Halbzeit

Dieses Thema im Forum "2. Bundesliga" wurde erstellt von Sandro_1956, 19 Dezember 2019.

  1. Sandro_1956

    Sandro_1956 Active Member

    Beiträge:
    602
    Likes:
    136
    Die zweite Liga hat nichts von ihrer Unberechenbarkeit eingebüsst.
    Der erwartete Vierkampf der drei Absteiger + HSV ist ausgeblieben. Hannover und der Club müssen sich sogar strecken, dass sie nicht absteigen.
    Überraschend stark ist die Arminia. Vor allem ist sie auswärts bärenstark.
    Auch sehr überraschend für mich sind die Plätze Fünf bis Zehn. Da hätte ich eher Bochum, St.Pauli, Darmstadt und die beiden taumelnden Absteiger vermutet.
    Selbstverständlich ist es auch nicht, dass es erst sechs Trainerentlassungen gab. Allerdings rechne ich damit, dass noch Einige dazu kommen. Ein heisser Kandidat dürfte Herr Walter sein.
    Um die Aufstiegsplätze werden sich die ersten Sieben streiten. Der Rest kann sich nicht sicher sein , die Liga zu halten.
     
    Holgy gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste

  3. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.015
    Likes:
    3.992
    Der FC St Pauli konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Die Hamburger wollten sich ja auch eher Richtung
    Aufstieg orientieren, spielen nun aber gegen den Abstieg.

    Osna hingegen hat als Aufsteiger momentan nix mit dem Abstieg zu tun, sondern klopft fast schon an die Tür zur 1. Liga. Auch der KSC schlägt sich ganz wacker. Wiesbaden tut sich dagegen deutlich schwerer.
     
  4. Blaubarschbube

    Blaubarschbube FC Schalke 04

    Beiträge:
    1.252
    Likes:
    193
    Stimmt! Bielefeld hab ich nicht da oben erwartet, aber Neuhaus ist halt ein guter Trainer. Das der VfB aus Stuttgart sich so schwer tut hatte ich ebenfalls nicht auf der Rechnung, wie auch Osnabrück. Denke aber das der VfL in der RR noch Federn lassen wird.

    Bochum, Hannover, St.Pauli, Nürnberg - echt schwach was die liefern, von Dresden ganz zu schweigen. Gehe aber davon aus das sich da noch vieles tun wird.

    Walter könnte in der Tat einer der nächsten sein wenn der VfB nicht in die Spur kommt, ebenso Luhukay beim FC St.Pauli
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Dezember 2019
  5. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    22.840
    Likes:
    4.726
    War ja auch in den letzte Jahren so, dass Absteiger aus Liga 1 nicht zwangsläufig direkt wieder um den Aufstieg mitspielen. Und auch starke Aufsteiger hatten wir des öfteren. Dresden, Regensburg, Kiel und Paderborn z.B.
    Da hat man eher den Anschein, dass aufsteigen schwerer ist als dann die Klasse zu halten.
    Für mich sind Aue und ganz besonders Sandhausen die positiven Teams der letzten Jahre.

    Zur aktuellen Saison, da ist ja niemand konstant genug um oben nochmal richtig Druck zu machen, auch wenn es nur 3 oder 4 Punkte sind. Bielefeld, Hamburg und Stuttgart werden die Reihenfolge ausspielen. Ob dies dann für die Relegation zu gewinnen ausreicht sieht man dann.
    Absteigen werden wohl Dresden und Wiesbaden. Wiesbaden ist zu schwach besetzt. Bei Dresden kann man wohl machen was man will, irgendwie passt da was nicht zusammen.
     
  6. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    42.188
    Likes:
    4.297
    Zu meinem "Lieblingsthema", dem HSV:
    7 Punkte weniger als letztes Jahr um die Zeit; Platz 2, nicht Platz 1 wie letztes Jahr, den VfB ganz dicht im Nacken; da könnte es noch ordentlich stauben in der zweiten Hälfte. Wie es dann letztes Jahr ausging, ist ja bekannt.
     
  7. Sandro_1956

    Sandro_1956 Active Member

    Beiträge:
    602
    Likes:
    136
    Pikanerweise hat Dresden mit der Entlassung von Uwe Neuhaus Bielefeld wach geküsst und den eigenen Niedergang eingeläutet. Kaucinski traue ich aber zu, dass er mit Dresden die Klasse hält. das habe ich aber von Fiello auch gedacht.
    Die Osnasen würde ich auch noch nicht für den Aufstieg abschreiben. Paderborn war letztes Jahr zum jetzigen Zeitpunkt Siebenter und hatte elf Punkte Rückstand zum Zweiten Köln.
     
  8. Blaubarschbube

    Blaubarschbube FC Schalke 04

    Beiträge:
    1.252
    Likes:
    193
    Die Frage ist ja eher ob die Mannschaft überhaupt die Klasse dazu hat

    Bitte nicht, Billigfeld äh Bielefeld reicht da schon völlig aus ...
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    14.218
    Likes:
    2.014
    Die Tordifferenz des HSV ist mit +17 viel besser als sie es vor einem Jahr mit +8 war. Das heisst: Obwohl der HSV weniger Punkte als in der letzten Vorrunde eigefahren hat, faellt ihm das Gewinnen grundsaetzlich leichter. Das spricht dafuer, dass die gute Platzierung weniger auf Glueck basiert als in der letzten Saison, womit es auch wahrscheinlicher ist, dass die Rueckrunde nicht viel anders verlaeuft als die Hinrunde.
     
  10. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.753
    Likes:
    3.393
    Von den letzten 7 Spielen hat man genau ein einziges Spiel gewonnen. So leicht scheint es dem HSV da wohl nicht zu fallen mit dem gewinnen. :floet:

    Desweiteren hat man 7 Tore erzielt (in den letzten 7 Spielen)

    Und das war eher das gute Halbjahr von Hecking. ;)

    Der Trend spricht ganz klar für Ruperts Prognose.
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    21.124
    Likes:
    1.701
    Spielerisch macht der HSV aber den deutlich besseren Eindruck als letztes Jahr.

    Zumindest sind sie grundsätzlich eher in der Lage, Tore zu schiessen. Ob das dann passiert und ob das dann reicht zu gewinnen, ist ja immer noch mal was anderes.
     
  12. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    53.015
    Likes:
    3.992

    Für Hecking geht es auch jetzt erst richtig los:

    "Jetzt beginnt die Saisonphase, in der es richtig spannend wird", sagte Hecking vor der Partie bei Darmstadt 98: "Bisher ging es vor allem darum, sich in eine gute Position zu bringen."
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Well-Known Member

    Beiträge:
    26.837
    Likes:
    2.428
    Unter Hecking gehts zur Zeit leicht bergab. Aus den letzten 3 Liagspielen holte der HSV gerade mal 1 Punkt.
    Wenn man auf die Tabelle schaut ist noich alles gut.
    So weiter und man könnte den Aufstieg aus den Augen verlieren.
    Dann könnte ihm ein schärferer Wind um die Nase wehen................ .
     
  14. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.753
    Likes:
    3.393
    Aus den letzten 8 Spielen gab es einen einzigen Sieg für den HSV, und dass mit dem Kader. Viel zu wenig.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden