Hans Meyer entlassen!

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Der Lenz hat einen heissen Draht zur Springerpresse und vermeldete hier soeben die Entlassung von Hans Meyer. Das kommt aber in der Tat unerwartet. Zumal der Hans ja sich selbst noch bis Februar Zeit gegeben hat. Quo vadis Glubb?

Nürnberg feuert Meyer - Bild.de
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Ne Sauerei? Eigentlich wäre sie bei K´lautern oder Paderborn nicht zu verstehen. :weißnich:

Achja, viel Spass beim Rosen züchten, ich hätte dann gern welche Hans. :top:
 
der wuerde denen mal in den Hintern treten in Lautern aber der wird sich den FCK mit Sicherheit nicht antun. Da kann der Hans Meyer sich nur seinen ausgezeichneten Namen ruinieren
 

andon

Glubbsau
Hoffentlich steigt dieser Scheiß-Verein mitsamt seinem unfähigen Drecks-Präsidium jetzt ab. Unglaublich, die BILD erfährts, bevor der Verein es selbst offiziell bekannt gibt, der alte, vor Inkompetenz nur so strotzende FCN ist wieder da, großartig. Bitte, jetzt runter, die Bundesliga hat diesen Dreck nicht verdient!
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Lt. kicker.de wird Thomas von Heesen der Nachfolger. Sieht aus wie aus dem Hut gezaubert, ist mir aber verdächtig schnell gegangen.
Ich seh das so wie andon, der Vorstand lässt sich von der BLÖD Zeitung verarschen, oder aber sogar anders herum, der Vorstand lanciert die Meldung zur Zeitung, damit sie denen die Verantwortung der Veröffentlichung abnimmt. Ich halte den Teppichhändler für so bekloppt und traue dem sowas zu. :vogel:
Auch der Nachfolger TvH ist für mich auch nicht erste Wahl, vllt. die billigste Lösung, was hat er schon vorzuweisen ?
Nur ein Heckmeck in Bielefeld und ein Techtelmechtel mit dem BVB, seriös ist anders. Mit dem Trainer steigen sie erst recht ab. X(
 

Dilbert

Pils-Legende
Na ja,

nachdem der Hans schon nach dem Rostock-Kick aufgebracht von "Klugscheissern" sprach, die ihm ein Ulitimatum aufdiktieren könnten (gemeint wohl die Presse und einige Vereinsangestellte), schien es klar, dass er mit seinem Latein am Ende war. Das haben wohl auch die Verantwortlichen beim FCN so gesehen, dementsprechend war ich nicht wirklich überrascht.

Schade ist das trotzdem, ich hätte Hansi einen besseren Abschied aus dem Trainergeschäft gewünscht.

Nun ist also von Heesen am Ruder. Hoffen wir mal, dass er das Ruder noch rumreissen kann. Ich hab nämlich keine Bock auf Nürnberg inner zweiten Liga, da gibbet noch einige andere Teams, die da meiner (unsportlichen) Ansicht nach mehr reingehören.

Ach ja, bevor jetzt hier noch jemand dem Präsidium den Teufen annen Hals wünscht: Ich gehe davon aus, dass Meyer nach der nächsten Pleite selbst gegangen wäre. Er wirkte doch sehr ratlos in den letzten Wochen. Der Verein ist dem um vielleicht eine oder zwei Wochen zuvorgekommen.
 

Itchy

Vertrauter
Trainerwechsel, das hab mittlerweile selbst ich akzeptiert, gehören nunmal zu den Mechanismen des Geschäftes.

So richtig scheiße ist nur mal wieder das Prozedere.
 

Vinnie

Fliegenfänger
Tja, das ist in der Tat richtig schade. Natürlich gibt es immer geteilte Meinungen, gerade was Meyer's Stil bei Interviews anging. Mir hats immer gefallen, auch das von Dilbert erwähnte Interview vom Samstag. Wobei dort meines Erachtens nach Ironie und Sarkasmus nicht wirklich vorhanden waren. Vielmehr empfand ich das als eine recht klar formulierte Aussage.

