Gündogan & Özil treffen Erdogan

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von André, 14 Mai 2018.

  1. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.130
    Likes:
    3.242
    Lol, was malt ihr euch hier denn alles aus? Mag sein dass es paar engstirnige Leute gibt, die den Anlass (den Özil ja dummerweise selbst geliefert hat) nun als Grund für ihre Parolen nehmen.

    Aber nehmen wir mal an Spieler xy, hätte sich im Wahlkampf mit Gauland ablichten lassen und gesagt: Hoffentlich sind sie bald mein neuer Präsident oder Kanzler.

    Glaubt ihr ernsthaft das wäre besser angekommen?

    Und wäre es dann auch rassistisch gewesen, wenn man in dem Fall Kritik geübt hätte? Wohl kaum, oder?

    Aber klar, alles Rassisten in DE. Alle haben seit Jahren mit gewetzten Messern nur drauf gewartet das Özil endlich einen Fehler macht, und jetzt zeigen alle ihr wahres Gesicht. :lachweg:

    Wie gesagt, klar gibt es solche Leute die dankbar für den Anlass sind, um jezt ihre Parolen oder Hetze zu verbreiten. Aber ich glaube einfach dass es der Mehrheit der Kritiker hier um was anderes geht, und die jetzt per Rundumschlag mal alle pauschal als Rassisten abzuwatschen, macht die Sache dann doch sehr einfach.
     
    Schalke-Königsblau, Litti und Marcos gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.610
    Deswegen wird ja auch unterschieden, um was es in der Kritik geht.
    Haste anscheinend übersehen, kannste aber vielerorts nachlesen.
    Außer es ist dir lieber du fühlst dich als Rassist bezeichnet obwohl du das gar nicht bist, weil dann brauchst du dich ja nicht weiter damit zu beschäftigen und kannst das alles doof finden. In erster Linie mal vom Özil.
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.337
    Likes:
    1.116


    Nun ob er schlecht beraten wurde, kann man zweitgeteilt sehen. Aus dem Blickwinkel des Fussballers, und Nationalmmannschaftsspielers gehe ich noch mit. Aus dem Blickwinkel des Geschäftsmannes Özil versuchen die Berater derzeit scheinbar die absteigenden Aktien der Marke Özil an anderer Stelle aufzufangen. Dann wiederum macht das, wozu die Berater ihm anraten halt auch Sinn.

    Zugegeben, hier werden Investititonen von Gündogan in der Türkei dargestellt: Bei Özil, so vermute ich einfach mal, schaut das allerdings nicht wesentlich anders aus.
    Treffen mit Erdogan: Gündogan und die Nähe zur türkischen Polit-Elite - WELT

    Ja mich würde gar überhaupt nicht wundern, wenn Özil eher früher, als später in der Türkei aufschlägt und dort spielt.
     
  5. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Ohwei, dann würden die Landesverratrufe hier in schland in die nächste Stufe der Geschmack- und Bodenlosigkeit gehen.
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.610
    Und? Da haben in den letzten 30 Jahren so einige Schländer gespielt und getrainert. Löw zum Beispiel auch.
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.610
    Was anderes hat ja auch mit dem Thema zu tun, und das wird noch gar nicht beachtet: die EM-Bewerbung. So glorreich steht der DFB da grad nicht da.
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Danke. Ich finde deine Kommentare auch zum Schießen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juli 2018
  9. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Gerade weil Erdogan hier in Deutschland in aller Munde ist, und das nicht gerade im positiven Sinne, ist das Fotoshooting für so manche Leute halt anstößig. Mit reingespielt hat dass Özil sich lange Zeit über nicht zu all dem geäussert hat. Das Foto mit Erdogan, dem Özil die Ehre erweisen wollte, bringt das Fass anscheinend zum Überlaufen.
    Wenn es um unser NM-Debakel geht ist Özil ja schon fast zum Gesicht der Pleite geworden.

    Özil tritt um sich, kritisiert, fühlt sich missverstanden, bringt den Rassismus ins Spiel und schon gehts drunter und drüber. So wie sich die komplette Geschichte hochgespielt hat verwundert es nicht.


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juli 2018
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.610
    Wieso fast, wer denn noch? Hat er allein schlecht oder am schlechtesten von allen gespielt?
    Nein. Er ist der willkommene Sündenbock mit seinem blöden Foto. Und Grindel und Bierhoff eröffneten das Feuer. Hinterher natürlich. Vorher trauten sie sich ja nicht.
     
  11. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Özil als langjähriger Fussballprofi und NM - Spieler, der mittlerweile auch medienerfahren sein dürfte wird wissen, dass er ständig im Fokus der Öffentlichkeit steht. Er dürfte die Medienfritzen kennen und auch deren ständiges Interesse an ihm kennen. Er ist dem schliesslich schon seit Jahren ausgesetzt.
    Von daher dürfte er wissen was das Foto für Wellen schlagen kann. Es war ihm anscheinend egal. Er wollte seinem Präsi die Ehre erweisen. Obwohl er wissen dürfte wie dieser Mann arbeitet. So setzte ich einfach voraus dass Özil Erdogans Arbeit billigt.

    Gündogan z. B. hat seinen Kommentar zu dem Foto gegeben, man war damit zufrieden. Emre Can, ebenfalls Spieler unserer NM, hat auf die Einladung zum Fotoshooting verzichtet. Auch er hatte eine Einladung vorliegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juli 2018
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.610
    Und was hat das mit dem Gesicht der Pleite zu tun? Dass Grindel und Bierhoff offensichtlich froh sind dass es nicht ihre sind?
    Fragt sich nur wie lange noch. Vermutlich wird die EM teuer.
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Ein kompletter !! Neuanfang wird sicherlich nicht gerade preiswert. Verträge und Kosten hin und her.
    Diese Pleite hat den jetzt ehemals guten Ruf unserer NM zerstört. Das so zu richten wie es mal war wird schwer sein wenn nicht so gut wie unmöglich sein. Vielleicht auf weiteste Sicht. Meiner Einschätzung nach vielleicht in 20 oder 30 Jahren. Back to the roots.
    ............Am Ende gewinnen immer die Deutschen..............das war einmal.
    Man muss nur noch Süd-Korea schicken, dann ist das das Ende für Deutschland. So oder so ähnlich wird der Ruf sein, der uns zukünftig nachlasten wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juli 2018
  14. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.337
    Likes:
    1.116
    Ähnlich "hinterher" wie Özil bzgl. Grindel, Presse und Sponsoren? Solange er von diesen profitierte hat er sich zu deren Verfehlungen ja ebenfalls nicht geäussert. Zudem ist er nicht der willkommene Sündenbock, sondern er hat sich zu diesem selbst stilisiert. Zum einen mit seinen zweifelhaften Fotos mit Erdogan, dann dem langen Schweigen und dann einer erfolglosen WM an deren Ergebnis er mit seinen Leistungen beteiligt war. Kritik an seinen Leistungen und seinem Schweigen gab es ja nun auch bereits vor der WM und nicht zuletzt mit seinen Statements im Nachgang dazu. Wie und ob die Leistungen und das Ergebnis des gesamten Teams auch auf dieser Geschichte beeinflusst wurden, kann man nur mutmassen. Aber wenn es Gruppenbildung gegeben hat, dann ist auch das mit großer Sicherheit innerhalb des Teams ein Thema gewesen. Mit der Selbstbezeichnung "Sündenbock" lässt sich zudem so ziemlich alles darstellen und erklären, was rund um die WM, den Pressetermin , die Selbstdarstellung usw. usf. gerade und in Zukunft passiert. Selbstreflektion? Abseits der subjektiven Wahrnehmungen mangelhaft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juli 2018
    Marcos, Litti und André gefällt das.
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.337
    Likes:
    1.116
    Das hätte ja richtig was. Bei jedem Deutschlandspiel die südkoreanische Flagge hissen? :lachweg:
     
  16. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.182
    Likes:
    285
    Özil hat in den Jahren zuvor schon einige Fototermine mit Erdogan gehabt und da ist praktisch nichts passiert. Aus seiner Sicht war es einfach ein weiteres Treffen.
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.337
    Likes:
    1.116
    Mag sein, bislang wurde er seitens der Partei Erdogans aber auch nicht zu deren Zwecken vereinnahmt und öffentlichkeitswirksam (angesichts bevorstehender Wahlen) positioniert. Aus Özils Sicht (oder der seiner Berater) hätte ihm aber ein solche Kampagne klar sein müssen. Und das die geführt wird, ist ja offensichtlich.
     
  18. Kird

    Kird Hofnarr

    Beiträge:
    262
    Likes:
    19
    komisch worüber wird hier diskutiert ...jeder darf eine anzeige machen wenn die rassismus keule kommt,,,komisch man kennt sich auch mit andere gesetzte aus ...nur nicht wenn es um rassismus geht dann auf einmal nicht...und da wissen die armen nicht Deutschen was sie tun soll...

    tja so wird man verascht...naja unsere tolle Politik unterstütz das noch...und wir Deutschen soll ja immer alles schlucklen...was so unsere Politik vorschreibt... immer nett und höfflich sein...und sich anpöbbeln lassen...und am besten noch die andere wange hin halten...und das was so unsere Vorfahren für scheiss gemacht haben ...und habe ich was mit denn mist zu tun...ich wahr in 2 KZ und ich möchte die zeit nie wieder haben...

    und dafür brauch ich keine AfD die eh nur schlechtes und dummes von sich gibt!!!:WC::aua:

    aber es gibt keine Demokratische Partei ... die mal ne andere meinung hat wie unsere CDU/CSU,SPD,Grüne ,FDP und linke...

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juli 2018
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.683
    Likes:
    1.859
    Es gab mindestens 5 solcher Treffen, und ein Trikot hat Oezil dabei auch frueher schon ueberreicht:
    Mesut Özil und seine vielen Treffen mit Erdogan
     
  20. Kird

    Kird Hofnarr

    Beiträge:
    262
    Likes:
    19
    tja @Detti04 daruf habe ich nur gewartet ...und hat er da schon die menschen so eingesperrt...wie nach seinen pusch...nööö denn 100.000 ist ne zahl für sich und das alles nach dem er seine eigenen absetztung vorgespielt hat ...denn alle die abgetztet wurden landet an der wand... um so mehr sollte sich der Herr Oezil schämen ...und hätte nicht zu N11 gehöhren dürfen...

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2018
  21. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.130
    Likes:
    3.242
    Kird und Marcos gefällt das.
  22. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    5.930
    Likes:
    2.257
    Und wie kommst du darauf, dieses Filmchen wäre von der AFD? Weil der, der es reingestellt hat einfach mal AFD in die Bezeichnung schreibt? Hätte genau so gut Aldi-Süd reinschreiben können....
     
    Marcos gefällt das.
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.430
    Likes:
    2.282
    Ach so. Hast Recht. Ehrlich gesagt, daran habe ich nicht gedacht. Dann nehme ich alles zurück und entschuldige mich. Dann ist es nicht von der AfD.
    Das Video macht die Runde. Ich habe es heute über WhatsApp bekommen.

    Ich habe mein posting gelöscht.
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.610
    Bei dem Thema geht es ja weniger um Sport, mein Eindruck ist eher, einige wollen mit der sportlichen Verzichtbarkeit Özils von der eigentlichen Meinung ablenken.
    So wie der Hoeneß und alle die ihm beipflichten. Ihn nach Zweikämpfen zu bewerten, geht ja mal völlig an seinem Spiel vorbei, wobei selbst da war er gegen Korea Viertbester. Aber er soll ja keine Bälle erobern sondern Pässe spielen. Und da spielte er in Russland 5.5 pro Spiel, die zum Torschuss führten. Turnierbestwert. In der PL waren es 3.2. Ligabestwert. Und sein 50. Tor bereitete er im 141. Spiel vor. PL-Rekord, bisher hatte den Cantona.
    Klar, so einen braucht man nicht. Man muss ihn also schon sehr wenig mögen, um das zu ignorieren. Kann man doch sagen, man will keinen Erdogan-Fan. Hätte man nur vorher tun sollen.

    Aber ob die Truppe dann besser gekickt hätte bezweifel ich mal. Denn gekickt hat er noch mit am besten.
    Quelle übrigens die SZ.
     
  25. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Natürlich geht's tatsächlich null ums Fußballerische.
    Ist ja seit Jahren zu beobachten: Dem Mann wird vorgeworfen sich immer hängen zu lassen, nichts Entscheidendes für das Spiel zu tun etc. pp.
    Dabei sprechen alle Zahlen und viele Analysen von tatsächlichen Fußballkennern nur dafür dass Özil der mitentscheidende Spieler in der Offensive der dt. Nationalmannschaft ist. War ja oft von gegnerischen Trainern zu hören. "Der Mann auf den man aufpassen muss, ist Özil." Jeder seiner Vereinstrainer ist überzeugt von seinem Können, Fachmänner wie Mourinho und Wenger, selbst Mr. Footballgod himself, CR7, war nicht amused als er von Real Madrid nach London ging. Aber für die deutsche Nationalmannschaft reicht's nicht, ist klar.
    Selbst bei den sparsamen deutschen Auftritten in Russland war er noch einer, der am meisten unternahm. Blöderweise hat er halt nicht selbst 4 Tore geschossen und im Alleingang dafür gesorgt, dass man weiterkommt aber selbst dann, wäre gekotzt geworden, wenn etwas später der Nationalmannschaft der Gar ausgemacht worden wäre - mit den üblichen Vorwürfen - so meine Behauptung.

    Es geht schlicht darum:
    Dass vielen sein optisches Auftreten nicht passt,
    dass er halt aufgrund seiner familiären Herkunft mehr auffällt als z.B. Müller, Kroos, Neuer, Kimmich, etc.,
    dass er es dann gewagt hat sich mit Erdogan zu treffen und ihm ein Trikot zu überreichen
    und zu guter Letzt, dass er nicht sofort zum Mikro stürzt. In der Causa Erdogan sogar mit Absegnung und auf Wunsch durch seine obersten Bosse: Löw und Grindel.

    Wie Du sagst: Die ganzen Plärrer jetzt - Hoeneß eingeschlossen - sollten dann wenigstens die Größe haben zu sagen: "Ich mag ihn nicht - aus." Die Gründe dafür hätte man dann diskutieren oder auch kritisieren können aber ihm fußballerisch am Zeug zu flicken, ist einfach nur lächerlich. Desweiteren bleibt es auch dabei, dass er in etlichen Teilen der Medien und hier v.a. von ganz normalen Leuten, wie in Facebook, Twitter, etc. natürlich diffamiert wurde und sein Team sich das kommentarlos angeschaut hat. Es ist einfach nur zum Fremdschämen.

    Und bitte kommt mir jetzt keiner damit: Ja, aber, er hat sich mit einem Diktator getroffen. Dafür hat er Kritik eingesteckt, auch in Teilen zurecht, nur war die Kritik meist nicht in der Sache sondern unterstellte ihm, dass er ein Diktatorenfan sei, dass er kein Deutscher sei, dass er Werte verraten habe, dass er, da wird's ja komplett bodenlos, nicht "integriert" sei, bzw. der Beweis dafür, dass Integration in Deutschland gescheitert sei, etc.
     
  26. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.130
    Likes:
    3.242
    Klar, deshalb muste er auch bei Real gehen.
    Deshalb wurde Arsenal in der letzten Saison auch überragender Sechster.
    Deshalb hat Arsenal in den letzten Jahren international auch gar nichts gerissen.

    Der beste Fußballer der Welt. Wer ihn fußballerisch nicht gut findet, muss ja ein Rassist sein, wie sonst ist es zu erklären?

    Bei der Fifa hat man ihn schon jahre lang nicht in der Auswahl zum Weltfussbaler des Jahres. Vermutlich alles Rassisten.

    Selbst bei Arsenal gibt es massive Kritik:

    Harte Kritik an Özil | „Nicht verdient, das Arsenal-Trikot zu tragen“

    Aber klar, das denken die sich alle nur aus um ihren Rassismus auszuleben. :lachweg:

    Dann zeig doch mal eine Szene auf, wo Özil wirklich was großes bei der WM bewegt hat. Laut den Statistiken müsste es da ja 20 richtig geile Aktionen gegeeben haben, da dürfte es ja leicht fallen.
    Ich kann mich an keine eigene erinnern, und das zeigt dann eben auch was solche Statistiken aussagen. - Nix.

    Ich halte Özil seit 1-2 Jahren für ziemlich verzichtbar. Darf ich das? Oder bin ich damit jetzt automatisch auch Rassist?

    Bei Müller sehe ich das ähnlich, aber da ist das ganze normale Kriktk, oder? Weil der "echter Deutscher" ist, wird mir da dann nicht unterstellt, dass ich ihn wegen seiner Herkunft oder Abstammung kristisiere, sondern dass ich ihn fußballerisch wirklich nicht mehr so gut wie früher finde. Richtig?

    Ich sags ja: Wenn nix mehr geht und man es sich einfach machen will, kommt die Rassismus Keule ... Da stört es auch nicht, wenn man scheinbar selbst keinen Deut besser ist, und alle Andersdenkenden pauschal als Rassist abkanzelt, gernau das was man eigentlich selbst an Rassisten doof findet. :fress:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Juli 2018
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.610
    Du kannst ihn gerne verzichtbar finden, wenn du das ernst meinst, dann bist du kein Rassist sondern hast meiner Meinung nach einfach keine Ahnung von Fußball.
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.683
    Likes:
    1.859
    Zaehl doch mal schnell die ganzen deutschen Fussballer auf, welche in den letzten Jahren zur Auswahl zum Weltfussballer standen.
     
  29. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Du erwartest jetzt nun nicht, dass ich in epischer Breite auf Deine selbstmitleidigen Zeilen zu diesem Thema eingehe, oder? Gut.
    Du kannst es auch gerne so handhaben, Dich auf ihn einzuschiessen, dass er fußballerischer Durchschnitt ist; meine Antwort darauf fiele dann genauso aus wie die von HT oberhalb.

    Die fußballerischen Qualitäten habe ich recht sachlich dargestellt, meine ich. Da kannste mir gerne widersprechen, dann teilste halt die Ansicht nicht. Aber dann spar Dir Deine Suggestivfragen als ob ich Dir irgendwo in meinem Posting Rassismus unterstellt hätte - ich hab ja nicht mal den Ausdruck benutzt an sich. Merci.
     
  30. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.130
    Likes:
    3.242
    Hauptsache Du hast Sie! :)
    Wieso ich habe nicht behauptet dass Özil so megagut ist, dass man ihn sportlich nur schlecht finden kann, wenn man auch ein schlechter Mensch ist. :)
    Wo schieße ich mich auf ihn ein? Ich habe ganz lange gar nichts dazu gesagt, weil mir Özil genau so latte wie ein Thomas Müller ist.
    Als dann aber die Argumentation kam, dass man ihn sportlich gar nicht schlecht finden kann, bzw. es nicht draum gehe, habe ich dann mal was geschrieben.
    Ich glaube, bei euch ist Wahrnehmung leicht betrübt, weil ihr hier eine Rassistenhetze sehen wollt, wo keine ist. ;)

    Hoeneß ist ja nun nicht der einzige der Kritik übt.
    • Diverse engliche Medien
    • Sogar sehr viele Arsenal Fans
    • Diverse englische Spieler oder Ex-Spieler
    • Sehr viele deutsche Fans
    • Viele deutsche "Experten" (Hamann, Matthäus)
    Und klar, die haben vermutlich auch alle keine Ahnung vom Fußball.

    Hauptsache ihr, habt diese! ;)
     
  31. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.025
    Likes:
    4.050
    Dann halt doch: Willkommen im Selbstmitleid, Andre.
    Recht viel mehr fällt mir dazu auch jetzt nicht mehr ein. Du liest ja schon gar nicht mehr was man schreibt :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden