Halbfinale - Deutschland vs. Spanien

Wer zieht ins Finale ein?


  • Umfrageteilnehmer
    49

DeWollä

Real Life Junkie
Ich will übrigens Hrubesch. Er kennt gefühlte 95 % des Kaders aus eigenem Engagement und hat diesen gefühlten 95 % in den Jugendturnieren das Siegergen gegeben.
Übrigens auch gegen Spanien...

Hrubesch hätte den Plan B gehabt, da bin ich von überzeugt, aber ich will Löw für diese Leistung nur eine kleine Teilschuld geben, er hatte einen Plan, der hätte aufgehen können, wenn wir unsere Chancen machen. Aber ich bin der Überzeugung, es waren die ersten 15 Minuten, er hätte der Mannschaft das Ziel 1 Torchance herauszukämpfen geben können und dafür wenigstens 1 Mann etwas offensiver stellen müssen. Ob jetzt 8 oder 9 Leute 30 Meter vor unserem Tor sich verschieben, sollte Spanien den offensiven Teil nicht beachten hätten wir mehr Chancen und wenn sie ihn beachten haben sie einen Mann weniger in der Offensive. In beiden Fällen wäre die Chance selbst etwas zum Spiel beizutragen doch höher gewesen und wenn die Spanier ein Tor machen, lass sie doch, sie gehen automatisch etwas defensiver und lassen uns kommen. Das war ein großer taktischer Fehler meiner Meinung nach, mir wäre lieber gewesen SPanien führt in der 1. Halbzeit 1:0 anstatt 12 Minuten vor Schluß.
Und eins war jedem klar der zugeschaut hat, das Tor war nur eine Frage der Zeit für Spanien, nach dem Tor hatten sie zwar etliche Konterchancen, aber das auch nur, weil wir ganz auf gemacht haben und 2 vs. 1 gestanden hat. Wären die Spanier in der ersten Hälfte in Führung gegangen oder noch besser, hätten wir von Anfang an offensiver gespielt, hätten wir ja nicht so aufmachen müssen, daß es Mann gegen Mann seht oder 2 vs. 1.

Ändert aber nix dran, abgesehen von den ersten 15 Minuten hab ich kein wirklich schlechtes Spiel der deutschen NM gesehen, sondern schlicht ein überragendes Spiel überlegener Spanier.


wir haben sie doch gelassen, wenn Du als Spanier siehst, daß Deutschland offensiv garnichts aufstellt und Dich spielen lässt, dann bekommst Du nach 3 Minuten schon die alte Sicherheit und alles ist Paletti, nach 5 Minuten war doch schon klar, wer gewinnen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

darkviruz

Eintracht Frankfurt
Habt ihr bemerkt das es fast keine Fouls in dem Spiel gab...

Leider hat das bessere Team gewonnen. D. kam gar nicht an den Ball, weil Spanien extrem Ballsicher & passstark ist.

War ja wieder klar das Gomez nix bringen würde. Hätte für ihn lieber jemand anderes gesehen.

Wer weiß, viell. wäre mit Müller mehr drin gewesen...

Bescheuert fand ich ja das ein Ordner den Müller nicht zu den Mitspielern lassen wollte.


Trotz allem hat D. ne gute WM gezeigt...bis jetzt...können ja noch 3. werden :)

Wer hätte gedacht das die so weit kommen...ich nicht :top:


Bezüglich Jogi: Mach weiter!!!!
 
T

theog

Guest
(...)
wir haben sie doch gelassen, wenn Du als Spanier siehst, daß Deutschland offensiv garnichts aufstellt und Dich spielen lässt, dann bekommst Du nach 3 Minuten schon die alte Sicherheit und alles ist Paletti, nach 5 Minuten war doch schon klar, wer gewinnen wird.

Jap, so sehe ich es auch. Übrigens, für alle Teams, fuer die ich bei der WM war, haben verloren...:zahnluec: Nun ich muss im Finale für Spanien sein...:zahnluec:
 

Westfalen-Uli

Frühaufsteher
Hab grad im Radio gehört, dass die Spieler nicht zu WM Meile nach Berlin kommen.

