Gündogan & Özil treffen Erdogan

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von André, 14 Mai 2018.

  1. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Wieso Mitleid? Sonne scheint, WE, 35 Grad, heute abend qualme ich ne schöne Montecristo. :kiffer:
    Alles cool. Weder habe ich Mitleid mit Özil, oder sonstwem, noch muss jemand mit mir Mitleid haben. :)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.483
    Likes:
    1.830
    Noe, aber Du hast behauptet, dass Du Oezil in der deutschen Nationalmannschaft fuer verzichtbar haeltst. Zum Beleg dieser Behauptung nutzt ein Verweis auf eine Weltfussballerwahl nichts, weil Neymar, Messi, Griezmann, Mbappe, usw. auch in Zukunft nicht fuer die deutsche Nationalmannschaft zur Verfuegung stehen werden.

    Wenn Du belegen willst, dass Oezil in der deutschen Nationalmannschaft verzichtbar ist, dann musst Du eben deutsche Spieler bringen, die mindestens so gut sind wie er. Nur: Es spielen eben auch andere deutsche Spieler in der Auswahl zum Weltfussballer keine Rolle.

    Mal ganz konkret gefragt: Wer soll denn an Oezils Stelle spielen?

    ---

    [Das hier nur als Erlaeuterung: Ich bin kein speziell grosser Fan von Oezil, und das schon seit Schalker Tagen nicht. Ich war damals froh und erstaunt, dass Schalke eine nette Abloese von Bremen bekam, weil ich ihn fuer ueberbewertet hielt. Ausserdem faellt Oezil mir in der Regel im Spiel nicht gross auf, weder positiv noch negativ. Wenn man sich aber seine Daten ansieht, dann muss man wohl zum Schluss kommen, dass er ziemlich effektiv und effizient ist. Im Hinblick auf die naechste WM ist mir sein Ruecktritt aber ohnehin erwuenscht.]
     
  4. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Da sind wir doch ziemlich nah beisammen. Mir fällt er auch nicht auf, ich halte ihn auch für überbewertet und ja ich wundere mich auch dass er für seine unscheinbaren Auftritte relativ gute Statsitken hat.

    Wer besser ist, weiß ich nicht. Jedenfalls ist er für mich nach der WM deutlich schlechter geworden. Behäbig, satt keine Ahnung wie man es nennen will. Von daher finde ich es sportlich gut, dass er jetzt Platz macht. Ist ja auch die Chance für jemand neuen, evtl jüngeren sich zu beweisen. Es gibt ja Spieler die können mit den Aufgaben wachsen.

    Bei Özil war die Zukunftsaussicht wohl auch im Hinblick auf die nächste WM ehr nicht so gut, wie du ja selbst sagst.
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.483
    Likes:
    1.830
    Ich hielt Oezil zu Schalker Zeiten ueberbewertet, nicht heute. Wer bei einem der englischen Spitzenklubs unumstrittener Stammspieler ist, der kann kaum ueberbewertet sein. Es gibt ja auch nicht viele deutsche Profis, die das von sich behaupten koennen.
     
  6. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Spitzenclub? Platz 6 - 36 Punkte hinter dem Meister. Dann sind Hoffenheim, und Bayer Leverkusen auch Spitzenclubs?

    Da ist er Stammspieler, aber auch nicht unumstritten, denn Kritik gibt es da auch häufig.
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.483
    Likes:
    1.830
    Natuerlich ist Arsenal ein Spitzenklub, was sonst? Arsenal ist immerhin gut genug, um dem BVB dessen unersetzlichen Stuermer gegen den Willen Dortmunds abzukaufen. Der Markwert des Kaders von Arsenal ist so gross wie der von Leverkusen und Hoffenheim zusammen.

    Und ja, natuerlich ist Oezil unumstrittener Stammspieler bei Arsenal, schiesslich spielt er dauernd die vollen 90 Minuten. Er wird nur dann mal draussen gelassen, wenn auch andere Stammspieler geschont werden. "Unumstritten" bezieht sich nicht auf das, was irgendwelche Fans oder "Experten" sagen, sondern auf das, was der Trainer tut.
     
  8. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Nur weil Arsenal mehr Kohle hat als die meisten Bundesligisten sind sie für mich noch lange kein Spitzenclub.
    In England haben Sie in Sachen Meisterschaft ja auch nichts mitzureden. Das letzte mal Meister vor 15 Jahren. International einen einzigen Titel, da hat ja so Gladbach mehr gerissen. :fress:

    Das einzige was hin und wieder mal klappt ist der englische Pokal, dessen Wert kaum höher als der DFB Pokal ist.

    Und genau bei diesem nichtssagenden Club ist er Stammspieler, jo. Und was heißt das jetzt? Weil er da Stammspieler ist muss er gut sein, oder weil die keinen anderen haben, spielen die auch nie um Titel mit. ;)

    Ne sorry, das sehe ich anders.

    Und wenn er ja ach so gut wäre, hätte er ja mal gegen Gegner wie Schweden oder Südkoreaa, ein Tor schießen oder einen Assist auflegen können. Auch wenn die Statisk was anderes sagt, am Ende war es nicht viel mehr als heiße Luft.
    Klare Aktionen, messbare Assits oder Tore - Fehlanzeige. Klar waren die anderen (Müller und Co) auch nicht besser, aber das habe ich auch nie behauptet.
     
  9. U w e

    U w e Ei Kuh 180 Moderator

    Beiträge:
    20.335
    Likes:
    3.973
    Statistiken sind doch was feines!

    Mesut Özil hat:

    Gesamt: 92 Länderspiele / 23 Tore / Quote 0,25

    WM/EM Endrunden: 27 / 4 / 0,14

    WM/EM Qualifikation: 35 / 14 / 0,4

    Restliche Freundschaftsspiele: 30 / 5 / 0,16

    Bei Endrunden hat er die schlechteste Quote.

    Bei Freundschaftsspiele mit Spielen z.B. gegen Frankreich, England, Italien, Spanien, Holland, Argentinien, Brasilien hat er eine knapp bessere Quote.

    Bei Qualispielen ohne solche Gegner einen Schnitt der um über das doppelte höher liegt.

    Ist wie man überall lesen und hören kann - auch auf englisch - kommt ein namenhafter Gegner oder geht es um was, taucht Mesut Özil in aller Regelmässigkeit unter.

    Eine ausführliche Statistik über Vorlagen die direkt zum Tor führten oder Mesut Özil den fünftletzten Pass dazu gespielt, hab ich leider nicht gefunden.
     
    André und Noir gefällt das.
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    19.952
    Likes:
    1.579
    Die habe ich ja genannt.
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.483
    Likes:
    1.830
    Cristiano Ronaldo: 17 WM-Spiele, 7 Tore (Iran, Nordkorea, Ghana, Marokko und 3-mal Spanien), Quote 0,41
    Messi: 19 WM-Spiele, 6 Tore (Serbien u. Montenegro, Bosnien-Herzegovina, Iran, 2-mal Nigeria, nochmal Nigeria), Quote 0,32

    Ihre Gesamtbilanz in allen Laenderspielen sieht aber so aus:
    Ronaldo: 154 Spiele, 85 Tore, Quote 0,55
    Messi: 128 Spiele, 65 Tore, Quote 0,51

    Diese Versager bringen es bei WM-Endrunden also auch nicht. Sollte man besser heute als morgen aus ihren Nationalmannschaften rauswerfen, denn die nehmen nur anderen Spielern den Platz weg. Ueberhaupt, Messi: Der ist so scheisse, dass er bei WM-Endrunden dauernd gegen Deutschland rausfliegt. Und auch Ronaldo hat seine beiden WM-Spiele gegen Deutschland verloren, wenn ich das richtig sehe. Was fuer Wuerste.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Juli 2018
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.483
    Likes:
    1.830
    Ach, das ist alles so *seufz*, dass es eine Diskussion sinnlos macht. Jetzt verstehe ich, wieso die anderen Gladbach-Fans von Deinen Beitraegen so genervt sind.
     
