Hamburg Freezers vor dem Aus

Schröder

Problembär
Nach HSV Handball zieht sich nun wohl ein weiterer Erstligist aus Hamburg zurück: Die Freezers (Eishockey) haben keine Lizenz für die nächste Saison beantragt.

Grund sind weniger finanzielle Schwierigkeiten, sondern das der Besitzer Anschutz Entertainment Group (AEG) bereits die Eisbären Berlin unter seinen Fittichen hat und sich nun auf ein Team in der DEL beschränken will. Bis 24. Mai wird noch nach einem Nachfolger gesucht, dann ist Stichtag für die Abgabe der Lizenzunterlagen.

Eishockey-Beben: Aus für die Hamburg Freezers!
 

Dilbert

Pils-Legende
Schade, ein Kumpel hier wollte mich da immer mal mit hinnehmen, daraus wird dann wohl nichts mehr. :( Und für Hamburg als Sportstadt ist es auch ziemlich bitter, nachdem die Handballer bankrott gegangen sind.
 

André

Admin
Naja noch ist ja ne Woche zeit. Vielleicht findet sich ja jemand. Ist doch sehr öffentlichkeitswirksam jetzt. Für potentielle Investoren sicher interessant, und wenn es finanziell keine Schwierigkeiten gab, sollte das ja auch nicht komplett utopisch sein.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Gibt doch 20 Milliardäre in Hamburg. Kühne hat den HSV, bleiben noch 19 übrig für die Freezers.
 
Oben