Zum Schluss möchte ich noch einen Kolumnisten von sportal.de zitieren (ich hoffe das ist rechtens), da mir der Abschluss seines Kommentars voll und ganz aus dem Herzen gesprochen hat, wie außerdem auch viele andere Einträge im Nürnberger-Forum.

"Zum Abschluss noch ein Wort zu Hans Meyer: Sympathie für einen einzigartigen Trainer in dieser häufig so routinierten und farblosen Bundesliga sollte in dieser Debatte keine Rolle spielen, aber Hans Meyer wird uns fehlen! Sicherlich mehr als der 1. FC Nürnberg, falls das Experiment von Heesen daneben geht - aber das wünscht sich natürlich niemand."(den kompletten Kommentar gibts hier: Und wieder regiert die Panik - sportal.de Kommentare - Sport Live bei sportal.de)
 

andon

Glubbsau
Hab ich zwar mittlerweile weitestgehend beruhigt, bin aber immer noch sauer. Klar hat Meyer selbst schon darüber geredet, dass mann bei nem schwachen Rückrundenstart über eine Trennung reden muss und es war in den beiden Spielen nach der Winterpause auch keinerlei aufwärtstrend zu erkennen, eher im Gegenteil. Aber egal, wie es gerade lief, selbst wenn der FCN gegen Rostock verloren hätte, rechtfertigt dies nicht die Art und Weise, in der das da gestern von Statten ging.

Hans Meyer darf Mittags noch eine PK geben, in der er sagt "wenn ich süren würde, dass von Seiten der Verantwortlichen kein Vertrauen mehr in mich da ist, würde ich von selbst gehen", am Abend tagt das Päsidium und entlässt ihn kurzerhand, was dann wohl heißt, dass es nie ein Krisengespräch, oder ein Gespräch unter 4 (oder auch 6) Augen, dass sie ihm alle da oben Vertrauen vorgekaugelt haben, um ihm den Dolch dann in den Rücken zu rammen.

Die Krönung all dessen ist dann, dass die Medien es bekannt geben und nicht der FCN, Professionalität sieht anders aus. Auch der Zeitpunkt ist höchst unprofessionell, direkt vor zwei englischen Wochen.

Und der neue Trainer startet mit drei Niederlagen in Folge, super Einstand!!
 
Schade schade :(

Seine Sprüche waren genial - seine Persönlichkeit einzigartig.
Die Rosen werden sich freuen - die Bundesliga verliert einen ganz Großen :suspekt:


:schlecht:
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Er könnte zurück zum DSF ( Doppelpass ) gehen und sich mit Udo abwechseln. Ich fand seine Kommentare nicht nur amüsant, sondern geistreich und manchmal sogar philosophisch. Ein erneutes Engagement würde dem Doppelpass gut zu Gesicht stehen, mit Wontorra (*würg*) hat er sich immer ganz gut... gekäbbbelt, sagt man hier. :box2:
 

andon

Glubbsau
Dem DSF hat er wohl schon abgesagt.

Aber um mal nen Eindruck zu vermitteln, wies in so nem Verein bisweilen abgehen kann, verlinke ich mal den Kommentar aus den Nürnberger Nachrichten zur Meyer-Entlassung, der m.E. sehr schön geschrieben ist:

Nürnberger Nachrichten - Sport
 

Rizzo

The King of Kingz
Wenn man einen Trainer wo man merkt der möchte eh bald gehen..den kann man aber besser zuvorkommen únzwar folgendermaßen: Unzwar kann man bei solch einen Typen wie es dir Hans Meyer ist! Wo viel in Nürnberg erreicht hat auch vernüftig Reden und das Sie sich dann anders trennen. z.B. das er von selbst geht und das wenn er nun aufhört seine Karriere die 37 Jahre ging nicht mit einer Entlassung endet. Oder sehe ich das etwa Falsch?
 
Oben