Naja, meiner Meinung nach sollten die sich das nochmal überlegen... aber es scheint beschlossene Sache zu sein.
 
Ich bin am WE in Holland beim Bospop Rockkonzert, und hoffe das die Holländer die Spanier weghauen. Dann feier ich wenigstens etwas mit.
HUP HUP Holland!
 
Wie wärs mit Plan B ist Deutschland wie es früher Erfolg hatte? Kampf, Standards und unbedingter Siegeswille? Deshalb wäre Löw für Brasilien ein Titelgarant, meiner Meinung nach, uns macht er nur kaputt, weil wir immer irgendwie hoffen dürfen aber nie zu Potte kommen.

Löw ist die Karotte am Stiel vor der Nase des deutschen Esels

wir werden es nie schaffen, aber immer hoffen und die Karotte sieht sooooo lecker aus.

Ich sage, wir brauchen jemanden, der Deutschland versteht und genau so taktisch einrichtet. Für die Löw Phil. fehlen uns zu Titeln im Endeffekt noch 3 Özils, 2 Müllers und 2 Schweinis


Zurück aus dem Curling- oder Dart-Forum? ;)
 
Was heißt denn nicht gut für die Fans? Die erste richtige Entscheidung der Nationalelf. Was sollen die auf der Fanmeile feiern mit den Eventsäuffern da? Wussten 2008 nicht mal die hälfte der Spielernamen. Esgibt nix ernsthaft zu feiern. In dem Land hat man sich das feiern ja schon regelrecht angeeignet, egal wie scheisse esam Ende war einfach mit den Hirnis zu feiern.

Die DFB-Herren haben begriffen dass es nix zu feiern gibt, und diese Kommerzschei**e in Berlin geben sich kluge Menschen auch nicht.


2006 Weltmeister der Herzen, 2010 Weltmeister der Herzen, 2008 Europameister der Herzen, und 2014 wird Deutschland rekordmeister! Da holen sie den dritten Weltmeister der Herzen.


Deutschland ist einfach kein so ein Fussballland dazu können schon die Vereine mit der Individuellen Ausbildung nicht mithalten alle.

Und Löw ist und bleibt wie eine Flasche leer bei den alles oder nichts Spielen. Unerträglich fand ich des gesamte Turnier schon Podolski vorallem im Mittelfeld, dieser Limitierte Prinzenpold. Kaum schiesst der2 Tore ist er wieder der absolute SUPERMÄÄÄN.

Der hatte seinen Ausreißer 2006 und dann ging er förmlich unter. Er ist zu eingeschränkt und kann eigentlich herzlich wenig. Und stelt euch vor RObert Vittek hat 4 WM-Tore geschossen!

Poldileinchen soll weiter Butterkekswerbung für Kinder machen oder sowas...
Und Özil und co. sollten echt wenn sie die Möglichkeiten haben nach Spanien und oder England gehen sofort, und sich dort die Hörner abstoßen damit sie zu Weltfussballern reifen, sonst wird das nichts ernsthaftes mit einem DE-Titel.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Und Özil und co. sollten echt wenn sie die Möglichkeiten haben nach Spanien und oder England gehen sofort, und sich dort die Hörner abstoßen damit sie zu Weltfussballern reifen, sonst wird das nichts ernsthaftes mit einem DE-Titel.


hat eigentlich jemand mein Gleichnis mit der Karotte am Stil verstanden? Ich habe nichts gegen aufreizenden, schnellen und klar konzipierten Angriffsfußball, überhaupt nicht. Aber wenn, dann bitte so, daß man es auch mit jedem Team aufnehmen kann und nicht beim ersten Team, das nicht gleich dumme fehler macht selbst am Fließband Fehlpässe und panische Befreiungsschläge beginnen, denn sowas macht jeden Gegner stark.
Daß unsere Mannschaft die Hosen voll hat wußten die Spanier nach 3 Minuten.
Ich war vor dem Argentinienspiel ziemlich sicher, daß wir eine Chance haben und als Schweinsteiger in den Ring gestiegen ist mit seinen Sprüchen war mir klar, das ist viel wert. Als dann Lahm vor dem Spanien Spiel zu hören war und sonst garnichts und die Spanier im Team fast jedem Spieler ein Angebot gemacht hatten, sogar Poldi für 20 Mios zu Barca, was wirklich der Witz des Jahres ist, wußte ich, die haben den Psychokrieg schon gewonnen, das Spiel wird es zeigen. Und genauso war ich auch im Spiel drauf, nie eine wirkliche Hoffnung gehabt, selbst Glück empfand ich als ausgeschlossen.
Ich bin der festen Meinung, Löw ist ein sehr guter Trainer, aber er trainiert die falsche Mannschaft. Er braucht eine Mannschaft wie Brasilien oder Spanien um seine Visionen in Titelfußball umzumünzen, bei uns ist diese Philosophie eben die Karotte am Stil, wir rennen und rennen hinterher und werden sie (den internationalen Titel) nie erreichen damit. Dafür küsst uns natürlich die Welt, danke!


Frechheit - wenn einer Ahnung hat, dann ja wohl Du :)

gut, wenn man weiß, wer seine Freunde sind ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dennoch hat die WM für Deutschland positive Ergebnisse gebracht, unsere Sympathiewerte sind wieder etwas höher.

Neues Deutschland-Bild: Die Sympathie-Weltmeister - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Am besten bringst mal wieder ein Brite:
Den Humor (mancher englischer Boulevard-Zeitungen) finden auch viele Briten inzwischen etwas altbacken. "Die Spieler des neuen Deutschlands mit Anspielungen auf den Zweiten Weltkrieg aufzuziehen, ist so seltsam wie das Steinigen von Dackeln zu Beginn des Ersten Weltkriegs", schrieb der "Observer"-Kolumnist Henry Porter. :D


die haben mich rausgeworfen, weil ich überhaupt keine Ahnung vom Sport haben soll, gemein!
Wie haben die das bloß gemerkt?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Herrlich, wie sich hier manche ereifern: Voll dem schland-Hype erlegen und sich schon mit goldener Krone rumlaufen sehen, so kommt's mir fast vor :D

Ich halt's da mit John Barnes: Bis auf Brasilien und Spanien sollten sich alle Teams freuen, wenn sie überhaupt im Viertelfinale stehen und jubeln, wenn sie es bis ins Halbfinale schaffen.
 

NK+F

Fleisch.
Ich halt's da mit John Barnes: Bis auf Brasilien und Spanien sollten sich alle Teams freuen, wenn sie überhaupt im Viertelfinale stehen und jubeln, wenn sie es bis ins Halbfinale schaffen.

Naja, wenn ein Land so oft in Halbfinals und Finals stand wie Deutschland, weckt das natürlich Begehrlichkeiten.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Die deutsche NM will ja angeblich gar nicht kommen, also schnell ab zu ebay mit den Dingern, bevor sich das rumspricht!

na mal abwarten, am samstag wird ja vielleicht noch mal schland abgefeiert. oder haben die deutschländer jetzt alle schon einen nationalkater vom schwarz-roten-farbenrausch?
 
Müller hat einfach gefehlt, der hätte die Rumpeltruppe weitergeschossen, egal, irgendwie. Er ist einfach eine Klasse für sich, er war in den letzten zwei Spielen der überragende Mann auf dem Platz. Er ist ein Supermotor imt Mittelfeld und Angriff und reißt die Mitte immer total auf, der ist so abgebrüht und dem is einfach allesscheiss egal, dem wärseben auch scheiss egalgewesen welche Abwehr er vor sich hat, er findet sich eh am tollsten, und er ist so kalt vorm tor wie kein anderer dieses teams. Auch am Ball kann er was und das nicht gerade schlecht!