  13. U w e

    U w e Ei Kuh 180 Moderator

    Beiträge:
    20.335
    Likes:
    3.973
    Noch nicht ganz wach um diese Uhrzeit? :)
    Sorry, dass Dir diese Statistik nicht passt.
    Ich such mal, vielleicht finde ich eine die die herausragenden Qualitäten von Mesut Özil ins bessere Licht rückt!
     
  14. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.495
    Likes:
    521
    Manchmal Frage ich mich ob Özil wirklich so naiv ist oder alles nur Show ist. Tendenz geht zu letzterem. In meinen Augen ist es vollkommen am Thema vorbei hier überhaupt über Integration zu sprechen. Es gibt genügend Beispiele in der NM das es hier keine Probleme in diesem Umfeld gibt. Was natürlich nicht heißt das es generell in Deutschland hier keine Probleme gibt. Özil schiebt das Thema vor um von seinem Fehler abzulenken und sich in eine Opferrolle zu bringen. Sehr offensichtlich. Zudem unterstützt er zugleich weiterhin Erdogan, der mit diesem Thema weiter punktet. Ein für mich unsäglichen Verhalten von Özil. Sein Rücktritt hätte vor der WM erfolgen müssen. Aber die wollte er dann doch noch mitnehmen.
    Der DFB blamiert sich komplett. Man hätte schon vor der WM klare Kante zeigen müssen und beide für die offensichtliche Wahlpropaganda rauswerfen müssen. Ganz schwach.
    Sportlich kann man Özil, auch wenn er ein guter Kicker ist, natürlich ersetzen. Insbesondere Goretzka könnte das, bei entsprechender Entwicklung in München, hinbekommen.
     
    Marcos gefällt das.
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Hätte nicht gedacht dass das Foto mit dem Özil dem Präsidenten des Landes seiner Eltern den Respekt zollen will (Originalton) solche Wellen schlägt. Dabei ist es nicht das erste Fotoshooting gewesen dass Özil und Erdogan zusammen hatten. Wie hier schon gepostet.

    Beispielsweise Hoeness und Mattäus nutzen das Foto als Plattform um Özils Fussballkunst in Frage zu stellen und plötzlich ist Özil das Gesicht der Pleite.
    Dabei war er bei dieser WM nicht schlechter als viele andere unserer Nationalspieler.
    Die Mannschaft war Scheisse im Kollektiv.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Juli 2018
  16. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    Oh ja, da sagst du was. Hat jetzt direkt mit Özil gar nichts zu tun, aber der folgende Vergleich zeigt so ein bisschen, was reines Zahlenwerk wert sein kann. Nämlich gar nichts. Ginge es streng nach statistischen Werten, hätten wir zur WM besser

    Alexander Hack (4. im Zweikampf mit 70,2%, 12. im Luftkampf mit 69,9%) mitgenommen und stattdessen
    Mats Hummels (22. im Zweikampf mit 62,6%, 31. im Luftkampf mit 63,7%) zu Hause gelassen. Der war quasi Nachbar von
    Dennis Diekmeier (26. im Zweikampf mit 62,0%, 30. im Luftkampf mit 64,0%) mit diesen Zahlen.
    Quelle: LigaInsider Saison 17/18

    Statistik ist halt doch nicht alles. Und wenn schon, dann finde ich es zumindest diskussionswürdig, die kompletten Werte einer vielleicht sogar 10jährigen Karriere zur Beurteilung eines Spielers heranzuziehen. Da finde ich die aktuellen der letzten 1, 2 Jahre wesentlich aussagekräftiger.


    Wer statt Özil spielen könnte? Wenn Löw weiterhin auf ihn setzen will, dann Müller. Der ist auf der Außenbahn verschenkt. Reus wäre ebenfalls eine Option. Evtl. auch Draxler oder Goretzka, obwohl ich weder Übersteiger-Jule noch den Leon als Premiumlösung ansehe.
     
  17. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    5.840
    Likes:
    2.209
    Meanwhile at the Emirates Stadium.....



