Handball-EM 2016 in Polen

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Was ist eigentlich los hier im Forum, Leute? Noch kein Fred zur Handball-EM?

Es steht zwar schon das Halbfinale an, aber da die junge deutsche Mannschaft überraschenderweise immer noch dabei ist (heute um 18:30 gegen Norwegen, live im ZDF), werd ich das mal eben nachholen.

Was bisher geschah: In der Vorrunde gar es relativ wenige Überraschungen, bis auf das Ausscheiden von Island, vor sechs Jahren immerhin EM-Dritter.

Deutschland begann mit einer Niederlage gegen den Weltmeister von 2013 Spanien, schlug sich dabei aber dennoch ganz gut. Ok, ich verfolge zwar Handball praktisch nur bei WMs und EMs, aber bis auf Lichtlein kannte ich vorher keinen einzigen Spieler unserer Mannschaft!

Und die Mannschaft steigerte sich danach immer mehr und erreichte mit Siegen gegen Schweden und Slowenien problemlos die Hauptrunde. Dort wurden auch Ungarn, Russland und Dänemark geschlagen, so dass man als Gruppenzweiter hinter Spanien ins Halbfinale einziehen konnte.

Leider verletzten sich gegen Russland mit Kapitän Weinhold und dem besten Torschützen Dissinger zwei wichtige Spieler, weshalb der entscheidende Sieg gegen Dänemark vorgestern um so bemerkenswerter war.

In der anderen Hauptrundengruppe gab es einige Überraschungen. Norwegen, dessen bestes Ergebnis bei einer EM bisher der 6. Platz 2008 war, wurde Gruppensieger, und dahinter qualifizierte sich Kroatien durch einen Kantersieg gegen Gastgeber Polen.

So kommt es also heute abend zu den Spielen Norwegen-Deutschland und Spanien-Kroatien. Wobei ich denke, die Norweger haben etwas über ihre Verhältnisse gespielt, müssten also zu schlagen sein. Im Endspiel gegen Spanien oder Kroatien sehe ich die Chancen dagegen eher als gering an.

Aber ein zweiter Platz wäre sicher auch schon ein großer Erfolg, den der Mannschaft vor dem Turnier wohl kaum jemand zugetraut hätte.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Jou. 34:33 nach Verlängerung. Ein echter Krimi! Einiges klappte zwar nicht so gut wie in den bisherigen Spielen, die Mannschaft war ziemlich nervös, aber gekämpft haben sie bis um Umfallen!
Und jetzt heißt es: Vamos España!
 

fabsi1977

Theoretiker
Man muss vor dieser Mannschaft einfach nur den Hut ziehen. Ein großer Unterschied zu den Turnieren der letzten Jahre ist dieses Jahr, dass man die engen Spiele gewinnt, sie wie gegen die Dänen und heute auch mal drehen kann und vor allem in der Lage ist in den letzten Minuten auch Tore zu erzielen.

Schaun wir mal wer noch ins Finale kommt. Die Spanier jedenfalls liegen uns nicht so sehr.
 

fabsi1977

Theoretiker
Und wenn es blöd läuft war alles umsonst, Norwegen legt Protest ein.In den letzten Sekunden war wohl ein Spieler zu viel auf dem Feld. Keine Ahnung was dabei rauskommt.
 
Und wenn es blöd läuft war alles umsonst, Norwegen legt Protest ein.In den letzten Sekunden war wohl ein Spieler zu viel auf dem Feld. Keine Ahnung was dabei rauskommt.

das ist ein Wechselfehler und wird mit einer 2 Minutenstrafe bedacht.
So zumindest die Regel, natürlich kann man nun auch alle regeln bei seite lassen und das ding als verloren geben, jedoch wäre das ein Großer Skandal
 

fabsi1977

Theoretiker
das ist ein Wechselfehler und wird mit einer 2 Minutenstrafe bedacht.
So zumindest die Regel, natürlich kann man nun auch alle regeln bei seite lassen und das ding als verloren geben, jedoch wäre das ein Großer Skandal

Stimmt, hab ich auch grad nachgelesen. Man sollte dabei auch beachten dass noch 3 sek auf der Uhr waren und der norwegische Torhüter den Ball nicht zum Mann gebracht hat. Spielentscheidend war der 7. Feldspieler sicher nicht.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Sehe ich auch so, hätten die Schiris sehen und ahnden müssen. Tun sie es nicht, bleibt es eine Tatsachenentscheidung.

Jedenfalls kenne ich das vom Wasserball so, war mal Thema aufm Schiri-Lehrgang (weil so passiert).
Was anderes ist es: Sie sehen es, sie ahnden es, aber ahnden es falsch. Also meinetwegen 2 min statt 7m. Das wäre ein Regelverstoss der Schiris und dann ein Protestgrund.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Mit einem Spieler mehr zu gewinnen ist ja wohl mehr als peinlich. Man sollte den Norwegern ganz freiwillig den Sieg abtreten. Ansonsten hoffe ich, das der Protest erfolgreich ist und die 4 Sekunden nachgespielt werden.
 

fabsi1977

Theoretiker
Du weißt aber schon um was es geht oder reihst du wieder nur irgendwelche Wörter aneinander?

Ist ja auch egal, der Protest wurde zurückgezogen
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Hier noch ein Link dazu: Handball-EM: Norwegen zieht Protest zurück - Deutschland im Finale - SPIEGEL ONLINE

Es war auch kein "Wechselfehler", sondern der Spieler war einfach schon zum Jubeln aufs Feld gelaufen. Aber der norwegische Anstoß wurde in den verbleibenden 4 Sekunden ja gar nicht mehr ausgeführt.
Das ganze erinnert mich übrigens an das WM-Endspiel 1966. Jeder weiß, dass das 3:2 der Engländer irregular war, aber was weniger bekannt ist: beim 4:2 kurz vor Schluss befanden sich bereits jubelnde Zuschauer auf dem Platz.
Klugerweise legte Deutschland damals aber keinen Protest ein.
 

fabsi1977

Theoretiker
Kann auch sein dass Norwegen mal rein pro Forma Protest eingelegt hat. Ich habe schon mehrere Handballspiele gesehen bei denen in den letzten Sekunden schon auf dem Feld gejubelt wurde. Und wie schon huelin schrieb, dien Dänen hatten schon abgeschwenkt und sind gar nicht mehr richtig zur Mittellinie gelaufen, obwohl es zumindest noch für einen Verzweiflungswurf gereicht hätte.

Jetzt also gegen Spanien, der letzte Sieg gegen die Iberer an den ich mich bewusst erinnern kann war das Viertelfinale bei der WM 2007. Schaun mer mal.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Mir war's zu blöd, dachte, interessiert keine. Habe außer Spanien 1.0 alles gesehen, Spanien 2.0 verpasse ich dummerweise auch wieder.

Von den Spielern auf der Platte kannte ich vorher nur Lichtlein und Väth.

Das ist schon außergewöhnlich.
 
10:6 sind gut drauf, der Torwart hält sehr viel und richtig klasse, die Abwehr richtig stark

weniger 2 Minuten wärn mal gut, dann würde man wohl höher führen
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Und sie bleiben hochkonzentriert in der Abwehr: 16:9 nach der Hälfte der 2. Halbzeit!
 
Oben