Nach dem Spanienspiel legt er sich dann mit Ordnern an und will seine LEUTE wieder aufrichten das muss mansich mal vorstellen! Ein 20 Jähriger der sich das Leid seiner Mannschaft nicht hilflos mitankucken konnte und sie wiederaufrichten wollte. Er ist eben aus der schmiede Van Gaal sieht man sofort.


Und zurück nochmal zum Spiel:

Ja, Spanien hat gedrückt, und wenn man nur 3 4 klassespieler in den Reihen hatreicht das halt nie für ein Titel.. Und wirmüssen eingestehen, dass Spaniens Mannschaft einfach noch recht jung ist!, mit einzelnen ausalterneden ausnahmen wie Puyol und Xavi. Folgerichtig werden sie wohl auch als erstesTeam den EM-Titel verteidigen und 2014 zumindestwieder im Finale stehen. Aber es gibt ja auch Nachwuchs der sich recht schnell in diese funktionierende Mannschaft einfügen kann, Wenns immer Schrittweiße ist dann trägtsich dashalt ohne umbruch fort. die Nächsten Jahre werden auch Spanien gehören und werden dann 2014 entweder nur noch von Brasilien oder Argentinien aufgehalten. Die Bundesliga hat eben nicht so eine Fussballausbildung wie die Spanier. Tja und der Rest der Nationen musssich einfach(ja auch Deutschland trotz Müller) damitzufrieden geben dass sie nie da ernsthaft mitreden können.

Deutschland wird auch 2012 und 2014 nur soweit kommen wies die verfügbaren Mittel zulassen fertig und das ist eben nicht der Europameisterpokal oder das Goldene beliebteste ding der Weltwas jeder spieler mal anfassen will in seiner Karriere ein traum einfach.

Einzige minimalchance besteht halt darin dass ausser die spieler der Bayern der Rest besser ins ausland wechselt wenn die Angebote da sind. Weil hier können sie nicht so Titelreife Spielerwerden wie zb in Spanien oder England.
 