    :D
     
  18. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Müller dürfte ebenfalls gehen. Beispielsweise auch Boateng und Özil. Es braucht einen kompletten Neuanfang. Mit Reus, Goretzka und Draxler hat man schon mal NM-Nachfolger. Man muss sie heranführen.
    Des Weiteren darf Sané ein Kandidat sein. Nur so werden wir wieder nach oben kommen.
    Bis auf Neuer hat keiner von den "altgedienten" Klasse bewiesen.
    Wir brauchen einen Trainer der Biss hat, der den Spielern eben diesen Biss vermitteln will und kann. Die Spieler müssen vor Siegeswillewille und Einsatz strotzen. Sie müssen ihr Land wieder mit Stolz vertreten wollen. Und dafür alles geben. Sozusagen Back to the Roots. (*Wunschtraummodus aus*)
    Vielen der Weltmeister schien die WM 2018 ein notwendiges Übel zu sein.
    Wir brauchen keinen Trainer der Dankschreiben verteilt. Es muss gnadenlos nach Leistung nominiert werden. Was Löw bei dieser WM nicht getan hat.
    Löw hatte nicht den Arsch in der Hose. Einen offensichtlich nötigen Neuaufbau zu starten, auch wenn dieser anfangs nicht unbedingt vielversprechend ausfallen wird, erfordert den Arsch in der Hose der Löw gefehlt hat. Die Vorbereitungsspiele waren doch schon vielsagend. Aber Nein. "Das wird schon, das war schliesslich immer so". :vogel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2018
  19. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    542
    Likes:
    68
    *Seufz*
     

    Anhänge:

    Litti gefällt das.
  20. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    Gnadenlos nach Leistung zu nominieren, bedeutet aber halt auch, dass nicht darauf geschaut wird, was war. Nur auf das was ist. Insofern ist es für mich der falsche Weg, Spieler per se auszuschließen, nur weil sie bei dieser WM unglücklich ausgesehen haben. Müller oder Boateng bspw. Ausschließen würde ich lediglich Spieler, die zurückgetreten sind.
     
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Nö. Was war, das war. Und aus. Es geht um einen Neuanfang vom Grund auf. Dazu gehört übrigens auch Grindel. Sein Geschwafel ist über. Ein paar der altgedienten Spieler dürften vielleicht noch als eventuelle Verstärkung mitreisen. Das wäre der erste richtige Schritt für einen kompletten Neuanfang. Ansonsten landen wir wieder da wo wir sind. Boateng war nicht in Form, Müller war schon lange in einem Formtief, Özil hatte angeblich Verletzungsprobleme...........usw.
    Ausserdem schien es ihnen an Motivation gefehlt zu haben.
    Der einzige Grund für deren Nominierung kann das ominöse Dankschreiben gewesen sein.
    Was das Leistungsprinzip bei den Nominierungen betrifft; zukünftig darf keiner ausgeschlossen werden. Auch ein Manuel Neuer nicht. Einzig mit dem Dankschreiben an ihn hatte Löw Glück. Neuer hatte gerade mal ein paar Spiel gemacht. Einen Keeper zu einer WM zu nominieren der über recht viele Monate verletzt war, war ebenfalls ein Fehler. Neuers Leistung zeigt aber auch dass er wirklich einer der besten Keeper der Welt ist. Dass er Willen und Biss hatte und dass es ihm nicht an Motivation fehlte. Da war er einer der wenigen Weltmeister.
    Z.B. terStegen und Ulreich, der Manuel Neuer hervorragend vertreten hat, wären eher Nummer 1-Kandidaten gewesen als der langzeitverletzte M. Neuer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2018
  22. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    Da haben wir offensichtlich eine unterschiedliche Definition von 'Neuanfang'. Für mich bedeutet das: Alle Uhren auf null, alle Akten gelöscht. Und dann kucken, wer sich hervortut. Rein nach Leistung. Neuanfang heißt auch, bewährte Standards auf den Prüfstand zu stellen und unvoreingenommen erneut zu bewerten.
    Von "Strafmaßnahmen", bei denen eine größere Anzahl von Spielern aussortiert wird, nur weil sie Teil dieser verpatzten WM-Teilnahme waren, halte ich nichts. So was kann man ins Auge fassen, wenn's in der N11 so rund geht wie in der französischen vor ein paar Jahren.
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.130
    Likes:
    2.260
    Die Testspiele, die Vorbereitungsphase, haben mMn gezeigt, dass man von Grund auf neu anfangen muss. Ausser der offensichtlich fehlenden Physis fehlte es, ebenfalls offensichtlich, an Motivation. Und der Jogi schloss die Augen. "Das wird schon.....".
    Ich schrieb, dass einige der altgedienten Weltmeister dabei sein könnten. Wobei ausgesiebt werden müsste. Die Stammmannschaft sollte eher über kurz als über lang komplett neu aufgebaut werden.
    Zu der neuen Mannschaft habe ich mal so adhoc ein paar Namen genannt.
    Eben das Aussieben sollte einer machen der nicht befangen ist wie Löw es ist. Ohne Dankschreiben. Für mich wäre en Neuaufbau der kompletten Mannschaft incl Trainer der richtige Weg. Da wäre einer wie z.B. Sammer als Trainer schon mal der richtige.
    Mit "Strafmaßnahmen" hat das nicht das Geringste zu tun. Es geht schliesslich um eine Nationalmannschaft die langfristig zusammenarbeiten soll. Es geht nicht um irgendeine Bundesligamannschaft die die Punkte abhakt wenn es mal in die Hose gegangen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2018
  24. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.191
    Likes:
    197
    Wieso ich habe nicht behauptet dass Teppich so megagut ist, dass man ihn theologisch nur schlecht finden kann, wenn man auch ein schlechter Käse ist. :)
     
