Handball...

"Flens" entscheidet das "kleine Nordderby" beim HSV mit einem sicheren Sechs -Tore -Vorsprung für sich.
Negativtrend erstmal gestoppt - Buric mit über 40% 🤾‍♂️gehaltenen Bällen beim 33:27!!
Der Sieg kann das Pokal-Aus in Erlangen aber nicht lindern......

Das Überraschungsteam des Bergischen HC holt in den letzten Minuten einen Drei-Tore-Rückstand gegen die Löwen zum 25:25 auf :top: :top:
 
Zuletzt bearbeitet:
Tabellenführer MD muss kämpfen um in Göppingen zu bestehen, in den Schlußminuten zwei techn. Fehler in Unterzahl knapp mit 25:24 gewonnen

Flens gegen die Füchse mit 28:23 siegreich!!

Minden überrascht in Melsungen
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
Magdeburg gewinnt bei den Füchsen ... nun fünf Punkte Vorsprung
jeweils sechs Punkte auf Kiel und Flensburg
 

André

Admin
Heute startet die Handball EM in Ungarn und der Slowakei.

Deutschland spielt morgen gegen Belarus, am Sonntag gegen Österreich und am kommenden Dienstag gegen Polen.
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
es gab eine nette aber zutreffende Aussage
die Mannschaft mit den wenigsten Coronafällen wird Europameister
 

fabsi1977

Theoretiker
Der Kader ist übrigens ziemlich ausgedünnt, da mit Wiede, Groetzki , Drux, Lemke und Pekeler gleich 5 erfahrene Spieler fehlen. Drux und Lemke aufgrund Verletzung die anderen 3 wollen aus familiären Gründen nicht. Gestern ist noch Kreisläufer Yannik Kohlbacher ausgefallen, dazu fehlt Franz Semper auch schon länger. das große Talent Juri Knorr ist ungeimpft und kann daher ebenfalls nicht dabei sein.

Also wird man sehen was geht, die Vorrunde sollte man aber überstehen.
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
die Deutschen starten mit einem 33:29 gegen Belarus ins Turnier
dabei war der Beginn schon erschreckend ... 2:7 nach 10 Minuten
 

fabsi1977

Theoretiker
Wie sagt man so schön? Arbeitssieg. Zu Beginn null Zugriff in der Abwehr, vor allem den Karalek, den Kreisläufer hat man nicht in Griff bekommen. Andi Wolff hat lange Zeit auch im Prinzip keinen Ball gehalten, war aber auch sehr auf sich allein gestellt. Und vorne tat man sich schwer, dazu viele ungenaue und unplatzierte Bälle.

In der zweiten dann deutlich verbessert, vor allem in der Defensive. Letztlich verdient und sogar 2-3 Tore zu niedrig.

Und Häfner zu Recht Man of the Match.
 
Wie sagt man so schön? Arbeitssieg. Zu Beginn null Zugriff in der Abwehr, vor allem den Karalek, den Kreisläufer hat man nicht in Griff bekommen. Andi Wolff hat lange Zeit auch im Prinzip keinen Ball gehalten, war aber auch sehr auf sich allein gestellt. Und vorne tat man sich schwer, dazu viele ungenaue und unplatzierte Bälle.

In der zweiten dann deutlich verbessert, vor allem in der Defensive. Letztlich verdient und sogar 2-3 Tore zu niedrig.

Und Häfner zu Recht Man of the Match.
Sah so kurz nach der Halbzeit nicht aus, als könnte man deutlich gewinnen.

Nun gegen die "Ösis"
 

Rupert

Friends call me Loretta
Frankreich und Dänemark ginge Deutschland schon mal in der Hauptrunde aus dem Weg, ein Weiterkommen der 3 vorausgesetzt.
Spanien, Schweden, Russland, Norwegen wären mögliche Gegner der Deutschen in ihrer Hauptgruppe.
Denke mal, dass da kaum mehr als Platz 4 in der Hauptgruppe drin ist.
 
Wie sagt man so schön? Arbeitssieg. Zu Beginn null Zugriff in der Abwehr, vor allem den Karalek, den Kreisläufer hat man nicht in Griff bekommen. Andi Wolff hat lange Zeit auch im Prinzip keinen Ball gehalten, war aber auch sehr auf sich allein gestellt. Und vorne tat man sich schwer, dazu viele ungenaue und unplatzierte Bälle.

In der zweiten dann deutlich verbessert, vor allem in der Defensive. Letztlich verdient und sogar 2-3 Tore zu niedrig.

Und Häfner zu Recht Man of the Match.
Kann er ja nicht, die Bälle halten, wenn er nicht im Tor stand:p Wolfi kam ja erst beim 2:7 ins Tor.
Man nennt es kleine Korrektur des Trainers
https://www.sport1.de/news/handball...elarus-3329-mit-andreas-wolff-kommt-die-wende
 

fabsi1977

Theoretiker
Erneut ein wenig überzeugender Sieg. Vorne gar nicht so schlecht, vllt in der einen oder anderen Szene zu wenig Dynamik. Aber hinten viel zu viele Lücken und wieder den Start verschlafen. Am Ende dann aber einige richtig schöne Paraden von Klimpke. Bei diese dünnen Personaldecke ist einfach jeder weitere Ausfall wie der von Kühn bitter. Hoffentlich kommen da keine Fälle nach.
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
Konnte gestern leider nichts sehen. Aber 2 Siege sind ja unterm Strich schon mal posistiv.
mehr aber auch nicht
die Abwehr ist schon sehr löchrig ... Klimpke hat das Ding gestern in trockene Tüchern gebracht
gegen Polen wird man sehe ob Punkte mitgenommen werden

die Zwischenrunde wird echt hart
Die Russen haben die Norweger geschlagen ... dazu aus Gruppe E noch Spanien und vermutlich Schweden
ich befürchte da kommen nicht mehr viele Punkte hinzu ... es sei denn man hat Glück mit den Infektionen :undweg:
 
Konnte gestern leider nichts sehen. Aber 2 Siege sind ja unterm Strich schon mal positiv.
Habe nur gestern das komplette Spiel gesehen, da waren selbst gegen die drittklassigen Ösis extrem viele Löcher in der Abwehr.

Gegen POL wirds deutlich schwerer und man muss bedenken dass nur die Punkte gegen die Teams, die mit in die nächste Runde kommen
zählen, deshalb MUSS gegen POL gewonnen werden.

Die mit höherem Sieg gegen BLR und nun fünf Tore besser als D
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
die Nachrücker. Torwart Johannes Bitter (HSV Hamburg), Linksaußen Rune Dahmke (THW Kiel), Sebastian Firnhaber (HC Erlangen) sowie die Rückraumspieler Paul Drux und Fabian Wiede (Füchse Berlin) werden am Dienstag nach Bratislava reisen. Drux hatte zunächst auf die Teilnahme an der EM verzichtet, weil er sich nach einer Knieverletzung noch nicht fit genug fühlte. Wiede verzichtete aus persönlichen Gründen, will nun aber offenbar aushelfen.
 

Hendryk

Forum-Freund
Bitter und Drux sind mir ein Begriff.
Davon ab habe ich in letzter Zeit fast nichts mehr gesehen oder verfolgt. Das Spiel gegen Österreich ab etwa der 35.Minute...
Weil mein Sohn von der Übertragung erzählte.
 

André

Admin
Möglicherweise sind die Nachrücker gegen Polen noch gar nicht spielberechtigt.

Unmittelbar nach ihrer Ankunft im Teamhotel in der Slowakei müssen Bitter, Dahmke, Wiede, Drux und Firnhaber am Dienstag einen PCR-Test absolvieren. Nur wenn ein negatives Ergebnis bis zum Anpfiff vorliegt, dürfen sie spielen. Ob die Labore in Bratislava die Ergebnisse tatsächlich innerhalb weniger Stunden liefern, bleibt abzuwarten.

 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
Bitter und Drux sind mir ein Begriff.
Davon ab habe ich in letzter Zeit fast nichts mehr gesehen oder verfolgt. Das Spiel gegen Österreich ab etwa der 35.Minute...
Weil mein Sohn von der Übertragung erzählte.
Dahmke und vor allem Wiede sind keine Schlechten, Wieder war eigentlich fest vorgesehen ... Firnhaber habe ich nicht so auf dem Schirm
aber sicherlich sind die Nachrücker keine Verschlechterungen, wenn sie denn eingesetzt werden dürfen gegen die Polen
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
Klimpke und Schiller sind nun auch positiv
hoffen wir mal, dass die Labore schnell arbeiten und Bitter einen negativen Test bescheinigen, ansonsten geht ein Feldspieler ins Tor
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
auch mit voller Kapelle wäre ein Sieg mit +7 ein starke Leistung
vor allem hat es diesmal sofort und über die komplette Spielzeit in der Abwehr geklappt
 

fabsi1977

Theoretiker
Konnte das Spiel nicht sehen, bzw nur die letzten 10 min. Respekt, bei den Umständen hätte ich das nicht so erwartet. Toller Auftritt von Julian Köster der für Gummersbach in der zweiten Liga spielt. Am Donnerstag geht es dann gegen Spanien, die klarer Favorit sind.
 
Oben