Hecking neuer HSV Trainer?

HoratioTroche

Zuwanderer
Letztlich geht es um eine Trainerverpflichtung beim HSV.

Nicht um WERDER oder BAYERN.

Was er für Gesülze hält, hat er übrigens gesagt.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Mir war auch das "Dino-Gehabe" des HSV egal. Letztlich zählt der sportliche Erfolg und das entsprechende Wirtschaften etc. im Verein.

Die Sache mit dem Dino hatte der HSV exklusiv für sich, hat sich nun erledigt. Sind viele froh drüber, muss aber jeder selbst wissen. Sportlicher Erfolg und das entsprechende Wirtschaften? Passt eher zum Dino-Gehabe, weil beides lange, sehr lange her ist. Vielleicht bekommt man jetzt die Kurve, denn es ist wirklich eine Minute vor 12

Wichtig wird sein das Kühne sich da einfach raushält, der macht eher was kaputt als das der HSV davon irgendeinen Nutzen hätte...
 
Die Sache mit dem Dino hatte der HSV exklusiv für sich, hat sich nun erledigt. Sind viele froh drüber, muss aber jeder selbst wissen. Sportlicher Erfolg und das entsprechende Wirtschaften? Passt eher zum Dino-Gehabe, weil beides lange, sehr lange her ist. Vielleicht bekommt man jetzt die Kurve, denn es ist wirklich eine Minute vor 12

Wichtig wird sein das Kühne sich da einfach raushält, der macht eher was kaputt als das der HSV davon irgendeinen Nutzen hätte...

Hi Bbb,
Kühne steht offensichtlich auf dem Standpunkt " ich gebe das Geld" also will ich auch mitbestimmen";
deshalb wird sein Einfluss - solange er die Tasche aufmacht - beim HSV IMMER vorhanden sein!!

BULI - Dino - dass ist ja seit Mai 2018 Geschichte :p - es sei denn man möchte eine
neue in der ZWEITEN Liga starten :aua:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Der Kühne Holding gehören über 20% der HSV AG; klar will dann der Big Boss der Holding mitbestimmen und bestimmt auch mit. Das kann man ihm ja auch schlecht vorwerfen meiner Meinung nach.

Meiner Ansicht nach gehört v.a. der Hoffmann weg; ist mir ohnehin schleierhaft warum sie den wiedergeholt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Hecking: "Irgendwann fühlte es sich normal an, nach München, Dortmund oder Bremen zu fahren. Das Kribbeln war nicht mehr so intensiv. Der Reiz war verflogen“

Wer würde schon nen Bundesliga Verein trainieren, wenn er einen Zweitliga Verein trainieren kann. :taetschel:
 

Hendryk

Forum-Freund
Hecking: "Irgendwann fühlte es sich normal an, nach München, Dortmund oder Bremen zu fahren. Das Kribbeln war nicht mehr so intensiv. Der Reiz war verflogen“
Wer würde schon nen Bundesliga Verein trainieren, wenn er einen Zweitliga Verein trainieren kann. :taetschel:
Mit der Einstellung sollte er am Ende der nächsten Saison auch den evtl. möglichen Aufstieg verweigern.
 
Hecking: "Irgendwann fühlte es sich normal an, nach München, Dortmund oder Bremen zu fahren. Das Kribbeln war nicht mehr so intensiv. Der Reiz war verflogen“

Wer würde schon nen Bundesliga Verein trainieren, wenn er einen Zweitliga Verein trainieren kann. :taetschel:

Aue, Greuth oder Holstein - Hauptsache Zweite Liga statt BL!!! :gruebel:
 
Oben