Handyanbieter wechseln bei Kartenhandy: Frage

D

DavidG

Guest
Hi,

ich hab folgendes Problem:
Ich habe seit 4 Jahren ein Kartenhandy mit O2. Funktionierte immer alles einwandfrei doch seit mittlerweile einer Woche, habe ich kein Netz mehr.
Das gleiche Problem hat meine Mutter mit ihrem Handy (ebenfalls O2 als Anbieter).
Wir können gar nichts mehr damit machen. Weder SMS verschicken noch welche empfangen, noch nicht mal unseren Kontostand können wir abrufen.

Jetzt die eigendliche Frage: Wie funktioniert das mit dem Anbieter wechseln bei einem Kartenhandy? Einfach eine neue Sim-Karte kaufen?
Bin in Handysachen total der Noob, deswegen diese, vllt. für manche, dumme Frage.
 

Rockz

Punktelieferant
...
Jetzt die eigendliche Frage: Wie funktioniert das mit dem Anbieter wechseln bei einem Kartenhandy? Einfach eine neue Sim-Karte kaufen?
Bin in Handysachen total der Noob, deswegen diese, vllt. für manche, dumme Frage.

Einfach eine neue Prepaid-Simkarte bei einem Anbieter Deiner Wahl kaufen. Probleme gibt es nur wenn dein Handy einen "Simlock" hat, d.h. wenn Du es in Kombination mit einer O2 Simkarte bei O2 gekauft hast gehen vermutlich nur O2-Simkarten. Man kann den Lock auch entfernen lassen (nicht legal). Oder ein "freies" Handy kaufen.

HTH

Ralf
 
D

DavidG

Guest
Einfach eine neue Prepaid-Simkarte bei einem Anbieter Deiner Wahl kaufen. Probleme gibt es nur wenn dein Handy einen "Simlock" hat, d.h. wenn Du es in Kombination mit einer O2 Simkarte bei O2 gekauft hast gehen vermutlich nur O2-Simkarten. Man kann den Lock auch entfernen lassen (nicht legal). Oder ein "freies" Handy kaufen.

HTH

Ralf

Also das Handy haben wir damals bei "RedZac" -> heute "Euronics" gekauft.
Also müsste es klappen wenn ich einfach die Simkarte wechsel?
Weil das ist ja sowas von nervig. Ich bin über Handy überhaupt nicht mehr zu erreichen und das schon seit einer Woche :motz:
 
So viel ich weiss werden die meisten Prepaid-Handys in Verbindung mit einem bestimmten Anbieter verkauft, und dann dürften nur die Karten des Anbieters funktionieren.


Am besten würde ich da in den nächsten Fachladen gehen bevor du dir jetzt ne neue Karte kaufst und die dann nicht funktioniert.
 

Rockz

Punktelieferant
...
Am besten würde ich da in den nächsten Fachladen gehen bevor du dir jetzt ne neue Karte kaufst und die dann nicht funktioniert.

Ich denke das ist der beste weg. Einfach in einen Handyladen gehen und fragen. Die probieren es dann gleich vor Ort. Wenn es klappt dann einfach die SIM-Karte kaufen. Wenn nicht gibt es die oben beschriebenen Möglichkeiten,

Gruß
Ralf
 

Dilbert

Pils-Legende
Hi,

ich hab folgendes Problem:
Ich habe seit 4 Jahren ein Kartenhandy mit O2. Funktionierte immer alles einwandfrei doch seit mittlerweile einer Woche, habe ich kein Netz mehr.
Das gleiche Problem hat meine Mutter mit ihrem Handy (ebenfalls O2 als Anbieter).
Wir können gar nichts mehr damit machen. Weder SMS verschicken noch welche empfangen, noch nicht mal unseren Kontostand können wir abrufen.