  25. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Oh. Da kann jemand eine andere Meinung nicht akzeptieren und wird gleich persönlich. :)

    Denn es kann nicht sein, was nicht sein darf.

    Dettis Thesen:

    Özil ist ein genialer Fußballer, der bei einem Spitzenclub unumstrittener Stammspieler ist. Bei der WM, hat er die besten Statistken aller Spieler gehabt, und aller die noch kommen. Jeder der was anderes behauptet, ist ein Rassist, oder hat einfach keine Ahnung vom Fußball oder ist eine Person, die anderen auf den Sack geht.

    Dass jemand Özil sportlich nicht gut findet, und damit bin ich ja hier scheinbar nicht alleine, kann laut Detti ja überhaupt nicht sein. Ok, da ist jegliche Diskussion sinnlos, wenn man anderen ihre Meinung nicht lassen kann.

    Ich kann z.b. gut damit leben, dass du es so siehst wie du es siehst, aber ich habe dir halt auch erläutert, dass ich es anders sehe, und auch wieso. Das nennt man Diskussion. Damit kommst du aber wohl nicht klar, und kramst in der persönlichen Schmutzkiste rum.

    Hätte dich da eigentlich anders eingeschätzt. Schade.
     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.483
    Likes:
    1.830
    Ja, so wird es sein. Ich hab zwar ausser "Oezil", "Spitzenclub" und "unumstrittener Stammspieler" nichts von alledem gesagt, aber das ist Dir ja egal. Und genau das ist der Grund, wieso "Diskussionen" mit Dir exakt Null Sinn haben.

    ---

    Abgesehen davon: Wer weniger BILD und Facebook liest, faellt weniger auf Hetze rein.
     
  27. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.483
    Likes:
    1.830
    Ich moechte diesen Teppich nicht kaufen, bitte.
     
  28. Kird

    Kird Hofnarr

    Beiträge:
    231
    Likes:
    13

    der ist gut ...so wie im Eurokontext ...zähl dann doch mal bitte die Sieger auf ....
    sind dann die anderen rassisten?!

    ne man hat ne andere meinung die einen nicht gefällt...aber man nimmt es hin ... wie ich schon sagt wir netten Deutschen stehen auf S-M....und unsere tolle Politik unterstützt auch noch das...denn wir machen Gesetzte auch für nicht Deutsche ...wo gibt es das noch .... in wenige Länder... und ganz bestimmt nicht in der Türkei...
    und noch mal jeder "nicht Deutsche" kann bei uns eine Anzeige machen wenn er rassistisch beleidigt wird...komisch warum macht das dann keiner ...sorry man muß nur denn sachverhalt da stellen und sich nicht nackt machen oder über was schlimmes berichten...
    ist immer wieder intressant wie man was da stellen möchte ...und der Herr hat nunmal was verkackt...somit hat er denn richtig schlußstrich gezogen ...
    tja und unsere tolle Politik macht es nicht besser eher schlimmer...denn was unsere tollen Politiker so von sich geben ... weil der wähl ne andere meinung hat wie sie....