Hatte mal Langeweile und zuviel Zeit. :D
TakeOff schrieb:
Und ausser Bayern sorry isnix los in der Bundesliga Die Mittelklasse trabt mit schwacher TECHNISCHER Ausbildung
TakeOff schrieb:
die bundesliga isteben keine klasse Liga weil da die Technische ausbildung und reife einfach 2 klassen tiefer iswiezb in Spanien,
TakeOff schrieb:
Der einzige deutsche Klub der Technische Klasse hat beim Training vorallen des ist der FC Bayern erstdank Van Gaal
TakeOff schrieb:
Bundesliga, letzten 9 Jahre null internationale Titel, keine Klassemannschaften Technisch nicht so gut wie so andere von weiter oben. Ausser FC Bayern jetzt ganz gut wegen Van Gaal.
TakeOff schrieb:
Entweder geht die hälfte der Spieler nach der WM direkt ins ausland um zu weltklasse Spielern zu reifen, oder WM nix titel.
TakeOff schrieb:
Die bundesliga hat einfach nicht die Mittel und Trainer(ausser FC Bayern) um unsere Spieler zu Super spielern zu machen
TakeOff schrieb:
Ausser dem FC BAyern reißt bei uns eh nie einer was großes, und das schon die letzten 9 jahre.
TakeOff schrieb:
Solange Özil und co weiter in der Bundesliga rumfallen nud nicht schnell ins ausland wechseln gibts in Zukunft keine Titel.
TakeOff schrieb:
Gehen die Spieler ins ausland dann siehts besser aus vielleicht für 2014, aber nicht wenn sie noch die nächsten jahre weiter in der Bundesliga rumstüpseln.
TakeOff schrieb:
Aber die Bundesliga verfügt nicht über diese Mittel wie manch andere Ligen, ausser Bayern dank dem Trainer. Entweder gehens alle zu Bayern oder ins ausland
TakeOff schrieb:
Die Nationalelf spiegelt die situation der Bundesliga wieder.
TakeOff schrieb:
Dazu kommt die Champions-Leauge Erfahrung die istdaswichtigste. Und ausser dem FC Bayern hat die niemand.
TakeOff schrieb:
Die bundesliga gibt vielleicht die vorraussetzungen auf Talente, aber dort reifen Spieler nicht zu Weltfussballern die Mittel hat die Bundesliga nicht
TakeOff schrieb:
Bundesliga wird nur von deutschland zur superliga gemacht, technische schulung kommt nicht an die anderer Ligen ran, Trainer nicht so gut wie im ausland ausser Van Gaal jetzt
TakeOff schrieb:
die Technische Schulung hat nur Bayern, einTrainer der erste mit format der den Verein auf den Kopf gestellt hat
TakeOff schrieb:
Will mal die WELTKLASSE-Spielersehen die in letzten Jaren so aus Bremen und Leverkusen kamen. Wie gesagt, denen fehlen die Mittel.
TakeOff schrieb:
Man kann keine Titel einfordern wenn 60% der Stammelf der Nati in solchen Knorpelklubs kicken.
TakeOff schrieb:
Die Bundesliga hat zwar auch ne gute Jugendarbeit dasstreitet keiner ab, aber entscheidend sind die A-Vereine wo die Spieler dann spielen zur entwicklung zu einem europäichen Spitzenfussballer, und da sind die Entwicklungsmöglichkeiten schnell begrenzt
TakeOff schrieb:
Bayern ist wirklich eine Ausnahme. Van Gaal ist zu den Bayern gekommen und hat den rumpelnden Laden total auf den Kopf gestellt
TakeOff schrieb:
Aber die ganzen andere Vereine sind einfach mit den Mitteln begrenzt.
TakeOff schrieb:
Haupttipp aufjedenfall ab ins ausland. Bleiben sie weiter in Klubs wie Bremen oder LEverkusen wird das aber einfach nix werden.
TakeOff schrieb:
Die Bundesliga ist nicht mehr die Ligawo man zum spitzenspieler allgemein reift, den meisten Vereine mit einzelausnahmen fehlt es an den Mitteln.
TakeOff schrieb:
Wie ich schon sagte: Topklub wechseln und nicht in eierklub bremenoder soweiter rumbolzen nicht der Ort zur Entwicklung zu einem Superspieler.
TakeOff schrieb:
Deutschland ist einfach kein so ein Fussballland dazu können schon die Vereine mit der Individuellen Ausbildung nicht mithalten alle.
TakeOff schrieb:
Einzige minimalchance besteht halt darin dass ausser die spieler der Bayern der Rest besser ins ausland wechselt wenn die Angebote da sind. Weil hier können sie nicht so Titelreife Spielerwerden wie zb in Spanien oder England.

Wow, was für ein ausgeprägtes Mitteilungsbedürfnis.
Hast du Angst das man deine Texte nich liest?
Du wiederholst dich sogar in einzelnen Beiträgen mehrmals. :suspekt:
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Du wiederholst dich sogar in einzelnen Beiträgen mehrmals. :suspekt:

Das hat Methode: Etwas 46 mal wiederholt, und es hat sich bei Gegenüber festgesetzt. Das ist hier die Strategie.

Jeden tag 5 solcher Postings, und alle Leser sind in eineinhalb Wochen auf der Seite von TakeOff....:D
 
Dadurch vllt nicht, aber kurz vor Schluss hat er ein klares Foul an Schweinsteiger vor dem Sechszehner der Spanier nicht gepfiffen, was ein klare Fehlentscheidung war.
Meinst du vielleicht eine Aktion zw. Puyol und Schweini?

Da hat Schweini sich fast wie ein Amateur benommen, er hätte ein Foul an packen können aber hat nur versucht mit einer Schwalbe zu provozieren, hätte er versucht zu spielen, hätte Puyol bestimmt sogar eine Gelbe Karte gekriegt aber es war eine peinliche Schwalbe von Schweini
 
Oben