Handball-EM 2020 in Österreich, Norwegen und Schweden

Heute geht die Handball-EM los und wie schon im Fußball auf mehrere Länder aufgeteilt, damit
alle etwas vom Kuchen bekommen.
Deutschland startet heute 18:15 Uhr gegen die Niederlande, dann kommt der schwere Brocken am 11.1.
mit Spanien und am 13.1. wieder, glaube ich ein entspanntes Spiel gegen Lettland.
Vom Leistungsvermögen der deutschen Spieler wäre ein 2. Rang in der Gruppe möglich. Alles andere eine
Überraschung. Nun lassen wir uns wieder mitreißen wie 2016.
Anbei mal alle notwendigen Daten
Handball-EM 2020 - Modus, Teams, Gruppen & EM-Spielplan
Das müssen Sie zur Handball-EM 2020 wissen
 
Deutschland mit mittelprächtigem Auftakt führt kurz vor Feierabend mit 10 Toren.

ÜBERRASCHEND Weißrussland auch hoch ( mit sieben ) gegen Serbien
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Dem Torwart den Ball an den Kopf werfen ist wirklich unfair.
 

fabsi1977

Theoretiker
Absicht mit Sicherheit nicht, also dass er ihn treffen wollte, und das ist auch nicht entscheidend für die Frage Rot oder nicht. Er hat einen Wurf versucht der knapp seitlich am Kopf vorbeigegangen wäre. Er hat den Wurf verzogen und den TW getroffen. Und daher ist rot absolut korrekt.

Rot ist es nur dann nicht, wenn der TW ne aktive Bewegung mit dem Kopf Richtung Ball macht.

Gegen Spanien geht es dann am Samstag schon um recht viel, da ja die Punkte in die Zwischenrunde mitgenommen werden.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Die produzieren nicht so viele Ballverluste, die Spanier; das ist ja öfter mal ein Problem bei Schwarz-Rot-Gold.
 

André

Admin
Insgesamt ein deutlicher Klassenunterschied. Einmal kam man bis auf einen Punkt ran. Aber immer wenn man dachte jetzt könnte was gehen, ließ man nach und es fehlte die Konzentration.

Und bei Spanien hatte ich das Gefühl, die machen nicht mehr als nötig und das langt heute um Deutschland deutlich zu besiegen.

Souveräne Leistung.
 

André

Admin
Hat Wolff eigentlich irgend einen Ballkontakt gehabt, bei dem er nicht den Ball aus dem Netz geholt hat?

Glaube ich habe noch nie ein Handballspiel mit so einer unglücklichen Torwartleistung gesehen.
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
und der spanische Torwart war überragend
aber es lag nicht an Wolff und Bitter ... die komplette Mannschaft hatte einen gebrauchten Tag gehabt
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
und der spanische Torwart war überragend
aber es lag nicht an Wolff und Bitter ... die komplette Mannschaft hatte einen gebrauchten Tag gehabt

Ist es nicht eher so, dass die Deutschländer zwei Klassen schlechter sind als die Spanier und sich so gesehen sogar ganz wacker geschlagen haben?
 

und der spanische Torwart war überragend
aber es lag nicht an Wolff und Bitter ... die komplette Mannschaft hatte einen gebrauchten Tag gehabt
Für Bitter war es besonders bitter, dass er drei, vier Dinger durch die "Hosenträger" kassiert hat;
im gestrigen Spiel wurde eindeutig gezeigt, was Effektivität ausmacht.
Die Spanier lt ARD ja mit rund 77 % Effektivität, Deutschland mit 54%:schlecht::schlecht::schlecht::undweg:
besonders Häfner mit "Schüsschen" als Lacher für den Keeper!!

Dass dann auch noch 3 x ein 7 Meter vergeben wurde passte ins Spiel!!
Leiiiider nimmt man keinen Punkt mit in die Hauptrunde!!
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
das Angriffsspiel erinnerte mich an WM 2019 ... da waren die Deutschen offensiv auch nicht das gelbe vom Ei ... dafür die Abwehr genial
leider hat die Abwehr heute überhaupt kein Mittel gegen die Spanier gefunden und beide TW waren nicht auf der Höhe ... der spanische TW war on fire
 

Litti

Krawallbruder
Und die Schweiz haut Polen mit 31:24 weg, dabei 15 (!) Tore von Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Ich behaupte wieder, wie schon 2019: Kaum Rückraum ist halt nix.
Das zieht sich ja irgendwie durch die ganzen letzten Jahre. So ne zuverlässige Wurfkuh die pro Spiel 8-10 Tore aus dem Rückraum macht die fehlt.

Dazu, immer wieder freie Würfe die nicht untergebracht werden. Wenn dann die Abwehr mal kein Sahnetag hat, geht es halt dahin.

Man wird aber immerhin in die Hauptrunde kommen, ich geh mal von nem Sieg gegen die Letten aus. Da wird man sich dann nichts mehr erlauben können, hat aber auch eine einigermaßen günstige Auslosung. In der Verfassung von gestern allerdings wird man sin auch da schwer tun. Komischerweise ist HF nicht komplett außer Reichweite.
 
Das zieht sich ja irgendwie durch die ganzen letzten Jahre. So ne zuverlässige Wurfkuh die pro Spiel 8-10 Tore aus dem Rückraum macht die fehlt.

Dazu, immer wieder freie Würfe die nicht untergebracht werden. Wenn dann die Abwehr mal kein Sahnetag hat, geht es halt dahin.

Man wird aber immerhin in die Hauptrunde kommen, ich geh mal von nem Sieg gegen die Letten aus. Da wird man sich dann nichts mehr erlauben können, hat aber auch eine einigermaßen günstige Auslosung. In der Verfassung von gestern allerdings wird man sin auch da schwer tun. Komischerweise ist HF nicht komplett außer Reichweite.

Dadurch, dass sich (Mit)Favoriten schwertun - wie DEN, SWE - besonders natürlich die schon ausgeschiedenen FRA - können es selbst die Deutschen noch ins HF schaffen.
Spricht von einer Ausgeglichenheit oder - wie in der Fußball-BL - von teilweise schwächelnden Favoriten.

In der "Jugo-Gruppe" ist Platz, 2 noch offen, ebenso noch alles in der "Ösi-Gruppe"; in E kanns noch jeder weiterkommen, in F noch drei!!
 
D lädt LET wieder ein :undweg::undweg:


Wolff kriegt keinen Ball zu fassen... tut echt weh.....man muss in den letzten Sekunden zittern
wieder mit Einbruch im Spiel :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown: :frown:
 
Zuletzt bearbeitet:

Freshi

F1 Doppelweltmeister
kurz vor einer Offenbarung würde ich sagen
wenn die anderen Mannschaften nicht komplett für Deutschland spielen, wird das nix
 
Oben