sowieso rausschmeißen :D
 
Die Bild! Also einfach ausgedacht!

Geschäftsführer Stefan Reuter sei in seine Entscheidung nicht eingeweiht gewesen, sagte der frühere Schalker Trainer weiter und ließ deutliche Risse in der Beziehung erkennen. „Das war nicht so geplant“, sagte Weinzierl. „Mir tut das Herz auch weh.“ Er hätte gerne lange in Augsburg bleiben wollen. Q

Da wird dann wohl auch noch kein Nachfolger ins Auge gefasst worden sein. Es sei denn Reuter wollte Weinzierl sowieso rausschmeißen :D
Stimmt natürlich, da könntest du recht behalten. Mir schwant dennoch, dass wir Maaßen wohl leider verlieren werden. Der ist einfach zu gut für die dritte Liga.

Edit: Was macht eigentlich Kohfeldt so ab kommender Saison? Augsburg ist doch auch ein nettes Provinzstädtchen...
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Stimmt natürlich, da könntest du recht behalten. Mir schwant dennoch, dass wir Maaßen wohl leider verlieren werden. Der ist einfach zu gut für die dritte Liga.

Edit: Was macht eigentlich Kohfeldt so ab kommender Saison? Augsburg ist doch auch ein nettes Provinzstädtchen...

Inzwischen wundere ich mich, dass der heute nicht auch schon seinen Abschied verkündet hat ;-)
 
Oben