Jetzt die eigendliche Frage: Wie funktioniert das mit dem Anbieter wechseln bei einem Kartenhandy? Einfach eine neue Sim-Karte kaufen?
Bin in Handysachen total der Noob, deswegen diese, vllt. für manche, dumme Frage.

Wenn Du das Handy vier Jahre hast, kannste einfach eine neue Sim-Karte reinlegen, kein Problem. Die Handys sind nur zwei Jahre für andere Karten gesperrt, wenn du es mit der Karte im Paket erworben hast. Danach entsperren sich die Handys glaube ich automatisch.

Bin zuletzt von Vodafone zu blau (Billigableger von E-Plus) gewechselt, und eigentlich ganz zufrieden damit. 19,95 für ´ne Karte mit 20 Euro Startguthaben. 9 Cent pro Minute in alle Inlandnetze bzw. pro SMS. Allerdings kannste da keine MMS verschicken, aber wenn dein Handy schon vier Jahre auf´m Buckel hat, willste das ja vielleicht auch gar nicht.

Gruss
Dilbert
 
Zuletzt bearbeitet:

R.v.N.

Junior Konzepter UX
Also ich hab auch ne Sim-Karte von o2. Also ich hab ne normale Verbindung und bin erreichbar. Also daran kann es schon mal nicht liegen ;)

Aber wie schon beschrieben wurde, würde ich einen Fachhändler aufsuchen und dort mal nachfragen...
 
Es kann an einer Störung im Netz liegen.
Du wohnst ehr wahrscheinlich in einer anderen Gegend als R.v.N.
Oder die Handys haben ihren Geist aufgegen.
Gleichzeitig wäre da ein echt dummer Zufall.

Aber vielleicht habt ihr es gleichzeitig aufgeladen und es gab durch ein Gewitter eine Überspannung.

Ich würde einmal bei O2 anrufen oder bei jemand vorbei gehen der das anbietet.
 

Rockz

Punktelieferant
Wenn Du das Handy vier Jahre hast, kannste einfach eine neue Sim-Karte reinlegen, kein Problem. Die Handys sind nur zwei Jahre für andere Karten gesperrt, wenn du es mit der Karte im Paket erworben hast. Danach entsperren sich die Handys glaube ich automatisch.

Man bekommt auf Anforderung dann einen Code vom Netzbetreiber mit dem das Handy entsperrt werden kann. Viele Hersteller geben den Code auch schon vorher raus. Das kostet dann allerdings um die 100 Euro.


Gruss
Ralf
 

NK+F

Fleisch.
O2 ist immer noch daran sein eigenes Netz auszubauen.
Bis vor einiger Zeit wurden Kunden die ausserhalb des O2 Netzes telefoniert haben über andere Anbieter verbunden.
Das macht O2 nun nicht mehr.
Dadurch ergeben sich diese Probleme.


Roaming wird abgeschaltet


Um eine ausreichende Netzabdeckung zu gewährleisten, bot O2 seinen Kunden jahrelang an, dort wo kein O2-Netz vorhanden war, über D1-Roaming (National Roaming) im T-Mobile-Netz telefonieren zu können. Obwohl das eigene Mobilfunknetzes noch nicht ausreichend ausgebaut ist, wird seit einigen Monaten das Roaming im T-Mobile-Netz teilweise abgeschaltet. Die Abschaltung hat dann zur Folge, dass Verbraucher an ihrem Wohnort keinen Netzzugang mehr haben. Inside-handy.de hat darüber berichtet: "Ganz Schleswig Holstein ohne T-Mobile Roaming". Nahe der dänischen Grenze telefonieren Verbraucher deshalb automatisch über einen dänischen Anbieter, was dazu führt, dass Telefonate und SMS-Dienste innerhalb Deutschlands als dänische Auslandsverbindungen mit höheren Kosten abgerechnet werden.


Quelle:Schlechte Netzabdeckung: O2-Kunden haben Sonderkündigungsrecht [ inside-handy.de ]
 
Oben