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2018
  29. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.663
    Likes:
    3.981
    Mittendrin im Selber-Leidtun und nicht mehr lesen, ne?

    Demnächst in diesem Theater: Andre lernt den Imperfekt kennen :D
     
  30. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.207
    Likes:
    1.096
    Sehr schön, dass der frühere Junioren Nationalspieler Deniz Naki Mesut Özil nun auffordert konsequent gegen den Rassismus aufzutreten. Ich bin mal gespannt, ob darauf eine Reaktion folgt.

    "Zwischen Faschisten unterscheidet man nicht"
     
    Litti und André gefällt das.
  31. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.758
    Likes:
    368
    Naja. Sehe ich in großen Teilen doch etwas anders, obwohl ich sogar glaube, dass die Teams, die wir beide zusammenstellen würden, im Endergebnis wahrscheinlich gar nicht sooo weit auseinanderlägen. Was ich anders sehe? Nun, zunächst einmal ist der Trainer mit Löw gesetzt. Da beißt die Maus keinen Faden ab.
    Dann dieses 'Aussieben'. Ich interpretiere das so, dass in deinen Augen alle Spieler endgültig rausfliegen sollten, die bei der WM den status quo nicht mehr erfüllt haben. Vielleicht missverstehe ich dich da, aber falls ich damit recht habe, wirkt das auf mich erst mal eher wie blinder Aktionismus. Und davon bin ich kein Freund. Nimm Müller, den du bspw. erwähnst - der hat während der Saison durchaus überzeugt. Ich sehe daher keinen Grund ihn schon final auszusortieren, nur weil er sich in Russland komplett abgemeldet hatte.

    Das bestehende Konzept braucht ein Update, da gebe ich dir vollkommen recht. Ich sehe allerdings einfach mehr Sinn darin, die Dinge weiterzuentwickeln, anstatt alles über den Haufen zu werfen. Das Rad wirst du eh nicht neu erfinden können. Was uns mMn gut tun würde, wäre ein wenig mehr taktische Variabilität. Vieles von unserem Spiel hat der Gegner inzwischen entschlüsselt, also brauchen wir eh Antworten darauf. Z.B. wenn unser Spielmacher Kroos kalt gestellt wird.
    Außerdem muss Löw mMn einen Weg finden, sein Konzept besser an das das vorhandene Spielermaterial anzupassen. Wir haben bspw. kaum geeignete AVs, dafür aber ein großes Angebot in IVs. Oder nimm unser Problemkind MS. Wir haben derzeit einfach keinen richtigen 9er mehr. Gomez ist in der N11 wohl engdültig übers Verfallsdatum. Da reicht es einfach nicht mehr. Und Werner? Der ist für mich vom Typ her eher einer, der viel über Geschwindigkeit macht. Das hilft aber halt wenig gegen diese ganzen Betonmischer und ist auch eher was für außen.
    Warum also nicht mal eine 3er-Kette mit Can davor ausprobieren? Für den frei gewordenen AV bringst du dann einen weiteren ZM, um im MF wieder mehr Feldhoheit zu bekommen. Gündogan z.B. Der könnte auch die Antwort auf das erwähnte Problem mit Kroos sein. Dann müsste der Gegner schon zwei Spielmacher in die Zange nehmen.
    Tja, und im Sturm könnte man überlegen, ob man da nicht besser mit einer Doppelspitze arbeitet. Oder wenn's unbedingt eine zentrale Spitze mit 2 Wingern sein soll: Werner nach LA ziehen, Reus nach RA und für die Mitte Kruse reaktivieren. Müller dann dahinter. Die Gründe für Kruses Entlassung waren eh lächerlich, also soll der Jogi ruhig mal über seinen Schatten springen. Die EM sollte Kruse noch im Tank haben. Und bis dahin kann man ja gerne beobachten, wie sich Philipp & Co. weiterhin entwickeln.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden